Home / Forum / Beauty / Extremer Grünstich und Haare wie Gummi

Extremer Grünstich und Haare wie Gummi

3. Januar 2012 um 23:29 Letzte Antwort: 31. Januar 2012 um 19:38

Hallo... ich schreib zum allerersten mal hier was rein,
bin total verzweifelt mit meinen Haaren und hoffe mir kann jemand helfen

ich hatte bis vor kurzem noch über-brust lange, hellblonde und glänzende haare mit eigentlich nur etwas kaputten spitzen / längen - irgendwann fing mich der pony und die ewige färberei zum nerven an und ich beschloss total natürlich zu werden.... hieß: pony rauswachsen lassen, alles kaputte abschneiden und naturhaarfarbe (mittelblond) her!
ich erhoffte mir damit in einigen monaten einfach lange, seidige haare zu kriegen die ich nicht jeden monat blondieren müsste....

ich bin extra zum friseur gegangen (was ich sonst NIE mache!!!) weil ich angst hatte was falsch zu machen....
so nun da bin ich zum friseur gegangen und seitdem kann ich nicht mehr in den spiegel schauen ohne dass ich halb zum heulen anfange...

meine haare sind jetzt fast schulterlang und total verfärbt geworden...
statt einem schönen mittelblond à la lauren conrad hab ich
ein mattes, grünstichiges dunkelbraun bekommen

hab einen monat gewartet, sie jeden tag gewaschen und schön gepflegt und dann hat sich das dunkelbraun in drei farben aufgeteilt.... ansatz: rötliches mittelblond, mitte grüngrau und spitzen helleres mittelblond....
hab dann auch versucht mit einer schönen rottönung über das grüngrau drüberzufärben aber die nehmen nichts mehr an... garnichts.... das schlimmste ist, dass sie im nassen zustand sich wie gummi ziehen lassen und im trockenen wie watte sind und total abbrechen - aber eben nur diese grüngraue stelle....
was kann ich denn machen? ich bin total verzweifelt und abschneiden kommt nicht in frage und zum friseur trau ich mich nicht mehr

Mehr lesen

3. Januar 2012 um 23:59

Bei
sowas dem friseur immer gleich eins husten...der hat kostenlos nachzubessern, wenn`s schief gegangen ist. das mindeste ist, dass du für den "spaß" nichts bezahlen musst.

"gummihaare" sind ein zeichen für heftigen proteinmangel. vielleicht reißt shampoo/spülung mit proteinen noch was (auf der flasche: seidenprotein --> hydrolized silk oder weizenprotein --> hydrolized wheat protein), aber drauf verlassen würd ich mich nicht...klingt eigentlich tatsächlich eher nach abschneiden

Gefällt mir
4. Januar 2012 um 0:12

:/
ich war danach bei dem friseur und meinte dass ich eine ausbesserung will weil die farbe viel zu dunkel ist und nicht im geringsten dem entspricht was ich mir vorgestellt hatte (ich hatte damals sogar ein paar bilder von meiner traumhaarfarbe dabei) ...der friseur meinte er könnte mir zwar blonde strähnchen reinmachen aber ich müsste ein formular unterschreiben dass der friseur im fall von haarbruch und haarausfall nicht haften müsste...
das war mir irgendwie nicht ganz koscher und ich habs dann auch gelassen....

gerade eben hatte ich den schock meines lebens, hab eine ganz leichte haartönung (viva color reflex kupfer) auf die grünen stellen getan und 10 min einwirken lassen...
beim föhnen sah mein deckhaar so aus:
http://4.bp.blogspot.com/_qs7OszacgBc/TSSUivpA0cI/AAAAAAAAKRM/W3sixNU0ewA/s1600/3.jpg

bin sofort heulend ins bad gerannt und hab mir gleich eine riesige portion von mamas fructis öl haarkur auf den ansatz und ins deckhaar geschmiert (benutze eigentich seit knapp einem halben jahr nur noch naturkosmetik),
damit ging der wattebauschen auch weg... meine haare sehen zwar extrem fettig aus aber sie sind glatt und glänzend... das heißt wohl zurück zu silikonprodukten :/

das problem ist eben dass der ansatz (ca. 7 cm) und die spitzen eigentlich recht gesund sind aber dazwischen ist eben dieser graugrüne balken der einmal um den kopf geht und total kaputt ist... ich denke ich lass meine haare jetzt 2 monate ruhen und pflege was das zeug hält und dann versuch ichs mit rotem henna oder so....
ich bereus so stark, dass ich zum friseur gegangen bin

Gefällt mir
4. Januar 2012 um 12:50

Nein
bob kommt für mich eigentlich garnicht in frage...
wie gesagt ich wollte meine haare wachsen lassen (waren über-brust-lang und wollte sie etwa hüftlang) und jetzt sind sie bissl länger als schulterlang, fühl mich damit schon total unwohl
die spitzen sind ja an sich nicht wirklich kaputt... es ist eben nur diese eine stelle oben am deckhaar...
hab gestern diese silikonbombe raufgehauen, jetzt sehen sie garnichtmal so kaputt aus, sind glatt und kämmbar....
ich glaub ich mach jetzt erstmal garnichts mehr und pfleg sie weiter mit fructis...

Gefällt mir
4. Januar 2012 um 13:11

Rechnungserstattung in TV Show
Liebe Elfenlied,
was ein Mist... Ich kanns mit langen Haaren total nachvollziehen wie Du Dich fühlst und hab leider auch keinen direkten Tipp. Ich wollte Dir nur folgendes anbieten...
Ich arbeite als Redakteurin für die ProSieben Show: "Die Rechnung geht auf uns" mit Joko & Klaas! Wahrscheinlich hast Du schon recht viel Geld ausgegeben f+ür Friseur, nochmal Friseur, Tönungen, Haarpflege Produkte und sonstiges. Als kleine Widergutmachung, könnten wir Dir anbieten, um diese Rechnungen zu spielen, und so bekämst DU wenigstens die Kohle für das Desaster zurück. Ich würde mich freuen, wenn Du Dich bei mir meldest.
Lea.Jaeger@endemol.de
0221/650 30 814

Ganz lieben Gruß,
Lea

Gefällt mir
4. Januar 2012 um 15:26
In Antwort auf femke_12067368

:/
ich war danach bei dem friseur und meinte dass ich eine ausbesserung will weil die farbe viel zu dunkel ist und nicht im geringsten dem entspricht was ich mir vorgestellt hatte (ich hatte damals sogar ein paar bilder von meiner traumhaarfarbe dabei) ...der friseur meinte er könnte mir zwar blonde strähnchen reinmachen aber ich müsste ein formular unterschreiben dass der friseur im fall von haarbruch und haarausfall nicht haften müsste...
das war mir irgendwie nicht ganz koscher und ich habs dann auch gelassen....

gerade eben hatte ich den schock meines lebens, hab eine ganz leichte haartönung (viva color reflex kupfer) auf die grünen stellen getan und 10 min einwirken lassen...
beim föhnen sah mein deckhaar so aus:
http://4.bp.blogspot.com/_qs7OszacgBc/TSSUivpA0cI/AAAAAAAAKRM/W3sixNU0ewA/s1600/3.jpg

bin sofort heulend ins bad gerannt und hab mir gleich eine riesige portion von mamas fructis öl haarkur auf den ansatz und ins deckhaar geschmiert (benutze eigentich seit knapp einem halben jahr nur noch naturkosmetik),
damit ging der wattebauschen auch weg... meine haare sehen zwar extrem fettig aus aber sie sind glatt und glänzend... das heißt wohl zurück zu silikonprodukten :/

das problem ist eben dass der ansatz (ca. 7 cm) und die spitzen eigentlich recht gesund sind aber dazwischen ist eben dieser graugrüne balken der einmal um den kopf geht und total kaputt ist... ich denke ich lass meine haare jetzt 2 monate ruhen und pflege was das zeug hält und dann versuch ichs mit rotem henna oder so....
ich bereus so stark, dass ich zum friseur gegangen bin


das mit dem henna würd ich lassen. bei dem "chaos" auf deinem kopf ist das ergebnis kaum absehbar sein und henna bekommst du definitiv nicht mehr runter.

Gefällt mir
5. Januar 2012 um 10:36

Danke
danke für eure antworten...
wow meien haare sind mit dieser silikonbombe schon viel besser worden... nach zwei mal waschen ist sogar dieser gummi-effekt verschwunden....
na das heißt für mich wohl byebye naturkosmetik und hello chemie aber es hilft ja nix ^^

Gefällt mir
17. Januar 2012 um 17:26

...
hilft diese Silikonspülung wirklich ? woher kriegt man das

Gefällt mir
31. Januar 2012 um 19:38

Cleansing?
Ich hatte ähnliches Problem und war heute bei einem guten Friseur in München, die eine Dame nur für die Farbe haben und mit Aveda arbeiten. Sie hat ein "cleansing" oder so ähnlich gemacht (stinkendes Zeugs, das mit heißem Wasser angerührt wird und ca. 5 min im Haar bleiben muss). Jetzt sind meine Haare wieder toll dunkel-/rotblond und glänzen wie seit Monaten nicht mehr.

Gefällt mir