Home / Forum / Beauty / Ewig diese SILOKONE

Ewig diese SILOKONE

24. Juli 2005 um 19:50

hab ich schon satt, ich habe Jahrelang mit Silikonen meine Haare gewaschen ohne dass ich es wusste, ich habe einfach nicht darauf geachtet und ich hatte wunderbare schöne dauergwellte Locken. Als ich allerdings in dieses Forum reinschaute und auf Silikone traf habe ich mir darüber gedanken gemacht und auch ein Silikonfreies Produkt ausgewählt, meine Haar waren nur mehr Stroh und trocken und meine Locken eine super Krause als ich die Firma Wella dann auf mein Problem aufmerksam gemacht habe. Da wurde mir gesagt, dass nur geringe Mengen Silikone in den Shampoos drinnen ist und diese auswaschbar sind überhaupt nicht gefährlich und auch Dauerwellen und Färben ist damit kein Problem, also warum wird dann hier über Silikone soviel Unsinn geschrieben. Ich verwende das SP Curl Saver Shampoo von Wella und habe dadurch wieder meine schöne Locken pracht und die Dauerwelle hält auch gut. Das ist meine Meinung Gruß Doserl

Mehr lesen

24. Juli 2005 um 20:01

Gute silikone
hey!!

also,dass das deine haare mit produkten ohne silikone strohig und trocken wurden kann ich gut glauben,denn bei locken sind silikone wirklicg gut,da sie die haare ja etwas glätten.
ich bin kein profi,aber ich würde ma sagen,dass sie dadruch einfach schöner und definierter sind!!
aber:in den teuern salonexplusiven produkten sind auswaschbare silikone.das heißt,dass sie diesen film auf dauer garnicht bilden können.es gibt verschiedene arten von silikonen.
wasserlösliche
bedingt löslich
nicht löslich!!
in den sahcen wie el-vital,pantene etc stecken die nicht löslichen.in den frieseursachen,wenn überhaupt dann nur die "guten"!!!aber natürlich können auch in salonsachen schlechte sein!!!

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2005 um 20:24

3 verschiedene silikon arten
Es gibt unterschiedliche Silikone & Filmbildner in der Pflegemittelindustrie, man unterscheidet hauptsächlich in 3 verschiedenen Kategorien, mit der folgenden Einteilung sollte es kein Problem sein vor allem die schlechteren nicht wasserlöslichen Silikone zu meiden:

WASSERLÖSLICH:
Trideceth-12, Dimethicone Copolyo, Cetrimonium Chloride, Dimethicone copolyol, Hydrolyzed Wheat Protein, Hydroxypropyl, Polysiloxane, Lauryl methicone copolyol

BEDINGT WASSERLÖSLICH:
Amodimethicone, Behenoxy Dimethicone, Stearoxy Dimethicone

NICHT WASSERLÖSLICH:
Cetearyl methicone, Cetyl Dimethicone, Cyclomethicone, Cyclopentasiloxane, Dimethicone, Dimethiconol, Stearyl Dimethicone, Trimethylsilylamodimethicone

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2005 um 20:42
In Antwort auf haydee_11842898

Gute silikone
hey!!

also,dass das deine haare mit produkten ohne silikone strohig und trocken wurden kann ich gut glauben,denn bei locken sind silikone wirklicg gut,da sie die haare ja etwas glätten.
ich bin kein profi,aber ich würde ma sagen,dass sie dadruch einfach schöner und definierter sind!!
aber:in den teuern salonexplusiven produkten sind auswaschbare silikone.das heißt,dass sie diesen film auf dauer garnicht bilden können.es gibt verschiedene arten von silikonen.
wasserlösliche
bedingt löslich
nicht löslich!!
in den sahcen wie el-vital,pantene etc stecken die nicht löslichen.in den frieseursachen,wenn überhaupt dann nur die "guten"!!!aber natürlich können auch in salonsachen schlechte sein!!!

lg

Quatsch
ich benutze pantene pro-v und bin zufrieden!
ich habe mal nachgeguckt,da sind silikone drin,aber WASSERLÖSLICHE!
und wenn nicht,auch egal..
ich weiß garnicht warum hier so ein wind gemacht wird..
es ist ja eigentlich nicht schädlich für die haare!
und wenn man das shampoo nicht wechselt,düfte man auch keine probleme haben!
das ist meine meinung!

Liebe Grüße,
Chrisoula

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2005 um 21:13
In Antwort auf mandy_11917725

Quatsch
ich benutze pantene pro-v und bin zufrieden!
ich habe mal nachgeguckt,da sind silikone drin,aber WASSERLÖSLICHE!
und wenn nicht,auch egal..
ich weiß garnicht warum hier so ein wind gemacht wird..
es ist ja eigentlich nicht schädlich für die haare!
und wenn man das shampoo nicht wechselt,düfte man auch keine probleme haben!
das ist meine meinung!

Liebe Grüße,
Chrisoula

No mi nena

hey!!

also pantene hab ich auch laaaaange verwendet!!!
am anfang super haare,mach einem jahr dreck,stroh ud spliss auf dem kopf!!!
aber was solls!!!

langhaariger,ich und viele andere sind einer meinung:silikon ist schrott!!!einfach nur unnötig!!!!

aber muss man selbst wissen!
wenn du keine haarprobleme hast,solltest du bei pantene bleiben!!!

das ist unsere meinung!!!!!!

gruß
kalunda

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2005 um 23:29
In Antwort auf mandy_11917725

Quatsch
ich benutze pantene pro-v und bin zufrieden!
ich habe mal nachgeguckt,da sind silikone drin,aber WASSERLÖSLICHE!
und wenn nicht,auch egal..
ich weiß garnicht warum hier so ein wind gemacht wird..
es ist ja eigentlich nicht schädlich für die haare!
und wenn man das shampoo nicht wechselt,düfte man auch keine probleme haben!
das ist meine meinung!

Liebe Grüße,
Chrisoula

Wenn das für dich in ordnung ist...
...dann ist es gut. wenn dir die wirkung von diesen shampoos zusagt und du damit keine problem hast dann ist das vollkommen in ordnung.

desweiteren falls es dich interessiert hier noch eine kleine erläuterung was es mit den sogenannten silikonen auf sich hat:

Heutzutage kommt fast kein "normales" Shampoo mehr ohne Silikone aus. Der Wunsch auch ohne viel Pflegearbeit traumhaft schöne Haare zu haben ist groß. Im Prinzip sind Silikone eigentlich nicht schädlich , die funktionsweise ist das beim waschen ein hauchdünner Schutzfilm auf das Haar aufgetragen wird der es glatter, kämmbarer & vor allem glänzender macht. Viele verwenden seit Jahren Silikonprodukte und haben wunderschöne Haare, dazu zähl ich auch ein paar der Modelle die auf meiner Seite zu sehen sind. Ansich ist also das was Silikone machen wünschenwert.. sie schützen das Haar ja auch vor möglichen Stress & Belastungen die immer wieder auftreten.

Was ist dann das Probleme mit Silikon..?

.)Dadurch das diese dünne Schicht den Haaren quasi jeden Kontakt nach aussen hin vermindert oder unterbricht wird in vielen Fällen die Haarstruktur porös, die natürliche härte & wiederstandsfähigkeit der Schuppenschicht lässt nach. Oft werden die Haare auch trockener. Davon merkt man allerdings nicht viel weil ja die Silikonschicht das alles abdeckt.. das Haar glänzt nach wie vor und wirkt gepflegt.

.)Dadurch das keine Pflegeprodukte mehr an das Haar heran können und nur mehr auf der Silikonschicht landen (die leider überhaupt nichts von Pflege und Feuchtigkeit hält) werden die Haare immer trockener und es kommt vermehrt zu Splissbildung und Haarbruch, bei manchen Haartypen so massiv das nichtmal mehr das Silikon all die Schäden überdecken kann.

.) Zusätzlich kann auch ein Buildup von mehreren Silikonschichten übereinander entstehen, das merkt man dadurch da die Haare platt und kraftlos runterhängen oder sich einfach nicht mehr wie gewohnt frisieren lassen.

.) Ein weiteres Problem mit Silikonen betrifft die Kopfhaut, denn es lagert sich auch dort ab. Das ist bei unproblematischer Kopfhaut nicht weiter schlimm, aber in vielen Fällen (auch bei mir selber) kam es zu einem massiven Schuppenproblem. Ob Haarausfall mit Silikonen in verbindung zu bringen ist konnte ich bisher noch nicht rausfinden aber ich hatte schon Fälle wo durch einen Umstieg auf silikonfreie Produkte auch Haarausfall Probleme gelöst wurden.

Es gibt unterschiedliche Silikone & Filmbildner in der Pflegemittelindustrie, man unterscheidet hauptsächlich in 3 verschiedenen Kategorien, mit der folgenden Einteilung sollte es kein Problem sein vor allem die schlechteren nicht wasserlöslichen Silikone zu meiden:


Trideceth-12, Dimethicone Copolyo, Cetrimonium Chloride, Dimethicone copolyol, Hydrolyzed Wheat Protein, Hydroxypropyl, Polysiloxane, Lauryl methicone copolyol - sind wasserlöslich

Amodimethicone, Behenoxy Dimethicone, Stearoxy Dimethicone - bedingt wasserlöslich

Cetearyl methicone, Cetyl Dimethicone, Cyclomethicone, Cyclopentasiloxane, Dimethicone, Dimethiconol, Stearyl Dimethicone, Trimethylsilylamodimethicone - sind nicht wasserlöslich

Letztendlich muss jeder selber Entscheiden ob er Silikone verwendet möchte oder nicht, ich persönlich verzichte lieber darauf, aber wenn jemand keinen der oben geannten Effekte feststellen kann und mit den eigenen Haaren zufrieden ist dann soll er auch dabei bleiben. Für alle anderen die immer noch nach der richtigen Pflege suchen und mit all den normalen Produkten am Markt bisher nicht glücklich wurden kann ich nur raten es mal mit natürlicheren Produkten zu versuchen.. und selbst wenn es nur dazu dient um rauszufinden ob es für die eigenen Haare funktioniert oder nicht. Genug Anregungen dazu sind bei den vorgestellten Produkten zu finden.

Wer bisher silikonhaltige Shampoos verwendet hat und umsteigen möchte der sollte aber nicht gleich nach der ersten Wäsche Wunder erwarten.. Haare brauchen Zeit um sich auf die neuartige Pflege umzustellen. Meistens ist die Schuppenschicht der Haare auch aufgerauht und strapaziert. Eventuell hilft es wenn man in dieser Zeit seine Haare noch besser behandelt und zusätzlich Öle oder Conditioner Sprays (z.b. von Logona) verwendet damit die Haare kämmbarer und glänzender werden. Es kann auch sein das sich innerhalb dieser Umstellungszeit verstärkt Schäden am Haar zeigen.. (Spliss) das kommt wie schon weiter oben erwähnt nicht vom neuen Shampoo sondern war schon vorhanden und wurde bisher nur vom Silikon abgedeckt. Wer durchhält und seine Haare auf silikonfreie Produkte umstellt wird merken das die Haare richtig aufatmen, geschmeidiger und glänzender werden als zuvor. Im übrigen fühlen sich silkonfreie Haare auch viel besser an (glaubt mir ich weis wovon ich rede )

Die Umstellung kann 2 Wochen bis 2 Monate dauern.. wenn dann (nach eigenem Gefühl) keine Besserung des Haarzustandes erkennbar ist funktioniert diese natürlichere Pflege für die eigenen Haare nicht.. man hat dann natürlich noch Möglichkeiten Normale und Naturprodukte zu kombinieren.

quelle: http://www.lhpa.info/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2010 um 16:28
In Antwort auf haydee_11842898

No mi nena

hey!!

also pantene hab ich auch laaaaange verwendet!!!
am anfang super haare,mach einem jahr dreck,stroh ud spliss auf dem kopf!!!
aber was solls!!!

langhaariger,ich und viele andere sind einer meinung:silikon ist schrott!!!einfach nur unnötig!!!!

aber muss man selbst wissen!
wenn du keine haarprobleme hast,solltest du bei pantene bleiben!!!

das ist unsere meinung!!!!!!

gruß
kalunda

Sind Amodemithicone dann nicht gesund ?
Um mich kurz zu fassen... meine haare sind von mehrmaligen färbern kaputt und strapaziert! wollte mir jetzt von franck provost die shine expert spülung und das shampoo holen, dazu auch noch die repair expert haarpflegemaske! so weit ich weiß (hab mich informiert) enthalten das shampoo und die haarmaske keine silikone! die spülung aber! aber ich kann aufatmen (hoff ich )
in der spülung ist nur das silikon amodimethicone drin und das bleibt ja solange drin, bis ich meine haare wieder wasche, in meinem Fall jeden Tag! das heißt ich mache die spülung darauf un der silikonfilm schütz also mein haar bin ich sie wieder wasche, danach schmier ihc mir wieder ne kur und alles was ich eben an pflegemittel so nehme un gebe danach kurz die spülung darauf! das heißt doch dann wohl, dass meine haare immer wieder neue nährstoffe bekommen und die silikone in meinem fall nur als schutzfilm dienen, und das ist doch gut? oder lieg ich hier falsch !? ich bitte um eine schnelle antwort! Danke schonmal im voraus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2010 um 18:37

Oh mein Gott...
Da hast du ja eine Wella der Diskussion losgetreten.
Echt witzig wie sich die Leute da reinsteigern. Sind doch "nur" Haare. Als wenn es nichts Wichtigeres gäbe im Leben!

Ganz früher hat es auch niemanden gejuckt ob irgendwo Silikone oder andere Sachen drinnen sind.

Jeder soll für sich selber entscheiden können, was er benutzt und was nicht.
Außerdem ist jeder Mensch und jedes Haar anders - Sprich jeder hat andere Vorlieben und verschieden Ansprüche an seine Haar- Gesichts- und Körperpflege!

Nicht böse gemeint, nur meine persönliche Meinung...

LG

MaryP21

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2010 um 20:14

?
Ja ist schon klar das sie sich nicht mit wasser ausspülen lassen, aber doch mit shampoo ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2010 um 16:05


Was versteht man unter Reinigswäsche? Entschuldigung aber ich bin nicht vom Fach und hab auch leider nicht so viel ahnung mit haaren ...
ich benutze franck provost und es hilft mir echt gut aber es ist eben amodimethicone in der spülung ist das nun schädlich ?
wie oft sollte ich die reinigungswäsche machen und vorallem wie oft?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2010 um 16:06
In Antwort auf nis757


Was versteht man unter Reinigswäsche? Entschuldigung aber ich bin nicht vom Fach und hab auch leider nicht so viel ahnung mit haaren ...
ich benutze franck provost und es hilft mir echt gut aber es ist eben amodimethicone in der spülung ist das nun schädlich ?
wie oft sollte ich die reinigungswäsche machen und vorallem wie oft?

Entschuldingung...
ich muss mich beim letzten satz verbessern ... es soll so heißen : wie oft sollte ich eine solche reinigungswäsche mach en und vorallem mit was? Und wo bekomme ich dieses produkt dann zu kaufen ?
danke für eure antworten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2010 um 17:45

...
Ich dank dir für deine Hilfe! Ich hatte meinem Vater (weil der immer einkaufen geht) genau diese spülung drauf geschrieben doch die hat er nicht gefunden
Das mit dem Natron werde ich dann auf jeden fall mal machen ... was mich aber wundert ist das ich vorher immer elvital genommen habe und da ja die schrecklichen demithicone drin sind! Und von elvital hab ich shampoo sowie spülung genommen und das mind. 2 jahre lang! aber mir sind die haare ausgefallen, werde hatte ich ein buildup (soweit ich das beurteilen kann) und meine kopfhaut hatte auch keine beanstandung gemacht .. als ich dann so im internet forschte was silikone dann sind hab ich ein schreck bekommen und erstmal geschaut ob die auch in meinem shapoo sind - und es war so ! soll ich jetzt auf silikonfreie sachen umsteigen, hab aber angst das meine haare richtig kaputt gehn weil die silikonschicht ja dann weg ist!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2010 um 18:16
In Antwort auf nis757

...
Ich dank dir für deine Hilfe! Ich hatte meinem Vater (weil der immer einkaufen geht) genau diese spülung drauf geschrieben doch die hat er nicht gefunden
Das mit dem Natron werde ich dann auf jeden fall mal machen ... was mich aber wundert ist das ich vorher immer elvital genommen habe und da ja die schrecklichen demithicone drin sind! Und von elvital hab ich shampoo sowie spülung genommen und das mind. 2 jahre lang! aber mir sind die haare ausgefallen, werde hatte ich ein buildup (soweit ich das beurteilen kann) und meine kopfhaut hatte auch keine beanstandung gemacht .. als ich dann so im internet forschte was silikone dann sind hab ich ein schreck bekommen und erstmal geschaut ob die auch in meinem shapoo sind - und es war so ! soll ich jetzt auf silikonfreie sachen umsteigen, hab aber angst das meine haare richtig kaputt gehn weil die silikonschicht ja dann weg ist!

Noch was !
Außderdem muss ich auch noch dazu sagen, das ich dazu auch noch ein hitzeschutzspray mit silikonen verwende (und jetzt auch nicht weiß ob ich es wechseln soll) und außerdem färbe ich mir regelmäßig die haare und die farbe wurde trotz des langen silikonverwenden perfekt aufgenommen ...
würde aber doch schon irgendwie auf silikonfreie sachen umsteigen ..
aber danach werden meine haare wohl echt total kapuut sein und wohl sehr abrrechen oder ?
Habe sogar angst vor haarausfall nach einem spülung und hitzeschutzwechsel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2010 um 14:06

Stimm ich absolut zu,
auch wenn der Thread schon 5 Jahre alt ist. Dieser Silikonterror geht mir genauso auf die Neven wie soviele andere neumodige Erkenntnisse über irgendwelche Inhaltsstoffe in diversen Produkten nach denen früher kein Hahn gekräht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2010 um 16:07

Danke
Ich danke dir sehr für deine Unterstützung (:
werd mich da mal umsehen ! werde aber sehr wahrscheinlich auf silikonfreie produkte umsteigen ..
Werde dann zwar bestimmt schrecklich kaputte haare haben, da ich dürch glätten und färben auch schon splissiges und glanzloses haar habe !
Muss ich wohl durch (;
Danke nochmal für deine Tipps

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2010 um 20:45

Wie nett...
Gottseidank - Wenigstens zwei Leute, die mir zustimmen...

Hab erst zu spät gemerkt, dass der ursprüngliche Beitrag schon 5 Jahre alt ist.
Naja, kann ja mal passieren...

Grüße
MaryP21

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Was soll ich machen ? DYSGNATHIE
Von: retha_12664884
neu
19. September 2010 um 20:02
Ü 40 und fettige Haut !?
Von: lyall_12860429
neu
19. September 2010 um 13:08
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen