Home / Forum / Beauty / Erfahrungsbericht brustvergrösserung

Erfahrungsbericht brustvergrösserung

22. März 2010 um 19:26 Letzte Antwort: 5. September um 9:09

Liebe Frauen,
nachdem ich ivor meiner brustvergrösserung relativ viel in diesem Forum nach Erfahrungen gesucht habe dachte ich mir ich lass euch an meinen Erfahrungen teilhaben. Hatte vor 7 Tagen eine Brustvergröserung
Meine Daten 48 Jahre
170 gross, 56 KG, kleines B Körbchen 255 anatomische implantate, 255 gr.
Die erste nacht nach der Brust op war ziemlich grausig, da ich überhaupt nicht schlafen konnte. Bin normalerweise Bauchschläferin und auf dem Rücken schlafen war zeimlich unmöglich, auch wegen der Drainagen und des noch liegenden Zugangs.
Am 1. Tag nach op habe ich die die Drainagen gezogen bekommen was überhaupt nicht schmerzhaft war. Habe mich aber ziemlich schlapp gefühlt, Aufstehen war auch schwierig , von wegen aus dem liegen hochkommen. Habe dann die Nacht geschlafen wie ein Stein. Bin zwar öft wach geworden konnte aber immer wieder direkt einschlafen. Als Schmerzmittel habe ich 2 x 400 Ibuprofen genommen. Mittwoch war schon viel besser und ich durfte auch von daan auf der Seite/Seiten schlafen. Ging dann jeden Tag ein bischen besser und am >Samstag habe ich mich schon richtig gut gefühlt. Habe jetzt gar keine Schmerzen mehr, ausser mal so ein ziepen oder empfindliche Brustwarzen. Konnte heute schon selber mit dem Auto zur Nachuntersuchung fahren. Ging ohne Probleme, Nehme seit Samstag keine Schmerzmittel mehr.
Das Tragen des BHs und des Stuttgarter Gürtel ist ein wenig lästig, aber insgesamt geht es mir besser als ich gedacht hätte. Habe heute den ersten Tag normal (Büro) gearbeitet.
Falls jemand Fragen hat beantworte ich die gerne.
Jeanette

Mehr lesen

24. März 2010 um 9:11

Gratulation
Hallo Jeanette,
es ist ja toll, dass es dir so gut geht und du auch schon wieder arbeitest. Ich hatte heute vor einer Woche meine OP und muss sagen, mir ging es ähnlich die erste Nacht. Ich habe ganz schlecht geschlafen, Rückenschmerzen wechselten sich mit Magenschmerzen (Hunger) ab. Aber der nächste Tag, nachdem ich schön gefrühstückt hatte, ging es schon viel besser. Der starke Druck auf der Brust war nach zwei Tagen auch schon fast weg. Schmerzmittel habe ich nur einmal genommen. Was ich aber noch sehr merke sind die Schnitte. Ich habe sie in der Unterbrustfalte bekommen. Die Brustwarzen sind auch sehr empfindlich und die Brust spannt. Ich liege immer noch brav auf dem Rücken, denn sobald ich mich drehe, dann schmerzt es. Da staune ich über dich wie du das schaffst. Was trägst du für einen BH? Ich trage zur Zeit nur den Brustgurt. Am 06.04. werden meine Fäden gezogen. Wo hast du den Schnitt bekommen?
Ich bin 174 cm groß, 70 kg schwer und habe 360 gr runde Implantate bekommen. Ich habe diesen Schritt überhaupt nicht bereut, auch wenn ich noch eine Weile in meinen Aktivitäten eingeschränkt bin. Freue mich auf deine Antwort.
LG Eduard48

Gefällt mir
24. März 2010 um 15:56

Fäden
Ach ja habe ich vergessen, meine Fäden lösen sich von selber auf, da muu nichts gezogen werden. Halt dich wacker.Jeanette

Gefällt mir
11. April 2010 um 13:29

Termin OP
Hallo liebe jaenettef1 vielen dank für deine antwort - mein termin ist am 10 mai in reutlingen - habe schon ängste aber du sagst nach einer woche gehts einem schon gut - icch habe wirklich angst aber ich lasse es glaube auf mich zu kommen - bei mir sollen es 380 gramm sein bei 169 und 70 kilo - runde implantate und auch unter der brustfalte und unter den muskel - hattest du unter den muskel das implantat bekommen - war es silikon ??? oder was für material hast du drin - bin komplett aufgeregt - frage wie ist das gefühl mit dem fremdkörper - verliert
sich das ??? gruss schatzi

Gefällt mir
15. April 2010 um 16:25
In Antwort auf an0N_1275436699z

Termin OP
Hallo liebe jaenettef1 vielen dank für deine antwort - mein termin ist am 10 mai in reutlingen - habe schon ängste aber du sagst nach einer woche gehts einem schon gut - icch habe wirklich angst aber ich lasse es glaube auf mich zu kommen - bei mir sollen es 380 gramm sein bei 169 und 70 kilo - runde implantate und auch unter der brustfalte und unter den muskel - hattest du unter den muskel das implantat bekommen - war es silikon ??? oder was für material hast du drin - bin komplett aufgeregt - frage wie ist das gefühl mit dem fremdkörper - verliert
sich das ??? gruss schatzi

Nur Mut aber warum so viel??
Hallo schatzi, komme erst jetzt dazu Dir zu antworten. Das mit dem Fremdgefühl verliert sich, aber dauert schon. Ich bin jetzt 4,5 Wochen post op und so langsam werden die Brüste weicher und es wird immer mehr meiner. Ja ich hatte auch unter dem BM, Silikon. 380 gr. ist ja sehr viel, aber ich nehme an Du hast das besprochen. Man merkt das Gewicht schon und der Brustmuskel muss ja je mehr auch mehr gedehnt werden. Was hast Du denn jetzt für eine BH Grösse?
Gruss Jeanette

Gefällt mir
18. April 2010 um 23:00
In Antwort auf verona_12840800

Nur Mut aber warum so viel??
Hallo schatzi, komme erst jetzt dazu Dir zu antworten. Das mit dem Fremdgefühl verliert sich, aber dauert schon. Ich bin jetzt 4,5 Wochen post op und so langsam werden die Brüste weicher und es wird immer mehr meiner. Ja ich hatte auch unter dem BM, Silikon. 380 gr. ist ja sehr viel, aber ich nehme an Du hast das besprochen. Man merkt das Gewicht schon und der Brustmuskel muss ja je mehr auch mehr gedehnt werden. Was hast Du denn jetzt für eine BH Grösse?
Gruss Jeanette

380 zu viel ????
Hallo jeanette

ja findest du das zu viel hier lese ich immer die mädels sind unzufrieden mit der größe ich habe jetz ein B nicht ganz
ausgefüllt - mit push up geht schon so - ja wurde so besprochen - aller dings bin ich hier echt jetz bischen durcheinander weil - ich möchte nich noch eine zweite op -
wieviel gramm hattst du ???? habe immer noch angst oh gott hilf

Gefällt mir
22. April 2010 um 14:17
In Antwort auf an0N_1275436699z

380 zu viel ????
Hallo jeanette

ja findest du das zu viel hier lese ich immer die mädels sind unzufrieden mit der größe ich habe jetz ein B nicht ganz
ausgefüllt - mit push up geht schon so - ja wurde so besprochen - aller dings bin ich hier echt jetz bischen durcheinander weil - ich möchte nich noch eine zweite op -
wieviel gramm hattst du ???? habe immer noch angst oh gott hilf

Entschuldigung
Hallo Schatzi wollte Dich nicht verunsichern, finde 380 gr. auf den ersten " Blick " viel, musst Du natürlich mit Deinem PC absprechen. Hast du denn mit Probeimplantanten ausprobiert wie das ungefähr aussehen wird. Konnte ich bei meinem Pc machen mit Sportbh der entsprechenden Grösse hatte er da. Hatte ein normales B. Habe 255 gr. bekommen und jetzt ein c. So ungefähr, kann man aber nicht nur mit Körbchen bemessen. Habe damals 300 ML ausprobiert, war mir schon zu heftig. Ist ja auch alles eine Geschmacksfrage und abhängig von Ausgangsgrösse.
Liebe Grüsse, Jeanette

Gefällt mir
31. Juli um 18:59

Hallo Jeanette,
 hoffe du bist auf diesem Portal noch aktiv. Ich bin 51 Jahre und denke auch über eine Brustvergrößerung nach. Habe aber bedenken wie sich das dann im Laufe der Jahre entwickelt. Haut und Gewebe werden ja leider nicht besser 😉
Wie hast du es wahrgenommen?
Würdest du es wieder machen lassen?
LG Claudia 

Gefällt mir
24. August um 13:30
In Antwort auf verona_12840800

Liebe Frauen,
nachdem ich ivor meiner brustvergrösserung relativ viel in diesem Forum nach Erfahrungen gesucht habe dachte ich mir ich lass euch an meinen Erfahrungen teilhaben. Hatte vor 7 Tagen eine Brustvergröserung
Meine Daten 48 Jahre
170 gross, 56 KG, kleines B Körbchen 255 anatomische implantate, 255 gr.
Die erste nacht nach der Brust op war ziemlich grausig, da ich überhaupt nicht schlafen konnte. Bin normalerweise Bauchschläferin und auf dem Rücken schlafen war zeimlich unmöglich, auch wegen der Drainagen und des noch liegenden Zugangs.
Am 1. Tag nach op habe ich die die Drainagen gezogen bekommen was überhaupt nicht schmerzhaft war. Habe mich aber ziemlich schlapp gefühlt, Aufstehen war auch schwierig , von wegen aus dem liegen hochkommen. Habe dann die Nacht geschlafen wie ein Stein. Bin zwar öft wach geworden konnte aber immer wieder direkt einschlafen. Als Schmerzmittel habe ich 2 x 400 Ibuprofen genommen. Mittwoch war schon viel besser und ich durfte auch von daan auf der Seite/Seiten schlafen. Ging dann jeden Tag ein bischen besser und am >Samstag habe ich mich schon richtig gut gefühlt. Habe jetzt gar keine Schmerzen mehr, ausser mal so ein ziepen oder empfindliche Brustwarzen. Konnte heute schon selber mit dem Auto zur Nachuntersuchung fahren. Ging ohne Probleme, Nehme seit Samstag keine Schmerzmittel mehr.
Das Tragen des BHs und des Stuttgarter Gürtel ist ein wenig lästig, aber insgesamt geht es mir besser als ich gedacht hätte. Habe heute den ersten Tag normal (Büro) gearbeitet.
Falls jemand Fragen hat beantworte ich die gerne.
Jeanette

STOPP !
bevor man sich solche Gedanken macht, sollte man sich lieber mal Gedanken um Alternativen zur Brust OP machen, die es mittlerweile und Gott sei Dank auch schon gibt. Ich für mich hatte mich vor 6 Monaten für mamosan24 entschieden und kann sagen, das es die beste Entscheidung meines Lebens war. Ein Bruchteil der Kosten für eine OP ! keine hässlichen Narben, keine unechte Optik, keine Nebenwirkungen ! - und trotzdem ein mega Ergebnis ! Mir hat mamosan zu über 2 Cup´s mehr verholfen, in nur wenigen Monaten. Ein echtes must have für Frauen, die sich auch nichts sehnlicheres wünschen - einen GRO?EN und STRAFFEN Busen !

Gefällt mir
2. September um 11:49
In Antwort auf pusteblume876

STOPP !
bevor man sich solche Gedanken macht, sollte man sich lieber mal Gedanken um Alternativen zur Brust OP machen, die es mittlerweile und Gott sei Dank auch schon gibt. Ich für mich hatte mich vor 6 Monaten für mamosan24 entschieden und kann sagen, das es die beste Entscheidung meines Lebens war. Ein Bruchteil der Kosten für eine OP ! keine hässlichen Narben, keine unechte Optik, keine Nebenwirkungen ! - und trotzdem ein mega Ergebnis ! Mir hat mamosan zu über 2 Cup´s mehr verholfen, in nur wenigen Monaten. Ein echtes must have für Frauen, die sich auch nichts sehnlicheres wünschen - einen GRO?EN und STRAFFEN Busen !

von außen, über die Haut kann man da gar nichts machen. Ich habe leider selber schon viel Geld für Schrott ausgegeben. Einen massiv erschlafften Busen kann man nur durch eine operative Straffungsmethoder wieder herstellen. Es gibt keine Alternativen zur Brustop-

Mit einem Implantat erreicht man bis zu zwei Cups mehr und mit dem Eigenfett nur einen Cup. Meine Cellulit zb habe ich mit Cellutite weitesgehend weg bekommen, bei meinem PC hatte das 1000.- E gekostet und wurde mit der Bodytite Lipo zusammen gemacht. LG und sonnigen Tag

Gefällt mir
5. September um 9:09

Hallo,

also ich hab den Eingriff vor etwa drei Jahren hier https://www.vitalitas.de/ machen lassen. Das größte Problem für mich speziell war, dass ich nicht mehr Auto fahren konnte. Für einige Wochen zumindest. Ich kann dir nicht mehr ganz genau sagen wie lang, aber vermutlich etwa fünf Wochen. Das hat mich ziemlich eingeschränkt, da ich eigentlich immer mit dem Auto zur Arbeit fahre.
Ansonsten gab's natürlich die üblichen Hürden, wie nichts schweres tragen und sowas. Aber ich glaub alles in allem hatte ich Glück. Die Schmerzen sind bei allen unterschiedlich und vergleichsweise ging es mir relativ gut. Aber wie gesagt ist das für jeden anders. Kann bei euch besser sein, aber auch schlechter. Ich drück allen die Daumen, die über einen Eingriff nachdenken!

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers