Forum / Beauty / Haarverlängerungen & Extensions

Extensions auf Tresse nähen... aber wie?

7. November 2007 um 17:42 Letzte Antwort: 10. November 2007 um 23:09

Ich habe mir letztens Haare gekauft. Nun wollte ich diese eigentlich auf Tresse nähen um sie dann als clip in Extensions zu nutzen. Aber ich habe keine Idee wie ich das am besten mache. Hat jemand von euch das schonmal gemacht? Bitte helft mir ^___^

<3 Lara

Mehr lesen

7. November 2007 um 17:52

Nein
das kannst du nicht selbst machen kostenfaktor ca 50 euro

Gefällt mir

8. November 2007 um 21:35
In Antwort auf an0N_1211335699z

Nein
das kannst du nicht selbst machen kostenfaktor ca 50 euro

Was erzählst du da für blödsinn?
natürlich kann man auch selbst tressieren. man benötigt einen tressier-rahmen (erhältlich beim perückenmachen bzw. perückenshop)

man zieht 3 bis 4 fäden waagerecht durch das tressier-gerüst. dann fädelt man wie beim weben die losen haare auf und ab durch die fäden. alles festziehen nach rechts schieben. nächste strähnen nehmen und gleich verfahren, je nachdem wie breit die tresse werden soll.

viel spaß dabei. ist nämlich eine schöne zeitraubende arbeit.

Gefällt mir

9. November 2007 um 18:46
In Antwort auf an0N_1269006799z

Was erzählst du da für blödsinn?
natürlich kann man auch selbst tressieren. man benötigt einen tressier-rahmen (erhältlich beim perückenmachen bzw. perückenshop)

man zieht 3 bis 4 fäden waagerecht durch das tressier-gerüst. dann fädelt man wie beim weben die losen haare auf und ab durch die fäden. alles festziehen nach rechts schieben. nächste strähnen nehmen und gleich verfahren, je nachdem wie breit die tresse werden soll.

viel spaß dabei. ist nämlich eine schöne zeitraubende arbeit.

Oweh
... das hoert sich viel an ><

Gefällt mir

10. November 2007 um 20:24

Schau mal hier...
http://www.youtube.com/watch?v=9-UTrGx6pso

2 LikesGefällt mir

10. November 2007 um 23:09
In Antwort auf an0N_1269006799z

Was erzählst du da für blödsinn?
natürlich kann man auch selbst tressieren. man benötigt einen tressier-rahmen (erhältlich beim perückenmachen bzw. perückenshop)

man zieht 3 bis 4 fäden waagerecht durch das tressier-gerüst. dann fädelt man wie beim weben die losen haare auf und ab durch die fäden. alles festziehen nach rechts schieben. nächste strähnen nehmen und gleich verfahren, je nachdem wie breit die tresse werden soll.

viel spaß dabei. ist nämlich eine schöne zeitraubende arbeit.

Und außerdem sind handgewebte
tressen gegen abschneiden empfindlich. man muß die enden extra sichern.

Gefällt mir