Forum / Beauty

enormes Problem mit eingewachsenen Haaren

Letzte Nachricht: 1. Februar um 14:54
07.12.20 um 20:33

Hallo!

Ich kämpfe nun seit einigen Jahren mit der Haut an meinen Beinen. Neben Rasierpickeln habe ich ein sehr großes Problem mit eingewachsenen Haaren und starken Schwellungen.

Ich bin mittlerweile am verzweifeln, weil ich einfach nicht weiß, was ich tun kann oder welcher Arzt einem da am besten helfen könnte..

Natürlich habe ich schon diverse Methoden ausprobiert (Epillieren, Rasieren, unterschiedliche Mittelchen, viel Pflege etc) Jedoch hat auch das nur minimal geholfen und die "Sammlung" der unschönen Narben wird immer größer. Nun ist meine "Hoffnung" das hier vielleicht jemand dieselben Erfahrungen gemacht hat und ein paar Tipps für mich hätte.

Lg Caroline
 

Mehr lesen

09.12.20 um 8:19

Hallo Caroline, könnte das eventuell eine Haarfolikelentzündung sein? Dann sind die Haarwurzeln durch das Rasieren derart gereitzt, dass sich alles entzündet. Anscheinend sind dafür auch Bakterien verantwortlich, die durch das Rasieren von einer Haarwurzel zur nächsten getragen werden. Geh am besten mal zum Hautarzt und lass abklären, ob es sowas ist. Viel Erfolg und gute Besserung!

Gefällt mir

27.12.20 um 22:12

Hey caroline444
Ich habe nicht die selben Erfahrungen wie du gemacht, aber habe hier und da auch eingewachsene Haare an den Beinen. Vielleicht hast du einige dieser Tipps, die ich im folgenden aufzählen werde, noch nicht ausprobiert 
Tipps gegen eingewachsene Haare und Rasierpickel:
Vermeide so oft wie es geht enge Kleidungen, denn dadurch wird deine Haut gereizt.
Zudem empfehle ich dir, so selten wie möglich deine Beinhaare zu entfernen. Das ist besser, denn so entstehen weniger Rasierpickel und eingewachsene Haare. 
Salben helfen auch super dagegen. Eine entzündungshemmende Zinksalbe würde ich dir empfehlen.
Was mir persönlich enorm geholfen hat war das Peeling. Ich habe sehr viele ausprobiert und habe eins gefunden, was ich immer wieder kaufen werde! Das Body Scrub von australian bodycare mit Teebaumöl ist super gegen Rasierpickel und vor allem gegen eingewachsene Haare. Es befreit die Haut von abgestorbenen Hautzellen und regt die Haut an, neue Hautzellen zu bilden. Teebaumöl wirkt entzündungshemmend und wundheilend vor allem bei entzündlichen Hautproblem geeignet. 

1 -Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

01.02.21 um 14:54

Kann mich den Tipps von nice_girl23 anschließen, ich hab auch meine Häufigkeit vom Epilieren runtergefahren und nutze jetzt regelmäßig ein Peeling. Nach dem Epilieren mach ich noch eine Rasiercreme von Dr. Severin drauf, die ist antibaktriell und beruhigt die Haut. Kann ich nur empfehlen

Gefällt mir