Forum / Beauty

Elumen haarfarbe

Letzte Nachricht: 28. Februar 2010 um 15:39
H
hekla_12672985
31.01.10 um 17:08

hallo leute

ich bin im internet auf die haarfarbe elumen getossen und sie fasziniert mich, nur komm ich nicht klar mit den farbtönen,

was muss ich bestellen, resp, mischen, wenn ich ein rotbraunen haar ton möchte, wie ne rötliche kastanie?

vielen dank im voraus

Mehr lesen

N
nettie_12051195
01.02.10 um 19:13

Besser beim Friseur
Ich würd an deiner stelle nicht selber färben. Ich hab mir vor ein paar wochen RR@all beim friseur machen lassen, und die farbe is auch wirklich schön geworden und hält auch.

Aber es is bei der Haarfarbe das Problem beim Auftragen dass nichts auf die Kopfhaut gelangen darf, weil das erstens fast nicht mehr runtergeht (Ich hab noch immer ein paar rote flecken auf der Kopfhaut, wo die Farbe doch drangekommen ist) und zweitens die Inhaltsstoffe bedenklich sind, und die Hautschutzfunktion zerstören (An besagten rotgefärbten Stellen hab ich starke Schuppen bekommen). Die Farbe wird auch mit einem speziellen Kammaufsatz aufgetragen.

Wegen der Farbzusammensetzung würd ich auf der elumen Homepage schauen, da gibts glaub ich einen Farbcode.

Aber für den Farbton den du möchtest, reicht glaub ich eine normale Haarfarbe aus der Drogerie. Ich würd jetzt gern wieder mit so einer Farbe drüberfärben, weiss aber nicht ob man das einfach machen kann...

Gefällt mir

H
hekla_12672985
02.02.10 um 15:59
In Antwort auf nettie_12051195

Besser beim Friseur
Ich würd an deiner stelle nicht selber färben. Ich hab mir vor ein paar wochen RR@all beim friseur machen lassen, und die farbe is auch wirklich schön geworden und hält auch.

Aber es is bei der Haarfarbe das Problem beim Auftragen dass nichts auf die Kopfhaut gelangen darf, weil das erstens fast nicht mehr runtergeht (Ich hab noch immer ein paar rote flecken auf der Kopfhaut, wo die Farbe doch drangekommen ist) und zweitens die Inhaltsstoffe bedenklich sind, und die Hautschutzfunktion zerstören (An besagten rotgefärbten Stellen hab ich starke Schuppen bekommen). Die Farbe wird auch mit einem speziellen Kammaufsatz aufgetragen.

Wegen der Farbzusammensetzung würd ich auf der elumen Homepage schauen, da gibts glaub ich einen Farbcode.

Aber für den Farbton den du möchtest, reicht glaub ich eine normale Haarfarbe aus der Drogerie. Ich würd jetzt gern wieder mit so einer Farbe drüberfärben, weiss aber nicht ob man das einfach machen kann...

Nicht auf die kopfhaut?
zuerst vielen dank für deine antwort

sag mal, bin gespannt, wie geht das, dass eine farbe auf die kopfhaut läuft? bis jetzt, wenn ich mir die haare gefärbt habe, hatte ich immer farbe auf dem kopf und vorallem, ist denn deine farbe vom ansatz bis in die spitzen gemacht, dann würdest du ja die kopfhaut berühren, oder nicht?

ich hab mal magma strähnen gefärbt und das ist ähnlich wie elumen und wenn du dannach was drauf tust, nimmt es, es kaum an, also je nach dem welche farbe du hast

bist du dann nicht zufrieden, dass du gerne drüber färben möchtest?

gruss
girasole8888

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

N
nettie_12051195
28.02.10 um 15:39
In Antwort auf hekla_12672985

Nicht auf die kopfhaut?
zuerst vielen dank für deine antwort

sag mal, bin gespannt, wie geht das, dass eine farbe auf die kopfhaut läuft? bis jetzt, wenn ich mir die haare gefärbt habe, hatte ich immer farbe auf dem kopf und vorallem, ist denn deine farbe vom ansatz bis in die spitzen gemacht, dann würdest du ja die kopfhaut berühren, oder nicht?

ich hab mal magma strähnen gefärbt und das ist ähnlich wie elumen und wenn du dannach was drauf tust, nimmt es, es kaum an, also je nach dem welche farbe du hast

bist du dann nicht zufrieden, dass du gerne drüber färben möchtest?

gruss
girasole8888

Spät aber doch
bin ein bisschen spät dran mit meiner antwort, hoffe es is noch aktuell.
naja das geht da eben mit diesem speziellen kammaufsatz, da wird nicht wie normal beim färben aufgepinselt, sondern mit einem kamm die farbe durch die haare gezogen, ist bei längerem haar auch ein bisschen schmerzhaft weil immer wieder durchgezogen wird. und wenn die friseurin gut ist, schafft sie es dass nichts auf die kopfhaut gelangt. deswegen ist selber machen wirklich nur was für erfahrene.

aber inzwischen muss ich sagen bin ich nicht mehr so begeistert von dieser haarfarbe, sie wäscht sich wie jede andere auch nach gewisser zeit raus, vielleicht nicht ganz so schnell. und es ist mir einfach zu teuer immer zum friseur zu gehen um zu färben. deswegen bin ich jetzt auf directions umgestiegen, das geht wirklich sehr einfach, ist billlig, kostet sehr wenig (ca 4 Euro ein Tigel, mit dem man bei schulterlangem haar 2 mal auskommt) und die farbergebnisse sind super.

Gefällt mir