Home / Forum / Beauty / Echthaarverlängerung und Schwimmbad?

Echthaarverlängerung und Schwimmbad?

28. Dezember 2010 um 22:20

Hallo ihr Lieben,
ich habe seit kurzem eine geweavte Tresse (Echthaar) in den Haaren.
Wie siehts da aus mit Schwimmbad oder Meer? Geht das ohne Probleme?

Mehr lesen

6. Januar 2011 um 19:49

Ich würde richtig doll aufpassen
Ich war vor gut 1 Monat im Urlaub und hatte auch Bedenken wegen meiner Haarverlängerung (selbst meine Frisöse hat gesagt, dass die Haare das evt. nicht abkönnen), tägliches Schwimmen im Salzwasser etc. Musste vedammt doll aufpassen, dass nichts verknotet etc. aber so ein paar Verknotungen kann man einfach nicht vermeiden. Bestenfalls immer reichlich Kur in die Haarspitzen kneten. Egal, ob man am Strand ist, das merkt keiner, weil die Haare eh nass sind. Außerdem reicht kein einfacher Zopf. Immer die Haare flechten und bestenfalls dann noch einmal zu einem Dutt drehen.

So, den Urlaub habe ich mit den Haaren recht gut überstanden, allerdings ist mit heute was passiert, das der absolute Horror einer Frau ist. Wie gesagt, ich bin immer vorsichtig mit den Haaren und pflege sie gut aber heute ging es ins Schwimmbad. Natürlich habe ich mir auch wieder nen Zopf gemacht aber weil ich nur ein paar Bahnen schwimmen wollte und nicht rumtoben, dachte ich mir, einfacher Zopf mit nem Dutt wird schon reichen. Ne, eben nicht!!!

Unter der Dusche das Debakel. Alles, was über die Schultern an Haaren war (HV war 50 cm), war mega verknotet und verfilzt. Hatte zwar die übliche Haarpflege mit Shampoo und Kur (hatte eine Probepackung einer neuen Kur) gemacht aber es ging gar nichts. Nach 20 Minuten kämmen in der Kabine habe ich aufgegeben und bin verzweifelt nach Hause, in der Hoffnung, meine übliche Haarkur würde mir helfen. Auch nicht. Also stand ich vorm Spiegel und die Schere musste her. Von 50 cm auf schulterlang, weil kein Hin und Her ging. Ein einziger Ballen aus Haaren, die alle verknotet, vertrocknet und verfilzt waren. Kam mir vor, wie in einem schlechten Film.

Seit ich 17 Jahre alt bin - und jetzt bin ich 31-, habe ich jahrelang Haarverängerungen gehabt (eine Unterbrechung von 2 Jahren) aber das ist mir auch noch nicht passiert. Gut, sonst war ich auch nicht oft im Schwimmbad aber es gibt auch schon noch einen großen Unterschied, ob man ins Schwimmbad (Chlor) geht oder ins Meer (Salzwasser). Nun kann es auch daran liegen, dass die Haare von schlechter Qualität waren aber ich glaube, so schnell werde ich sicher nicht mehr ins Schwimmbad gehen und wenn doch, dann vielleicht mit ner Badehaube, wie die Omis sie haben. Ist mir dann auch egal aber das Fiasko mit den Kosten, die jetzt auf mich zukommen, das ist mir der kurze Badespaß dann nicht mehr wert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club