Home / Forum / Beauty / Extrem fettige haut.

Extrem fettige haut.

2. Januar 2014 um 17:03

Hallo Leute. Ich bin schon echt am Verzweifeln. :/ Seit ungefähr einem Jahr leide ich an einer extrem fettigen T-Zone (Stirn, Nase, Kinn). Die Wangenpartie ist normal, also nicht trocken und nicht fettig. Ich hab schon so viele Produkte ausprobiert von günstigen Marken zB Balea, Alverde, Garnier bis hin zu teueren Marken aus der Apotheke oder vom Hautarzt. Nichts hilft. Und wenn, dann höchstens eine Woche lang, danach läuft die Fettproduktion wieder auf Hochtouren.
_____________
Ein paar Grundinformationen meiner derzeitigen Gesichtspflegeroutine: Morgens benutze ich das "Milde Waschgel" von Balea für normale und Mischhaut, danach das Gesichtswasser und die Tagescreme der selben Serie. Abends das Gleiche, nur anstelle der Tagescreme die Nachtcreme der Serie. Fazit: Bis jetzt hat es noch nicht gewirkt. Ich benutze es seit ungefähr 3 Wochen aber es wird nicht mal ein bisschen besser. Was ich vielleicht auch noch erwähnen sollte, ein bis zweimal pro Woche benutze ich eine Gesichtsmaske für unreine Haut.
_______
Ich hoffe ihr könnt mir ein paar Tips geben, damit ich dieses Problem in den Griff bekomme. Ich bin auch DIY Vorschlägen nicht abgeneigt, also lasst hören, wenn ihr ein gutes "Hautrezept" gegen fettige Haut parat habt. Aber grundsätzlich möchte ich sagen, dass ich nicht mehr als 5-7 ausgeben möchte, da ich schon so viel Geld für diverse Produkte ausgegeben habe, ich hoffe, ihr versteht das.
Ich freue mich auf jeden Fall auf Tips ud Tricks von euch! ^^

Mehr lesen

3. Januar 2014 um 9:20

Mit günstigen Produkten wird das denke ich schwer in den Griff
zu bekommen sein. Was ich sehr gut finde und selbst lange Zeit benutzt habe sind die Produkte von Biotherm. Biotherm hat auch Pflegeprodukte die eine Gel- und keine Creme-Konsistenz haben.

Auch sehr gut sind die Produkte von Lush. Da würde ich mich einfach einmal in einem Lush-Store beraten lassen.

Leider sind all diese Produkte etwas teurer als 5-7 . Ich hoffe, es hilft dir trotzdem ein wenig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Januar 2014 um 13:06

Auch sehr fettige Haut
Hallo
Ich habe auch sehr fettige Haut. Nachdem ich alles von billig bis teuer ausprobiert habe und es nur schlimmer wurde, bin ich mal zum Hautarzt. Der meinte dann saucool "Hören Sie doch auf den Scheiss zu benutzen". Ich starrte ihn völlig verdattert an und meinte dann, was ich denn nehmen sollte. Und er wieder cool "Wie wär's mit Wasser und Seife". Ich dachte echt, ich spinne. Da bezahl ich dem Geld damit er mir den Tip meiner Grossmutter gibt. Aber er hat es mir dann auch wirklich ausdrücklich erklärt, was es mit diesen ganzen Kosmetikprodukten auf sich hat und wie schädlich die in Wahrheit sind. Er gab mir eine Salbe auf Rezept und meinte die ersten 2/3 Wochen wird es ganz schlimm, denn der Scheiss den ich mir in all den Jahren reingeschmiert habe muss wieder raus, aber dannach sollte es besser werden. Die Salbe gibt's in der Schweiz nur auf Rezept und ich hab sie auch nur 2 Monate benutzt. Es stimmte. Die ersten Tage wurde meine Haut extrem! schlimm, aber dann echt super.

Also noch mal die Tips die er mir gab: Gesicht morgens und abends mit Wasser und Seife waschen (keine Agressive) und abends mit Widmer Acne Lotion reinigen. Wenn ich Make-up auflege, dann die Creme von Avene oder La Roche-Posay drunter. Wichtig unbedingt Ölfrei!!!

Seither bin ich echt zufrieden. Ich habe zwar hier und da Pickel vor meiner Periode, aber es ist kein Vergleich mehr zu früher.
Gruss

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2014 um 21:34
In Antwort auf kiku_12486847

Auch sehr fettige Haut
Hallo
Ich habe auch sehr fettige Haut. Nachdem ich alles von billig bis teuer ausprobiert habe und es nur schlimmer wurde, bin ich mal zum Hautarzt. Der meinte dann saucool "Hören Sie doch auf den Scheiss zu benutzen". Ich starrte ihn völlig verdattert an und meinte dann, was ich denn nehmen sollte. Und er wieder cool "Wie wär's mit Wasser und Seife". Ich dachte echt, ich spinne. Da bezahl ich dem Geld damit er mir den Tip meiner Grossmutter gibt. Aber er hat es mir dann auch wirklich ausdrücklich erklärt, was es mit diesen ganzen Kosmetikprodukten auf sich hat und wie schädlich die in Wahrheit sind. Er gab mir eine Salbe auf Rezept und meinte die ersten 2/3 Wochen wird es ganz schlimm, denn der Scheiss den ich mir in all den Jahren reingeschmiert habe muss wieder raus, aber dannach sollte es besser werden. Die Salbe gibt's in der Schweiz nur auf Rezept und ich hab sie auch nur 2 Monate benutzt. Es stimmte. Die ersten Tage wurde meine Haut extrem! schlimm, aber dann echt super.

Also noch mal die Tips die er mir gab: Gesicht morgens und abends mit Wasser und Seife waschen (keine Agressive) und abends mit Widmer Acne Lotion reinigen. Wenn ich Make-up auflege, dann die Creme von Avene oder La Roche-Posay drunter. Wichtig unbedingt Ölfrei!!!

Seither bin ich echt zufrieden. Ich habe zwar hier und da Pickel vor meiner Periode, aber es ist kein Vergleich mehr zu früher.
Gruss

*überrascht*
Ich danke dir für deinen Tip. Klingt eigentlich ganz logisch, dass weniger oft mal mehr ist.

Ich werde mir deinen Ratschlag auf jeden Fall mal zu Herzen nehmen. Danke nochmals. ^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2014 um 21:37
In Antwort auf ikraam_12322014

Mit günstigen Produkten wird das denke ich schwer in den Griff
zu bekommen sein. Was ich sehr gut finde und selbst lange Zeit benutzt habe sind die Produkte von Biotherm. Biotherm hat auch Pflegeprodukte die eine Gel- und keine Creme-Konsistenz haben.

Auch sehr gut sind die Produkte von Lush. Da würde ich mich einfach einmal in einem Lush-Store beraten lassen.

Leider sind all diese Produkte etwas teurer als 5-7 . Ich hoffe, es hilft dir trotzdem ein wenig.


Die von dir genannten Produkte hab ich noch nicht ausprobiert, werde ich aber versuchen auch auf jeden Fall zu testen. Vielleicht gibt es ja kostenlose Probepackungen. ^^
Danke für deinen Tip.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2014 um 0:26

Mir hat das pflege-gel von sebamed total
geholfen! Es fühlt sich beim Auftragen etwas klebrig an, zieht aber dann sehr schnell ein und hinterlässt ein supertolles Hautgefühl! Gibts übrigens für ca. 7 bei Rossmann.

Ich hoffe ich konnte dir helfen!

Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2014 um 18:26

Leider nicht.
Ich habe die Methode probiert, die du mir geraten hast. Das Problem war einmal war meine Haut perfekt und ohne Pickel und einmal wieder unmöglich mit den gleichen Problemen wie beschrieben. Es hat also immer wieder gewechselt einmal hats geholfen und einmal nicht. Ich hab mir aber jetzt einen Hautarzttermin ausgemacht, den ich am 12.3 haben werde. Ich werde dann berichten, was mir der Hautarzt geraten hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2014 um 19:15

Hautarztbesuch
Ich war jetzt beim Arzt und bin mega enttäuscht. Mir wurde etwas verschrieben, was gegen starke Akne ist, die ich ja nicht habe. Bei den Nebenwirkungen wird angegeben, dass mehr als 1 von 10 Personen fettige Haut dadurch bekommen hat. Total kontraproduktiv also. Ich frage mich, wieso ich eigentlich noch Geld ausgebe, wenn nicht mal ein Hautarzt mein Problem erkennen kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. März 2014 um 18:50

Gute Naturmittel
bei Naturprodukte Schwarz gibt es gute hilfe aus der Natur für Fettige Haut. Hausmittel die wirklich helfen gibt es leider nicht wirklich, und Geiz ist auch nicht geil was nichts Kostet taugt auch nicht wirklich was preiswert soll es sein aber nicht billig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2014 um 20:20

Was echt gut hilft ist das reine Haut paket
von Schutzengelein + die Einhornheilerdemaske. Die ist klasse.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2015 um 15:58

Ich habe da ein einfaches Konzept
Einhornpeeling und Eibischgesichtswasser von Schutzengelein. Holt das Fett weg, hilft gegen Pickel, macht schöne Haut

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen