Home / Forum / Beauty / Dünnes Haar.. mit der geduld am ende.. Dauerwelle ?

Dünnes Haar.. mit der geduld am ende.. Dauerwelle ?

15. Juli 2015 um 22:52 Letzte Antwort: 22. Juli 2015 um 17:31

Huhu so nun bin ich 24 jahre alt.. ich dachte mit 18 ja warteste noch paar jahre, mit 18 habe ich angefangen meine haare nur mit Shampoo ohne silikone zu waschen..und das nur alle 2-3 tage.. ich mache nichts weiter in meine haare außer 1-2 mal die woche haaröl.. als kur halt.. ich lasse sie luft trocknen habe mehrere haarschnitte ausprobiert.. nichts ist.. alles sieht richtig scheisse aus weil einfach kein volumen rein kommen möchte..dazu sind meine haare mega Glatt.. jetzt reicht es mir leider langsam .. hab mir heute morgen überlegt ob ich meine haare wachsen lasse.. & dann eine dauerwelle rein machen lasse ?.. wie ist das bei dünnen Haaren ? ich habe nur angst, das sie nicht hält ? ich weiß das sie evt die haare total kaputt macht.. oder es einfach nach nichts aussieht ? ich habe ne recht runde gesichtsform deswegen sehen dünne platte haare einfach scheisse aus.. wenn ich mir die haare flechte udn trocknen lasse sieht es anfangs echt schön aus.. nur die gehen halt auch total schnell raus und hängen dann wieder runter..

Mehr lesen

19. Juli 2015 um 11:56

Naja
ich bezweifel das meine Haare überpflegt sind ^^ das Shampoo ist ein Mildes shampoo Bier etc olivenöl kokosöl hab ich alles durch bis auf das ich das fett nicht mehr raus bekommen habe und oder die haare so verknotet waren nach einer solchen aktion das ich sie abschneiden musste ist nichts passiert ^^ überpflegt wären meine haare wenn ich sie jeden tag wawschen würde.. haarspülung rein UND haarkur verwenden würde, dazu noch sämtliche weichmacher für die haare schaumfester etc.. ich benutze ja von allem dem nichts wie gesagt alle 2-3 tage waschen und 1-2 mal die woche ne öl haarkur das wars

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Juli 2015 um 17:48

Warum nicht....
Erst einmal vorweg, ich stehe einer Dauerwelle grundsätzlich positiv gegenüber. Nur solltest du wissen, worauf du dich einlässt. Eine Dauerwelle ist eine Entscheidung für einen längeren Zeitabschnitt, daher der Name. Eine Dauerwelle bedeutet erstmal viel Pflege und ein gewissen Stylingaufwand für deine Haare. Dazu kommen regelmäßige Friseurbesuche zum Spitzenschneiden usw. All zu lang sollten deine Haare auch nicht sein, ich finde maximal bis über die Schultern, sonst hängt sich die Dauerwelle zu schnell raus. Auch solltest du einen Friseursalon finden, der sich gut mit Dauerwellen auskennt, das heißt noch regelmäßig welche macht. Von Billigsalons würde ich allerdings dringend abraten. Gute Erfahrungen habe ich mit älteren und etwas teureren Salons gemacht. Wenn du dann eine gute Friseuse gefunden hast, die das fachlich vertreten kann, steht einer Dauerwelle eigentlich nichts mehr im Wege. Vielleicht fängst du erstmal mit einer leichteren Volumenwelle an, eine stärkere Welle kannst du dann später immer noch machen lassen. Mit einer Dauerwelle wirst du dich allerdings nun mehr um deine Haare kümmern müssen, als du das wahrscheinlich jetzt tust. Wie du schon selbst gesagt hast, überpflegt sind deine Haare bestimmt nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Juli 2015 um 20:46
In Antwort auf peignoir17

Warum nicht....
Erst einmal vorweg, ich stehe einer Dauerwelle grundsätzlich positiv gegenüber. Nur solltest du wissen, worauf du dich einlässt. Eine Dauerwelle ist eine Entscheidung für einen längeren Zeitabschnitt, daher der Name. Eine Dauerwelle bedeutet erstmal viel Pflege und ein gewissen Stylingaufwand für deine Haare. Dazu kommen regelmäßige Friseurbesuche zum Spitzenschneiden usw. All zu lang sollten deine Haare auch nicht sein, ich finde maximal bis über die Schultern, sonst hängt sich die Dauerwelle zu schnell raus. Auch solltest du einen Friseursalon finden, der sich gut mit Dauerwellen auskennt, das heißt noch regelmäßig welche macht. Von Billigsalons würde ich allerdings dringend abraten. Gute Erfahrungen habe ich mit älteren und etwas teureren Salons gemacht. Wenn du dann eine gute Friseuse gefunden hast, die das fachlich vertreten kann, steht einer Dauerwelle eigentlich nichts mehr im Wege. Vielleicht fängst du erstmal mit einer leichteren Volumenwelle an, eine stärkere Welle kannst du dann später immer noch machen lassen. Mit einer Dauerwelle wirst du dich allerdings nun mehr um deine Haare kümmern müssen, als du das wahrscheinlich jetzt tust. Wie du schon selbst gesagt hast, überpflegt sind deine Haare bestimmt nicht.


jaa mit der volumenwelle hatte ich auch was gelesen.. das würde mich auch eher ansprechen.. naja dann hab ich halt bisschen mehr aufwand.. muss wohl auch dann damitz leben das sie kaputt gehen.. auch wenn ich genau das eigentlich verhindern will aber naja.. schulter lang sind meine Haare in moment .. ich hatte auch mal was über stützhaare gelesen.. vllt versuche ich erstmal das.. & wenn das nicht hilft ist halt der letzte ausweg diese volumenwelle..
ja hätte mich auch gewundert wenn meine haare überpflegt sind ^^..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Juli 2015 um 20:48


danke hab ich vergessen zu erwähnen, in den ansatz mache ich kein öl rein halt nur in die längen.. ich bekommen das öl sonst nie wieder von der kopfhaut

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
22. Juli 2015 um 17:31

Nene..
ne also beim bestenwillen nicht xD meine haare sind weder strähnig noch überpflegt. Überpflegte haare sehen anders aus sorry.. ich hab halt dünne feine haare.
außerdem nennt man sowas auch körperhygiene.. und da ich im Zoo arbeite will ich meine haare auch alle 2-3 tage waschen. alles andere wäre ekelhaft.. mag ja bei dickem haar gehen aber wenn dünnes haar fettig wird dann sehen sie strähnig aus !. haha also ne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Jemand Erfahrung mit Frau Dr. med. Michaela Montanari aus Bochum?
Von: haylie_11963407
neu
|
22. Juli 2015 um 15:13
Woran erkennt man ob OLAPLEX original oder gefälscht ist?
Von: an0N_1244642199z
neu
|
22. Juli 2015 um 13:20
Teste die neusten Trends!
experts-club