Home / Forum / Beauty / Entfernung Brustimplantate - i did it

Entfernung Brustimplantate - i did it

16. August um 19:33

Hallo Mädels, ich wollte hier auch mal rein schreiben, da ich mir denke, dass vielleicht einige von euch immer mal wieder mit dem Gedanken spielen, sich die Brustimplantate ersatzlos entfernen zu lassen. Ob aus gesundheitlichen oder optischen Gründen.
ich habe genau das gestern getan. Ich hatte Anfang 2016 eine Brustvergrößerung UBM, mit circa 350 ml.. bin von einem A auf ein C bis D Körbchen gegangen..

bereits Mitte 2017 hatte ich mir irgendetwas gerissen, so dass meine linke Brust voller Blut lief und auch rechts irgendwas nicht stimmte. Beide Implantate wurden daraufhin ausgetauscht. Bei der OP zusammen haben mich 12.500 € gekostet..
nach der zweiten OP war ich ziemlich unzufrieden, die Brüste waren viel runder und fester und steifer als vorher und ich konnte mich nicht mehr wirklich daran gewöhnen. Zudem habe ich mit der Zeit auf der einen Seite eine Kapselfibrose entwickelt, die Brust sah immer unnatürlicher aus und fühlte sich nicht mehr gut an. Auch die meisten Sportarten ginge nicht mehr, auf dem Bauch liegen sowieso nicht und in vielen Oberteilen und Kleidern sah ich einfach nur stämmig aus.

ich habe dann relativ kurzen Prozess gemacht und vor circa acht Wochen entschieden dass die Implantate raus müssen. Habe dann ziemlich schnell eine tolle Ärztin in Berlin gefunden und gestern war dann die OP. Aktuell habe ich natürlich noch Schmerzen, trotz Antibiotikum und Schmerzmitteln. Habe auch schon einen Blick auf meine alten neuen Brüste werfen können. Sie waren vor den OPs schon etwas asymmetrisch und natürlich hat sich daran nix geändert

Zugegeben: der erste Blick war ein Schock, auch wenn ich jetzt in dem Sport BH und meinem Oberteil an mir runter gucke, fehlt aktuell einfach etwas. Man hat sich halt doch schnell an die große Oberweite gewöhnt. Ich glaube aber, dass ich mich relativ schnell wieder daran gewöhnen werde und bin froh, diesen Schritt gemacht zu haben ..
Viele haben ja auch berichtet, dass die Brust sich bis zu drei Monaten nach der OP noch wirklich aufgebaut und weiter entwickelt hat. Meine Ärztin meinte auch ich solle noch weiter abwarten. Aber für den ersten Tag sehen sie soweit schon o. k. aus.

ich dachte mir, ich berichte ja einfach mal etwas. Falls einige von euch auch vor der Entscheidung stehen und noch unsicher sind. Ich will hier niemanden dazu raten es zu tun oder davon abraten es zu tun, am Ende des Tages muss das natürlich jede Frau für sich selbst entscheiden. Aber vielleicht hilft euch das ein bisschen.
Bei Fragen, meldet euch gerne.

Falls es hier das umgekehrte gibt, dass sich jemand die Brüste gerne vergrößern lassen möchte: ich habe einen Haufen wunderschöner BHs, Bikinis, Jacken, Pullover und weiter zu verkaufen, das passt ja nun alles nicht mehr

LG Mädels

Mehr lesen

Frühere Diskussionen
Facelift
Von: user318535
neu
15. August um 9:17
Brust Op
Von: mia123332
neu
14. August um 22:24
Haarentfernung im Intimbereich
Von: zada_18532231
neu
14. August um 17:37
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen