Home / Forum / Beauty / Eiterbläschen 2 Monate nach Bauchnabelpiercing

Eiterbläschen 2 Monate nach Bauchnabelpiercing

29. März 2005 um 11:23 Letzte Antwort: 1. April 2005 um 13:48

Hi, ich setze mich jetzt schon seit 2 Wochen mit einem Problem auseinander und zwar habe ich mir vor ungf. 2 Monaten ein Bauchnabelpiercing machen lassen und die Heilung verlief eigentlich ganz OK bis vor 2 Wochen ein Eiterblächen auf der Haut gleich neben der kleinen Kugel der Banane entstanden ist. Ich hab jeden Tag die betroffene Stelle mit Salzwasser gereinigt und habe nie mit unreinen Händen die Stelle berührt. Keine Ahnung woran das liegen mag, aber ich möchte jetzt endlich dieses Problem loswerden und vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen und ein Pflegemittel oder Arznei vorschlagen. Danke im voraus.

Mehr lesen

1. April 2005 um 9:50

Hallo wanda111 )
so, dann versuche ich dir mal zu helfenzuerst möchte ich dir mal sagen, daß es grundsätzlich nicht gut ist, gleich nach dem piercen eine "banane" als stecker zu wählen. du solltest die erste zeit (und nicht zu kurz) einen ring tragen, weil so evtl. eiter etc. besser abfliessen kann.zu der entzündung: aus meiner erfahrung einen tip: besorge dir in der apotheke oder in einem reformhaus "schwedenkräuter" (normal bekommst du nur die kräuter die du dann ansetzen musst, aber ich bin mir sicher du bekommst irgendwo schon die "fertigen"), und betupfe die stelle damit so oft wie möglich, oder befeute damit ein stück mullbinde, und klebe es mit einem pflaster fest. die kräuter sind toll, ziehen den eiter aus dem körper.meine freundin hatte den nabel so vereitert, daß sie den ring garnicht mehr gesehen hat, sie hat dann ein stück watte damit nass gemacht und in den bauchnabel geklebt, und alles ist verheilt. versuche es !
und schau das kein hosenbund auf den nabel drückt.

liebe grüsse!!!! und gute besserung!

Gefällt mir
1. April 2005 um 13:48
In Antwort auf inken_12645929

Hallo wanda111 )
so, dann versuche ich dir mal zu helfenzuerst möchte ich dir mal sagen, daß es grundsätzlich nicht gut ist, gleich nach dem piercen eine "banane" als stecker zu wählen. du solltest die erste zeit (und nicht zu kurz) einen ring tragen, weil so evtl. eiter etc. besser abfliessen kann.zu der entzündung: aus meiner erfahrung einen tip: besorge dir in der apotheke oder in einem reformhaus "schwedenkräuter" (normal bekommst du nur die kräuter die du dann ansetzen musst, aber ich bin mir sicher du bekommst irgendwo schon die "fertigen"), und betupfe die stelle damit so oft wie möglich, oder befeute damit ein stück mullbinde, und klebe es mit einem pflaster fest. die kräuter sind toll, ziehen den eiter aus dem körper.meine freundin hatte den nabel so vereitert, daß sie den ring garnicht mehr gesehen hat, sie hat dann ein stück watte damit nass gemacht und in den bauchnabel geklebt, und alles ist verheilt. versuche es !
und schau das kein hosenbund auf den nabel drückt.

liebe grüsse!!!! und gute besserung!

Danke, chipsy5
Herzlichen Dank für deine Hilfe. Das Eiterbläschen ist nach 2 Wochen jetzt fast weg, ich habe es einfach mit Salzwasser gereinigt, aber falls es nochmals zu so etwas kommt, dann werde ich ganz bestimmt deinen Rat befolgen und mir die Kräuter besorgen. Nochmals vielen Dank und liebe Grüße.

Gefällt mir