Home / Forum / Beauty / Dünnere Haare durch östrogenfreie Pille?

Dünnere Haare durch östrogenfreie Pille?

15. Januar 2018 um 11:42

Hallo ihr Lieben,

ich habe eine Frage und vielleicht hat jemand von euch die gleichen Erfahrungen gemacht.

Seit ungefähr 1,5 Jahren nehme ich die östrogenfreie Pille Yvette (vor 2 Jahren hatte ich eine starke Thrombose, weswege ich meine alte Pille, die Lamuna 20, absetzen musste).
Seit ich die Yvette nehme habe ich das Gefühl, dass durch das fehlende Östrogen meine Haare sich verändert haben. Sie wirken noch dünner, als sie es ohnehin schon sind. 
Hat jemand von euch ähnliche Erfahrungen mit östrogenfreien Pillen gemacht? Und falls ja, habt ihr eine Lösung gefunden, wie ihr euer Haar stärken könnt? Die dünnen Haare machen mir nämlich SEHR zu schaffen.  

Ich freue mich auf eure Erfahrungen und Ratschläge!

Danke vorab und lG! 

Mehr lesen

22. Januar 2018 um 10:59

Oh je...

vielen Dank für den Link.
Dann werde ich mal einen Hautarzt aufsuchen.

Liebe Grüße!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2018 um 21:52

Ich finde es eine gute Idee, mal mit dem Arzt darüber zu reden, weil Hormone eben für so vieles im Körper zuständig sind, wie Knochendichte z.B.  und das sehr wohl die Ursache sein kann. Auch mit deinem Gyn könntest du darüber reden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2018 um 8:47

Hallo

das hatte ich dem Frauenarzt bereits vor einem Jahr mitgeteilt. Er meinte, dass das anfangs normal ist und sich das wieder einpendeln wird. :-| 

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2018 um 10:13

Das ist auf jeden Fall nicht normal. Wie soll sich der Frauenarzt denn mit Haarausfall auskennen. Das hat er doch gar nicht gelernt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Hilft Emla creme vor dem lasern?
Von: laurilaura2
neu
29. Januar 2018 um 22:41
Diskussionen dieses Nutzers
Gesicht glänzt immer!
Von: kleopatra306
neu
12. September 2016 um 16:07
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen