Home / Forum / Beauty / Eigenfettunterspritzung

Eigenfettunterspritzung

3. Oktober 2007 um 19:30

hallo leute,
habt ihr schonmal davon gehört bzw. hat jemand von euch das machen lassen??
in einem Zug wird Fett z. B. aus Oberschenkeln, Po oder Bauch abgesaugt, aufbereitet und anschließend in das Brustgewebe eingespritzt.
man fängt sozusagen 2 fliegen mit einer klappe
ich hab halt nur a-körbchen, aber für mich kommen keine implantate in frage, mir behagt es nicht fremdes material in meinem körper zu haben... naja, aber leider gibt es im netz noch nicht soviele infos zu der eigenfettunterspritzung... weiß zb jemand von euch was über die risiken und die kosten??
ich freu mich über antworten,
lg minaa

Mehr lesen

28. November 2010 um 4:38

Hi minaa
ich habe erfahrung mit eigenfettunterspritzungen im gesicht. grundsätzlich kann ich sagen, dass es möglich ist, fett erfolgreich zu verpflanzen, allerdings hat mich das auffüllen meiner wangen zahllose sitzungen gekostet. ich war dafür bei einem arzt in graz (österreich), der das ganz billig macht. und er macht es inzwischen seit jahrzehnten, im unterschied zu den meisten anderen ärzten, die den trend jetzt aufgreifen. wie auch immer, die eingriffe waren leistbar und deshalb konnte ich so viele machen, wie ich für mein gewünschtes optisches ergebnis für notwendig hielt. ich weiß nicht, ob die anwachsrate der fettzellen an der brust höher gewesen wäre - wohl eher nicht, ich nehme an, das gesicht ist besser durchblutet und somit besser geeignet - aber in jedem fall kann ich mir denken, dass du da echt viel geld und zeit investieren müsstest, um dein wunschergebnis dauerhaft zu erreichen. der genannte arzt hält wiederum viel von dieser methode der brustvergrößerung und praktiziert sie wie erwähnt bereits viele jahre lang, also schätze ich das ganze vielleicht falsch ein.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2010 um 16:47

Beitrag im Fernsehn
Ich hab dazu neulich auf RTL oder Pro7 einen Bericht gesehn, die Methode hat super bei Faltenauffüllung gewirkt und war wohl auch nicht besonders risikoreich.
Die Kosten für sowas müssten dabei sogar günstiger sein, als bei einer Brustvergrößerung mit Silikon.
Allerdings wird das Resultat wahrscheinlich nicht von Dauer sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2010 um 16:49
In Antwort auf grit_12521326

Beitrag im Fernsehn
Ich hab dazu neulich auf RTL oder Pro7 einen Bericht gesehn, die Methode hat super bei Faltenauffüllung gewirkt und war wohl auch nicht besonders risikoreich.
Die Kosten für sowas müssten dabei sogar günstiger sein, als bei einer Brustvergrößerung mit Silikon.
Allerdings wird das Resultat wahrscheinlich nicht von Dauer sein.

Da fällt mir noch ein
hab auch mal gesehen, das ein Arzt große Mengen Hylaluronsäure zum Aufbauen der Brust gespitzt hat. Hält nur 6-12 Monate und sah meiner Meinung nach total scheußlich aus. Irgendwie ne komische Form hatten die Dinger danach

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Dezember 2010 um 22:15
In Antwort auf grit_12521326

Beitrag im Fernsehn
Ich hab dazu neulich auf RTL oder Pro7 einen Bericht gesehn, die Methode hat super bei Faltenauffüllung gewirkt und war wohl auch nicht besonders risikoreich.
Die Kosten für sowas müssten dabei sogar günstiger sein, als bei einer Brustvergrößerung mit Silikon.
Allerdings wird das Resultat wahrscheinlich nicht von Dauer sein.

Eigenfett
wenn du von eigenfett sprichst, ist die unterfütterung, soweit die fettzellen überleben und einwachsen, dauerhaft. neue falten bleiben deshalb natürlich nicht aus, obwohl man ihnen so an manchen stellen des gesichts eventuell entgegenwirken kann...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2010 um 21:44
In Antwort auf twila_12475684

Hi minaa
ich habe erfahrung mit eigenfettunterspritzungen im gesicht. grundsätzlich kann ich sagen, dass es möglich ist, fett erfolgreich zu verpflanzen, allerdings hat mich das auffüllen meiner wangen zahllose sitzungen gekostet. ich war dafür bei einem arzt in graz (österreich), der das ganz billig macht. und er macht es inzwischen seit jahrzehnten, im unterschied zu den meisten anderen ärzten, die den trend jetzt aufgreifen. wie auch immer, die eingriffe waren leistbar und deshalb konnte ich so viele machen, wie ich für mein gewünschtes optisches ergebnis für notwendig hielt. ich weiß nicht, ob die anwachsrate der fettzellen an der brust höher gewesen wäre - wohl eher nicht, ich nehme an, das gesicht ist besser durchblutet und somit besser geeignet - aber in jedem fall kann ich mir denken, dass du da echt viel geld und zeit investieren müsstest, um dein wunschergebnis dauerhaft zu erreichen. der genannte arzt hält wiederum viel von dieser methode der brustvergrößerung und praktiziert sie wie erwähnt bereits viele jahre lang, also schätze ich das ganze vielleicht falsch ein.

Gleiches problem
Hallo,
Kannst du mir sagen bei wem du dass gemacht hast und was dass du da gezahlt hast? Reichen eigentlich nur 1 sitzung?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2011 um 19:05

Preis
hallo,

also 50000 euro ist definitiv unsinn und das hat dir der arzt sicher nicht gesagt. eine freundin war auch vor ein paar jahren bei dem arzt in österreich und hat viel weniger gezahlt, obwohl's bei ihr schwierig war, weil sie zuvor silikon-implantate hatte...

alles gute,
marlene

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2011 um 12:04

Ja,
Ich habe uber dass gehort, aber dein Korper wird das Fett sehr schnell verrechnet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2011 um 20:58
In Antwort auf neza_12770473

Gleiches problem
Hallo,
Kannst du mir sagen bei wem du dass gemacht hast und was dass du da gezahlt hast? Reichen eigentlich nur 1 sitzung?

Preis
also viele ärzte wollen für eine einzelne auffüllung inklusive der entnahme schon an die 2000 euro, dafür sind dann weitere behandlungen mit dem inzwischen tiefgefrorenen fett zumeist um einiges billiger, im gesicht so 200 bis 500 euro glaube ich. bei meinem arzt kostet eine behandlung bloß an die 300 euro, was dem arbeitsaufwand schon eher gerecht wird und er entnimmt die benötigte menge fett jedes mal direkt. sie wollen einem oft einreden, das wäre egal, doch nach meiner erfahrung ist da ein großer unterschied was den einheilungserfolg angeht. macht ja irgendwie auch sinn.
dass eine behandlung reicht, um wirklich das zu erreichen, was einem zumeist vorschwebt, ist unwahrscheinlich. ich würde eher mit 3 rechnen. jede einzelne sollte allerdings schon mal eine verbesserung bringen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. November 2011 um 11:41
In Antwort auf twila_12475684

Preis
also viele ärzte wollen für eine einzelne auffüllung inklusive der entnahme schon an die 2000 euro, dafür sind dann weitere behandlungen mit dem inzwischen tiefgefrorenen fett zumeist um einiges billiger, im gesicht so 200 bis 500 euro glaube ich. bei meinem arzt kostet eine behandlung bloß an die 300 euro, was dem arbeitsaufwand schon eher gerecht wird und er entnimmt die benötigte menge fett jedes mal direkt. sie wollen einem oft einreden, das wäre egal, doch nach meiner erfahrung ist da ein großer unterschied was den einheilungserfolg angeht. macht ja irgendwie auch sinn.
dass eine behandlung reicht, um wirklich das zu erreichen, was einem zumeist vorschwebt, ist unwahrscheinlich. ich würde eher mit 3 rechnen. jede einzelne sollte allerdings schon mal eine verbesserung bringen.

Preis
Wie heisst der arzt denn? mir schwebt auch schon seit längerem eine eigenfettunterspritzung vor,Aber in D ist das echt unbezahlbar...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2011 um 0:40
In Antwort auf nomusa_12866825

Preis
Wie heisst der arzt denn? mir schwebt auch schon seit längerem eine eigenfettunterspritzung vor,Aber in D ist das echt unbezahlbar...

Arzt
also ich weiß nicht, ob man hier namen nennen darf, aber ich versuchs mal der arzt, zu dem ich ging, heißt gerhard waniek und du findest ihn in graz. seine praxis sowie er als person haben absolut nichts mit dem gängigen aufpolierten beauty spießerding zu tun, das kann einen erst mal schrecken. nicht weil es etwas negatives ist, sondern weil es inzwischen einfach ein ungewohntes bild abgibt. auch ist er etwas zerstreut und ich weiß nicht, ob ich ihn einen längeren eingriff an mir machen lassen würde... ABER, er entnimmt und injiziert das fett genauso, wie es sinn macht, es geht schnell und unkompliziert und die anwachsrate ist hoch. du kannst sogar selbst anzeichnen, wo du es willst, er gibt dir dazu natürlich ein feedback, ob das auch geht und sinn macht, bzw. erläutert vor- und nachteile der aufpolsterung der jeweiligen stelle. und er hat faire preise. wenn du siehst, was er tut und wie lange es dauert, machen die preise sinn, er verlangt nicht einfach so wenig, weil er preisdumping betreiben will, sondern seinem aufwand angemessen. das ist absolut unüblich für seinen berufsstand, so unüblich, dass ich mich zuerst für eine andere ärztin entschied, da ich dachte, da kann was nicht stimmen bei so niedrigen preisen. auch wirkte er am telefon für mich wie ein verwirrter professor und seine homepage wirkt auch nicht gerade - hm wie soll ich sagen - schau sie dir einfach selbst mal an also ging ich zu frau dr. kiprov, die mir für ein heidengeld eine sehr unregelmäßige absaugung mit einer absurd hohen menge and einstichnarben verpasste und mich dabei so mit infiltrierlösung aufpumpte, dass mich nun auf beiden hüften dehnungstreifen zieren. dann spritze sie mir so viel fett ins gesicht, dass verständlicherweise kaum etwas überlebte. den rest fror sie ein, so dass die folgenden aufspritzungen auch keinen nennenswerten erfolg brachten. sie spritze außerdem kreuz-und quer, also nicht nur in die natürliche fettschicht sondern auch ins muskelgewebe, diese methode pries sie besonders an. wie auch immer, scheint keine gute idee zu sein. hehe jetzt hab ich wohl einen ganzen roman verfasst, ich hör mal auf, viel glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2011 um 15:32
In Antwort auf twila_12475684

Arzt
also ich weiß nicht, ob man hier namen nennen darf, aber ich versuchs mal der arzt, zu dem ich ging, heißt gerhard waniek und du findest ihn in graz. seine praxis sowie er als person haben absolut nichts mit dem gängigen aufpolierten beauty spießerding zu tun, das kann einen erst mal schrecken. nicht weil es etwas negatives ist, sondern weil es inzwischen einfach ein ungewohntes bild abgibt. auch ist er etwas zerstreut und ich weiß nicht, ob ich ihn einen längeren eingriff an mir machen lassen würde... ABER, er entnimmt und injiziert das fett genauso, wie es sinn macht, es geht schnell und unkompliziert und die anwachsrate ist hoch. du kannst sogar selbst anzeichnen, wo du es willst, er gibt dir dazu natürlich ein feedback, ob das auch geht und sinn macht, bzw. erläutert vor- und nachteile der aufpolsterung der jeweiligen stelle. und er hat faire preise. wenn du siehst, was er tut und wie lange es dauert, machen die preise sinn, er verlangt nicht einfach so wenig, weil er preisdumping betreiben will, sondern seinem aufwand angemessen. das ist absolut unüblich für seinen berufsstand, so unüblich, dass ich mich zuerst für eine andere ärztin entschied, da ich dachte, da kann was nicht stimmen bei so niedrigen preisen. auch wirkte er am telefon für mich wie ein verwirrter professor und seine homepage wirkt auch nicht gerade - hm wie soll ich sagen - schau sie dir einfach selbst mal an also ging ich zu frau dr. kiprov, die mir für ein heidengeld eine sehr unregelmäßige absaugung mit einer absurd hohen menge and einstichnarben verpasste und mich dabei so mit infiltrierlösung aufpumpte, dass mich nun auf beiden hüften dehnungstreifen zieren. dann spritze sie mir so viel fett ins gesicht, dass verständlicherweise kaum etwas überlebte. den rest fror sie ein, so dass die folgenden aufspritzungen auch keinen nennenswerten erfolg brachten. sie spritze außerdem kreuz-und quer, also nicht nur in die natürliche fettschicht sondern auch ins muskelgewebe, diese methode pries sie besonders an. wie auch immer, scheint keine gute idee zu sein. hehe jetzt hab ich wohl einen ganzen roman verfasst, ich hör mal auf, viel glück!


Scheint ja echt ne riesentortur gewesen zu sein.werde mir jetzt seine kontaktdaten rausssuchen und ihn mal in seinem zerstreuten zustand um rat fragen .danke dir vielmals skgjerg.LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2011 um 21:13
In Antwort auf nomusa_12866825


Scheint ja echt ne riesentortur gewesen zu sein.werde mir jetzt seine kontaktdaten rausssuchen und ihn mal in seinem zerstreuten zustand um rat fragen .danke dir vielmals skgjerg.LG

Naja
was frau kiprov so angerichtet hat, wurde mir erst nach und nach klar... zuerst ärgerte ich mich nur über das preis/leistungsverhältnis und den mageren bis imaginären erfolg. umso mehr verblüffte mich dann der unterschied, den dr. wanieks behandlungen ausmachten. sowohl die prozeduren selbst, als auch das ergebnis. ich habe wie gesagt mehrere stellen im gesicht machen lassen, teils kleine absaugungen, teils auffüllungen, wenn du also irgendwas bestimmtes wissen möchtest, frag nur! viel glück und erfolg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2012 um 1:07
In Antwort auf twila_12475684

Hi minaa
ich habe erfahrung mit eigenfettunterspritzungen im gesicht. grundsätzlich kann ich sagen, dass es möglich ist, fett erfolgreich zu verpflanzen, allerdings hat mich das auffüllen meiner wangen zahllose sitzungen gekostet. ich war dafür bei einem arzt in graz (österreich), der das ganz billig macht. und er macht es inzwischen seit jahrzehnten, im unterschied zu den meisten anderen ärzten, die den trend jetzt aufgreifen. wie auch immer, die eingriffe waren leistbar und deshalb konnte ich so viele machen, wie ich für mein gewünschtes optisches ergebnis für notwendig hielt. ich weiß nicht, ob die anwachsrate der fettzellen an der brust höher gewesen wäre - wohl eher nicht, ich nehme an, das gesicht ist besser durchblutet und somit besser geeignet - aber in jedem fall kann ich mir denken, dass du da echt viel geld und zeit investieren müsstest, um dein wunschergebnis dauerhaft zu erreichen. der genannte arzt hält wiederum viel von dieser methode der brustvergrößerung und praktiziert sie wie erwähnt bereits viele jahre lang, also schätze ich das ganze vielleicht falsch ein.

Graz (Österreich)
Hallo, ich überlege mir auch schon länger eine Eigenfettunterspritzung der Wangen. Bei welchem Grazer Arzt hast du das gemacht? Warum braucht man da mehrere Sitzungen? Sieht das Ergebnis irgendwie unnatürlich (Knubbeln, Assymetrien) aus?

Liebe Grüße aaliah

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2012 um 22:21
In Antwort auf maral_12510724

Graz (Österreich)
Hallo, ich überlege mir auch schon länger eine Eigenfettunterspritzung der Wangen. Bei welchem Grazer Arzt hast du das gemacht? Warum braucht man da mehrere Sitzungen? Sieht das Ergebnis irgendwie unnatürlich (Knubbeln, Assymetrien) aus?

Liebe Grüße aaliah

Arzt
ich war bei dr. waniek. man benötigt in der regel mehrere sitzungen, da nur ein teil der fettzellen einheilt, den rest baut der körper dann relativ rasch ab. viele ärzte versuchen sozusagen überzukorrigieren, so dass auch noch nach abbau der fettzellen, die es nicht geschafft haben, genug überbleibt. das ist aber zumeist der falsche weg, denn je mehr man das gewebe aufpumpt, desto schwerer finden die zellen wieder anschluss. je mehr fett sich an den stellen von natur aus befindet, desto leichter kann das neu hinzugefügte einheilen. wo die haut direkt auf dem knochen aufliegt, braucht es meist einige sitzungen. das ergebnis sieht in der regel natürlicher aus, als bei anderen füllmaterialien. du musst allerdings bedenken, dass man beim aufspritzen der wangen zumeist auch einen stärker ausgeprägten knochen simulieren möchte. das funktioniert bei entspannter mimik sehr gut, wenn du allerdings lachst, bilden sich je nach fettmenge "bäckchen", was keineswegs unnatürlich aussieht, aber eben auch nicht genau so, als handle es sich hier um schöne, hohe wangenknochen. es lässt dich jünger aussehen aber beim lachen unter umständen auch ein wenig pausbäckiger. da hat das langsame aufbauen auch seine vorteile, man kann schritt für schritt so formen, wie es dann auch tatsächlich sinn macht. asymmetrien sind sicher möglich aber eben auch wieder auszugleichen. dass das fett so ungleichmäßig anwächst, dass dies zu knubbeln bzw. löchern führt, ist äußerst unwahrscheinlich und wäre bestimmt auch korrigierbar. was zu eigenfett noch zu erwähnen ist, ist, dass es oftmals zu einer deutlichen verjüngung der haut des unterspritzten areals kommt. dieser effekt ist wohl den stammzellen zu verdanken, an denen fettgewebe besonders reich ist. wenn dir kosten und aufwand nicht zu blöd sind, kannst du ja mal eine sitzung versuchen. es ist schon nervig aber auszuhalten. für welchen arzt du dich auch entscheidest, achte darauf, dass das fett in der benötigten menge entnommen und direkt verwendet wird, lass dich nicht auf das dumme einfrieren ein. schau, dass der arzt beim entnehmen darauf achtet, möglichst keine sichtbare einstichnarbe zu hinterlassen, dass heißt, besser mit einem nadelartigen instrument als mit einem skalpell! lass dich beim preis nicht verarschen, der arzt hat keine materialkosten abgesehen von der kleinen menge betäubungsmittel und der spritze und kanüle. das fett zu entnehmen dauert etwa 10 minuten oder auch kürzer, es zu unterspritzen auch nicht viel länger.

liebe grüße!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2013 um 19:54
In Antwort auf twila_12475684

Arzt
ich war bei dr. waniek. man benötigt in der regel mehrere sitzungen, da nur ein teil der fettzellen einheilt, den rest baut der körper dann relativ rasch ab. viele ärzte versuchen sozusagen überzukorrigieren, so dass auch noch nach abbau der fettzellen, die es nicht geschafft haben, genug überbleibt. das ist aber zumeist der falsche weg, denn je mehr man das gewebe aufpumpt, desto schwerer finden die zellen wieder anschluss. je mehr fett sich an den stellen von natur aus befindet, desto leichter kann das neu hinzugefügte einheilen. wo die haut direkt auf dem knochen aufliegt, braucht es meist einige sitzungen. das ergebnis sieht in der regel natürlicher aus, als bei anderen füllmaterialien. du musst allerdings bedenken, dass man beim aufspritzen der wangen zumeist auch einen stärker ausgeprägten knochen simulieren möchte. das funktioniert bei entspannter mimik sehr gut, wenn du allerdings lachst, bilden sich je nach fettmenge "bäckchen", was keineswegs unnatürlich aussieht, aber eben auch nicht genau so, als handle es sich hier um schöne, hohe wangenknochen. es lässt dich jünger aussehen aber beim lachen unter umständen auch ein wenig pausbäckiger. da hat das langsame aufbauen auch seine vorteile, man kann schritt für schritt so formen, wie es dann auch tatsächlich sinn macht. asymmetrien sind sicher möglich aber eben auch wieder auszugleichen. dass das fett so ungleichmäßig anwächst, dass dies zu knubbeln bzw. löchern führt, ist äußerst unwahrscheinlich und wäre bestimmt auch korrigierbar. was zu eigenfett noch zu erwähnen ist, ist, dass es oftmals zu einer deutlichen verjüngung der haut des unterspritzten areals kommt. dieser effekt ist wohl den stammzellen zu verdanken, an denen fettgewebe besonders reich ist. wenn dir kosten und aufwand nicht zu blöd sind, kannst du ja mal eine sitzung versuchen. es ist schon nervig aber auszuhalten. für welchen arzt du dich auch entscheidest, achte darauf, dass das fett in der benötigten menge entnommen und direkt verwendet wird, lass dich nicht auf das dumme einfrieren ein. schau, dass der arzt beim entnehmen darauf achtet, möglichst keine sichtbare einstichnarbe zu hinterlassen, dass heißt, besser mit einem nadelartigen instrument als mit einem skalpell! lass dich beim preis nicht verarschen, der arzt hat keine materialkosten abgesehen von der kleinen menge betäubungsmittel und der spritze und kanüle. das fett zu entnehmen dauert etwa 10 minuten oder auch kürzer, es zu unterspritzen auch nicht viel länger.

liebe grüße!

Gleicher arzt
hallo du ! hab nächste woche einen termin bei dr. waniek.und jetzt wollte ich mal nachfragen , wie es dir so geht!? ist ja nun schon ein jahr her seit deiner eigenfettunterspritztung! hab jetzt so viel darüber gelesen, das ich etwas angst bekommen hab! ( wegen entzündungen und verhärtungen usw. ) du hattest kein problem oder? hattest deu blaue flecken , wen ja wie lange und war dein gesicht geschwollen ? bin etwas unsicher , hoffe auf deine antwort! glg.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Mai 2013 um 10:01

Das geht mit Hypnose schmerzfrei
Hallo

mit diesem eigenfettzeugs habe ich keine erfahrungen. bevor du aber jemanden an deinen körper ranlässt und dafür noch viel geld ausgibst, versuchs doch mal mit hypnse. ich habe mir auf www.astrologie-horoskope24.de das mp3 runtergeladen. es ist günstig, einfach anzuwenden (einfach zum einschlafen anhören) und wenn du es regelmässig anhörst hast du ultraschnell ein ergebniss try it und viel spass beim unterwäsche kaufen.

Grüsse
LeaSu

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Mai 2013 um 22:52
In Antwort auf lyric_12823721

Gleicher arzt
hallo du ! hab nächste woche einen termin bei dr. waniek.und jetzt wollte ich mal nachfragen , wie es dir so geht!? ist ja nun schon ein jahr her seit deiner eigenfettunterspritztung! hab jetzt so viel darüber gelesen, das ich etwas angst bekommen hab! ( wegen entzündungen und verhärtungen usw. ) du hattest kein problem oder? hattest deu blaue flecken , wen ja wie lange und war dein gesicht geschwollen ? bin etwas unsicher , hoffe auf deine antwort! glg.

Dr. waniek
hi! das ergebnis ist konstant geblieben und ich bin sehr zufrieden. ich hatte zwar vor ca. einem jahr (oder sogar vor zweien :/ bin jetzt gar nicht sicher) eine kleine behandlung der zornes- und marionettenfalten, das mit den wangen ist aber schon mehrere jahre her. entzündungen hatte ich keine, soweit ich mich erinnern kann, blaue flecken schon. tastbare (also nicht sichtbare) verhärtungen sind nicht unwahrscheinlich aber eben auch nicht von dauer, das sollte dir eigentlich keine sorgen bereiten. eine merkliche schwellung hat man wohl so an die 4, 5 tage, die blauen flecken hatte ich eine woche lang. ob schwellungen überhaupt auffallen, hängt bestimmt stark von der unterspritzten region ab. gerade die wangen "schlucken" da so einiges, entstellen einen also auch bei starker schwellung nicht so sehr. liebe grüße und wenn du noch fragen hast, lass es mich wissen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2014 um 21:16
In Antwort auf twila_12475684

Arzt
also ich weiß nicht, ob man hier namen nennen darf, aber ich versuchs mal der arzt, zu dem ich ging, heißt gerhard waniek und du findest ihn in graz. seine praxis sowie er als person haben absolut nichts mit dem gängigen aufpolierten beauty spießerding zu tun, das kann einen erst mal schrecken. nicht weil es etwas negatives ist, sondern weil es inzwischen einfach ein ungewohntes bild abgibt. auch ist er etwas zerstreut und ich weiß nicht, ob ich ihn einen längeren eingriff an mir machen lassen würde... ABER, er entnimmt und injiziert das fett genauso, wie es sinn macht, es geht schnell und unkompliziert und die anwachsrate ist hoch. du kannst sogar selbst anzeichnen, wo du es willst, er gibt dir dazu natürlich ein feedback, ob das auch geht und sinn macht, bzw. erläutert vor- und nachteile der aufpolsterung der jeweiligen stelle. und er hat faire preise. wenn du siehst, was er tut und wie lange es dauert, machen die preise sinn, er verlangt nicht einfach so wenig, weil er preisdumping betreiben will, sondern seinem aufwand angemessen. das ist absolut unüblich für seinen berufsstand, so unüblich, dass ich mich zuerst für eine andere ärztin entschied, da ich dachte, da kann was nicht stimmen bei so niedrigen preisen. auch wirkte er am telefon für mich wie ein verwirrter professor und seine homepage wirkt auch nicht gerade - hm wie soll ich sagen - schau sie dir einfach selbst mal an also ging ich zu frau dr. kiprov, die mir für ein heidengeld eine sehr unregelmäßige absaugung mit einer absurd hohen menge and einstichnarben verpasste und mich dabei so mit infiltrierlösung aufpumpte, dass mich nun auf beiden hüften dehnungstreifen zieren. dann spritze sie mir so viel fett ins gesicht, dass verständlicherweise kaum etwas überlebte. den rest fror sie ein, so dass die folgenden aufspritzungen auch keinen nennenswerten erfolg brachten. sie spritze außerdem kreuz-und quer, also nicht nur in die natürliche fettschicht sondern auch ins muskelgewebe, diese methode pries sie besonders an. wie auch immer, scheint keine gute idee zu sein. hehe jetzt hab ich wohl einen ganzen roman verfasst, ich hör mal auf, viel glück!

Eigenfett bei kiprov
hallo , dein beitrag ist zwar schon länger her aber ich möchte gerne mit dir in kontakt treten , ich habe ähliche Erfahrung gemacht mit dem Eigenfett "kreuz und Quer " kannst du mir mal schreiben ?
Wima 229

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2017 um 11:52
In Antwort auf twila_12475684

Dr. waniek
hi! das ergebnis ist konstant geblieben und ich bin sehr zufrieden. ich hatte zwar vor ca. einem jahr (oder sogar vor zweien :/ bin jetzt gar nicht sicher) eine kleine behandlung der zornes- und marionettenfalten, das mit den wangen ist aber schon mehrere jahre her. entzündungen hatte ich keine, soweit ich mich erinnern kann, blaue flecken schon. tastbare (also nicht sichtbare) verhärtungen sind nicht unwahrscheinlich aber eben auch nicht von dauer, das sollte dir eigentlich keine sorgen bereiten. eine merkliche schwellung hat man wohl so an die 4, 5 tage, die blauen flecken hatte ich eine woche lang. ob schwellungen überhaupt auffallen, hängt bestimmt stark von der unterspritzten region ab. gerade die wangen "schlucken" da so einiges, entstellen einen also auch bei starker schwellung nicht so sehr. liebe grüße und wenn du noch fragen hast, lass es mich wissen!

Hallo, ist zwar Jahre her, aber wie war das mit der Zornesfalte? Habe einen Termin und bin sehr ängstlich, weil ich mit Botox und Hyaluron fiese Erfahrungen gemacht habe. Hattest Du Schmerzen, blaue Flecke u. ä.? Kann man am nächsten Tag wieder arbeiten? Ist das Ergebnis schön oder erstmal eine Beule...? LG Inchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen