Home / Forum / Beauty / Erfahrungen mit Aknenormin / Isotretinoin gemacht

Erfahrungen mit Aknenormin / Isotretinoin gemacht

12. Juni 2011 um 11:44

Hallo ihr Lieben,
ich hoffe ihr könnt mir helfen...

Wie viele hier habe ich das erste Mal in meinem Leben seit 2 Jahren mit meiner Haut und deren Spielchen zu kämpfen,
ausgelöst damals durch akuten Streß.
Auch wenn dieser in der Form wie damals nicht mehr vorhanden ist, bin ich noch immer nicht geheilt.
Kosmetiker haben mir teils schon echt geholfen, da ich inzwischen nur noch am Kieferareal und Kinn meine Unreinheiten bekomme...die Vulkane an der Wangenpartie sind deutlich zurück gegangen...
doch vor 2 Mon. bin ich dann endlich zum Dermatologen -
viel zu Spät, wie er mir sagte .

Die ersten 4 Wochen bekam ich eine Salbe und Wasch-Mousse, nur geringfügige Verbesserung,
anschließend 3 Wochen Minocyclin-Tabletten,
die haben auch nicht wirklich geholfen,
und nun hat er gesagt, entweder ich begebe mich in eine Spezialhautklinik, ob die noch einen Rat haben, oder ich nehme nun Aknenormin ein...
Aber wenn ich lese, was da für Nebenwirkungen drohen,
dass die Pille ("juristisch"!!!) notwendig ist um eine Schwangerschaft unbedingt zu vermeiden, dann hab ich doch ein wenig Angst.

Bitte schreibt mir, welche Erfahrungen und Erfolge ihr mit dem angeblichen Zaubermittel gemacht habt.

Vielen Dank

Mehr lesen

16. Juni 2011 um 23:33

Aaalso
Ich habe dieses Mittel bekommen, als ich 15 oder so war... darauf hin musste ich dann auch die Pille nehmen. Dann habe ich mehr als 10 kg zugenommen. (Wobei ich dir nicht sagen kann ob das nun von der Pille oder den schei* Tabletten kam)... ja und dann hab ich dieses Zeug auch nicht lange genommen... ich weiß auch nicht, ich war jung und hab mich auch nicht groß über die Nebenwirkungen informiert. Ich wollte halt einfach, dass meine Haut besser wird. Wenn der Arzt das verordnet, dann wirds halt gemacht so ungefähr.
Aber irgendwie wollte ich das dann einfach nicht mehr nehmen. Da hat sich irgendwas in mir gesträubt... voll komisch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2011 um 12:30

Hallo
Ich habe letztes Jahr im Oktober mit Aknenormin aufgehört. Ich musste 10 mg 6 Monate lang einnehmen. In der Zeit war es eigetnlich die Hölle für mcih wegen den trockenen Lipen, die sind mir ständig aufgerissen, ich habe jeden Tag geblutet und ohne Lippenbalsam war es mir nicht möglich meinen Mund aufzumachen. Ansonsten die üblichen Nebenwirkungen wie , am Anfang der Behandlung Verschlimmerung der Akne, paar wochen drauf verbesserung und am Ende der Behandlungwar meine Haut wie aus einer make up Werbung. Dieser Effekt hat leider grad mal 5 Monate gehalten, nuin hab ich wieder das gleiche wie vorher! Die akne kommt zurück, ich habe die selben Problemme mti fettiger , unreiner Haut voller Mitteser und Enzündungen (( muss mal wieder einen Termin bei meinem Hautartzt machen...aber eigetnlcih will ich diese Medikament nicht noch einmal nehmen, da ich schon sehr viel davon gehört habe, das der Wirkstoff ziemlich lange im Körper schaden anrichtet, bis zur Erbgutschäden und Unfruchtbarkeit auch ziemlich lange nahc der Behandlung führen kann..... ich würde mich sehr gut informieren erstaml,bervor ich es zum zweiten mal einnehmen müsste..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook