Home / Forum / Beauty / Erfahrungen NasenOP??

Erfahrungen NasenOP??

8. März 2013 um 12:05

Hallo Ich bin neu hier und wollte euch nach Erfahrungen fragen Meine Nasenscheidewand ist krumm, weswegen ich schlecht Luft bekomme. Da meine Höckernase mich sehr stört, will ich sie auch bei der gleichen OP entfernen lassen. Das ist auch durchaus sinnvoll beides in einer OP zu machen, sagte mir mein Arzt. Jetzt wollte ich fragen, ob das jemand oder sowas ähnliches jemand gemacht hat und mir genauer sagen kann, wie es nach der OP ist, also Schmerzen usw.

Vielen dank schonmal

Mehr lesen

10. März 2013 um 17:48

Nasen-OP
Hallo sevaay,

mein Mann hatte sich vor Jahren die Nasenscheidewand richten lassen, aber der Erfolg war leider gleich null.
Vielleicht ist es damals aber auch nicht gut gemacht worden.

Eine Korrektur lässt sich bestimmt mit der Nasenscheidewand verbinden. Erfahren kannst du das im spieglein-portal.de von einem der HNO-Ärzte.

Lieben Gruß
Schneew.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. April 2013 um 13:34

Nasen-OP
Hi, weiß nicht ob du es inzwischen vielleicht schon hast machen lassen, aber bei mir war es ähnlich! Hatte letzten Dezember die OP. Nasenscheidewand mit kosmetischer Korrektur der Nasenspitze! War vohrer auch sehr skeptisch bzgl. der Schmerzen etc. aber im Nachhin muss ich sagen, ich hab ich mir zu viele Sorgen gemacht! Ich bin jetzt überglücklich! Op verlief gut, Schmerzen fast keine! Also absolut auszuhalten! LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2013 um 23:34

Schmerzen
sind kaum vorhanden. Hauptsächlich gibts schlech Luft und man fühlt sich ein wenig verprügelt. ergebnisse können aber sehr glücklich machen (Hatte vo r9 tagen meine nasne op) http://ninaunnormal.blogspot.de/2013/04/der-gips-ist-runter-bilder.html

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. April 2013 um 21:48


Hallo

Hab mir vor 2 Jahren auch meine Nase korrigieren lassen.. Ich hatte genau die gleichen Probleme wie du.. Einen Höcker, eine breite Nase und eine krumme Nasenscheidewand also auch keine Luft :/ Mein Arzt hat das dann auch alles in einer Op gemacht.
Also nach der Op sah ich aus als ob mich jemand 2 stunden am Stück geschlagen hätte Blaue und blutige Augen, blutige Nase, angeschwollene Backen. Aber Schmerzen hatte ich wirklich keine. Gut das lag sicherlich auch an den vielen Schmerzmitteln und jeder der mich an den Tagen nach der Op sah sagte nur: Oh mein Gott du arme..! Aber für mich war das alles halb so schlimm ich war nämlich so froh endlich eine neue Nase zu haben Vor Schmerzen brauchst du meiner Meinung nach keine Angst zu haben. Ahja und essen durfte ich in den ersten 7 Tagen (oder auch länger ich weiß es nicht mehr ganz genau) nur Suppen,Pudding,Brei und so Zeugs eben..Das schlimmste sind aber die Schwellungen und die hielten bei mir schon gute 10 Tage an.. 14 Tage lang hatte ich auch einen Gips der auf der Nase und leider auch auf der Stirn war, damit alles gut befestigt ist.. Aber als ich meine Nase dann zum ersten mal sah war das alles vergessen ich war einfach überglücklich.. Der Höcker war endlich weg,meine Nase wurde schmaler gemacht, die Nasenspitze wurde angehoben und das wichtigste ich bekam wieder luft Das hört sich jetzt nach viel an, aber meine Nase sieht total natürlich aus.. Also ich bereue nichts! Und wenn dich deine Nase stört und du genug Vertrauen in deinen Arzt hast dann tu es

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook