Home / Forum / Beauty / Dünne Haut durch zu viel AntiPickelzeug

Dünne Haut durch zu viel AntiPickelzeug

9. Februar 2007 um 0:30 Letzte Antwort: 9. Februar 2007 um 21:33

Ich hab so mit 12-13 Pickel bekommen und hab direkt angefangen mit Clerasil...
...so, jetzt (15) hab ich so ziemlich alle am Markt angebotenen Anti-Pickel Produkte durchprobiert (ne echte "Suchtkarriere").

Geholfen hat nat. keine und ich bin so klug wie zuvor - nur jetzt mit ner total erschöpften, dünnen Haut!
ABER...ich bin seit einiger Zeit von großen Pickeln befreit weil ich auf NK umgestellt hab (große Pooren und kleine Pickelchen hab ich aber immer noch).

>>>>Hat irgendwer Tipps wie ich meine Haut dicker machen kann?<<<<<<<
(empfehlenswerte Masken etc.)

Ich hätte vorgehabt die nächsten Tage völlig auf Waschgel usw. zu verzichten und die Haut sich selber wieder einkriegen zu lassen - ist das empfehlenswert???
Nur nach dem Baden verwende ich noch Vitamin und Feuchtigkeitsmasken damit die Haut etwas aufgepäppelt wird.

P.S.: Ich ernähre mich Vegetarisch und gesund und treibe regelmäßig Sport

Mehr lesen

9. Februar 2007 um 6:29

Nein!!
Also du solltest wirklich nicht auf die Reinigung verzichten. Es ist richtig, dass man sich nicht so oft das Gesicht waschen sollte, sonst produzieren die Talgdrüsen nur noch mehr - aber abends und morgens auf jeden Fall reinigen, das ist das A und O.

Als ich beim Hautarzt mit ziemlich agressivem Zeugs in Behandlung war, hatte ich auch furchtbar dünne Haut, die sich sehr schnell entzündet hat. Allerdings haben mir Feuchtigkeitsmasken nie irgendwas gebracht, vielleicht für ein paar Minuten. Ich habe immer ein Kamillendampfbad gemacht und mir danach eine Magerquark-Maske aufgelegt.

Du sagst du verwendest NK, etwa Hauschka? Benutzt du bereits tensidfreie Waschcreme? Falls nicht, würde ich dir die Lavaerde von Logona zur Reinigung empfehlen. Die reinigt, ohne auszutrocknen.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Februar 2007 um 21:33
In Antwort auf an0N_1266292099z

Nein!!
Also du solltest wirklich nicht auf die Reinigung verzichten. Es ist richtig, dass man sich nicht so oft das Gesicht waschen sollte, sonst produzieren die Talgdrüsen nur noch mehr - aber abends und morgens auf jeden Fall reinigen, das ist das A und O.

Als ich beim Hautarzt mit ziemlich agressivem Zeugs in Behandlung war, hatte ich auch furchtbar dünne Haut, die sich sehr schnell entzündet hat. Allerdings haben mir Feuchtigkeitsmasken nie irgendwas gebracht, vielleicht für ein paar Minuten. Ich habe immer ein Kamillendampfbad gemacht und mir danach eine Magerquark-Maske aufgelegt.

Du sagst du verwendest NK, etwa Hauschka? Benutzt du bereits tensidfreie Waschcreme? Falls nicht, würde ich dir die Lavaerde von Logona zur Reinigung empfehlen. Die reinigt, ohne auszutrocknen.

LG

Ich verwende Alverde
und wollte nur deswegen kurz absetzen damit die Haut sich regenerieren kann.
Das funkt auch ganz gut (bis jetzt)!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest