Home / Forum / Beauty / Ersatzlose Entfernung der Brustimplantate / Explantation / Implantatentfernung Busen

Ersatzlose Entfernung der Brustimplantate / Explantation / Implantatentfernung Busen

21. November 2016 um 17:49

Hi,

ich bin ziemlich verzweifelt und hoffe auf diesem Weg ein paar Infos zu bekommen. Bei einem anderen Forum war ich leider nicht erfolgreich.

Ich habe mir im Dezember 2012 Implantate unter den Brustmuskel setzen lassen . Ca. 300 ml auf ein gutes B , kleines C Körbchen. Da ich mit der Form nicht zufrieden war( war leider sehr spitz in der Form und sah nicht weiblich aus) habe ich im Februar 2013 nochmal vergrößert. Links 450 und rechts 505 . Jetzt habe ich 75 D. Das Ergebnis sah toll aus. Allerdings bekam ich immer mehr Zweifel an meiner Entscheidung und merkte dass mich das ganze nicht nachhaltig glücklicher gemacht hat. Sie sind sehr hart und kalt. In vielen Situationen fühle ich mich eingeschränkt und auch optisch kann ich mich damit nicht identifizieren. Ich vermisse meine schlanke Erscheinung und meinen alten Kleidungsstiel den ich so nicht mehr tragen kann. Auch das Koerpergefuehl , der Wunsch sich was gutes zu tun, ist nichtmehr da. Ich fühle mich künstlich und unecht. Mit meinem früher gerne blondierten Haaren sogar etwas billig.

Beim kuscheln stören sie, beim Sport und Tanzen sind sie hinderlich. Ich merke sie wenn ich auf dem Bauch liege und besonders in der Badewanne auf dem Bauch. Anfangs auch beim atmen .

Meine Entscheidung ist jetzt so dass ich sie so schnell wie moeglich wieder entfernen lassen will. Allerdings hab ich etwas Angst wie es danach aussehen koennte. Und auch die Kostenfrage beschäftigt mich.

Vor den 2 OPs hatte ich ein kleines a und b Körbchen.

Über ähnliche Erfahrungen wuerde ich mich sehr freuen. Leider gibt es im Internet nicht allzu viel darüber.

Lieben Dank

Mehr lesen

21. November 2016 um 19:58

Oh je, fühlt sich das wirklich so schlimm an? Dann bist du wohl eher recht schlank und zierlich gebaut, oder?
Ich würde gerne etwas mehr mit dir über die Problematik reden und ggf privat schreiben.
Ganz liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2016 um 10:37
In Antwort auf miri1988r

Oh je, fühlt sich das wirklich so schlimm an? Dann bist du wohl eher recht schlank und zierlich gebaut, oder?
Ich würde gerne etwas mehr mit dir über die Problematik reden und ggf privat schreiben.
Ganz liebe Grüße

Hi miri, 

ich bin 1,64 m, Groesse s also 36 und 56 kg. Also schon eher schlank wenn ich zunehme dann halt immer am Hinteren und Oberschenkel, also diese typischen Reiterhosen halt, die in unserem Frauenzeitschriften so verschrien sind. Leider schmuecken sich unsre deutschen Maenner immer nur mit super schlanken Pueppchen. Bin deshalb froh die Erfahrung machen zu koennen dass das südländische Kulturen etwas anders sehen und auch gerne was zum anfassen haben. Die Gesundheit darf natürlich nicht darunter leiden! Habe damals hier eine Diskussion angestoßen wo es genau um unser Schönheitsideal ging und wie man als Frau darunter leidet weil man nicht mithalten kann. Darauf hin wurde ich angefeindet und als faule unsportliche deprimierte Frau bezeichnet die selbst dran schuld sei dass sie niemand liebte und ihre Gesundheit riskiere. Ich hatte ja nicht geschrieben dass ich schlank bin also war ich in deren Augen automatisch fett und deprimiert. Das war eine Erfahrung die mich schockierte und ich entfernte mich für längere Zeit aus diesem Forum. Aber ich war bei den Reiterhosen: Wieviel Sport ich schon gemacht habe, Nährungsumstellung, Diät, aber die Reiterhosen blieben. Erst als ich mich auf 43 kg runter hungerte waren diese weg: Ein hoher Preis den man mit seiner Gesundheit bezahlt nur um den Medien und der Gesellschaft zu gefallen. Aber auch ich wurde immer wieder zum "Opfer" der Anpassung und dem Wunsch durch "Perfektion" geliebt zu werden. Jetzt bin ich 36 und immer noch am kämpfen mich endlich so respektieren und lieben zu wollen wie ich bin. Die Reiterhosen und den Hintern konnte ich endlich annehmen und bin sogar stolz darauf. Endlich habe ich auch einen Freund der genau das an mir mag. 😊. Es ist etwas schade wie sehr wir uns wegen Oberflächlichkeiten wie Optik und Medienwahnsinn kaputt machen. Für die Schönheitschirurgie natürlich ein weiter nach oben boomender Markt. Obwohl unsere Gesellschaft immer so tolerant sein will ist dies in der Realität garnicht so. Mobbing an der Tagesordnung. Ich bin im Büro und alles was anders ist wie die Durchschnittsfrau oder besser , schöner, klüger wie man selbst ist wird angefeindet. Bei mir war es meine Gutmütigkeit, mein damals praller Hintern und mein kleiner  A-Busen. Meine Kollegin erzählte mir jeden Tag wie toll ihr Freund ihre dicken Möpse findet und ihre dicken dunklen Locken, sie sei so rassig . (Ich bin dunkelblond und habe sehr feines dünnes Haar) . Parallel dazu lachte sie ueber meinen dicken Hintern. ( Sie natürlich groß und Superschlank). Und sagste mir dass ich das und das nicht essen soll weil es dick macht. Hatte zu der Zeit Hosengroesse 40. 
Wie gesagt jetzt will ich meine "alte" Brust zurück und habe trotz allem Angst dass ich danach nichtmehr ins Schwimmbad oder Sauna kann weil sich vllt meine Kinder oder mein Freund für mich schämen könnten- manchmal ertappe ich mich bei diesem Gedanken. 
Liebe Grüße und ich freue mich ueber jeden Beitrag😃

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2016 um 16:53

Da hast du ja wirklich schon so manches mitgemacht und weißt ganz genau, von was du schreibst.
Ich selber musste zum Glück noch nicht solche Erfahrungen machen. ich selber bin ja auch ein wenig pummelig, aber scheinbar kommt mein Umfeld damit klar. Es soll natürlich nicht heißen, dass ich nicht auch gern 10Kilo weniger haben wollen würde und zumindest untenherum in eine 38 zu passen. Ich hab auch das Problem, dass ich zuerst am Hintern zunehmen aber beim Abnehmen bleibt es dort am längsten.
Ja und dadurch, dass ich schon einiges abgenommen habe hat auch die Oberweite gelitten und es fehlt an Volumen, wenn ich es so sagen kann. Ich hatte auch schon ein Gespräch und man sagte mir, dass ich nach einer eventuellen Operation ein D oder DD Körbchen haben könnte. Auf der einen Seite klingt das schon sehr verlocken und "luxoriös" aber auf der anderen Seite weiß ich nicht, wie es so im Alltag ist bzw. sein wird...
Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. November 2016 um 13:03

Hi Miri 

wie alt bist du denn eigentlich??

Ja verlockend natürlich das ist deren Chirurgen ihr Beruf und wer will schon nicht als Frau schön und attraktiv aussehen... Nachhaltige Konsequenzen wie die gekränkte Psyche, das Gefühl der "Unechtheit, Natürlichkeit, Individualität" damit kann man sich nicht mehr wirklich identifizieren. Denn man ist ja nicht mehr "echt". Das ist  halt für mich ein grosses Problem. Und ueber das Gefühl wie sich das anfühlt dass kann einem kein Arzt vermitteln, das merkt man halt erst wenn die Implantate drin sind aber dann ist es ja bereits geschehen. Ich hatte zwar die Implantate in der Hand aber sie im Körper zu haben ist etwas ganz anderes...! Sie sind hart und kalt. Ausserdem war ich so besessen von der Vorstellung meiner künftigen Brust dass ich blind für alles andere war.

Ich habe eine Freundin, dick, damals sogar sehr ! Aber unglaublich stark, selbstbewusst, aussergewöhnlich und charakterstark. Ich hab sie genau so gemocht wie sie war : Das korbulente, liebevolle. Sie sagte immer ich steh zu meinen Killos und ich liebe meine Brust meine Haare , meine Augen... Wer mich nicht mag der soll gehen! Das sagt eigentlich alles , obwohl sie so dick war hat sie sich schön gefunden, sich gemocht und sich was gutes getan, mal ein neues Duschgel, mal eine neue Frisur oder die Naegel aufgehübscht.

Ich persönlich kann natürlich den Wunsch nach Schönheit oder grossem Busen gut verstehen, aber es besteht die Gefahr dass man nach einiger Zeit merkt dass die Implantate einen nicht nachhaltig glücklich machen. Denn eigentlich wollen wir uns selbst doch lieben lernen. 

Der bessere Weg ist sich erst mal zu lieben und anzunehmen wie man ist . Der schlechtere waere erst Implantate um festzustellen dass man sich immer noch nicht liebt, und dann schauen was einem wirklich fehlt: Liebe ? Anerkennung? Der Wunsch nach Annahme so wie man ist? Der Wunsch nach Einzigartigkeit? Unvergleichbarkeit?  Der Wunsch angekommen zu sein? Kein Hasten und Streben mehr nach Zielen die uns andere vorgeben? Oder wo wir glauben diese erfüllunen zu müssen?

Wir machen viel zu viel nur um anderen zu gefallen und vergessen dabei viel zu sehr unsere eigenen Bedürfnisse oder wer wir denn sind. Das ganze Leben lang werden wir verglichen und voran getrieben dabei vergessen wir ganz unsre Wesenszüge, Talente und Einzigartikgeiten die uns erst ausmachen: Schau deine Schwester hat schon ihren Teller weg geräumt! Die Kiara hilft immer Iher Mutter und du ziehst nur mit deinen Freunden draußen rum ! Die Sabine hat immer ihre Hausaufgaben! Du sollst doch mehr für Mathe lernen, warum spielst du statt dessen Gitarre! Du willst Friseuse werden ? Da verdient man doch nichts ! Lern was gescheites und geh ins Büro oder auf die Bank! 
Ja die Saskia und die Sarah sind schon immer ganz zierlich und schlank gewesen, die Tina ist halt etwas kräftiger! Du musst studieren wenn du im Leben voran kommen willst! Du lernst bei uns im Betrieb irgend jemand muss den ja übernehmen wenn wir nicht mehr sind! Du hast den Lehrgang gemacht? Das ist doch garnichts schau was deine Schwester schon alles erreicht hat ! Das Gefühl nie gut genug zu sein, vielleicht wollen wir das durch Oberflächlichkeiten wie Schönheit, Erfolg, große Brüste ausgleichen... Was absoluter Quatsch ist jeder ist so wie er ist mit allen Macken und "Fehlern" einzigartig.

Letztendlich muss natürlich jeder selbst entscheiden 

Herzlichen Glückwunsch übrigens zu deiner erfolgreichen Gewichtsabnahme ! Mach das was DICH glücklich macht ! Und hoere in dich hinein ob du das wirklich willst oder ob es eigentlich doch was anderes ist was du suchst. Immerhin ist es keine medizinisch notwendig e Massnahme in dem Sinn.

BIs dann schreib mal zurück😊

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. November 2016 um 16:01

Hi habe noch eine Frage . Wisst ihr ob das Ergebnis nach der Explantation sehr abhängig davon ist wie lange man die Implantate getragen hat? Und auch wie schwer? Bei mir ist es nämlich ziemlich viel 450 Und 505 g UBM . 

Und wie ist das mit dem Gewebe? Kann der Druck der Implantate wirklich ein Schwinden des eigenen Brustgewebes bewirken?? Habe seit 2012 die Implantate und seitdem ich das hörte hab ich natürlich Angst immer mehr eigenes Gewebe zu verlieren😞

Bitte um Hilfe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2016 um 7:57
In Antwort auf eppunhcsnrets

Hi miri, 

ich bin 1,64 m, Groesse s also 36 und 56 kg. Also schon eher schlank wenn ich zunehme dann halt immer am Hinteren und Oberschenkel, also diese typischen Reiterhosen halt, die in unserem Frauenzeitschriften so verschrien sind. Leider schmuecken sich unsre deutschen Maenner immer nur mit super schlanken Pueppchen. Bin deshalb froh die Erfahrung machen zu koennen dass das südländische Kulturen etwas anders sehen und auch gerne was zum anfassen haben. Die Gesundheit darf natürlich nicht darunter leiden! Habe damals hier eine Diskussion angestoßen wo es genau um unser Schönheitsideal ging und wie man als Frau darunter leidet weil man nicht mithalten kann. Darauf hin wurde ich angefeindet und als faule unsportliche deprimierte Frau bezeichnet die selbst dran schuld sei dass sie niemand liebte und ihre Gesundheit riskiere. Ich hatte ja nicht geschrieben dass ich schlank bin also war ich in deren Augen automatisch fett und deprimiert. Das war eine Erfahrung die mich schockierte und ich entfernte mich für längere Zeit aus diesem Forum. Aber ich war bei den Reiterhosen: Wieviel Sport ich schon gemacht habe, Nährungsumstellung, Diät, aber die Reiterhosen blieben. Erst als ich mich auf 43 kg runter hungerte waren diese weg: Ein hoher Preis den man mit seiner Gesundheit bezahlt nur um den Medien und der Gesellschaft zu gefallen. Aber auch ich wurde immer wieder zum "Opfer" der Anpassung und dem Wunsch durch "Perfektion" geliebt zu werden. Jetzt bin ich 36 und immer noch am kämpfen mich endlich so respektieren und lieben zu wollen wie ich bin. Die Reiterhosen und den Hintern konnte ich endlich annehmen und bin sogar stolz darauf. Endlich habe ich auch einen Freund der genau das an mir mag. 😊. Es ist etwas schade wie sehr wir uns wegen Oberflächlichkeiten wie Optik und Medienwahnsinn kaputt machen. Für die Schönheitschirurgie natürlich ein weiter nach oben boomender Markt. Obwohl unsere Gesellschaft immer so tolerant sein will ist dies in der Realität garnicht so. Mobbing an der Tagesordnung. Ich bin im Büro und alles was anders ist wie die Durchschnittsfrau oder besser , schöner, klüger wie man selbst ist wird angefeindet. Bei mir war es meine Gutmütigkeit, mein damals praller Hintern und mein kleiner  A-Busen. Meine Kollegin erzählte mir jeden Tag wie toll ihr Freund ihre dicken Möpse findet und ihre dicken dunklen Locken, sie sei so rassig . (Ich bin dunkelblond und habe sehr feines dünnes Haar) . Parallel dazu lachte sie ueber meinen dicken Hintern. ( Sie natürlich groß und Superschlank). Und sagste mir dass ich das und das nicht essen soll weil es dick macht. Hatte zu der Zeit Hosengroesse 40. 
Wie gesagt jetzt will ich meine "alte" Brust zurück und habe trotz allem Angst dass ich danach nichtmehr ins Schwimmbad oder Sauna kann weil sich vllt meine Kinder oder mein Freund für mich schämen könnten- manchmal ertappe ich mich bei diesem Gedanken. 
Liebe Grüße und ich freue mich ueber jeden Beitrag😃

Hi Eppu. Wenn man bedenkt das selbst die körperlichen Erscheinungen von der Mode diktiert werden , dann fasst man sich doch an den Kopf. Früher hast Du unter Deinem PoPo  gelitten, heute muss man sich nur mal die Kardashians un Co. anschauen. Früher sollten es riesen Brüste sein, heute laufen die Promis mit kleinen Brüstchen ohne BH durch die Gegend. Viele haben ihre Oberweite bereits reduziert, die Beckham z.B. .. Wenn man älter wird dann sieht man alles etwas anders,.- und ein kleiner Busen der nett verpackt ist,. kann reizvoller sein als ein großer. Und noch etwas...... Deine Kinder werden nicht deinen Busen sonder Deinen Mut bewundern, schämen mußt Du Dich niemals ! LG Lisa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2016 um 15:19

Hallo bina

vielen dank fuer deine 
Worte . Das tut richtig gut das zu hoeren.  Hoffe sehr dass ich auch ein gutes Ergebnis bekommen werden. Wie ist das bei dir ? Also es haengt garnicht? Ich bin halt schon 36 und bei 450 und 505 g hoffe ich sehr dass sie nicht zu sehr hängen werden. Waren deine Implantate gleich gross? Bei mir waren sie ja unterschiedlich. Deswegen hoffe ich dass sie nach der OP noch einigermassen gleich gross und aehnlich sein werden. Kann mir jemand darauf eine Antwort geben?? 

HI Lisa. Ja stimmt die Mode aendert sich und wir lassen uns viel zu sehr davon beeinflussen😞. Meinen Mutter erzählte damals von Der Twiggi Mode glaube so hies diese um so weniger Busen um so schoener war das damals. Vielleicht kommt das ja noch mehr in der naechsten Zeit😉. 

Bis dann und vielen Dank fuer Eure Beitraege 😊 das hilft mir unglaublich viel 😃

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2016 um 13:18

Hallo Bina. Darf ich nochmal fragen wie gross die Implantate waren? Und wie viel die Entfernung gekostet hat? Mein Doc hat zwar zurueck geschrieben aber einen Betrag hat er mir nicht genannt. Ich soll einen Beratungstermin ausmachen. Mein Freund wollte mitkommen. Ich habe etwas Angst davor dass Arzt und mein Freund eher fuer neue kleinere Implantate sprechen koennten oder fuer eine Straffung. 😞 merke immer mehr wie ungluecklich mich die Situation mit dem blöden Silikon macht. Habe auch doch eher jetzt mal Rueckenschmerzen. Wenn ich einkaufen gehe stelle ich die Tasche immer in den Wagen da ich ansonsten sofort Rueckenschmerzen habe. Manchmal denke ich dass ich das mit den 10 000 EUR haette nicht sagen sollen , waren ja 2 OPs und mein Freund meint die waeren so teuer gewesen. Deswegen will ich sie trotzdem nicht noch 10 Jahre drin haben, ich bin ja unglücklich damit . Hoffe sehr dass er mich unterstützt und nicht nur so das sagt damit ich ruhig halte. Belastet mich sehr das ganze. Ich will endlich wieder gluecklich sein ...!  Bin mir manchmal garnicht sicher ob er das akzeptieren kann , also wie die aussehen wenn die draussen sind. Und auch den Weg dorthin, er sieht halt manchmal nur das Geld dass es kosten wird und nicht wie ich mich fuehle. Vielleicht hat er selbst Angst dass ich ihm danach nichtmehr gefallen koennte. Manchmal fuehl ich mich so allein, hilflos und ausfeliefert. Habe mir die Haare etwas heller gemacht, mein Freund mag halt blond, aber eigentlich fuehlt es sich nicht gut an , unecht, nicht ich. Ich wuenschte man koennte mich so lieben wie ich bin. Hoffe es wird alles gut. LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2016 um 8:51

Hallo
Booo bin ich froh euch gefunden zu haben.
Ich will meine auch weg machen lassen. Ich bin knapp 36 und trage sie seit knapp 10 Jahre.
Vorher kleines B nun ei volles C. Also ca 320CC auf beiden unter dem Muskel.
Bin sehr happy gewesen mit denen. Sehr natuerlich, soft und weich.
Aber bin sehr schmall geworden und nicht mehr so fuellig als frueher.
Bewegen geht kaum im sport oder Yoga.
Suesse tops sind history.
Der groesste Grund. Wir plaen ein baby. Mein Doc meite zwar alles kein problem. Aber ich maaaaaag nicht mehr.
Ich war damals bei Dr Scholz.  Das entfernen soll fast genauso viel kosten
Hat jemand erfahrung wo man sonst noch hin gehen kann?
Hab jetzt so oft gelesen und gehoert das diese recovery sehr schnell ist und nur eie kurze OP ist. Muss es dann echt 4000 Euro sein??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2016 um 13:08

Hi bina. Vielen lieben dank für deine Worte.😊 das ist ja super das der Arzt es auf Kulanz gemacht hat . Habe so ein Gefühl dass das bei mir wohl weniger der Fall sein wird. Soll vorbei kommen und dann mal schauen, er meinte er würde ein gutes Angebot machen koennen, aber habe gelesen dass es von 2700-5200 variieren kann, das wäre natürlich eine Tragödie und damit so teuer wie neue Implantate. Eine Ärztin meinte auch 3000-6000 . Eine ziemlich niederschmetternde Aussage
Ja das stimmt wohl als Mann koennen die das nicht nachvollziehen - sieht doch super aus, wenn du Beschwerden hättest waere es kein Thema aber so , und das hat ja auch viel gekostet . Das sind so die Worte meines Freundes grrr 😬. Hoffe dass ich mit meinen Argumenten gut durch komme.  Er wollte unbedingt mit und ich habe so keine Freundin die er akzeptieren würde, er ist schrecklich eifersüchtig in dieser Sache, Schwester evtl. aber dafür schäme ich mich zu sehr und zeitlich gesehen schwierig. Wuerd es am liebsten alleine durch ziehen aber das geht nicht. Ja das stimmt das Geld ist wzar weck aber trotzdem will ich glücklich sein ohne Implantate, hoffe mein Freund kann das auch verstehen. Nein eine Straffung will ich auch nicht und du hast recht das würde auch nichts bringen, eventuell ist das Ergebnis nach Regeneration ohne Straffung viel besser. 😊 Es macht viel Mut zu lesen wie gut es sich regenerieren kann 😊 Danke dafür! Lehrgeld trifft es genau so moechte ich das auch sehen 😊 . Ja mein Freund hat Angst dass ich nach Explantation noch unglücklicher sein koennte weil mir das Ergebnis vllt nicht gefallen koennte. Aber ich bin überzeugt davon dass es das richtige ist und ich auch gut ohne "Traumbusen" leben kann. Habe nur etwas Angst wie er damit zurecht kommen würde wenn es eher schlimm aussehen wuerde 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2016 um 13:29

Ja wenn er damit nicht leben kann wird es schon etwas Schwierig, haben vor 30 Monaten ein Haus gekauft, einfach trennen waere eigentlich eine Tragödie, klar wenn garnichts ging aber davon gehe ich nicht aus. Ja das mit dem selber lieben, arbeite auch andauernd daran und mit den Implantaten habe ich leider einen riesigen Schritt zurück getan. Bin auch so extrem labil geworden und fange direkt an zu heulen wenn ich mich von meinem Freund kritisiert fühle. Das ist auch für die Beziehung eine riesen Last. Vor den Vergrößerungen gab es Tage wo ich mir garnicht gefiehl aber auch Tage wo ich mich ganz gut fand. Jetzt fühle ich mich nurnoch schlecht. Früher gab es auch mal dass ich mich gut annehmen konnte, im Laufe nicht gelingender Beziehungen wurde das dann immer weniger und der Selbsthass immer mehr. Ich machte mein Aussehen fuer das Versagen in meinem Leben verantwortlich.


Vielen Dank auch für deine Tipps. Ja sich selbst zu lieben Waere der einzige richtige und sinnvolle Weg . Das erinnert mich daran wie ich in der 6. Klasse zu meiner besten Freundin genau das sagte: Solange du dich nicht so liebst und akzeptierst wie du bist wird das auch kein anderer tun . Sie wurde schlimm gemobbt und auch getreten weil sie durch Verbrennungen Narben hatte. Jetzt muss ich mich fragen wie es so weit mit meiner Psyche kommen konnte, wo ich doch als Kind und Teenager immer das Gefühl hatte etwas besonderes zu sein... Bis dann und danke😊

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2016 um 13:42

Hallo Alisusa, Das ist interessant auch mal von jemand anderem zu hören dass das auch mit dem Sport nicht so toll ist, ja besonders das auf dem Bauch liegen. ja 4000 das hört sich viel an. Muss noch nen Termin machen und vorbei gehen hab per Telefon und Mail keinen Preis genannt bekommen, das hat mich runter gezogen. Bei mir sind's 450 und505 ubm Unterbrustfalte , runde Implantate. Von a und b nach d. Wenn ich das weiss werde ich den Preis ins Forum stellen. Schau mal im Internet, aber Vorsicht vor Pfuscher.  Ja baby waere evtl auch bei uns Thema, aber egal wie ich will sie auch nicht mehr. Ach ja hab meine jetzt 4 Jahre. Liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2016 um 13:15
In Antwort auf eppunhcsnrets

Hallo Alisusa, Das ist interessant auch mal von jemand anderem zu hören dass das auch mit dem Sport nicht so toll ist, ja besonders das auf dem Bauch liegen. ja 4000 das hört sich viel an. Muss noch nen Termin machen und vorbei gehen hab per Telefon und Mail keinen Preis genannt bekommen, das hat mich runter gezogen. Bei mir sind's 450 und505 ubm Unterbrustfalte , runde Implantate. Von a und b nach d. Wenn ich das weiss werde ich den Preis ins Forum stellen. Schau mal im Internet, aber Vorsicht vor Pfuscher.  Ja baby waere evtl auch bei uns Thema, aber egal wie ich will sie auch nicht mehr. Ach ja hab meine jetzt 4 Jahre. Liebe grüße

@eppu, klasse meld dich wieder das waere toll !
Ich hatte gestern angerufen aber leider nur bestaetigt bekommen. 3800 EURO soll es kosten!
Find ich irgendwie kaacke dass das so ist. Da werde ich lange sparen muessen. 2 Jahre bestimmt
Bin am ueberlegen in die Tuerkei zu fliegen. Oder Polen?
Egal hauptsache raus damit. Ich bin noch zu jung um eingeschrenkt zu sein. Ich will edlich leben und zwar mit kleinen dingern

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2016 um 12:41

Hi Alisusa Ja das ist ein richtiger Schock so eine Info zu bekommen. Sehr viel Geld, das wäre wirklich eine Ewigkeit sparen. Es ist sehr schade dass man von seinem Chirurg nicht ueber Folgen und Kosten im Fall einer Explantation aufgeklärt wird . Das hat mich jetzt auch erschreckt, dass du einen so hohen Preis genannt bekommen hast. Standard scheint so 2500 zu sein, zumindest habe ich den Preis so in der Richtung oft gelesen . Ja das macht Angst, also wenn mein Freund das hört kann ich vielleicht noch die naechsten 10 Jahre so rum laufen . Frage doch mal in verschiedenen Portalen nach. Im Portal der Schönheit kann man sich auch mit Ärzten austauschen. Im Ausland wuerd ich es nur machen wenn ich die Sprache verstehen würde oder eine Freundin mir das empfehlen könnte. Weiß auch nicht wie das ist wenn etwas bei der OP schief laufen würde. Nachversorgung Folgekosten usw. Ich gebe dir auch nochmal bescheid was ich für eine Info vom Chirurg bekomme. LG

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2016 um 13:03

Habe einen Tipp bekommen im Internet nach "implant removal" zu googeln . Habe dort ganz tolle Bilder vor und nach der Implantatentfernung gefunden die mich richtig motiviert haben. Viele der Ergebnisse nach der Entfernung gefallen mir sogar besser als davor und ich kann garnicht mehr verstehen wieso ich überhaupt damals so scharf auf die Vergrößerung was. Mich persönlich stösst es mitlerweile ab , die aufgeblasene und unechte Optik. Ich sehne mich nach natürliche und weichere Bruesten. Unglaublich wie sehr sich unser Gedankenbild und "Schönheisideal" verändern kann. Für mich ist das die Bestätigung dass dass was man als schön empfindet im Wandel der Mode und der Gesellschaft liegt. Es ist wie eine Prägung oder Gehirnwäsche die uns angelernt oder eingeimpft wird. Wie schade dass unsere eigene Identität und Einzigartigkeit im Dschungel der Anpassung und Prägung verloren oder angepasst wird. Es waren natürlich auch weniger schoene Bilder dabei , zumindest so wie wir das als Gesellschaft empfinden moegen, allerdings war das Ausgangsergebnis mit Implantaten dann auch nicht objektiv wahrgenommen schön. Für mich waren die meisten Ergebnisse nach Explantation schöner, harmonischer, weicher und angenehm anzusehen. Ich hoffe sehr dass ich auch bald diesen Schritt der Explantation gehen kann... Freue mich auf weitere Nachrichten und Infos, auch dafüber wie ihr die Bilder empfindet. https://www.artfulsugery.com/before-after-photos/breast-implant-removal/502/?tid=55 LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2016 um 15:42

Hi alisusa, Ja gerne, ich freue mich doch auch immer ueber Antworten😊 . Macht mir selbst ja auch Spass mich auszutauschen. Ja das Umfeld und besonders die Männer können einen schon ganz schön beeinflussen. Meine mich auch zu erinnern dass ich nicht immer so unzufrieden mit mir war, hatte halt auch massenweise Typen gekannt die ueber" flache" Mädels lachten und lieber meiner vollbusigen Freundin hinterherrannten. Alle in meinem Umfeld waren gut betucht und dann kam halt auch noch das Gefühl dazu nicht dazu zu gehören, anders und weniger attraktiv zu sein. Hatte mal eine Bekannte die hatte eine ähnliche Figur wie ich, da hab ich mich richtig wohl gefühlt. Normalerweise müsste man so eine Gruppe für kleinbusige besuchen, hätte bestimmt auch geholfen mich so zu akzeptieren wie ich bin. Für mich ist es in Nachhinein auch nicht mehr nachvollziehbar wie verbohrt ich darauf war meine Brüste zu vergrößern und bin total froh wenn ich die wieder los bin. Ja wenn deine BF da Kontakte hat und türkisch kann ist das ja super. Der Preis hört sich auch ganz gut an. Deine Reaktion auf den Anruf find ich gut koennen ruhig wissen das sie zu teuer sind. Meld dich mal wieder😊 LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Januar 2017 um 15:33

Hi. Nach dem Gespräch im Dezember habe ich ein gutes Angebot bekommen: 1600 Euro für die ersatzlose Entfernung im Dämmerschlaf. Er hat mir auch direkt empfohlen zunächst keine Straffung machen zu lassen und abzuwarten, da dies meist nicht nötig ist. Darüber war ich sehr glücklich. Mein Freund ist zwar etwas skeptisch wegen dem  Ergebnis und auch den Preis fand er etwas hoch aber denke und hoffe dass alles positiv wird. 

Bis dann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2017 um 12:22
In Antwort auf eppunhcsnrets

Hi. Nach dem Gespräch im Dezember habe ich ein gutes Angebot bekommen: 1600 Euro für die ersatzlose Entfernung im Dämmerschlaf. Er hat mir auch direkt empfohlen zunächst keine Straffung machen zu lassen und abzuwarten, da dies meist nicht nötig ist. Darüber war ich sehr glücklich. Mein Freund ist zwar etwas skeptisch wegen dem  Ergebnis und auch den Preis fand er etwas hoch aber denke und hoffe dass alles positiv wird. 

Bis dann

Hallo. Wollt mal anfragen ob Du die OP schon hinter Dir hast ? LG 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2017 um 17:25

Hey , können wir uns mal privat austauschen? Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2017 um 23:05

Hi ihr Lieben Werde die OP wahrscheinlich im April haben. Bin nur unsicher weil mein Doc die OP mit Drainage machen wollte. Nachdem ich mich darüber informiert habe will ich das aber auf keinen Fall mit Drainage machen lassen. Oder was meint ihr dazu ? Wie war es bei Euch ?LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2018 um 20:44

Hallo, hast Du die OK schon erfolgreich überstanden?GLG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2018 um 9:16
In Antwort auf sommertraum186

Hallo, hast Du die OK schon erfolgreich überstanden?GLG

Hi ja alles gut geworden und mit Drainage. Sind schön weich und auch schöner geformt wie vor den Vergrößerungen 😊. Sah Anfangs schlimm aus, Brustwarzen total krumpelig 😨 jetzt alles super 😃

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar um 22:02
In Antwort auf eppunhcsnrets

Hi ja alles gut geworden und mit Drainage. Sind schön weich und auch schöner geformt wie vor den Vergrößerungen 😊. Sah Anfangs schlimm aus, Brustwarzen total krumpelig 😨 jetzt alles super 😃

Hey eppunhcsnrets,
ich trage mich auch mit dem Gedanken meine Implis entfernen zu lassen.
Meine große Angst ist, dass die Brustwarzen ohne die Implis als Auflager nach hinten kippen, oder wie Du schreibstt "krumpelig" werden.
Wie siehtes jetzt bei Dir ein weiteres viertel Jahr später aus?
Wie alt bist Du, wenn ich fragen darf? und waren die Implis UBM, oder ÜBM?
Ganz lieben Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar um 13:21
In Antwort auf eppunhcsnrets

Hi,

ich bin ziemlich verzweifelt und hoffe auf diesem Weg ein paar Infos zu bekommen. Bei einem anderen Forum war ich leider nicht erfolgreich.

Ich habe mir im Dezember 2012  Implantate unter den Brustmuskel setzen lassen . Ca. 300 ml auf ein gutes B , kleines C Körbchen. Da ich mit der Form nicht zufrieden war( war leider sehr spitz in der Form und sah nicht weiblich aus) habe ich im Februar 2013 nochmal vergrößert. Links 450 und rechts 505 . Jetzt habe ich 75 D. Das Ergebnis sah toll aus. Allerdings bekam ich immer mehr Zweifel an meiner Entscheidung und merkte dass mich das ganze nicht nachhaltig glücklicher gemacht hat. Sie sind sehr hart und kalt. In vielen Situationen fühle ich mich eingeschränkt und auch optisch kann ich mich damit nicht identifizieren. Ich vermisse meine schlanke Erscheinung und meinen alten Kleidungsstiel den ich so nicht mehr tragen kann. Auch das Koerpergefuehl , der Wunsch sich was gutes zu tun, ist nichtmehr da. Ich fühle mich künstlich und unecht. Mit meinem früher gerne blondierten Haaren sogar etwas billig.

Beim kuscheln stören sie, beim Sport und Tanzen sind sie hinderlich. Ich merke sie wenn ich auf dem Bauch liege und besonders in der Badewanne auf dem Bauch. Anfangs auch beim atmen .

Meine Entscheidung ist jetzt so dass ich sie so schnell wie moeglich wieder entfernen lassen will. Allerdings hab ich etwas Angst wie es danach aussehen koennte. Und auch die Kostenfrage beschäftigt mich. 

Vor den 2 OPs hatte ich ein kleines a und b Körbchen. 

Über ähnliche Erfahrungen wuerde ich mich sehr freuen. Leider gibt es im Internet nicht allzu viel darüber.

Lieben Dank

Hi du
was hast schlussendlich gemacht? Hast du sie rausgenommen?

lg
nat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar um 13:28
In Antwort auf eppunhcsnrets

Hi ja alles gut geworden und mit Drainage. Sind schön weich und auch schöner geformt wie vor den Vergrößerungen 😊. Sah Anfangs schlimm aus, Brustwarzen total krumpelig 😨 jetzt alles super 😃

Wie lange hat es gedauert bis sich die Brüste von der OP erholt haben?

lg
nat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar um 18:19
In Antwort auf alisusa

Hallo
Booo bin ich froh euch gefunden zu haben.
Ich will meine auch weg machen lassen. Ich bin knapp 36 und trage sie seit knapp 10 Jahre.
Vorher kleines B nun ei volles C. Also ca 320CC auf beiden unter dem Muskel.
Bin sehr happy gewesen mit denen. Sehr natuerlich, soft und weich.
Aber bin sehr schmall geworden und nicht mehr so fuellig als frueher.
Bewegen geht kaum im sport oder Yoga.
Suesse tops sind history.
Der groesste Grund. Wir plaen ein baby. Mein Doc meite zwar alles kein problem. Aber ich maaaaaag nicht mehr.
Ich war damals bei Dr Scholz.  Das entfernen soll fast genauso viel kosten
Hat jemand erfahrung wo man sonst noch hin gehen kann?
Hab jetzt so oft gelesen und gehoert das diese recovery sehr schnell ist und nur eie kurze OP ist. Muss es dann echt 4000 Euro sein??

Hallo alisusa
hattest du es noch gemacht?
ich hab meine nach nur 6 Wochen entfernt.
nat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar um 18:25
In Antwort auf eppunhcsnrets

Hi ja alles gut geworden und mit Drainage. Sind schön weich und auch schöner geformt wie vor den Vergrößerungen 😊. Sah Anfangs schlimm aus, Brustwarzen total krumpelig 😨 jetzt alles super 😃

Hi
Wie lange hat es gedauert bis das krumpelige weg war und das Gewebe sich erholte?
Wie hat dein Freund reagiert?
bei mir ist es erst 2 Woche her und ich kann es kaum erwarten bis sie wieder eine normale Form haben.
hast die Entfernung auch nicht bereut oder?
nat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar um 18:53
In Antwort auf braunauge

Hey eppunhcsnrets,
ich trage mich auch mit dem Gedanken meine Implis entfernen zu lassen.
Meine große Angst ist, dass die Brustwarzen ohne die Implis als Auflager nach hinten kippen, oder wie Du schreibstt "krumpelig" werden.
Wie siehtes jetzt bei Dir ein weiteres viertel Jahr später aus?
Wie alt bist Du, wenn ich fragen darf? und waren die Implis UBM, oder ÜBM?
Ganz lieben Gruß

Hallo Braunauge
ich habs vor 4 Tagen gemacht.
weisst du schon ob du es machst.
ich hatte meine UBM und nur 6 Wochen drin. Es ging einfach nicht, wollte nicht länger warten.
nat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April um 23:22
In Antwort auf nat

Hallo Braunauge
ich habs vor 4 Tagen gemacht.
weisst du schon ob du es machst.
ich hatte meine UBM und nur 6 Wochen drin. Es ging einfach nicht, wollte nicht länger warten.
nat

Hallo nat, darf ich fragen wieso du deine Implantate bereits nach 6 Wochen entfernen lassen hast?
vielen Dank für eine Rückmeldung!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April um 0:18
In Antwort auf roeschen89

Hallo nat, darf ich fragen wieso du deine Implantate bereits nach 6 Wochen entfernen lassen hast?
vielen Dank für eine Rückmeldung!

Hi
konnte mich nicht damit identifizieren. Hab sie nun seit 2 Monaten raus und fühle mich super!
nat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Mammaaplasie, kleiner Busen, ersatzlose Entfernung Brustimplantate
Von: eppunhcsnrets
neu
30. Mai 2017 um 13:02
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen