Home / Forum / Beauty / Erfahrungsaustausch nach Bauchdeckenstraffung

Erfahrungsaustausch nach Bauchdeckenstraffung

30. Juni 2005 um 8:56

Hallo zusammen,
habe seit einer Woche meine BDS hinter mir, nach großer Gewichtsabnahme. Die Krankenkasse hat es bezahlt. Würde mich nun über Erfahrungsaustausch mit Leuten freuen, die diese OP auch schon hinter sich haben. Wie die Zeit danach war und über die Ergebnisse, Wundheilung, wie sie mit dem Mieder zurecht kamen und solche Dinge. Also würde mich über Nachrichten sehr freuen.
Liebe Grüsse
Sandra

Mehr lesen

1. Juli 2005 um 6:23

Hallo Sandra!
Bei mir isses nun schon eine Weile her. Meine BDP war 2002 im Herbst, nachdem ich 65 Kilo abgenommen hatte.

Das Mieser war SEHR stressig, in der Tat. Aber Wundheilungsprobleme hatte ich keine. Ich habs mir auch schmerzhafter vorgestellt. Meine OP wurde ambulant gemacht, ich konnte am nächsten Tag wieder heim. Bin im großen und ganzen zufrieden. Immerhin ist dieses DIN A4-Blatt große Stück weg. Einen "perfekten" Körper bringt das halt auch nicht. Aber immerhin keine Schmerzen mehr und ein einigermaßen gutes Selbstbewusstsein, was die Bauchgegend betrifft.

Wünsch dir alles Gute!

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2005 um 12:00
In Antwort auf linea_12134427

Hallo Sandra!
Bei mir isses nun schon eine Weile her. Meine BDP war 2002 im Herbst, nachdem ich 65 Kilo abgenommen hatte.

Das Mieser war SEHR stressig, in der Tat. Aber Wundheilungsprobleme hatte ich keine. Ich habs mir auch schmerzhafter vorgestellt. Meine OP wurde ambulant gemacht, ich konnte am nächsten Tag wieder heim. Bin im großen und ganzen zufrieden. Immerhin ist dieses DIN A4-Blatt große Stück weg. Einen "perfekten" Körper bringt das halt auch nicht. Aber immerhin keine Schmerzen mehr und ein einigermaßen gutes Selbstbewusstsein, was die Bauchgegend betrifft.

Wünsch dir alles Gute!

@ecthelia
hallo ecthelia,
vielen dank für deine antwort. war gestern zur ersten kontrolluntersuchung und da stellte sich raus, das dieses mieder schlicht und einfach zu klein für mich war. durfte mir gleich ein neues holen in grösse m, statt s und siehe da, ich fühle mich gleich insgesamt viel wohler. mein bauch ist noch ziemlich geschwollen und meine hosen sind mir fast zu eng. die ärztin meint, es sei ganz normal und würde etwa drei wochen dauern, bis es abgeschwollen ist. weißt du noch, wie lange es bei dir war? oder hattest du gar keine schwellung?
liebe grüsse
sandra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2005 um 1:18
In Antwort auf lorita_12738523

@ecthelia
hallo ecthelia,
vielen dank für deine antwort. war gestern zur ersten kontrolluntersuchung und da stellte sich raus, das dieses mieder schlicht und einfach zu klein für mich war. durfte mir gleich ein neues holen in grösse m, statt s und siehe da, ich fühle mich gleich insgesamt viel wohler. mein bauch ist noch ziemlich geschwollen und meine hosen sind mir fast zu eng. die ärztin meint, es sei ganz normal und würde etwa drei wochen dauern, bis es abgeschwollen ist. weißt du noch, wie lange es bei dir war? oder hattest du gar keine schwellung?
liebe grüsse
sandra

Wie bekomme ich das durch?
Hallo,

langsam bekomme ich nun auch richtige Probleme mit meiner Bauchdecke

Als erstes habe ich eine Blindarmop hinter mir, nach der neusten Methode. Mir wurde kohlensäure haltiges Gas in den Bau reingepumpt so konnte der Blindarm durch den Bauch gezogen werden. Das Gas sollte nach 2 Tagen wieder raus sein.

Tja, leider sah ich hochschwanger aus und mein Bauch war dann auch noch voller lilaner Schwangerschaftsstreiten

Als nächstes kommt noch dazu das ich vor ca 2 Jahren 50kg mehr gewogen haben...

So und nun hängt die Bauchdecke bei mir. Bin vor 6 Monaten in die Nähe von München gezogen und habe keine Ahnung zu welchen Arzt ich deswegen gehen muss. Habe Angst das ich das nicht bezahlt bekomme und immer so herum rennen muss.

Das blöde ist das ich durch den Bauch immer eine Kleidergrösse größer brauche (42) und man sieht auch das der Bauch gar nicht zu mir passt.

Könnt ihr mir hefen?

Liebe Grüsse

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2005 um 20:38

Super
Toll, dass Du den Mut dazu hattest eine Bauchstraffung durchzufuehren. Ich habe mich jetzt auch entschlossen noch in diesem Jahr eine Bauchdeckenstraffung durchfuehren zu lassen. (Mehrere Schwangerschaften...). Komme aus dem Raum Koeln/Dortmund. Wenn also jemand mir Tips zu Aerzten geben kann, waere ich total froh.

Hattet ihr Probleme mit der Wundheilung?
Hab von Nebenwirkungen wie, ...Haut stirbt stellenweise ab usw. gelesen. Was haben Euch die Aerzte in Bzg. auf die Risiken gesagt?
Was habt ihr bezahlt?
Wie lange durftet ihr keinen Sport treiben?
Also Fragen ueber Fragen...Waere super, wenn sich viele dazu melden wuerden.

Juliana4

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2005 um 23:05
In Antwort auf annabella2005

Wie bekomme ich das durch?
Hallo,

langsam bekomme ich nun auch richtige Probleme mit meiner Bauchdecke

Als erstes habe ich eine Blindarmop hinter mir, nach der neusten Methode. Mir wurde kohlensäure haltiges Gas in den Bau reingepumpt so konnte der Blindarm durch den Bauch gezogen werden. Das Gas sollte nach 2 Tagen wieder raus sein.

Tja, leider sah ich hochschwanger aus und mein Bauch war dann auch noch voller lilaner Schwangerschaftsstreiten

Als nächstes kommt noch dazu das ich vor ca 2 Jahren 50kg mehr gewogen haben...

So und nun hängt die Bauchdecke bei mir. Bin vor 6 Monaten in die Nähe von München gezogen und habe keine Ahnung zu welchen Arzt ich deswegen gehen muss. Habe Angst das ich das nicht bezahlt bekomme und immer so herum rennen muss.

Das blöde ist das ich durch den Bauch immer eine Kleidergrösse größer brauche (42) und man sieht auch das der Bauch gar nicht zu mir passt.

Könnt ihr mir hefen?

Liebe Grüsse

@annabella
helfen kann ich dir da leider nicht, was ärzte und so angeht, da ich auch nicht aus dieser gegend bin. allerdings solltest du bei deiner krankenkasse nachfragen, ob sie die kosten übernehmen. so habe ich das gemacht. dann haben die mir gesagt, sie möchten einen bericht vom hautarzt und vom operateur, nachdem ich diese dinge eingereicht hatte, kam anstandslos die kostenzusage. ich hatte 48 kg abgenommen.
liebe grüsse sandra

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2005 um 1:43
In Antwort auf lorita_12738523

@annabella
helfen kann ich dir da leider nicht, was ärzte und so angeht, da ich auch nicht aus dieser gegend bin. allerdings solltest du bei deiner krankenkasse nachfragen, ob sie die kosten übernehmen. so habe ich das gemacht. dann haben die mir gesagt, sie möchten einen bericht vom hautarzt und vom operateur, nachdem ich diese dinge eingereicht hatte, kam anstandslos die kostenzusage. ich hatte 48 kg abgenommen.
liebe grüsse sandra

Hallo sandra
werde die tage erst mal bei meinem doc vorbeischauen und mit ihm darüber reden.

da ich im moment leider auch ein psyschiches problem damit habe, werde ich wohl auch beim psychater vorbei gehen mal schaun was die ärzte mir raten werden.

wie alt bist du denn und bei welcher krankenkasse?

ich bin 23 und bei der aok.

Liebe Grüsse

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2005 um 10:57
In Antwort auf annabella2005

Hallo sandra
werde die tage erst mal bei meinem doc vorbeischauen und mit ihm darüber reden.

da ich im moment leider auch ein psyschiches problem damit habe, werde ich wohl auch beim psychater vorbei gehen mal schaun was die ärzte mir raten werden.

wie alt bist du denn und bei welcher krankenkasse?

ich bin 23 und bei der aok.

Liebe Grüsse

Hallo Annabella
Ich bin 29 und bei der deutschen BKK versichert. Und wie gesagt, die haben gar keine Probleme gemacht und ohne großes hin und her die Kostenzusage gegeben. Bereue auch nicht, die OP gemacht zu haben, ist zwar erst 10 Tage her, aber mir geht es wirklich schon wieder total gut. Der Bauch ist zwar noch geschwollen und meine Hosen zu eng, aber ich denk mal, wenn das weg ist, kann sich das Ergebnis sehen lassen und alles ist besser als vorher. Kann Dir nur raten, das in Angriff zu nehmen, denn Auswirkungen auf das Selbstwertgefühl hat es allemal.
Liebe Grüsse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2005 um 11:15
In Antwort auf lorita_12738523

Hallo Annabella
Ich bin 29 und bei der deutschen BKK versichert. Und wie gesagt, die haben gar keine Probleme gemacht und ohne großes hin und her die Kostenzusage gegeben. Bereue auch nicht, die OP gemacht zu haben, ist zwar erst 10 Tage her, aber mir geht es wirklich schon wieder total gut. Der Bauch ist zwar noch geschwollen und meine Hosen zu eng, aber ich denk mal, wenn das weg ist, kann sich das Ergebnis sehen lassen und alles ist besser als vorher. Kann Dir nur raten, das in Angriff zu nehmen, denn Auswirkungen auf das Selbstwertgefühl hat es allemal.
Liebe Grüsse


Das freut mich für dich
Kann mir vorstellen das du dich jetzt sehr viel wohler fühlst!
Bin nur die ganze Zeit immer am hin und her überlegen zu welchem Arzt ich als erstes gehen soll... Psychater, Hausarzt, Hautarzt....

Welche Kleidergrösse hattest du denn vor der OP?
Habe Angst das die sagen das ich mit meiner Kleidergrösse 42 immer noch zu dick sei
Aber im Moment kann ich machen was ich will, ich nehme zwar ab, aber die Fettschürze wird immer schlimmer...

Liebe Grüsse

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2005 um 11:46
In Antwort auf annabella2005


Das freut mich für dich
Kann mir vorstellen das du dich jetzt sehr viel wohler fühlst!
Bin nur die ganze Zeit immer am hin und her überlegen zu welchem Arzt ich als erstes gehen soll... Psychater, Hausarzt, Hautarzt....

Welche Kleidergrösse hattest du denn vor der OP?
Habe Angst das die sagen das ich mit meiner Kleidergrösse 42 immer noch zu dick sei
Aber im Moment kann ich machen was ich will, ich nehme zwar ab, aber die Fettschürze wird immer schlimmer...

Liebe Grüsse

@Annabella
dann würde ich an deiner stelle zunächst zum hausarzt gehen, der kennt dich am besten und kann dir sicher sagen, wie es am besten weitergeht, kennt eventuell auch ärzte, die er dir empfehlen kann. hatte vor der op hosengrösse 36, denn den weichen wabbelbauch bekommst du immer irgendwie rein (lach), aber oberteile habe ich immer in 40/42 gekauft, damit sie ja weit und lang sind und sich nichts abzeichnet. darauf freu ich mich am meisten, wenn der bauch abgeschollen ist: endlich shoppen zu gehen und oberteile zu kaufen, die eng und kurz sind. eines kann ich unterschreiben: abnehmen und schönheits-ops wirken sich klamottentechnisch schlecht auf den geldbeutel aus, aber es macht riesig spass.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2005 um 12:17
In Antwort auf lorita_12738523

@Annabella
dann würde ich an deiner stelle zunächst zum hausarzt gehen, der kennt dich am besten und kann dir sicher sagen, wie es am besten weitergeht, kennt eventuell auch ärzte, die er dir empfehlen kann. hatte vor der op hosengrösse 36, denn den weichen wabbelbauch bekommst du immer irgendwie rein (lach), aber oberteile habe ich immer in 40/42 gekauft, damit sie ja weit und lang sind und sich nichts abzeichnet. darauf freu ich mich am meisten, wenn der bauch abgeschollen ist: endlich shoppen zu gehen und oberteile zu kaufen, die eng und kurz sind. eines kann ich unterschreiben: abnehmen und schönheits-ops wirken sich klamottentechnisch schlecht auf den geldbeutel aus, aber es macht riesig spass.

@sanny
das ist wohl wahr
Hatte bevor ich anfing abzunehmen immer so ne Kleidergrösse zwischen 52 - 56

Bin aber auch sonst gross (178 cm) und nicht gerade vom Knochenbau ein zierliches Persönchen.

Habe gerade einen Arzttermin für um 18:15 Uhr bei meinem Hausarzt gemacht, mal schaun was er mir sagt.

Lieben Gruss

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2005 um 12:43
In Antwort auf annabella2005

@sanny
das ist wohl wahr
Hatte bevor ich anfing abzunehmen immer so ne Kleidergrösse zwischen 52 - 56

Bin aber auch sonst gross (178 cm) und nicht gerade vom Knochenbau ein zierliches Persönchen.

Habe gerade einen Arzttermin für um 18:15 Uhr bei meinem Hausarzt gemacht, mal schaun was er mir sagt.

Lieben Gruss

Annabella
diese grösse hatte ich auch. bin aber nur 1,50 gross und wog 102 kg, jetzt so um die 53-54 kg.
bin mal gespannt, sag mal wie es war, bitte.
liebe grüsse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2005 um 10:50
In Antwort auf lorita_12738523

Hallo Annabella
Ich bin 29 und bei der deutschen BKK versichert. Und wie gesagt, die haben gar keine Probleme gemacht und ohne großes hin und her die Kostenzusage gegeben. Bereue auch nicht, die OP gemacht zu haben, ist zwar erst 10 Tage her, aber mir geht es wirklich schon wieder total gut. Der Bauch ist zwar noch geschwollen und meine Hosen zu eng, aber ich denk mal, wenn das weg ist, kann sich das Ergebnis sehen lassen und alles ist besser als vorher. Kann Dir nur raten, das in Angriff zu nehmen, denn Auswirkungen auf das Selbstwertgefühl hat es allemal.
Liebe Grüsse

Bauchdeckenstraffung nach zwillingsschwangerschaft
hallo sanny 5110 !!!!

Mich würde interessieren wie teuer ungefähr dein eingriff war?ich bin bei der BKK Mobil oil versichert und die sagten mir tel.das sie das nicht übernehmen .
du bist ja auch bei einner BKK Kasse versichert und hast es doch durchgekriegt.was muss ich denn so alles machen ?brauchen die etwa einen Attest vom Nervenarzt oder so das mich das so sehr belastet und ich depressionen davon hab etc. Ich würd echt hart bleiben und kämpfen ,wenn ich wüsste ich hätte Chancen.aber alles aus eigener tasche bezahlen wäre nicht möglich weil die kosten bei 4000 euro liegen.

würde mich über antwort freuen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2005 um 12:01
In Antwort auf resi_12255126

Bauchdeckenstraffung nach zwillingsschwangerschaft
hallo sanny 5110 !!!!

Mich würde interessieren wie teuer ungefähr dein eingriff war?ich bin bei der BKK Mobil oil versichert und die sagten mir tel.das sie das nicht übernehmen .
du bist ja auch bei einner BKK Kasse versichert und hast es doch durchgekriegt.was muss ich denn so alles machen ?brauchen die etwa einen Attest vom Nervenarzt oder so das mich das so sehr belastet und ich depressionen davon hab etc. Ich würd echt hart bleiben und kämpfen ,wenn ich wüsste ich hätte Chancen.aber alles aus eigener tasche bezahlen wäre nicht möglich weil die kosten bei 4000 euro liegen.

würde mich über antwort freuen

Hallo perle
leider weiss ich nicht, wie teuer der eingriff war, denke so was kostet zwischen 5000 und 7000 euro.ich habe die kk angeschrieben, meine situation geschildert, gewichtsabnahme usw..., dann wollten die einen bericht vom hautarzt, eine bilddokumentation und vom operateur einen bericht. nachdem ich das eingereicht habe, hat es 10 tage gedauert, dann hatte ich die kostenzusage, in psychologischer behandlung war ich nie deshalb.
liebe grüsse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2005 um 10:25
In Antwort auf lorita_12738523

Hallo perle
leider weiss ich nicht, wie teuer der eingriff war, denke so was kostet zwischen 5000 und 7000 euro.ich habe die kk angeschrieben, meine situation geschildert, gewichtsabnahme usw..., dann wollten die einen bericht vom hautarzt, eine bilddokumentation und vom operateur einen bericht. nachdem ich das eingereicht habe, hat es 10 tage gedauert, dann hatte ich die kostenzusage, in psychologischer behandlung war ich nie deshalb.
liebe grüsse

Hallo Sanny
wenn ich das richtig verstehe hast du erstmal das Geld für die OP selbst bezahlt und dann das Geld von der Krankenkasse erhalten?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2005 um 9:44
In Antwort auf resi_12255126

Hallo Sanny
wenn ich das richtig verstehe hast du erstmal das Geld für die OP selbst bezahlt und dann das Geld von der Krankenkasse erhalten?

@perle
nein, ich habe gleich die kostenzusage bekommen und deshalb weiss ich auch nicht, was der eingriff gekostet hat. der arzt meint, die kosten sind bei jedem unterschiedlich und da bei mir die kk anstandslos bezahlt hat, kann ich leider nicht sagen wie teuer.
liebe grüsse sandra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2006 um 7:16
In Antwort auf lorita_12738523

Annabella
diese grösse hatte ich auch. bin aber nur 1,50 gross und wog 102 kg, jetzt so um die 53-54 kg.
bin mal gespannt, sag mal wie es war, bitte.
liebe grüsse

Bauchdeckenstraffung
Hallo Annabella
bin auch nur 1,54 gross und muss aber noch 10 Kg abnehmen um wieder die 53 kg zu erreichen ist aber in 4 Wochen auch erledigt danach hängt sowieso wieder alles hasst du denn nicht auch Probleme mit den Oberschenkel und den Brüsten war bei meinem Doc. und er macht mir den Bauch und die Beine in einer OP.

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2006 um 18:00

Auch Bauchdeckenstraffung gehabt
Hallo, hat das echt die Kasse bei dir gezahlt? Ich hab auch eine BDS hinter mir, nachdem ich nach der Schwangerschaft voll den Hängebauch wie eine alte Frau hatte, hab auch von 100 kg auf 65 kg abgenommen. Leider ging bei mir damals alles schief, Arzt hat gepfuscht, ( war aber plastischer Chirurg und alles) hab dann ein Jahr später nochmal OP bei nem anderen Arzt gehabt, ist jetzt ca 1 1/2 Jahre her und jetzt wo langsam alles verheilt ist, siehts auch schön aus. Hoffe bei dir klappt alles.Wünsch dir was...LG, Moonlight133

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2006 um 18:04
In Antwort auf resi_12255126

Bauchdeckenstraffung nach zwillingsschwangerschaft
hallo sanny 5110 !!!!

Mich würde interessieren wie teuer ungefähr dein eingriff war?ich bin bei der BKK Mobil oil versichert und die sagten mir tel.das sie das nicht übernehmen .
du bist ja auch bei einner BKK Kasse versichert und hast es doch durchgekriegt.was muss ich denn so alles machen ?brauchen die etwa einen Attest vom Nervenarzt oder so das mich das so sehr belastet und ich depressionen davon hab etc. Ich würd echt hart bleiben und kämpfen ,wenn ich wüsste ich hätte Chancen.aber alles aus eigener tasche bezahlen wäre nicht möglich weil die kosten bei 4000 euro liegen.

würde mich über antwort freuen

Kosten
Also ich hab 6000 Euro bezahlt, aus eigener Tasche, und die Pfuschop vorher auch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. September 2006 um 11:57
In Antwort auf enid_12088031

Bauchdeckenstraffung
Hallo Annabella
bin auch nur 1,54 gross und muss aber noch 10 Kg abnehmen um wieder die 53 kg zu erreichen ist aber in 4 Wochen auch erledigt danach hängt sowieso wieder alles hasst du denn nicht auch Probleme mit den Oberschenkel und den Brüsten war bei meinem Doc. und er macht mir den Bauch und die Beine in einer OP.

Liebe Grüße

Bauchdeckenstraffung
Hallo Domasoda,
nach extremer Gewichtsabnahme (50kg), informiere ich mich derzeit in erster Linie
über eine Bauchdeckenstraffung. Wobei alles andere auch ganz schön im Argen "hängt" ,
wie ist deine ja nicht gerade kleine Operation verlaufen, wo dein Doc doch gleichzeitig die Schenkel straffen wollte.
Bist du zufrieden? Über Antwort würde ich mich echt freuen.
Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2007 um 21:36
In Antwort auf enid_12088031

Bauchdeckenstraffung
Hallo Annabella
bin auch nur 1,54 gross und muss aber noch 10 Kg abnehmen um wieder die 53 kg zu erreichen ist aber in 4 Wochen auch erledigt danach hängt sowieso wieder alles hasst du denn nicht auch Probleme mit den Oberschenkel und den Brüsten war bei meinem Doc. und er macht mir den Bauch und die Beine in einer OP.

Liebe Grüße

Aven9
hallo,bin49,habe mit 43 mein erstes und einziges kind bekommen und spiele mit dem gedanken,mir den bauch straffen zu lassen!wer hat erfahrung,gute und schlechte!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober 2007 um 21:40
In Antwort auf hadar_12370970

Bauchdeckenstraffung
Hallo Domasoda,
nach extremer Gewichtsabnahme (50kg), informiere ich mich derzeit in erster Linie
über eine Bauchdeckenstraffung. Wobei alles andere auch ganz schön im Argen "hängt" ,
wie ist deine ja nicht gerade kleine Operation verlaufen, wo dein Doc doch gleichzeitig die Schenkel straffen wollte.
Bist du zufrieden? Über Antwort würde ich mich echt freuen.
Liebe Grüße

BDS
Hallo Ihr Lieben,
habe mich hier gerade registrieren lassen, weil ich Eure Diskussion hier im Forum sehr interessant finde. Ich habe vor einem Jahr 30 kg abgenommen und halte mein Gewicht seitdem. Vor knapp 2 Wochen habe ich einen Antrag auf Kostenübernahme einer BDS an meine Krankenkasse geschickt. Die schienen gar nicht so abgeneigt zu sein, als ich das erste Mal anrief, um zu fragen, wie die Chancen überhaupt stünden. Sie forderten gleich Bildmaterial, Befundberichte von Arzt und Psychologen und ein eigenes "Motivationsschreiben" an. Jetzt warte ich noch auf Antwort. Am Freitag bekam ich einen Brief von der KK, dass mein Anliegen nicht so schnell bearbeitet werden kann wie gewohnt, ich solle bitte noch ein wenig Geduld haben. Bin also gespannt, ob das was Gutes oder was Schlechtes bedeutet. Ich kann es mir absolut nicht vorstellen, mit meinem abstoßend hässlichen Bauch ein Leben lang herum zu laufen, und sollte eine Absage kommen, werde ich versuchen, das Geld zu sparen, was mit dem mickrigen Bafög nicht gerade leicht sein wird...
Also, ich werde Eure Beiträge weiterverfolgen und beizeiten den Ausgang meines Antrags berichten!
Ich wünsche Euch alles Gute!
Kristina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2008 um 14:50

Bauchdeckenstraffung
Hallo,
hab im Mai 2008 nachdem ich meinen Bauch im sitzen (3Kinder) nicht mehr ertragen konnte eine Bauchdeckenstraffung vornehmen lassen. Jetzt sieht alles sehr schön aus, Narbe ist gut am verheilen und stört auch nicht. Mein Problem ist der Bauchnabel, er ist ja neu eingesetzt und vernäht worden und nun ist die Öffnung so klein, dass ich ihn gar nicht mehr seh und nur mit einem Wattestäbchen reinigen kann.. Macht mir sehr zu schaffen vor allem weil es um den Bauchnabel herum immer noch ein Gefühl wie leichten Muskelkater gibt.. kann das sein das viell. noch ein Faden oder so vergessen wurde? Weil es beim Reinigen auch immer noch an einer Stelle zwickt.. leider kann ich nicht in den Bauchnabel reinschauen denn dann wär`s einfacher.. hat jemand ähnl. Erfahrungen gemacht und kann mir viell. einen Rat geben..?
Vielen Dank
Carmen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2008 um 13:54

Erfahrungsaustausch nach Bauchdeckenstraffung
hallo sandra,

ich habe deinen eintrag gelesen. ich habe während meiner schwangerschaft ca. 30 kilo zugenommen, die ich jetzt wieder abgenommen habe durch sport und ernährungsumstellung. nur mein bindegewebe hat dadurch ganz extrem nachgelassen am bauch, brust und oberarmen. da du eine op hinter dir hast wollte ich dich fragen und bitten ob du mir tips über den weg dahin geben kannst. es würde mir wirklich sehr weiterhelfen.
ganz liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. April 2009 um 15:28

OP
Ich hab die OP noch vor mir am 29.4.

Hab vorgestern die Zusage von der Krankenkasse bekommen dass sie die Kosten übernehmen *freu*

Wieviel hast Du abgenommen wenn ich fragen darf? Bei mir sinds 55 kg und 2 Schwangerschaften.

Bin happy dass es die Kasse bezahlt und freue mich riesig auf die OP

LG Katrin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2009 um 23:45

Hey
ich weiss das man mindestens 40kg abnehmen muss...damits KK bezahlt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2010 um 21:51

Bds hatte ich im letzten Jahr!!
Hallo
Ich ahtte meine BDS am 4.11.2009!! aber ganz zufrieden bin ich net mit meinen Bauch!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2010 um 21:55
In Antwort auf brigid_12773656

Bds hatte ich im letzten Jahr!!
Hallo
Ich ahtte meine BDS am 4.11.2009!! aber ganz zufrieden bin ich net mit meinen Bauch!!

Net ganz so einfach
Ich habe 53kilo abgenommen hatte 110kilo auf den rippen nach drei schwangerschaften!! aber trotzdem 2jahre bei der kasse auf übernahme gekämpft also ganz so einfach ist es net!! Bei mir wurde es übernoimmen weil ich in die Magersuchtsfalle fiel .-((

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. März 2010 um 19:19
In Antwort auf lorita_12738523

@perle
nein, ich habe gleich die kostenzusage bekommen und deshalb weiss ich auch nicht, was der eingriff gekostet hat. der arzt meint, die kosten sind bei jedem unterschiedlich und da bei mir die kk anstandslos bezahlt hat, kann ich leider nicht sagen wie teuer.
liebe grüsse sandra

Bauchdekenstraffung
Hallo Perle!

Ich habe am 15. März eine Bauchdeckenstraffung durchführen lassen. Leider hatte ich einige Komplikationen. Nach der eigentlichen Op traten innere Blutungen auf und ich mußte noch mal operiert werden. Das Ergebniss ist aber sehr schön geworden!
Was mich doch etwas beunruhigt ist der geschwollene Bauch. Hab gelesen dass Du das auch hast? Im stehen sieht das aus als ob ich schwanger wäre.....hast Du mal den Arzt gefragt wie lange das andauern kann?
Liebe Grüße Speedy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. März 2010 um 19:25
In Antwort auf brigid_12773656

Bds hatte ich im letzten Jahr!!
Hallo
Ich ahtte meine BDS am 4.11.2009!! aber ganz zufrieden bin ich net mit meinen Bauch!!

Hallo Blondie1802!
Ich hatte am 15.3.10 eine Bauchdekenstraffung. Bis jetzt sieht es ganz gut aus,nur mein Bauch ist noch sehr angeschwollen,wenn ich stehe und das ganze von unten betrachte sieht es aus als ob ich schwanger wäre....hattest Du das auch? Wenn ja....wie lange dauert sowas denn an??
Was genau stört Dich an Deinen Bauch?
Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. November 2010 um 19:13
In Antwort auf brigid_12773656

Net ganz so einfach
Ich habe 53kilo abgenommen hatte 110kilo auf den rippen nach drei schwangerschaften!! aber trotzdem 2jahre bei der kasse auf übernahme gekämpft also ganz so einfach ist es net!! Bei mir wurde es übernoimmen weil ich in die Magersuchtsfalle fiel .-((

Frage wie hast du es bei der kasse geschafft
Hallo.
Ich habe seit Dezember 30 Kilo abgenommen und habe bei der Krankenkasse nachgefragt habe auch alles reingereicht und jetzt durch den Medizinischen Dienst eine absage bekommen. Kannst du mir Tipps geben. Ich weiß im Momoent nicht was ich machen soll. L G

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2011 um 14:59

Musste leider selbst bezahlen
Auch ich habe sehr viel abgenommen und wollte mir eine BDS machen lassen. Leider hatte meine Krankenkasse die Kosten nicht übernehmen wollen. Da ich nicht die 7000 Euro hatte die eine Klinik in meiner Nähe haben wollte bin ich ins Ausland gefahren. Für mich waren das 400 km doch haben diese sich wirklich gelohnt. Ich habe weniger als die Hälfte gezahlt, bin jetzt nach einem halben Jahr rundum zufrieden. Zur BDS kann ich persönlich http://www.cz-wellmed.de/bauchstraffung.htm empfehlen. In seltenen Fällen zahlen Kassen auch die OP im Ausland, bei leider auch das nicht aber egal, ich bin dennoch froh das ich den SChritt gegangen bin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2011 um 21:40

OP
hallo sanny5110,

ich habe da eine frage ,wie hast du es geschaft das die kasse deine bauchdecken-op bezahlt hat....bei meiner schwester ,sie hat fast 70kg abgenommen und aus haus- ärztlicher sicht ist eine op dringent notwendig,nur die kasse hat eine op abgelehnt,obwohl von 4 ärzten bestätigt wurde das diese op zwingent notwendig ist...wie kann ich meiner schwester helfen,sie ist am, ende...
lg moni

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2011 um 21:40

OP
hallo sanny5110,

ich habe da eine frage ,wie hast du es geschaft das die kasse deine bauchdecken-op bezahlt hat....bei meiner schwester ,sie hat fast 70kg abgenommen und aus haus- ärztlicher sicht ist eine op dringent notwendig,nur die kasse hat eine op abgelehnt,obwohl von 4 ärzten bestätigt wurde das diese op zwingent notwendig ist...wie kann ich meiner schwester helfen,sie ist am, ende...
lg moni

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2011 um 21:49
In Antwort auf adelia_12463327

Hey
ich weiss das man mindestens 40kg abnehmen muss...damits KK bezahlt

Hallo
meine schwester hat 70kg abgenommen,und aus medizinischer sicht eine op dringent notwendig,aber der arzt vom medizinischen diest der sie untersucht hat,hat eine op abgelehnt,nach anfrage warum sagte man meiner schwester es sei nicht notwendig,sie hat lange schlimme hautlappen und ist total am ende....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2013 um 8:47
In Antwort auf carla_12475857

Bauchdeckenstraffung
Hallo,
hab im Mai 2008 nachdem ich meinen Bauch im sitzen (3Kinder) nicht mehr ertragen konnte eine Bauchdeckenstraffung vornehmen lassen. Jetzt sieht alles sehr schön aus, Narbe ist gut am verheilen und stört auch nicht. Mein Problem ist der Bauchnabel, er ist ja neu eingesetzt und vernäht worden und nun ist die Öffnung so klein, dass ich ihn gar nicht mehr seh und nur mit einem Wattestäbchen reinigen kann.. Macht mir sehr zu schaffen vor allem weil es um den Bauchnabel herum immer noch ein Gefühl wie leichten Muskelkater gibt.. kann das sein das viell. noch ein Faden oder so vergessen wurde? Weil es beim Reinigen auch immer noch an einer Stelle zwickt.. leider kann ich nicht in den Bauchnabel reinschauen denn dann wär`s einfacher.. hat jemand ähnl. Erfahrungen gemacht und kann mir viell. einen Rat geben..?
Vielen Dank
Carmen

Bauchnabel
Guten Morgen,

meine Bauchdecken-Op ist heute genau drei Wochen her... Ich bin eigentlich voll happy, endlich wieder einen flachen Bauch zu haben.

Nur leider schaut mein Bauchnabel wie ein Dreieck aus und jeder der ihn sieht, sagt, dass er unecht wirkt.

Hat jemand von Euch Erfahrung, ob sich das noch verändert.

Hab Angst, dass ich noch mal eine OP brauche...

Danke TINA

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2013 um 8:49

Komischer Bauchnabel
Guten Morgen,

meine Bauchdecken-Op ist heute genau drei Wochen her... Ich bin eigentlich voll happy, endlich wieder einen flachen Bauch zu haben.

Nur leider schaut mein Bauchnabel wie ein Dreieck aus und jeder der ihn sieht, sagt, dass er unecht wirkt.

Hat jemand von Euch Erfahrung, ob sich das noch verändert.

Hab Angst, dass ich noch mal eine OP brauche...

Danke TINA

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2013 um 11:02
In Antwort auf lorita_12738523

@ecthelia
hallo ecthelia,
vielen dank für deine antwort. war gestern zur ersten kontrolluntersuchung und da stellte sich raus, das dieses mieder schlicht und einfach zu klein für mich war. durfte mir gleich ein neues holen in grösse m, statt s und siehe da, ich fühle mich gleich insgesamt viel wohler. mein bauch ist noch ziemlich geschwollen und meine hosen sind mir fast zu eng. die ärztin meint, es sei ganz normal und würde etwa drei wochen dauern, bis es abgeschwollen ist. weißt du noch, wie lange es bei dir war? oder hattest du gar keine schwellung?
liebe grüsse
sandra

BDS
hallo sanny,

meine bauchstraffung ist jetzt auch 8 tage her und es geht mir auch schon wieder relativ gut. wir können uns gerne immer gegenseitig berichten wie es uns so ergeht hatten die bds ja fast zur gleichen zeit
mein bauch ist auch noch etwas geschwollen und ich hab am montag meinen nachsorgetermin. da mieder macht nicht wirklich spaß, aber wer schön sein will muss leiden, wir halten das schon durch

lg
monumed

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2013 um 17:29

Halli Hallo
Ich habe vor vier Jahren eine Bauchdeckenstraffung machen lassen und bin mit dem Ergebnis immer noch sehr zufrieden.. mein neuer Buchnabel war etwas gewöhungsbedürftig.. aber ich denke, das ist das kleinste Problem.

Ich habe danach 35kg abgenommen und nun hängt die Taille ein kleines bisschen rechts und links.. das wird aber Ende der Woche abgesaugt.

Als ich damals aus der OP aufgewacht bin war mein erster Gedanke.. warum WARUM.. W A R U M tust du dir diese verdammten Schmerzen freiwillig an..
Das war wirklich sehr schlimm..
Aber schon nach 4 Wochen war alles vergessen und ich bin ab diesem Zeitpunkt nur noch glücklich darüber.

Viele leute haben mich darauf angesprochen, wenn man sich dementsprechend kleidet, sieht man auch sofort dass da nichts mehr ist..
Ich war vorher dick.. habe ein bisschen etwas abgenommen und durch die Bauchdeckenstraffung sah ich plötzlich 2 Kleidergrößen weniger aus..
Ich hatte davor wirklich zwei ekelhafte Fettringe. Mein Bauch und meine Taille waren plötzlich flach.. ich habe geweint vor Freude, als ich das gesehen habe.. das war so unglaublich.
Mittlerweile habe ich noch mehr abgenommen und mache auch Sport.. leider bekomme ich an den Hüften und an den Schenkeln nicht alles weg.. deshalb werde ich das noch absaugen lassen. Das wird dann hoffentlich das letzte an OPs sein
Nun habe ich meinen Körper schön formen lassen.. habe schöne, Brüste, einen schönen Oberkörper und hoffe dass der Rest auch noch schön wird.

Ich habe die Bauchdeckenstraffung, die Brustverkleinerung mit Straffung, die Nachkorrektur sowie die Fettabsaugung
( Hüfte, Schenkel rundum, Knie und Taille) die in den nächsten Tagen anstehen wird.. selber bezahlt und das alles war bis jetzt jeden einzelnen Euro wert.

Ich kann nur jedem empfehlen, es zu tun.. lasst machen, was ihr machen lassen wollt.. mein Leben hat sich einfach zum positiven verändert und ich hoffe die Fettabsaugung ist nun noch das I-Tüpfelchen auf allem..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2014 um 9:39

Bauchdeckenstraffung ( musst e Kosten selber tragen, da KK diese nicht mehr übernimmt )
Hallo Zusammen,
Ich bin der glücklichste Mensch der Welt und so froh, dass es mir möglich war, die OP zu humanen Kosten bei einer spitzen Ärztin durchführen zu lassen. Ich habe 45 kg abgenommen und leider hat sich der Bauch nicht zurückgebildet, sondern hing in Falten ab Brust abwärts häßlich an mir runter. Ich konnte mich nie so richtig an meiner Abnahme freuen.

Ich war bei Laderma in Prag, die Ärztin Fr. Dr. Cerna hat goldene Hände und hat an mir ihr Gesamtkunstwerk erschaffen ;o)) Ich kann noch gar nicht glauben, das mein hässlicher Wabbelbauch endlich weg ist und ich einen schönen wohlgeformten flachen Bauch habe, der 100% zu mir passt.

Die tolle deutschsprachige Rundumbetreuung von Laderma, zu denen ein sehr tolles und klärendes Vorgespräch gehört, Kontakt per E-Mail und Telefon, sowie eine Ersteinschätzung durch die Ärztin, in dem man Fotos von der Bauchpartie machen, Fragebögen ausfüllt usw.

Dann das Rundum-Sorglos-Paket ;o)) in Prag:
Anreise am Sonntag und Abholung vom Flughafen, beziehen eines schnuckeligen Apartments für mich und meinem Mann direkt neben dem Ärztezimmer.

Montags die Voruntersuchungen, Blutbild, EKG, Fotos, Gespräch mit der Ärztin und einem Internisten und die Freigabe zur OP.
Dienstag war der OP Tag , man kommt in die Klinik, Fr. Dr. Cerna zeichnet an und ...naja mehr habe ich nicht mitbekommen, als ich im Zimmer wach wurde habe ich schnell mal meinen Bauch berührt und war schon verbunden und konnte meine Füße sehen ;o))) huch, schon vorbei?? Man bleibt eine Nacht in der Klinik und hat pro Zimmer eine supertolle Nachtschwester, die sich so toll gekümmert hat, immer wieder nachgesehen hat, ob alles in Ordnung war, eine tolle Betreuung in der Klinik, die ich aus Deutschland nicht kenne ;o))
Mittwochs zurück ins Apartment ( nur einige Meter entfernt von der Klinik) der erste Verbandswechsel und Blick in den Spiegel, ein Moment, den ich niemals vergessen werde, ich konnte die Tränen gar nicht mehr zurückhalten. WOW !!! Das ist mein Bauch und ich habe einen Bauchnabel, den ich sehen kann, flach und eine wunderschön geformte Taille, der absolute Wahnsinn !!!
Ab hier jeden Tag bis zur Abreise eine super Nachversorgung durch die Ärztin und ihr Team mit Verbandswechsel, Narbenversorgung und beste Beratung und lange Gespräche und der Abschluss das zurückbringen zum Flughafen.

Ich habe Kompressionswäsche und ein Wundversorgungspaket mit bekommen. Ich habe keine Schmerzen, muss aber sehr vorsichtig sein, wie ich mich bewege, darf nicht soviel sitzen, da sich im Bauchraum bei mir Wasser sammelt ( haben 25% der Patienten...) Aber die haben mir alles sehr gut erklärt, das gehört bei Laderma einfach dazu. Die Kosten inkl. Flug/ Apartment für 13 Tage, OP und Voruntersuchung waren ca. 3500,- ( 50,- pro Nacht das Apartment ) Wir waren 13 Tage in Prag, die meisten fahren nach 10 Tagen wieder heim.

Ich war nun schon das 2.te mal bei Laderma, habe in 2011, als ich fertig war mit der Abnahme, meine Brust verkleinern und straffen lassen, von DD auf B-Körbchen und kann seitdem auch ohne BH raus ;o)) Das ich den Bauch auch lassen machen muss oder damit leben muss, hat mir Fr. Dr. Cerna in 2011 schon gesagt, nur die Entscheidung wollte ich damals noch nicht treffen, es erst mit Sport probieren...
Ich fühle mich wie neu geboren und kann nur jedem, der darüber nachdenkt, raten, es machen zu lassen ;o)))
Ich musste auch sparen, es ist ja nicht ganz billig, aber es ist jeden Cent wert !!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2014 um 9:54
In Antwort auf brittab8

Bauchdeckenstraffung ( musst e Kosten selber tragen, da KK diese nicht mehr übernimmt )
Hallo Zusammen,
Ich bin der glücklichste Mensch der Welt und so froh, dass es mir möglich war, die OP zu humanen Kosten bei einer spitzen Ärztin durchführen zu lassen. Ich habe 45 kg abgenommen und leider hat sich der Bauch nicht zurückgebildet, sondern hing in Falten ab Brust abwärts häßlich an mir runter. Ich konnte mich nie so richtig an meiner Abnahme freuen.

Ich war bei Laderma in Prag, die Ärztin Fr. Dr. Cerna hat goldene Hände und hat an mir ihr Gesamtkunstwerk erschaffen ;o)) Ich kann noch gar nicht glauben, das mein hässlicher Wabbelbauch endlich weg ist und ich einen schönen wohlgeformten flachen Bauch habe, der 100% zu mir passt.

Die tolle deutschsprachige Rundumbetreuung von Laderma, zu denen ein sehr tolles und klärendes Vorgespräch gehört, Kontakt per E-Mail und Telefon, sowie eine Ersteinschätzung durch die Ärztin, in dem man Fotos von der Bauchpartie machen, Fragebögen ausfüllt usw.

Dann das Rundum-Sorglos-Paket ;o)) in Prag:
Anreise am Sonntag und Abholung vom Flughafen, beziehen eines schnuckeligen Apartments für mich und meinem Mann direkt neben dem Ärztezimmer.

Montags die Voruntersuchungen, Blutbild, EKG, Fotos, Gespräch mit der Ärztin und einem Internisten und die Freigabe zur OP.
Dienstag war der OP Tag , man kommt in die Klinik, Fr. Dr. Cerna zeichnet an und ...naja mehr habe ich nicht mitbekommen, als ich im Zimmer wach wurde habe ich schnell mal meinen Bauch berührt und war schon verbunden und konnte meine Füße sehen ;o))) huch, schon vorbei?? Man bleibt eine Nacht in der Klinik und hat pro Zimmer eine supertolle Nachtschwester, die sich so toll gekümmert hat, immer wieder nachgesehen hat, ob alles in Ordnung war, eine tolle Betreuung in der Klinik, die ich aus Deutschland nicht kenne ;o))
Mittwochs zurück ins Apartment ( nur einige Meter entfernt von der Klinik) der erste Verbandswechsel und Blick in den Spiegel, ein Moment, den ich niemals vergessen werde, ich konnte die Tränen gar nicht mehr zurückhalten. WOW !!! Das ist mein Bauch und ich habe einen Bauchnabel, den ich sehen kann, flach und eine wunderschön geformte Taille, der absolute Wahnsinn !!!
Ab hier jeden Tag bis zur Abreise eine super Nachversorgung durch die Ärztin und ihr Team mit Verbandswechsel, Narbenversorgung und beste Beratung und lange Gespräche und der Abschluss das zurückbringen zum Flughafen.

Ich habe Kompressionswäsche und ein Wundversorgungspaket mit bekommen. Ich habe keine Schmerzen, muss aber sehr vorsichtig sein, wie ich mich bewege, darf nicht soviel sitzen, da sich im Bauchraum bei mir Wasser sammelt ( haben 25% der Patienten...) Aber die haben mir alles sehr gut erklärt, das gehört bei Laderma einfach dazu. Die Kosten inkl. Flug/ Apartment für 13 Tage, OP und Voruntersuchung waren ca. 3500,- ( 50,- pro Nacht das Apartment ) Wir waren 13 Tage in Prag, die meisten fahren nach 10 Tagen wieder heim.

Ich war nun schon das 2.te mal bei Laderma, habe in 2011, als ich fertig war mit der Abnahme, meine Brust verkleinern und straffen lassen, von DD auf B-Körbchen und kann seitdem auch ohne BH raus ;o)) Das ich den Bauch auch lassen machen muss oder damit leben muss, hat mir Fr. Dr. Cerna in 2011 schon gesagt, nur die Entscheidung wollte ich damals noch nicht treffen, es erst mit Sport probieren...
Ich fühle mich wie neu geboren und kann nur jedem, der darüber nachdenkt, raten, es machen zu lassen ;o)))
Ich musste auch sparen, es ist ja nicht ganz billig, aber es ist jeden Cent wert !!!

Frage
Hallo ich habe mal eine frage zu die ganze sache wegen Prag..
Wie habt ihr den ersten Schritt gemacht das ihr überhaupt auf dieser Klinik dort gekommen seid.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2015 um 22:38

Bauchdeckenstraffung
Hallo habe mal eine wichtige Frage und zwar habe ich 6 Kinder auf die Welt gebracht hatte einen tollen Körper allerdings 5 normal zur Welt gebracht und letztes Kaiserschnitt und Sterilisation, da ich keins mehr möchte. Ich habe bei den letzten Schwangerschaften festgestellt das mein Bauch trotz großer Kugel immer hängt einfach Lappen abnehmen hängt noch mehr Sport mache ich und essen tu ich nicht viel aber meist gesund und würde gerne wissen ob sowas auch die Krankenkassen bezahlen würden, denn ich bin 33 traue mich nirgends mehr raus ich bin so unglücklich mit meiner Figur bitte um Hilfe mit freundlichem Gruß SusiHerz

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2015 um 11:23

Bauchdeckenstraffung
Hallo zusammen
Also ich habe auch in ungefähr 17 Tagen meine Bauchdeckenstraffung. Ich habe auch versucht, dass die KK es übernimmt. Aber leider haben die bei mir zwei mal abgelehnt. Ich habe mich dazu entschlossen es trotzdem zu machen. Ich zahle es selber in zwei Jahren ab. Ich freue mich sehr über die OP. Ich komme im Raum Aachen. Also wenn jemand fragen hat, könnt ihr mich anschreiben.
LG Celina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Januar 2016 um 10:37
In Antwort auf kaila_11971773

Bauchdeckenstraffung
Hallo zusammen
Also ich habe auch in ungefähr 17 Tagen meine Bauchdeckenstraffung. Ich habe auch versucht, dass die KK es übernimmt. Aber leider haben die bei mir zwei mal abgelehnt. Ich habe mich dazu entschlossen es trotzdem zu machen. Ich zahle es selber in zwei Jahren ab. Ich freue mich sehr über die OP. Ich komme im Raum Aachen. Also wenn jemand fragen hat, könnt ihr mich anschreiben.
LG Celina

BDS
Hallo, ich wollte mal fragen ob du deine BDS hinter dir hast? Kannst du mal kurz schildern wie es war. Ich habe nächste Woche am 28.01. meine OP (BDS mit Fettabsaugung an Oberschenkel innen und außen). Danke. Lieben Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar 2016 um 21:20
In Antwort auf kaila_11971773

Bauchdeckenstraffung
Hallo zusammen
Also ich habe auch in ungefähr 17 Tagen meine Bauchdeckenstraffung. Ich habe auch versucht, dass die KK es übernimmt. Aber leider haben die bei mir zwei mal abgelehnt. Ich habe mich dazu entschlossen es trotzdem zu machen. Ich zahle es selber in zwei Jahren ab. Ich freue mich sehr über die OP. Ich komme im Raum Aachen. Also wenn jemand fragen hat, könnt ihr mich anschreiben.
LG Celina

Frage
Hallo, Celina ich hätte eine paar fragen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen