Home / Forum / Beauty / Dünne Haare nach HV mit Great Lenghts

Dünne Haare nach HV mit Great Lenghts

17. Oktober 2005 um 21:12 Letzte Antwort: 27. Oktober 2005 um 14:03

Hallo...

ich brauche dringend einmal den Rat von einem Profi.

Ich habe seit Juli eine HV von GL. Meine Bondings reißen ab obwohl ich wirklich den kompletten Pflegepass peinlichst genau berücksichtige, alle Produkte vom Friseur benutze und keine Knoten habe. Das schlimme ist, das ich leide wie verrückt, da ich das Gefühl nun habe fast keine Haar mehr auf dem Kopf zu haben. Das Deckhaar ist gott sei Dank unversehrt. Ich habe mehrfach mit dem Friseur von GL gesprochen...die meinen ich bilde mir das alles ein. Tatsache ist, das ich vergange Woche bei meiner alten Friseuren war und diese die Hände über den Kopf zusammengeschlagen hat. Sie kennt mich und mein Haar seit mehr als 10 Jahren und sagt definitiv auch das ich viel weniger Haar habe als vorher...die Haar werden vor der Verbindungsstelle so dünn, das sie nicht halten können.. Ich bin so traurig und wünschte ich könnte die Zeit zurückdrehen, als ich noch meine Mähne hatte.. die hatte ich nämlich wirklich. Mir waren immer meine Spitzen zu dünn deswegen habe ich auch die HV gemacht. Ich habe mich super wohl gefühlt damit...allerdings nur bis zu 4 Wochen..dann ging das Theater los..mittlerweile bin fast schon depressiv und hoffnungslos traurig.. Lt. meiner Friseuren darf ich auf keinen Fall weiter machen und muss jetzt da durch..sonst brauch ich bald eine Perrücke... Hat jemand eine Idee was hier passiert ist? Gibt es Menschen bei denen die HV tatsächlich nicht geht? Ich bin so verzweifel, ich weiss nicht mehr weiter..meine Haare sind jetzt auf den Schultern uns ehen aus als ob die Ratten dran gefressen haben... Bitte habt Ihr einen Tipp...?

Mehr lesen

17. Oktober 2005 um 21:18

Anschweißen ist gift für die haare
das weiß doch nun langsam jeder. lasse die strähnen sofort entfernen wenn du noch länger wartest hast du noch weniger haare!

Gefällt mir
17. Oktober 2005 um 21:30
In Antwort auf agueda_12481402

Anschweißen ist gift für die haare
das weiß doch nun langsam jeder. lasse die strähnen sofort entfernen wenn du noch länger wartest hast du noch weniger haare!

...und trotzdem
wird noch soviel Werbung für GL gemacht???

Ich habe jetzt noch 10 Stück - wenns hoch kommt - drin.. die gehen am Donnerstag raus.

Was ist denn die bessere Methode? Ich suche irgendetwas womit ich wirklich den Zeitraum von 1 Jahr überbrücken kann... solange, bis meine Haar sich wieder einigermaßen erholt haben.
Idee?

Gefällt mir
17. Oktober 2005 um 21:36
In Antwort auf agueda_12481402

Anschweißen ist gift für die haare
das weiß doch nun langsam jeder. lasse die strähnen sofort entfernen wenn du noch länger wartest hast du noch weniger haare!

Stimmt nicht maeken
nicht immer ist anschweissen gift, ich kenne soviele die mit anschweisen sehr sehr zufrieden sind.. bitte nicht verallgemeinern, das sind einzelfälle.

Gefällt mir
17. Oktober 2005 um 21:39
In Antwort auf mali_11937684

Stimmt nicht maeken
nicht immer ist anschweissen gift, ich kenne soviele die mit anschweisen sehr sehr zufrieden sind.. bitte nicht verallgemeinern, das sind einzelfälle.

...und nun?
ich weiß nicht mehr weiter...kann es echt sein, das manche eben keine HV vertragen können? Was ist denn die schonendste Methode...? Habt Ihr eine Idee? Die von GL machen wir sofort eine neue HV wenn ich dort hingehe..ich finde es mittlerweile echt schwierig überhaupt jemanden zu vertrauen..jeder erzählt irgendwie etwas anderes...

Gefällt mir
17. Oktober 2005 um 21:53
In Antwort auf kalea_12259636

...und trotzdem
wird noch soviel Werbung für GL gemacht???

Ich habe jetzt noch 10 Stück - wenns hoch kommt - drin.. die gehen am Donnerstag raus.

Was ist denn die bessere Methode? Ich suche irgendetwas womit ich wirklich den Zeitraum von 1 Jahr überbrücken kann... solange, bis meine Haar sich wieder einigermaßen erholt haben.
Idee?

Besser tressen
oder ganz schonend weaving. kauf dir haare auf tresse (europ. oder indische) und marschiere damit in den afroshop. die machen dir ein weaving vom feinsten.

Gefällt mir
17. Oktober 2005 um 21:56
In Antwort auf kalea_12259636

...und nun?
ich weiß nicht mehr weiter...kann es echt sein, das manche eben keine HV vertragen können? Was ist denn die schonendste Methode...? Habt Ihr eine Idee? Die von GL machen wir sofort eine neue HV wenn ich dort hingehe..ich finde es mittlerweile echt schwierig überhaupt jemanden zu vertrauen..jeder erzählt irgendwie etwas anderes...

GL ist super
habe sehr sehr feine HAare und seit Jahren eine Verlängerung mit GL, bin suuuuuper zufrieden, und glücklich. mein Eigenhaar ist auch schon schön füllig und lang gewachsen, brauche bald nur noch ne Verdichtung.
Es kommt immer auf den Fachmann an der es macht, schlechte ARbeit, schlechtes Ergebnis

Gefällt mir
17. Oktober 2005 um 21:57
In Antwort auf agueda_12481402

Besser tressen
oder ganz schonend weaving. kauf dir haare auf tresse (europ. oder indische) und marschiere damit in den afroshop. die machen dir ein weaving vom feinsten.

Poh weaving ist nicht schonend
sondern total schädigend fürs eigenhaar, viel zu schwer und sehr sichtbar, ich hatte es selbst, blos nieeee wieder. außerdem denkt man, dass man ne perücke auf dem Kopf hat, weaving ist ganz schlimm..... schon gar nicht bei feinem Haar

Gefällt mir
17. Oktober 2005 um 22:32

Hi elke007
Ich selber habe auch eine Hv ,und arbeite mit Hairdreams. Und kann aus meinen erfahrungen, sagen vielleicht hat man zu wenig Eigenhaar mit der Strähne verwendet. UNd darum beim Bürsten sich die rauß reißt. Das ist aber auch schwierig jetzt, dir die richtige Antwort zu geben. Mein Tipp gehe noch mal zu deinem Friseur, er soll sich das auf jedenfall sich das anschauen! Weil das ist nicht normal. Ich bin total zufrieden mit meiner HV, und GL ist normal auch total super .

Gefällt mir
17. Oktober 2005 um 22:43
In Antwort auf ruchel_12116164

Poh weaving ist nicht schonend
sondern total schädigend fürs eigenhaar, viel zu schwer und sehr sichtbar, ich hatte es selbst, blos nieeee wieder. außerdem denkt man, dass man ne perücke auf dem Kopf hat, weaving ist ganz schlimm..... schon gar nicht bei feinem Haar

Beim Weaving
kommt es genauso wie bei allen anderen methoden darauf an, wer es macht! Wenn es bei dir Deinem haar geschadet hat und sich wie eine perücke angefühlt hat, war es definitiv nicht richtig gemacht!!! Und auch bei sehr feinem haar kann ein Weaving eine gute Lösung sein, denn es gibt mehr als nur eine Weaving methode

Gefällt mir
18. Oktober 2005 um 6:41
In Antwort auf an0N_1296063599z

Beim Weaving
kommt es genauso wie bei allen anderen methoden darauf an, wer es macht! Wenn es bei dir Deinem haar geschadet hat und sich wie eine perücke angefühlt hat, war es definitiv nicht richtig gemacht!!! Und auch bei sehr feinem haar kann ein Weaving eine gute Lösung sein, denn es gibt mehr als nur eine Weaving methode

Luvshair
welche unterschiedlichen Weaving Methoden gibts denn? ich kenne nur das annähnen von Tressen`?

Und wie lange kann man es tragen, auch wie Keratinbondings so ein halbes Jahr??

Musste meines nach einer Woche rausmachen, war wirklich nicht schön

Gefällt mir
18. Oktober 2005 um 7:16
In Antwort auf agueda_12481402

Anschweißen ist gift für die haare
das weiß doch nun langsam jeder. lasse die strähnen sofort entfernen wenn du noch länger wartest hast du noch weniger haare!

Quatsch Maeken!
Muss mich da Sunny ganz anschliessen.

Wenn es falsch gemacht wird und danach die Pflege der Kundin schlecht ist, und schliesslich die Bondings grob gelöst werden beim Herausnehmen, dann ist es schädlich, sonst nicht!

Hört doch auf mit dieser Panikmache von wegen Anschweissen.

Lg Surprise

Gefällt mir
18. Oktober 2005 um 9:15
In Antwort auf tamera_12492643

Quatsch Maeken!
Muss mich da Sunny ganz anschliessen.

Wenn es falsch gemacht wird und danach die Pflege der Kundin schlecht ist, und schliesslich die Bondings grob gelöst werden beim Herausnehmen, dann ist es schädlich, sonst nicht!

Hört doch auf mit dieser Panikmache von wegen Anschweissen.

Lg Surprise

Stimmt
ich selbst habe auch keine Anschweissmethode sondern Bellargo, aber ich habe nichts gegen Anschweissen und die Panikmache ist wirklich nicht schön. es gibt so viele zufriedene Kundinnen, auch freundinnen von mir die wirlich total mit anschweissen zufrieden sind. man kann das wirlich nicht verallgemeinern. manche Frauen vertragen gar keine Hv, das kann man eben vorher nicht wissen.

Maeken macht glaub ich hier ständig Werbung für Tressen oder Weaving, vielleicht hat sie einen Werbevertrag, grins, obwohl jeder weiss, dass auch Tressen oder Weaving schädlich sein können, und auch Eigenhaar ausreissen können z.b, weil sie sehr schwer sind.

Man kann es eben nicht verallgemeinern und sagen dies oder das ist schlecht....

Gefällt mir
18. Oktober 2005 um 9:21

HV Techniken
Hallo Elke
Als beruflich zertifizierte Hairstylistin muß ich dir leider sagen das die Keratin Schweiß Technik immer einen großen Eigenhaarverlust nach sich zieht.Leider wird dies gerade in Salons gerne bei der Beratung verschwiegen (man will ja verkaufen).Es gibt mittlerweile sechs verschiedene HV Techniken nach denen ein Hairstylist arbeiten können sollte,nur in den Salons sieht es so aus das nur ein Anbieter (bei dir GL)angeboten werden darf (vertraglich)deshalb wird dann jede Eigenhaarstruktur nach der gleichen Technik bearbeitet statt die Methode der Eigenstruktur entsprechend anzuwenden.Die Keratin Bonding Technik ist zwar die verbreiteste und bekannteste aber leider nur für die wenigsten Eigenhaarstrukturen geeignet ohne das Schäden zu erwarten sind.Nun ja,das Kind ist jetzt in den Brunnen gefallen.Klar das du jetzt verzweifelt bist,nur bereite dich seelisch darauf vor das dich beim ausarbeiten noch weiterer Eigenhaarverlust erwartet wenn man zu der üblichen Methode mit Bondinglöser greift.Du kannst uns gerne über Wonderhair@online.de schreiben wir werden dir dann Tipps geben was du machen mußt um noch größeres zu verhindern und wie du dein Haar wieder in Ordnung bekommst.Vielleicht bis dann dein Easyhair Team

Gefällt mir
18. Oktober 2005 um 14:17
In Antwort auf ruchel_12116164

Luvshair
welche unterschiedlichen Weaving Methoden gibts denn? ich kenne nur das annähnen von Tressen`?

Und wie lange kann man es tragen, auch wie Keratinbondings so ein halbes Jahr??

Musste meines nach einer Woche rausmachen, war wirklich nicht schön

Die Tressen
werden zwar fast immer angenäht,aber es gibt erstens unterschiedliche Tressen und zweitens unterschiedliche Arten die Basis (oft cornrows) zu machen, außerdem macht es einen gewaltigen Unterschied wieviel vom Eigenhaar weggeflochten wird bzw. wie fein gearbeitet wird. Tragen kann man das ganze ca. 2 Monate. die tressen kann man aber immer wieder einarbeiten lassen (vorausgesetzt es ist qualitativ hochweretiges Haar)...Meiner Meinung nach sollten auch Keratinbondings keine 6 Monate getragen werden, sondern nach 3 - 4 Monaten entfernt werden...besonders bei extrem feinem Haar

Gefällt mir
18. Oktober 2005 um 14:22
In Antwort auf an0N_1296063599z

Die Tressen
werden zwar fast immer angenäht,aber es gibt erstens unterschiedliche Tressen und zweitens unterschiedliche Arten die Basis (oft cornrows) zu machen, außerdem macht es einen gewaltigen Unterschied wieviel vom Eigenhaar weggeflochten wird bzw. wie fein gearbeitet wird. Tragen kann man das ganze ca. 2 Monate. die tressen kann man aber immer wieder einarbeiten lassen (vorausgesetzt es ist qualitativ hochweretiges Haar)...Meiner Meinung nach sollten auch Keratinbondings keine 6 Monate getragen werden, sondern nach 3 - 4 Monaten entfernt werden...besonders bei extrem feinem Haar

Ich weiss es nicht genau
aber ich hab von freundinnen schon gehört, dass sie kerationbondings 6 nis 9 monate tragen, bei guter pflege.

Meine Bellargo Hv kann ich 4 Monate tragen, dann muss ich langsam mal zum hochsetzen das merkt man selbst wenn die bondings rausgewachsen sind.



Gefällt mir
18. Oktober 2005 um 21:25
In Antwort auf mali_11937684

Ich weiss es nicht genau
aber ich hab von freundinnen schon gehört, dass sie kerationbondings 6 nis 9 monate tragen, bei guter pflege.

Meine Bellargo Hv kann ich 4 Monate tragen, dann muss ich langsam mal zum hochsetzen das merkt man selbst wenn die bondings rausgewachsen sind.



Das Problem
ist, dass das einzelne Bonding, durch die Haare die täglich ausfallen, an immer weniger Eigenhaar hängt, bis es schließlich (oft samt Wurzel) ausgerissen wird, weil die Haare das Gewicht der angebrachten Strähne nicht mehr halten können, da nützt auch die beste pflege nichts, außerdem wächst natürlich auch bei Keratinbondings dad bonding genauso raus...

Gefällt mir
27. Oktober 2005 um 12:14
In Antwort auf an0N_1296063599z

Das Problem
ist, dass das einzelne Bonding, durch die Haare die täglich ausfallen, an immer weniger Eigenhaar hängt, bis es schließlich (oft samt Wurzel) ausgerissen wird, weil die Haare das Gewicht der angebrachten Strähne nicht mehr halten können, da nützt auch die beste pflege nichts, außerdem wächst natürlich auch bei Keratinbondings dad bonding genauso raus...

"Hilfe- Wer hat Erfahrung beim Rechtsstreit um HV?"
wer kann mir helfen?

Habe vor c.a.3 Monaten eine HV (100 Strähnen)für 1000 in einem Salon durchführen lassen (mit der Bonding-Methode). Bin extra in einen Salon, weil es ein "Fachmann" machen sollte. Es ist auch europ.Echthaar. Mir wurde zwar gesagt, es könnten eins bis zwei Strähnen ausfallen, doch trotz des genauen Einhaltens der Pflegevorschriften und der ausschliesslichen Benutzung der im selben Geschäft gekauften (und empfohlenen) Pflegeprodukte (Schampoo, Haarbürste, Spray u.s.w.) fielen bereits innerhalb von vier Tagen 6 Strähnen aus. Nach vierzehntagen bin ich zur ersten Nachbesserung ins Geschäft mit nun 16 Strähnen gegangen. Das setzte sich bis zu 6 Nachbesserungen im Abstand von 2-3 Wochen fort, bei denen immer zwischen 15-20 Strähnen wieder eingesetzt werden mussten. Dann reichte es mir, und ich bin zum Anwalt. Das ist nun fast fünf Wochen her und ich habe seitdem über 60(!!!!!) von den 100 Strähnen verloren.
Leider dauert die ganze Sache mit dem Gericht ewig, weil angeblich nur ein vom Gericht bestellter Gutachter ein Gutachten für ein Beweissicherungsverfahren erstellen kann. Habe nun Angst, dass bald keine "Beweise" mehr auf meinem Kopf sind, bin total verzweifelt, traue mich nicht mehr aus dem Haus mit meinen paar Zotteln.
Wer hat ähnliche Erfahrungen mit solch einem Fall und wer weiss, wie und wo man trotzdem schnellstmöglich die Haare begutachten lassen kann? Danke!

Gefällt mir
27. Oktober 2005 um 14:03
In Antwort auf yumi_12944904

"Hilfe- Wer hat Erfahrung beim Rechtsstreit um HV?"
wer kann mir helfen?

Habe vor c.a.3 Monaten eine HV (100 Strähnen)für 1000 in einem Salon durchführen lassen (mit der Bonding-Methode). Bin extra in einen Salon, weil es ein "Fachmann" machen sollte. Es ist auch europ.Echthaar. Mir wurde zwar gesagt, es könnten eins bis zwei Strähnen ausfallen, doch trotz des genauen Einhaltens der Pflegevorschriften und der ausschliesslichen Benutzung der im selben Geschäft gekauften (und empfohlenen) Pflegeprodukte (Schampoo, Haarbürste, Spray u.s.w.) fielen bereits innerhalb von vier Tagen 6 Strähnen aus. Nach vierzehntagen bin ich zur ersten Nachbesserung ins Geschäft mit nun 16 Strähnen gegangen. Das setzte sich bis zu 6 Nachbesserungen im Abstand von 2-3 Wochen fort, bei denen immer zwischen 15-20 Strähnen wieder eingesetzt werden mussten. Dann reichte es mir, und ich bin zum Anwalt. Das ist nun fast fünf Wochen her und ich habe seitdem über 60(!!!!!) von den 100 Strähnen verloren.
Leider dauert die ganze Sache mit dem Gericht ewig, weil angeblich nur ein vom Gericht bestellter Gutachter ein Gutachten für ein Beweissicherungsverfahren erstellen kann. Habe nun Angst, dass bald keine "Beweise" mehr auf meinem Kopf sind, bin total verzweifelt, traue mich nicht mehr aus dem Haus mit meinen paar Zotteln.
Wer hat ähnliche Erfahrungen mit solch einem Fall und wer weiss, wie und wo man trotzdem schnellstmöglich die Haare begutachten lassen kann? Danke!

Ich kann dir
mit deiner hv nicht die großen tips geben aber in sachen recht und gericht.
ist die klage schon bei gericht eingereicht?
das wichtigste sind zeugen und bilder wenn du dir sorgenmachst dass dein beweismaterial bald eh ganz weg ist.
mache bilder immer wenn sich strähnchen lösen.
und du brauchst zeugen die für dich aussagen.
vor gericht kannst du dann evtl. einen vergleich bekommen aber nicht das ganze geld.
hast du vor der hv nichts unterschreiben müssen im salon sowies auf eigene gefahr?
shamana

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers