Home / Forum / Beauty / Erstes Tattoo, Freund dagegen

Erstes Tattoo, Freund dagegen

30. August 2012 um 0:15 Letzte Antwort: 1. September 2012 um 22:48

Hallo
Also um mal kurz mein problem zu erklären:
ich würde mich sehr gerne tattoowieren lassen. es wäre ein nicht allzugroßes tatto am oberschenkel dass man nur mit kurzen hosen oder im bikini sehen würde. hätte sogar schon einen termin. mein freund ist allerdings total dagegen und meint er würde mich mit tattoo nicht mehr attraktiv finden und ich soll es auf keinen fall machen.
ich habe auch ein winzig kleinesbisschen angst dass es mir in 20 jahren nicht mehr gefällt, nicht weil die haut schrupelig ist oder so ein mist sondern wegen dem motiv. woher soll ich denn jetzt wissen was mir in 20 jahren gefällt? und dass meint mein freund eben auch. ich bin jetzt total verunsichert. eig will ich es unbedingt haben andererseits ist das ja für immer....
mich würde freuen wenn der ein oder andere mir seine meinung dazu erzählt. hat sich vlt jemand von euch in jungen jahren ein tattoo gestochen dass er jetzt bereut?
ich möchte auf keinen fall sachen hören wie " denk mal wie du mit 80 aussieht, alt und schrumpelig.. BLA BLA " oder "wen du dir nicht 100 prozentig sicher bist lass es" sowas weiß ich selbst ich möchte einfach ein paar tips oder erfahrungsberichte. vielen dank schonmal im vorraus!

Mehr lesen

30. August 2012 um 18:36

Dein Körper deine Entscheidung
Hey erstmal
Wegen dir hab ich mich jetzt extra angemeldet
Ich muss dir sagen ich war genau in der gleichen Situation wie du jetzt, ok bei mir ist das jetzt 12 Jahre her, aber ich bereue nix.
Mein damaliger Freund war auch dagegen. Er meinte ich würde mich "verschandeln", wenn ich mich tatoowieren lassen würde.
Und ich sagte ihm dann auch klipp und klar, mein Tattoo wird bleiben mein Leben lang und du nicht.
Im nachhinein denke ich war es Hart von mir aber ich habe recht behalten. Ich habe mittlerweile 9 Tattoos und ich liebe alle meine kleinen Kunstwerke. Ich will auch keins davon missen wollen, denn sie sind ein Teil von mir und ein Teil meiner Geschichte.
Klar musst du dir überlegen wird dir das in 20 Jahren noch gefallen und das solltest du auch, denn ein Tattoo hat man ein Leben lang. Wichtig ist das du dir unbedingt sicher sein solltest.

Mein erstes Tattoo ist ein Arschgeweih und manche Leute lachen mich deswegen aus. Aber was solls. Ich steh dazu. Ich sage immer, wenns euch net passt wie ich Aussehe, dann schaut net hin. Ich muss euch doch auch nicht ansehen

Es ist dein Leben Sophie. Lass dir da nicht rein reden. Wenn du eins willst, dann tu es. Leb dein Leben wie es dir gefällt und nicht jemanden anderes. Wenn dein Freund dich liebt, dann auch mit Tattoo. Und werde mit deinem Tattoo alt und runzelig. Dann kannst du deinen Enkeln später mal sagen :" Hey ich bin ne coole Oma."

Ich wünsch dir viel Spass und lange Freude an deinem Tattoo solltest du es machen lassen.

Glg
Flame

Gefällt mir
31. August 2012 um 11:20

Du
bist Dir nicht 100% sicher, also lass es!!!

Auch wenn Du das nicht hören willst, aber es entspricht den Tatsachen....ist nun mal so....

Wie stand neulich bei FB: alte Haut sieht auch ohne Tattoos kacke aus.....

Also entweder bist Du Dir sicher und machst es, oder Du lässt es wirklich besser....

Was Deinen Freund angeht: ziemlich oberflächlich der Mensch, DEIN Körper, DEIN Tattoo....auf sowas würde ich definitiv keine Rücksicht nehmen...

Alle meine Tattoos (JA ALLE) habe ich mir mit vollster Überzeugung stechen lassen und liebe jedes einzelne davon

Gefällt mir
1. September 2012 um 22:48

Tattoos erzählen Geschichten..
Also erstens ist es ja deine Entscheidung und nicht der deines Freundes, es ist dein Körper und du kannst tuen uns alles was du möchtest. Vielleicht kannst du ihn mit einem überzeugenden Motiv und deren Geschichte überreden?

Zu der Geschichte in 20 Jahren: Ein Tattoo ist Körperkunst und ich finde jedes Motiv an deinem Körper muss seine eigene Geschichte erzählen. Mit einem Motiv sollte man etwas verbinden, vielleicht eine bestimmte Emotion, eine Lebenserfahrung, ein Schicksalsschlag oder sonst was.
Wenn du dich für ein Motiv entscheidest womit du eine Geschichte verbindest und die dir sehr viel bedeutet, wirst du dein Tattoo nach 20 Jahren immer noch mögen.
Irgendwann werden wir alle alt und im schlimmsten fall kannst du es dir weg machen lassen. In den nächsten Jahren wird sich bestimmt die Laser-Technik noch weiter entwickeln.

Ich habe mir vor 2 Wochen mein erstes Tattoo stechen lassen, es ist auch ein Motiv mit dem ich mein ganzes Leben verbinde und ich hoffe das es mit sogar noch in 100 Jahren gefallen wird

LG

Gefällt mir