Forum / Beauty

DRINGEND! Bürste mit Wildschweinborsten

Letzte Nachricht: 25. März 2011 um 22:37
J
jia_12746645
24.03.11 um 21:21

Hey, ich habe mir eine Bürste aus Bildschweinborsten ( laut Hersteller ) und einen Holzkamm von Naturbürsten.de bestellt, war auch nicht ganz billig...

Habe heute die Lieferung erhalten.
Nur die Wildschweinborsten sehen irgendwie wie Plastik aus und fühlen sich auch so an.
Sind schwarz und haben an ein paar Bosten so weis/bräunliche Spitzen- schwer zu beschreiben.+

Meine Frage: Woran erkenne ich, ob es wirklich Wildschweinborsten sind? Würde ungern soviel Geld für Plastik ausgeben!!!

Und an dem Kamm ist eine "Zacke eingerissen" aber die ist nicht kratig- schlimm?

Würde mich freuen, wenn mir jemand helfen kann!!!

Mehr lesen

L
lea_12121402
24.03.11 um 22:44

...
gute Wildschweinborsten vom "ersten Schnitt" erkennst du daran, dass sie unten schwarz und dann hellbraune, abgerundete Spitzen haben. Wenn sie komplett schwarz sind, dann wär ich sehr, sehr skeptzisch, das ist dann nicht der erste Schnitt. Erster Schnitt heißt, dass das quasi die natürlichen Haarspitzen der Wildschweine sind, die sind wie gesagt abgerundet. Manche Hersteller nehmen dann nach diesem ersten abschneiden die Stoppel drunter auch noch her, die haben dann aber schärfere Kanten und sorgen für Spliss.
Wildschweinborste ist eh mit vorsicht zu genießen, bei manchen - bei mir auch - verursacht auch die gute Borste vom ersten Schnitt ziemlichen Spliss..

Wenn der Holzkamm nicht scharfkantig ist, dann ist das nicht so tragisch, wenn doch ne Kante da ist, dann feil sie einfach mti ner feinen Nagelfeile ab.

Gefällt mir

J
jia_12746645
25.03.11 um 14:45


Danke für deine Antwort. Also sie sind wie gesagt, oben heller, aber doch schon etwas kantig.
Na toll- und ich dachte ich tue meinen Haaren etwas guten
Naja
Was für "normale" Bürsten sind denn zu empfehlen??

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

L
lea_12121402
25.03.11 um 22:37
In Antwort auf jia_12746645


Danke für deine Antwort. Also sie sind wie gesagt, oben heller, aber doch schon etwas kantig.
Na toll- und ich dachte ich tue meinen Haaren etwas guten
Naja
Was für "normale" Bürsten sind denn zu empfehlen??

...
gut sind alle Bürsten, die abgerundete, glatte Borsten haben und im Optimalfall die Haare nicht statisch aufladen.
Kann da Holz sehr empfehlen, da gibts auch schon gute Bürsten um die 5 Euro in jeder Drogerie.
Welche Größe du nimmst ist geschmackssache, ich mag die ganz großen Paddle Brushs total gern:
http://www.friseurversand.com/friseurbedarf_shop/images/bursten/keller/5250274.gif

Ansonsten würd ich noch aufpassen, dass die Spitzen oben keine Bobbel dran haben. So wie auf dem Bild ist gut, dass sie Spitz auslaufen, aber halt abgerundet.

Solche wie auf dem Bild:
http://232.imageshack.us/232/1971/brste.jpg
Find ich nämlich ganz schrecklich, in diesen Bobbel/Noppen (wie man die auch immer nenen mag) verfangen sich nämlcih die Haare immer total und die Rupfen, wenn man Hexen/Nester drin hat..

Die Haare nur zu kämmen ist allerdings auch ok. Gute Materiale für Kämmer sind natürlich Holz, Horn und Hartgummi - kein Plastik.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers