Anzeige

Forum / Beauty

Erstes Tattoo- das Richtige?

Letzte Nachricht: 8. Oktober 2009 um 16:36
R
reese_12046722
05.07.09 um 15:04

Hallo,
ich habe nun beschlossen, mir ein Tattoo stechen zu lassen. Ich habe mir gedacht, dass es Symbole beinhalten sollte, die das mir Wichtigste in meinem Leben darstellen- meine Familie. Ich hab mir Symbole verschiedener Kulturen angeschaut. Am besten gefallen mir afrikannische Symbole. Allerdings habe ich keinen richtigen Bezug zu der afrikanischen Kultur.
Nun frage ich mich, ob das Tattoo trotzdem zu mir passen würde!?
Was sagt ihr dazu? Reicht es, wenn man die Symbole einfach nur "schön" findet?Oder würde ich mich später vllt ärgern?

Ihr werdet mir jetzt sicher sagen "Das musst du für ich selbst entscheiden", aber vllt hat ja jemand damit schon Erfahrung!?

Und zum Schluss: Das Tattoo soll an die Innenseite meines Oberarms... Tut das weh...?

Zoi

Mehr lesen

P
ping_12347433
06.07.09 um 13:17


Hallo!

Also ich habe mir auch ein Tattoo stechen lassen mit Symbolen aus einer Kultur zu der ich jetzt so eigentlich gar keinen Bezug habe. Ich wollte halt ein Tattoo das was für mich bedeutet, das aber nicht gleich jeder lesen oder verstehen kann.
Ich bereue es gar nicht, es ist ein besonderes Tattoo finde ich.

Aber wie du schon schreibst, im Endeffekt musst du das selber entscheiden.

Lg Kate

Gefällt mir

M
marica_12475981
14.07.09 um 17:22

Hi :P
Also ein Tattoo sollte in erster Linie für dich persönlich irgendetwas bedeuten und da das mit deiner Familie zu tun hat passts doch eh xDD
so bereut mans auch weniger vllt später^^

also in der nähe der achselhöhle(also innenseite oberarm) sollte das schon etwas weh tun aber will dich nicht beunruhigen =)
weil jeder den schmerz anders empfindet

ich hab 2 tattoos..eins an der hüfte rauf und das andere den schenkel runter xDD und ich fand dass das nur kitzelte muhaha xDD *schulterklopf*

lg und viel erfolg

Gefällt mir

M
miros_12660910
16.08.09 um 3:37

Unsinn
Wenn dir das Tattoo gefällt und du glaubst das es dir noch in ein paar Jahren gefällt das ist es das richtige. Glaubst du all diejenigen die sich japanische Symbole tattowieren lassen können Japanisch oder kennen diese Kultur? Tattoos sollen einem selbst gefallen - ich hab einmal überlegt ob ich mir einen Inkafürsten tattowieren lassen sollte aber da mein anderes Tattoo nicht dazu gepasst hätte hab ich was anderes gewählt.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
G
gwawr_12903389
08.09.09 um 14:47

Ich würde
auf jedenfall eher das motiv nehmen, welches ich schöner finde, weil selbst wenn du eigentlich keinen bezug zu der dazugehörigen kultur hast, muss es dir letztendlich einfach nur gefallen.
das wär ja total doof, wenn du dein tatto eigentlich nicht so schön findest.... außerdem ist das mit der bedeutung immer so ne sache. alles ist immer so bedeutungsschwanger, das ist doch langweilig
außerdem, derjenige der heutzutage n oldschooltattoo trägt, hat meistens auch nichts mit der seefahrt zu tun, sondern einfach das motiv neu interpretiert!
also:
du hast absolute künsterfreiheit bei tattoos

Gefällt mir

D
denise_12543076
08.10.09 um 16:36

Ich
schließ mich frollein absolut an! (:

Ich hab auch zwei Jahre hin und her überlegt, ob mein Tattoo das richtige für mich ist.
Und ich finde, dass du ja jedem Motiv, das du dir mit einem Hintergedanken aussuchst, etwas von deiner eigenen Persönlichkeit mitgibst. Dadurch wird es doch erst ein Stück von dir und nicht, weil du unbedingt einen Bezug zu dieser Kultur haben musst.

Du könntest doch mit deinem Tättowierer auch mal drüber sprechen, ob er vielleicht einen Vorschlag hat, wie man die Symbole für dich individualisieren kann. Dann ist es wirklich nur deins alleine und zack, haste zwei Fliegen mit einer Klatsche geschlagen: das Motiv ist schön, und du hast einen Bezug dazu. (;

Gefällt mir

Anzeige