Home / Forum / Beauty / Erfahrungen mit Akne nach Pille absetzen?

Erfahrungen mit Akne nach Pille absetzen?

31. Juli 2017 um 21:33 Letzte Antwort: 26. Mai um 17:21

Hallo ihr Lieben,
im März habe ich nach über 10 Jahren die Pille abgsetzt aus dem Grund, dass ich meinen Körper richtig und ohne Hormone kennenlernen wollte.

Nun, wie vom Frauenarzt vorgewarnt, habe ich nach ca. 3 Monaten vermehrt Pickel im Dekoletee, Hals, Rücken und Oberarmen bekommen

Am Dekoletee und Hals ist es nicht so schlimm bzw. gut in den Griff zu bekommen, aber gerade der Rücken sowieso Oberarme und Schultern sehen jede Woche schlimmer aus. Schäme mich jetzt im Sommer leider richtig, wenn ich ein Top oder Kleid anhabe.

Möchte vllt. jemand seine Erfahrungen mit mir teilen? Hat sich euer Körper von alleine wieder eingendelt und wenn ja, wann? Über Tipps freue ich mich sehr

Alles Liebe, Faith

Mehr lesen

14. August 2017 um 14:08
In Antwort auf faith0701

Hallo ihr Lieben,
im März habe ich nach über 10 Jahren die Pille abgsetzt aus dem Grund, dass ich meinen Körper richtig und ohne Hormone kennenlernen wollte.

Nun, wie vom Frauenarzt vorgewarnt, habe ich nach ca. 3 Monaten vermehrt Pickel im Dekoletee, Hals, Rücken und Oberarmen bekommen

Am Dekoletee und Hals ist es nicht so schlimm bzw. gut in den Griff zu bekommen, aber gerade der Rücken sowieso Oberarme und Schultern sehen jede Woche schlimmer aus. Schäme mich jetzt im Sommer leider richtig, wenn ich ein Top oder Kleid anhabe.

Möchte vllt. jemand seine Erfahrungen mit mir teilen? Hat sich euer Körper von alleine wieder eingendelt und wenn ja, wann? Über Tipps freue ich mich sehr

Alles Liebe, Faith

Hallo Faith! Gute Entscheidung. Wenn die Haut sich beruhigt hat, wirst du die Entscheidung bestimmt nicht bereuen, die Pille abgesetzt zu haben. Bei mir ist es bestimmt schon 5 Jahre her, dass ich auf hormonfreie Verhütung umgestellt hab. Meine Haut sieht besser aus als je zuvor. Ich führe dass besonders auf ausgewogene Ernährung und sanfte, aber gründliche Hautpflege zurück. Gemüse, Kartoffeln und Reis; Und viel trinken ist wichtig: Grüntee (wirkt antibakteriell). Zusätzlich hab ich kurmäßig Mittel mit Zink, Brennessel, Kieselerde, Kurkuma, Kupfer, Grüntee, Vitamin C und B-Vitamine eingenommen z.B. Dermaxaan forte – gibt’s bei Amazon und in der Apotheke. Mein Gesicht reinige ich täglich mit einem sanften Waschgel – CV von Müller – und wenn doch Hautunreinheiten auftauchen, verwende ich gern Aloe-Vera-Gel oder Kieselerde-Salbe – z.B. Antipickel SOS-Serum von Alverde). Und worauf ich vor allem in den kalten Herbst- und Wintermonaten schwöre, sind Fußbäder mit Basensalz (z.B. Eigenmarken von DM oder Müller). So entgiftet der Körper vieles schon über die Füße und bekommt weniger Pickel.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. August 2017 um 20:26

Ich muss zugeben das ich die Pille hauptsächlich genommen habe um die lieben Mittesser loszuwerden. Etwa 2010 herum bemerkte ich das vor allem ober der Brust die Haut stark angegriffen war. Nach der Pille war es um ca. 50% besser, als dann der Kinderwunsch kam habe ich abgesetzt und die Pickel kamen zurück. Ein Jahr danach habe ich wieder mit der Pille angefangen und es wurde wesentlich besser. Ganz weg waren sie aber mit der Pille nie, besonders vor der Periode tauchten sie immer wieder auf.
Ich habe dann angefangen die Ernährung etwas umzustellen, bis dahin war ich recht vegan unterwegs, jetzt gönne ich mir öfters ein schönes Stück Rindfleisch und bin dann in Richtung Low Carb  Ernährung gegangen bevor es ein Hype wurde. Besonders aufgefallen ist es mir das man nicht zu viel Würzen sollte. Nach einem Stück schimmelkäse mit ordentlich Pfeffer kann man zumindest bei mir zusehen wie die Pickel kommen.

Den ganzen Hokus Pokus mit diversen Zaubersalben habe ich auch hinter mir, das meiste ist völlig unwirksam, vor allem bei Aloe Vera Sachen gibt es keinerlei Effekt durch die Pflanze selbst, höchstens durch das oft enthaltene Fett und den Wasseranteil. Wichtig ist nur eine nicht zu aggressive Seife, Wasser und eine Nachbehandlung durch Fett. Durch die vielen Waschungen unserer Zeit zerstören wir oftmals die Fettschicht der Haut, das erzeugt dann eben neue Probleme die man wieder ausbügeln muss. Sehr zufrieden bin ich mit den Nivea Produkten und den DM Eigenprodukten. Empfehlen würde ich jedem der unter Pickeln leidet einen Besuch bei einem seriösen Dermatologen der nicht mit einem Bein in der Esoterikwelt steht und von 100 verschiedenen Kosmetikfirmen "gesponsort" wird. Diese können einem recht genau erklären wie diese "Pickel" entstehen und was man dagegen tun kann.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
12. März 2018 um 20:06

Das mit der Pille ist so eine Sache. Der Körper muss sich nach Jahrelanger einnahme der Pille erstmal wieder regulieren und den Hormonhaushalt neu auslegen. Da kann es, wie deine Ärztin dir bereits mitgeteilt hat, zu Hautproblemen kommen. Nach einiger Zeit legt sich das aber eigentlich ein wenig. Ob es dann ganz verschwindet, kommt auf den Einzelfall an. 

Ich persönlich kann immer nur dazu raten die Ernährung umzustellen. Ich selber habe tolle Erfahrungen gemacht und dabei ist es ganz simpel. Ich meine was ist einfacher als durch  gesundes essen, um eine schöneHaut ohne Pickel zu bekommen. Dabei muss man halt nur herausfinden, welche Lebensmittel einem gut bekommen und welche dein Hautbild eher verschlechtern. 

Auf jeden Fall kann ich nur von irgendwelchen Pillen und Tabletten oder sonstigen Nahrungsergänzungsmitteln abraten, die angebliche Pickel und Akne "verschwinden" lassen. Die helfen nur kurzfrstig. Wichtig ist es die Ursache für Pickel zu bekämpfen und das sind die Schadstoffe im Körper, die als Pickel auf der Haut auftreten.

Probier es am besten aus und überzeug dich selbst 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
18. März 2018 um 22:26

ich kann nur sagen; durchhalten!

Mir gings genauso .... ich konnte nach dem Absetzen kaum auf dem Rücken liegen vor Schmerzen wegen den Pusteln.

Ich habe bis auf die SS und Stillzeit die Pille (eine ziemlich starke die auch sehr hoch mit Ostrogen ausgelegt war genau wegen meiner Haut) auch etwa 10 Jahre eingenommen.

Du musst dich entscheiden; was dir wichtiger ist. Dein Aussehen oder belastet es dich psyschich so stark das du dir doch die Hormone antun möchtest?

Es wird besser; aber du musst geduldig sein.

Ich habe alles mögliche probiert, hat nix geholfen.

Das was mir aber aktuell auffällt (im moment ist meine Haut vergleichsweise sehr gut) ist das ich mit hoher Wahrscheinlichkeit mit Pickel aufwache wenn ich vermehrt Fruchtsäure zu mir nehme, egal in welcher Form.

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
22. März 2018 um 13:56
In Antwort auf faith0701

Hallo ihr Lieben,
im März habe ich nach über 10 Jahren die Pille abgsetzt aus dem Grund, dass ich meinen Körper richtig und ohne Hormone kennenlernen wollte.

Nun, wie vom Frauenarzt vorgewarnt, habe ich nach ca. 3 Monaten vermehrt Pickel im Dekoletee, Hals, Rücken und Oberarmen bekommen

Am Dekoletee und Hals ist es nicht so schlimm bzw. gut in den Griff zu bekommen, aber gerade der Rücken sowieso Oberarme und Schultern sehen jede Woche schlimmer aus. Schäme mich jetzt im Sommer leider richtig, wenn ich ein Top oder Kleid anhabe.

Möchte vllt. jemand seine Erfahrungen mit mir teilen? Hat sich euer Körper von alleine wieder eingendelt und wenn ja, wann? Über Tipps freue ich mich sehr

Alles Liebe, Faith

Hallo meine Liebe! Ich hab selbst die Pille vor 2 Jahren abgesetzt und hab große Probleme gehabt. Ich hab eine extreme unreine Haut bekommen. Ich sah aus wie in der Pubertät. Das hat bei mir auch ewig gedauert, bis sich alles eingependelt hat. Ich hab im Endeffekt nicht viel gemacht außer gewartet, bis es von alleine besser wird. Für meine Haut hab ich ein paar Sachen entdeckt, wie z.B. Zink einzunehmen. Das Hat meiner Haut zusätzlich sehr gut geholfen. Ich hab meine 5 Tipps in einem Video zusammengefasst. Schau gern vorbei, denke da könnte was für dich dabei sein! 
https://youtu.be/tinul1BnbLw

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
22. März 2018 um 14:51

Schließe mich meiner Vorrednerin an! Zink hat mir auch super geholfen!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
23. August 2018 um 9:00

Hallo ihr Lieben. Ich kann mich nur anschließen. Ich habe sehr darunter gelitten, mit 28 nochmal auszusehen wie ein Streuselkuchen. Versucht habe ich alles, von Kosmetikprodukten über Tabletten über Ernährung. Ich habe mich auch verzweifelt durch alle Foren gelesen. Schlussendlich musste ich einfach abwarten, bis sich meine Haut beruhigt hatte. Das dauerte 6 Monate, danach hat sich meine Haut gebessert. Und zwar so, dass ich mich wieder wohl gefühlt hatte. Wenn man nicht ganz tatenlos rumsitzen möchte - Zink schadet bestimmt nicht und vielleicht auch exfolierende Produkte, also sanfte Fruchtsäure-Peelings. Wünsche euch viel Kraft <3

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
23. August 2018 um 11:39

Das ist bei jeder Frau unterscheidlich leider... ich habe nach dem Absetzen der Pille sehr lang auch keine Periode gehabt, weil es extrem lang dauerte, dass der Körper die ganzen falschen Hormone ausgeschwemmt hat! 

Mein Gesicht war nach ca. einem halben Jahr wieder in ordnung. Wobei das bei dir ja auch eher "normal" zu sein scheint, wenn du bereits VOR der Einnahme der Pille damit zu kämpfen hattes? Dann weiss ich es leider nicht. 

Lass deinem Körper einfach Zeit. Mehr kann man nicht tun leider. 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
27. August 2018 um 22:19
In Antwort auf faith0701

Hallo ihr Lieben,
im März habe ich nach über 10 Jahren die Pille abgsetzt aus dem Grund, dass ich meinen Körper richtig und ohne Hormone kennenlernen wollte.

Nun, wie vom Frauenarzt vorgewarnt, habe ich nach ca. 3 Monaten vermehrt Pickel im Dekoletee, Hals, Rücken und Oberarmen bekommen

Am Dekoletee und Hals ist es nicht so schlimm bzw. gut in den Griff zu bekommen, aber gerade der Rücken sowieso Oberarme und Schultern sehen jede Woche schlimmer aus. Schäme mich jetzt im Sommer leider richtig, wenn ich ein Top oder Kleid anhabe.

Möchte vllt. jemand seine Erfahrungen mit mir teilen? Hat sich euer Körper von alleine wieder eingendelt und wenn ja, wann? Über Tipps freue ich mich sehr

Alles Liebe, Faith

Hey faith, richtige Entscheidung, habe im märz auch die pille abgesetzt und es geht mir besser, aber ich habe in den monaten am rücken schon kleine pickelchen bekommen

Liebe grüße 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
24. April um 9:32
In Antwort auf faith0701

Hallo ihr Lieben,
im März habe ich nach über 10 Jahren die Pille abgsetzt aus dem Grund, dass ich meinen Körper richtig und ohne Hormone kennenlernen wollte.

Nun, wie vom Frauenarzt vorgewarnt, habe ich nach ca. 3 Monaten vermehrt Pickel im Dekoletee, Hals, Rücken und Oberarmen bekommen

Am Dekoletee und Hals ist es nicht so schlimm bzw. gut in den Griff zu bekommen, aber gerade der Rücken sowieso Oberarme und Schultern sehen jede Woche schlimmer aus. Schäme mich jetzt im Sommer leider richtig, wenn ich ein Top oder Kleid anhabe.

Möchte vllt. jemand seine Erfahrungen mit mir teilen? Hat sich euer Körper von alleine wieder eingendelt und wenn ja, wann? Über Tipps freue ich mich sehr

Alles Liebe, Faith

Hallo Faith,

ich habe ebenfalls nach ca. 10-15 Jahren die Pille abgesetzt und stark mit Pickeln zu kämpfen. 
Nun bin ich nach ca. 1,5 Jahren Pille absetzen und zig Dinge/Pflege ausprobieren pickelfrei und würde gerne meine Erfahrungen mit euch teilen.


Was mir wirklich geholfen hat und was ich bis heute mache:

Rücken + Brust:
Auch ich hatte Pickel über den ganzen Rücken und auch vereinzelt auf der Brust/Oberkörper bekommen. Jetzt bürste ich mir mit einer Duschbürste bei jeder Dusche den Rücken mit dem Creme-Öl-Duschgel von Balea ph 5,5 hautneutral. Das verwende ich auch für den Rest des Körpers. Das hat auch meinen Oberkörper/Brust von Pickelchen befreit. Als Bodylotion verwende ich nur noch Salthouse Bodylotion.

Gesicht:
Ich hatte während der Pille eine tolle Gesichtshaut, nach der Pille dann vorallem mit Pickeln auf der Stirn und Kinn zu kämpfen. Ich wasche mir morgens und abends das Gesicht mit Aleppo Seife (Zhenobya, 25% Lorbeeröl). Seife in den Händen kurz einschäumen, in die Haut einmassieren, mit Wasser sanft abwaschen. Gesicht trocken tupfen mit Handtuch (Handtuch auch regelmäßig wechseln). Für die Augen verwende ich Urea Augencreme von Balea und für den Rest des Gesichts Ultra Sensitive Pflegecreme von Alverde. Die Gesichtscreme trage ich sehr sparsam auf. Darüber kann dann wie gewohnt auch Makeup etc. getragen werden.

Was mir auch noch sehr geholfen hat, ich aber aufgrund des Geruchs nicht mehr ertrage: Ein selbstgemischtes Spray aus Apfelessig und destilliertem Wasser (einfach googlen).


Ich hoffe das hilft euch weiter

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
28. April um 11:47

Hallo lulallla,
danke für deinen Beitrag. Ich habe die Pille auch vor 1,5 Jahren abgesetzt und hatte im ersten Jahr die gleichen Probleme. 
Für den Rücken nehme ich Dermasence  AHA Face und Body und wenn es ganz schlimm ist ein Glycol Peeling mit 20% von Neostrata. 
Du hast mich neugierig auf diese Aleppo Seife gemacht. Das hört sich richtig gut an. Ich habe eine gute Reinigung von meiner Hautärztin empfohlen bekommen, auch von Neostrata, aber die kostet 40€ und das ist definitiv nicht in meinem Budget. 
Trocknet davon die Haut nicht zu sehr aus? 
Sonst benutze ich  "Liluciderm", ein Anti-Pickel-Gel, komplett auf natürlicher Basis, aber mir hilft es am besten. 
Benutzt ihr Gesichtswasser? Meine Hautärztin meint, das wäre sehr wichtig, aber ihre Empfehlungen führen in die Apotheke und das ist mir alles viel zu teuer.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
4. Mai um 8:51
In Antwort auf limale

Hallo lulallla,
danke für deinen Beitrag. Ich habe die Pille auch vor 1,5 Jahren abgesetzt und hatte im ersten Jahr die gleichen Probleme. 
Für den Rücken nehme ich Dermasence  AHA Face und Body und wenn es ganz schlimm ist ein Glycol Peeling mit 20% von Neostrata. 
Du hast mich neugierig auf diese Aleppo Seife gemacht. Das hört sich richtig gut an. Ich habe eine gute Reinigung von meiner Hautärztin empfohlen bekommen, auch von Neostrata, aber die kostet 40€ und das ist definitiv nicht in meinem Budget. 
Trocknet davon die Haut nicht zu sehr aus? 
Sonst benutze ich  "Liluciderm", ein Anti-Pickel-Gel, komplett auf natürlicher Basis, aber mir hilft es am besten. 
Benutzt ihr Gesichtswasser? Meine Hautärztin meint, das wäre sehr wichtig, aber ihre Empfehlungen führen in die Apotheke und das ist mir alles viel zu teuer.

Hallo Limale,

die Aleppo Seife ist sehr sehr mild und super gut für trockene Haut (wie meine) geeignet. Nach allen anderen Reinigungsprodukten hatte ich immer ohne Nutzung einer Creme total trockene, schuppige Haut. Seit der Aleppo-Seife nicht mehr. Also eine sehr milde Reinigung. Das enthaltene Lorbeeröl hilft gegen die Pickel.
Ein Gesichtswasser verwende ich persönlich nicht, die Pickel sind auch ohne verschwunden. Aber das Apfelessig-Wasser-Gemisch aufgesprüht auf die Haut sollte ebenfalls wie ein Gesichtswasser wirken. Vielleicht kannst du das mal als kostengünstige Alternative testen?

Ich kann euch nur sagen ich bin von meiner Kombi absolut begeistert und sowas von happy mich endlich nicht mehr für meine Pickel schämen zu müssen.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. Mai um 17:16
In Antwort auf limale

Hallo lulallla,
danke für deinen Beitrag. Ich habe die Pille auch vor 1,5 Jahren abgesetzt und hatte im ersten Jahr die gleichen Probleme. 
Für den Rücken nehme ich Dermasence  AHA Face und Body und wenn es ganz schlimm ist ein Glycol Peeling mit 20% von Neostrata. 
Du hast mich neugierig auf diese Aleppo Seife gemacht. Das hört sich richtig gut an. Ich habe eine gute Reinigung von meiner Hautärztin empfohlen bekommen, auch von Neostrata, aber die kostet 40€ und das ist definitiv nicht in meinem Budget. 
Trocknet davon die Haut nicht zu sehr aus? 
Sonst benutze ich  "Liluciderm", ein Anti-Pickel-Gel, komplett auf natürlicher Basis, aber mir hilft es am besten. 
Benutzt ihr Gesichtswasser? Meine Hautärztin meint, das wäre sehr wichtig, aber ihre Empfehlungen führen in die Apotheke und das ist mir alles viel zu teuer.

Wenn du schon das Liluciderm Gel nimmst, warum versuchst du nicht auch das Cuticula Set mit den Thunbergia Laurifolia Kapseln? Das Gel lässt zwar die Pickel schnell verschwinden, aber wenn die wieder zurückkommen, dann war es nicht ausreichend.
Ich habe damit meine Akne wegbekommen! Auch am Körper. Für mich ist Cuticula Set das beste und wirksamste unter den natürlichen Mitteln gegen Akne.
Noch etwas...
Habe noch meine Ernährung umgestellet, war leider nur wenig hilfreich, dafür habe ich einen super Body bekommen und meine Haut glänzt nicht mehr so arg, das fand ich immer schrecklich! Bei mir waren der Rücken und die Schultern am schlimmsten, da hat nicht mal Dermasence geholfen! Aber die Reinigung fürs Gesicht fand ich wiederum sehr gut.
Für meinen Körper habe ich Purifyng Dead Sea Mud Soup von Ahava. Auch Weltklasse!
Und JA, Gesichtswasser ist wichtig, aber kannst nehmen egal welche, Hauptsache ohne Alkohol.

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
17. Mai um 17:47
In Antwort auf leonahero

Wenn du schon das Liluciderm Gel nimmst, warum versuchst du nicht auch das Cuticula Set mit den Thunbergia Laurifolia Kapseln? Das Gel lässt zwar die Pickel schnell verschwinden, aber wenn die wieder zurückkommen, dann war es nicht ausreichend.
Ich habe damit meine Akne wegbekommen! Auch am Körper. Für mich ist Cuticula Set das beste und wirksamste unter den natürlichen Mitteln gegen Akne.
Noch etwas...
Habe noch meine Ernährung umgestellet, war leider nur wenig hilfreich, dafür habe ich einen super Body bekommen und meine Haut glänzt nicht mehr so arg, das fand ich immer schrecklich! Bei mir waren der Rücken und die Schultern am schlimmsten, da hat nicht mal Dermasence geholfen! Aber die Reinigung fürs Gesicht fand ich wiederum sehr gut.
Für meinen Körper habe ich Purifyng Dead Sea Mud Soup von Ahava. Auch Weltklasse!
Und JA, Gesichtswasser ist wichtig, aber kannst nehmen egal welche, Hauptsache ohne Alkohol.

Hallo Mädels,
ich nehme Rosenwasser. Es gibt unterschiedlichen Produkten die helfen können in der online Welt und auch in Apotheken. Aber ich habe sehr wichtige Informationen hier gelesen: https://rosewater.net/de/
 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
24. Mai um 10:02
In Antwort auf faith0701

Hallo ihr Lieben,
im März habe ich nach über 10 Jahren die Pille abgsetzt aus dem Grund, dass ich meinen Körper richtig und ohne Hormone kennenlernen wollte.

Nun, wie vom Frauenarzt vorgewarnt, habe ich nach ca. 3 Monaten vermehrt Pickel im Dekoletee, Hals, Rücken und Oberarmen bekommen

Am Dekoletee und Hals ist es nicht so schlimm bzw. gut in den Griff zu bekommen, aber gerade der Rücken sowieso Oberarme und Schultern sehen jede Woche schlimmer aus. Schäme mich jetzt im Sommer leider richtig, wenn ich ein Top oder Kleid anhabe.

Möchte vllt. jemand seine Erfahrungen mit mir teilen? Hat sich euer Körper von alleine wieder eingendelt und wenn ja, wann? Über Tipps freue ich mich sehr

Alles Liebe, Faith

Das dauert bis sich dein Hormonspiegel wieder eingependelt hat

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. Mai um 12:32
In Antwort auf faith0701

Hallo ihr Lieben,
im März habe ich nach über 10 Jahren die Pille abgsetzt aus dem Grund, dass ich meinen Körper richtig und ohne Hormone kennenlernen wollte.

Nun, wie vom Frauenarzt vorgewarnt, habe ich nach ca. 3 Monaten vermehrt Pickel im Dekoletee, Hals, Rücken und Oberarmen bekommen

Am Dekoletee und Hals ist es nicht so schlimm bzw. gut in den Griff zu bekommen, aber gerade der Rücken sowieso Oberarme und Schultern sehen jede Woche schlimmer aus. Schäme mich jetzt im Sommer leider richtig, wenn ich ein Top oder Kleid anhabe.

Möchte vllt. jemand seine Erfahrungen mit mir teilen? Hat sich euer Körper von alleine wieder eingendelt und wenn ja, wann? Über Tipps freue ich mich sehr

Alles Liebe, Faith

Habe unreine Haut nach dem Absetzen der Pille bekommen, hab dann vom Microneedling gehört , das hat mir echt super geholfen, hab mir hier das bestellt: https://www.faces-of-fey.de/produkt-kategorie/nach-kategorie/dermaroller/ 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. Mai um 17:21
In Antwort auf faith0701

Hallo ihr Lieben,
im März habe ich nach über 10 Jahren die Pille abgsetzt aus dem Grund, dass ich meinen Körper richtig und ohne Hormone kennenlernen wollte.

Nun, wie vom Frauenarzt vorgewarnt, habe ich nach ca. 3 Monaten vermehrt Pickel im Dekoletee, Hals, Rücken und Oberarmen bekommen

Am Dekoletee und Hals ist es nicht so schlimm bzw. gut in den Griff zu bekommen, aber gerade der Rücken sowieso Oberarme und Schultern sehen jede Woche schlimmer aus. Schäme mich jetzt im Sommer leider richtig, wenn ich ein Top oder Kleid anhabe.

Möchte vllt. jemand seine Erfahrungen mit mir teilen? Hat sich euer Körper von alleine wieder eingendelt und wenn ja, wann? Über Tipps freue ich mich sehr

Alles Liebe, Faith

ich hatte dasselbe problem... bin zum hautarzt gegangen und habe zwei salben bekommen. Ansonsten habe ich leider nur abwarten können. Nach über einem Jahr abe ich leider immer noch ein paar Probleme mit meiner Haut, aber es ist viel besser als noch im letzten jahr

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Haar Vitamine
Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest