Home / Forum / Beauty / Farge zu neo eunomin

Farge zu neo eunomin

10. August 2003 um 17:03

Hallo,

ich habe folgende Frage und hoffe mir kann jemand helfen, vielleicht aus Erfahrung.
Ich bin 23 Jahre alt und nehme ohne Unterbrechung seit meinem 16. Lebensjahr die Neo Eunomin, so hat sich nach und nach meine damals starke Akne verbessert und meine Haare fetten nicht mehr so stark.
Seit längerem bin ich sehr zufrieden mit meiner Haut.
Aber ich habe seit der Einnahme ca. 5 Kilo zugenommen, die ich nie wieder herunterbekommen habe.
Ich möchte nun nach 7 Jahren mit der Einnahme der Pille pausieren.
Meine Befürchtung ist nun, dass die Akne wieder ausbricht.
Und ich hoffe auf eine, wenn auch minimale Gewichtsabnahme.
Sonstige Nebenwirkungen die ich meine bemerkt zu haben, waren verstärkte Wassereinlagerung und öfters auftretende Kopfschmerzen, die aber nach 3- jähriger Einnahme nachgelassen haben, sonst habe ich die Neo Eunomin eigentlich immer sehr gut vertragen.
Was denkt ihr?
Schöne Grüße

Mehr lesen

10. August 2003 um 17:47

...die akne kommt meist zurück!
hallo branden!

also aus 'erfahrung' kann ich dir leider nicht berichten, aber ich habe schon oft gehört und gelesen, daß nach absetzen einer HAUTpille die akne wieder ausgebrochen ist... - aber vielleicht ist dies ja nicht generell so?! mich würde noch interessieren, ob deine akne sehr schlimm war und wie lange es bei dir unter neo-eunomin gedauert hat, bis veränderungen sichtbar waren? ich nehme jetzt seit 2 monaten die diane 35 - stelle aber noch keine großartigen veränderungen fest - habe allerdings seit mehreren wochen sehr starke brustschmerzen und kann nachts schon nicht mehr auf dem bauch schlafen!
liebe grüße und trotzdem viel erfolg!

sumsel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2003 um 18:06
In Antwort auf vzg|r_12870477

...die akne kommt meist zurück!
hallo branden!

also aus 'erfahrung' kann ich dir leider nicht berichten, aber ich habe schon oft gehört und gelesen, daß nach absetzen einer HAUTpille die akne wieder ausgebrochen ist... - aber vielleicht ist dies ja nicht generell so?! mich würde noch interessieren, ob deine akne sehr schlimm war und wie lange es bei dir unter neo-eunomin gedauert hat, bis veränderungen sichtbar waren? ich nehme jetzt seit 2 monaten die diane 35 - stelle aber noch keine großartigen veränderungen fest - habe allerdings seit mehreren wochen sehr starke brustschmerzen und kann nachts schon nicht mehr auf dem bauch schlafen!
liebe grüße und trotzdem viel erfolg!

sumsel

Ich finde die diane wird immer von ärzten verharmlost.
hallo,

ich habe mit 16 erst die neo eunomin genommen und nach 3 moanten wurde es langsam besser, die akne begann abzuheilen.
nach einem jahr ca. wurde die akne wieder schlimmer (allerdings nicht so schlimm wie vorher).
daraufhin riet mir der hautarzt die diane 35.
die habe ich ca. 1 jahr genommen und die akne wurde besser, aber du kannst dir nicht vorstellen wie schlecht es mir ging.
ich hatte solche depressionen, die ich mir nicht erklären konnte, das war echt nicht mehr normal.
der arzt hat dann ganz schnell, als ich ihm davon berichtet habe, geraten wieder auf die neo eunomin umzusteigen,weil sie schwächer ist.
dann ging es mir fast schlagartig besser.
nach ca. 1 jähriger einnahme wurde es immer besser, mal waren auch mal wieder akne schübe da, vor meiner periode besonders, aber das war nicht so schlimm.
und eigentlich bin ich echt die letzten 5 jahre super zufrieden.
hat sich halt alles eingependelt.
ich habe natürlich auch von freunden gehört die die neoeunomin genommen haben, das die akne sich schon nach 1 jahr, wirklich komplett gelegt hat und auch nacj abstzen nicht wiedergekommen ist.
ganz unterschiedlich eben.
aber ich kann die die neo eunomin nur empfehlen.
was mir aber aufgefallen ist, meine akne ist sehr von meiner psyche abhängig.

schöne grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2003 um 18:18
In Antwort auf nusha_11950141

Ich finde die diane wird immer von ärzten verharmlost.
hallo,

ich habe mit 16 erst die neo eunomin genommen und nach 3 moanten wurde es langsam besser, die akne begann abzuheilen.
nach einem jahr ca. wurde die akne wieder schlimmer (allerdings nicht so schlimm wie vorher).
daraufhin riet mir der hautarzt die diane 35.
die habe ich ca. 1 jahr genommen und die akne wurde besser, aber du kannst dir nicht vorstellen wie schlecht es mir ging.
ich hatte solche depressionen, die ich mir nicht erklären konnte, das war echt nicht mehr normal.
der arzt hat dann ganz schnell, als ich ihm davon berichtet habe, geraten wieder auf die neo eunomin umzusteigen,weil sie schwächer ist.
dann ging es mir fast schlagartig besser.
nach ca. 1 jähriger einnahme wurde es immer besser, mal waren auch mal wieder akne schübe da, vor meiner periode besonders, aber das war nicht so schlimm.
und eigentlich bin ich echt die letzten 5 jahre super zufrieden.
hat sich halt alles eingependelt.
ich habe natürlich auch von freunden gehört die die neoeunomin genommen haben, das die akne sich schon nach 1 jahr, wirklich komplett gelegt hat und auch nacj abstzen nicht wiedergekommen ist.
ganz unterschiedlich eben.
aber ich kann die die neo eunomin nur empfehlen.
was mir aber aufgefallen ist, meine akne ist sehr von meiner psyche abhängig.

schöne grüße

Dankeschön!
hallo branden!

danke für deine schnelle antwort! gehe in zwei wochen wieder zu meiner fa - und werde noch mal mit ihr sprechen... sie sagte mir auch schon, falls die diane nicht richtig hilft, könnte man sie auch noch mit androcur kombinieren - aber davor hab ich mördermäßig angst wegen der vielen hormone... das die psyche bei akne eine rolle spielt, glaube ich auch - hab derzeit bissel liebeskummer und schon sind die knoten wieder da... hört sich schon ganz schön schlimm an, wegen deinen depressionen?! vor der diane hab ich schon die valette ausprobiert - davon hab ich noch viiiieeell mehr ausschlag bekommen - und die belara - davon bekam ich auch leichte heißhungeranfälle - aber gegen die akne hat die nicht so richtig geholfen.. drücke dir auf alle fälle die daumen wegen deiner akne - aber viele ärzte schreiben halt auch immer, daß so eine hautpille die akne nur UNTERDRÜCKT und nicht heilt..., leider!

lg! sumsel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2003 um 9:02
In Antwort auf vzg|r_12870477

Dankeschön!
hallo branden!

danke für deine schnelle antwort! gehe in zwei wochen wieder zu meiner fa - und werde noch mal mit ihr sprechen... sie sagte mir auch schon, falls die diane nicht richtig hilft, könnte man sie auch noch mit androcur kombinieren - aber davor hab ich mördermäßig angst wegen der vielen hormone... das die psyche bei akne eine rolle spielt, glaube ich auch - hab derzeit bissel liebeskummer und schon sind die knoten wieder da... hört sich schon ganz schön schlimm an, wegen deinen depressionen?! vor der diane hab ich schon die valette ausprobiert - davon hab ich noch viiiieeell mehr ausschlag bekommen - und die belara - davon bekam ich auch leichte heißhungeranfälle - aber gegen die akne hat die nicht so richtig geholfen.. drücke dir auf alle fälle die daumen wegen deiner akne - aber viele ärzte schreiben halt auch immer, daß so eine hautpille die akne nur UNTERDRÜCKT und nicht heilt..., leider!

lg! sumsel

Und nun meine Erfahrungen...
Hallo,

ich nehme die Neo-Eunomin seit ca, 1,5 Jahren und es hat sich SOFORT, sprich nach ein paar Wochen, eine deutliche Besserung meiner Hat eingestellt. Jetzt habe ich sie mal einen Monat nicht genommen, hatte vergessen ne neue Packung zu kaufen, und sofort sprießt es wieder ganz herrlich in meinem Gesicht... Mittlerweile nehme ich sie wieder und hoffe, dass es wieder so schnell geht, bis die Pickel weg sind.

Androcur habe ich letztes Jahr auch genommen. Zusätzlich zu Neo Eunomin (glaube gerade sogar, ich habe die damals zusammen bekommen... würde natürlich den schnellen Erfolg erklären). Ich hatte auch Angst vor den Nebenwirkungen, aber eigentlich habe ich fast nichts gespürt... War bei mir abe auch nur ne kurze Zeit, und damals war mein Hormonspiegel eh total durcheinander.

Also, ich würde auch sagen: Die Hautpillen unterdrücken die Pickel durch die enthaltennen Hormone. Wirklich dauerhaft heilen können sie nicht.

Liebe Grüße,
Nindscha

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2003 um 12:26

Hallo branden
Ich habe auch einige Zeit Neo-Eunomin genommen und kann nur sagen: Nie wieder! Ich hatte während der Pupertät (jetzt bin ich 27) auch ständig Probleme mit Pickeln und Knoten. Während der Einnahme der Pille sind die Hautprobleme schnell zurückgegangen, dafür hatte ich bald Wassereinlagerungen und Kopfschmerzen. Zusätzlich bekam ich noch Pigmentflecken! Ich habe ein Jahr lang mit der Pille aufgehört und habe gar nichts genommen. Meine Haut hat sich wieder etwas verschlechtert, aber nicht mehr in dem Rahmen wie früher (ein oder zwei Pickel). Seit ich Belara nehme, ist es wieder besser geworden.

Vielleicht solltest du es einfach ausprobieren. Du warst damals in der Pupertät, das macht schon was aus!

Liebe Grüße

Aramisse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2013 um 9:09

Neoeumin
Hallo ,

ich wollte nur sagen seit dem ich die Neo eumonim genommen hab da hab ich eine sehr trockene scheide bekommen und des war sehr unangenehm, und mir ist darauf täglich schlecht geworden( nein ich bin net schwanger)
seit ich aber wieder eine andere nehme (belara) ist alles wieder in ordnung. ich würde sie nicht mehr nehmen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club