Forum / Beauty

Endlich platinblond... und die Haare sind tot!

Letzte Nachricht: 6. März 2011 um 13:32
J
jakki_12706737
24.02.11 um 15:31

Ich habe meine mittelbraunen Haare nun über 4 Monate hinweg endlich fast platinblond bekommen ( ganz so weiß sind sie doch nicht, was ich aber gut finde ).
Ich habe sie 3x komplett blondiert, aber immer mit mehrern Wochen Abstand dazwischen.
Außerdem habe ich noch 2x einen perlmutt-Anti-Gelbstich-Ton drübergefärbt.

Jetzt habe ich endlich meine Wunschfarbe! Ein extrem helles und dennoch natürlich wirkendes Blond!

Nur leider sind meine Haare jetzt tot. Sie sind total strohig und wellen sich in alle möglichen Richtungen vor Trockenheit, obwohl sie von Natur aus eigentlich glatt sind :S
An manchen Tagen gehen sie, aber an den meisten eben nicht.
Ohne Conditioner kann man sie (nach dem Waschen) nicht kämmen ohne einige Knoten mit rauszureißen.

Und obwohl es kein "asi"-Gelbblond ist, sieht es halt doch teils etwas ungepflegt aus, wisst ihr was ich meine??

Hilfe!!!!!!!!!! Wer hat gute Tipps???? Ich benutze schon Blondpflege von John Frieda, aber....!
Am besten wären auch Kuren etc zum Selbermachen

Mehr lesen

L
lea_12121402
24.02.11 um 19:51

...
Hast du schon ganz einfache Ölkuren versucht?
Du aknnst einfach "billiges" Olivenöl in die kompletten Haare einkneten und beliebig lang einwirken lassen, mindestens aber ne halbe Stunde.
Danach mit wenig Shampoo und dafür ganz viel Conditioner ausspülen.

Das Shampoo ohnehin immer nur auf den Ansatz tun, wenn die Haare eh so trocken sind, dann reicht seltener waschen. Nicht aus Gewohnheit waschen, nur wenn die Kopfhaut wirklich zu fettig ist.

Du kannst auch ganz bisschen Öl als Leave-In in den Haaren lassen.

Was zum Selberühren wäre zum Beispiel hier ein Spitzenfluid:
1 Teil Bienenwachs
5 Teile Öl (z.B. Sonnenblumenöl, Jojobaöl, ...)
3 Teile Sheabutter
paar Tropfen ätherisches Öl, wenn man den Duft mag
evtl. Seidenproteine (gibts in Apotheken oder so Läden für Selbstrührbedearf, A Natura z.B.)

Das Bienenwachs mit dem Öl zum schmelzen bringen, Topf von der Platte nehmen und die Sheabutter einrühren. Der rest ist optional: Das ätherische Öl rein und wenn die Masse kurz vorm Erstarre ist, erst protiene rein, die spalten sich bei gut 40C sonst schon und bringen nichts mehr.
Das ganze dann in ein kleines Döschen füllen und trocknen lassen. Ganz wenig mit den Fingern schmelzne und in die Haarspitzen geben.

Gefällt mir

J
jakki_12706737
26.02.11 um 11:38
In Antwort auf lea_12121402

...
Hast du schon ganz einfache Ölkuren versucht?
Du aknnst einfach "billiges" Olivenöl in die kompletten Haare einkneten und beliebig lang einwirken lassen, mindestens aber ne halbe Stunde.
Danach mit wenig Shampoo und dafür ganz viel Conditioner ausspülen.

Das Shampoo ohnehin immer nur auf den Ansatz tun, wenn die Haare eh so trocken sind, dann reicht seltener waschen. Nicht aus Gewohnheit waschen, nur wenn die Kopfhaut wirklich zu fettig ist.

Du kannst auch ganz bisschen Öl als Leave-In in den Haaren lassen.

Was zum Selberühren wäre zum Beispiel hier ein Spitzenfluid:
1 Teil Bienenwachs
5 Teile Öl (z.B. Sonnenblumenöl, Jojobaöl, ...)
3 Teile Sheabutter
paar Tropfen ätherisches Öl, wenn man den Duft mag
evtl. Seidenproteine (gibts in Apotheken oder so Läden für Selbstrührbedearf, A Natura z.B.)

Das Bienenwachs mit dem Öl zum schmelzen bringen, Topf von der Platte nehmen und die Sheabutter einrühren. Der rest ist optional: Das ätherische Öl rein und wenn die Masse kurz vorm Erstarre ist, erst protiene rein, die spalten sich bei gut 40C sonst schon und bringen nichts mehr.
Das ganze dann in ein kleines Döschen füllen und trocknen lassen. Ganz wenig mit den Fingern schmelzne und in die Haarspitzen geben.

Thx
hey, danke für deine antwort! diesen trick werde ich auf jeden fall mal ausprobieren!

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

S
sprita_12957974
02.03.11 um 22:29


ey ganz ehrlich was blöderes gibs doch nich, dann kannste deine haare ja gleich in die tonne kloppen als sie so krass auszutrocknen oO

Gefällt mir

B
babs_12295876
06.03.11 um 13:32
In Antwort auf jakki_12706737

Thx
hey, danke für deine antwort! diesen trick werde ich auf jeden fall mal ausprobieren!

Kauf nicht immer das teuerste...
hab vor fünf jahren von rot auf platinblond gewechselt und auch alles mögliche von a-z ausprobiert!
bis ich überraschend feststellen musste das das teuerste nicht immer das beste ist!!

also ich nehme ja immer erst das shampoo von schauma "repair & pflege" und danach die cremespülung von yanao für 79 cent aus dem pennymarkt. nachdem waschen ist es vielleicht besser wenn du in deine haare von 3wetter taft das "powerful age- haarfüller lotion" noch rein machst damit die haare fester und dicker werden.

glaub mir deine haare fühlen sich danach an wie beim friseur!!

noch ein extra tipp... föhne deine haare immer über eine rundbürste

Gefällt mir