Home / Forum / Beauty / Extravagante Kleidung!!!

Extravagante Kleidung!!!

11. Juli 2003 um 15:03

Das habe ich im Netz gefunden: ...
Im Gegensatz zur Mehrheit (?) sind meiner Meinung nach High Heels für sich allein betrachtet
Objekte, deren Schönheit sich mir in der Art eines Gemäldes oder einer Skulptur erschließt -
nicht weniger aber auch nicht mehr.

Für mich entfaltet sich diese unvergleichliche Synthese von Erotik und Ästhetik hochhackiger
Schuhe ausschließlich, wenn die Füße einer hübschen Frau in denselben stecken.

Grundvoraussetzung für eine dauerhafte Partnerschaft ist für mich deshalb die Bereitschaft
meiner Partnerin, überwiegend hochhackige Sandaletten, Pumps, Stiefeletten, Stiefel mit möglichst
schlanken Absätzen zu tragen - anfangs vor gut 2 Jahren zwischen 6 cm und 8 cm, derzeit im Büro
bis zu 12 cm und ansonsten ab 12 cm Höhe.

Bis hierher kann ich mir eine kleine Minderheit vorstellen, die meine Ansichten teilt.
Dieses Häuflein wird im Laufe meiner weiteren Ausführungen dahinschmelzen wie die vielzitierte
Butter in der Sonne, da ich (m)eine Partnerin nicht auf ihre in High Heels steckenden Füße
reduziere, sondern meine Partnerin als eine Art Gesamtkunstwerk (seufz!der Begriff ist in diesem
Kontext so was von mißverständlich - daran wird sich bestimmt ein Mißversteher stören!) verstehe.

Wie sich der Betrachter eines Gemäldes i.d.R. an dessen Gesamtheit erfreut und nicht etwa, weil
die 10 qcm unten links besonders schön sind, so wenig würde mir eine Partnerin gefallen, die zwar
Pumps mit 16 cm hohen Stilettoabsätzen trägt, aber ansonsten - krasses Beispiel - immer
ungepflegt in Sweatshirt, Tennissocken und Jeans herumläuft.

Neben den obligatorischen hohen Absätzen bestehe ich deshalb darauf, daß meine Partnerin täglich
perfektes, - da ich allgemein ein Freund kräftiger und greller Farben bin - keineswegs dezentes
Make Up auflegt und dem Anlaß und natürlich meinem Geschmack entsprechende Dessous und
Oberbekleidung trägt - d.h. im Büro meistens edle Blusen/Kostüme und ansonsten i.d.R. - vornehm
ausgedrückt - Outfits, deren Trägerin ein ungemein hohes Maß an Mut und Selbstbewußtsein
aufbringen muß, um sich darin - insbesonders in der Öffentlichkeit - zu bewegen.

Mich würde nun interessieren, a) wie weit sich meine Sicht der Dinge von der des "klassischen"
High Heel - Liebhabers unterscheidet und ob sich b) im Kreis der Leser meiner Zeilen eventuell
doch ein oder zwei "Brüder (oder auch Schwestern?) im Geiste" finden.

Würde mich über Euere 2 cent (auch und besonders Kritik) sehr freuen...




Mehr lesen

11. Juli 2003 um 15:12

Jedem das seine
Man kann den Menschen ihre Vorlieben nicht verbieten und wenn sich eine frau findet, die sich für diesen kerl freiwillig die Füße versaut und sich von ihm vorschreiben läßt, was sie anzuziehen hat, wünsche ich den beiden viel Glück.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2003 um 15:21

Wo hast du das denn her???
und welcher teil des textes ist von dir? was möchtest du wissen? ob das 'normal' ist?

abgesehen davon, dass ich zu bestimmten anlässen gerne ausgefallene, extravagante 'kleidung' trage und zwar lack, leder, latex, victorianische korsagen, auch in kombination mit high heels etc. pp bestimme IMMER UND ZU JEDER ZEIT ICH was ich wann trage.

einer forderung bestimmte sachen oder ein bestimmtes make up zu tragen würde ich niemals nachkommen, weil immer ICH es bin, die sich wohlfühlen muss!

selbstbewusstsein kommt auch nicht durch kleidung, sondern von innen. wenn ich mich nicht wohlfühle, komme ich automatisch verklemmt rüber. von selbstbewusstsein also keine spur, das gegenteil ist der fall. wenn ich mich grell schminke, fühle ich mich 'verkleidet' das bin nicht ich.

wenn ich das gefühl habe, mich als 'gesamtkunstwek' zu präsentieren tue ich das, aber nur so wie ich es möchte...

LG von der ToffiFee

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper