Forum / Beauty

Erfolglose OP- was machen?

Letzte Nachricht: 22. Mai 2008 um 0:57
P
perlie_12468284
22.05.08 um 0:08

Hallo! Ich habe mir im Januar die Schweißdrüsen unter den Achseln entfernen lassen. Leider war die OP total erfolglos. Habe den Arzt darauf angesprochen und der wollte nur ganz schnell eine zweite Op, die auch kostenpflichtig gewesen wäre, machen. Er sagte auch gleich, daß er auch dann keine Gewähr übernimmt, daß diese erfolgreich sein wird.

Im nachhinein kommt mir vieles komisch vor. Er hat sich nie über das schwitzen erkundigt bzw. einen Schweißtest gemacht, um zu sehen, wo ich genau schwitze. Mir kommt es so vor, als ob der Arzt (Dr. Krüger, Klinik Sanssouci Potsdam/Berlin) nur schnelles Geld machen will.

Nun meine Frage: Kann man da irgendwie was dagegen machen? Kann ich das Geld zurück fordern? Ich will mir das nicht einfach gefallen lassen. Er hat schnelles Geld (1500 Euro) gemacht, ohne mir irgendwie damit geholfen zu haben.

Vorher wurde ich zwar darüber aufgeklärt, daß es sein kann, daß eine Zweit-OP notwendig sein kann, aber ich dachte dann eher, daß die erste OP nur einen Erfolg von ca. 70 - 80 % hat und keine 100 %, aber daß es Null gebracht hat, damit kann ich mich nicht abfinden.

Kann mir jemand einen Rat geben?

Mehr lesen

M
miros_12767329
22.05.08 um 0:18

...
hmm da du davor keine Garantie bekommen hast, das es klappt, glaube ich nicht, dass du was machen kannst ...

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

T
tanis_12861144
22.05.08 um 0:57

"Erfolglose OP- was machen?"
Hallo,

wende Dich doch mal an Deine Krankenkasse, die weiß oft Rat in solchen Fällen und ansonsten würde ich mich nach einem Rechtsanwalt umsehen.

Viel Glück und LG,
fairydance

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers