Home / Forum / Beauty / Dreimonatsspritze

Dreimonatsspritze

6. August 2002 um 22:13

Nun brauche ich auch mal Euren Rat.

Ich habe mir von meinem Frauenarzt die Dreimonatsspritze "Depo-Clinovir" verschreiben lassen. Da ich mich damit überhaupt nicht auskenne, würde es mich mal interessieren, wie Eure Erfahrungen mit einer Dreimonatsspritze waren, egal ob dieses Präparat oder ein anderes. Ich habe die ganzen Jahre die Pille genommen und kenne auch niemanden, der sich die Dreimonatsspritze geben lässt.

Außerdem traue ich dem Ganzen noch nicht so. Mein Arzt sagte zwar, die Gefahr schwanger zu werden, ist auch nicht höher als mit der Pille, eher geringer, aber ich weiß noch nicht, ob ich mir das überhaupt spritzen lasse.

Wie sieht das mit der Einnahme von Schmerzmitteln oder so aus? Beeinträchtigt das die Wirkung? Er sagte mir, da man es gespritzt bekommt, macht es nichts aus, wenn man z. B. Antibiotika oder ähnliches einnimmt. Es wäre anders als bei der Pille. Trotzdem habe ich noch ein ungutes Gefühl.

Könnt ihr mir berichten?

Liebe Grüße

Lady13

Mehr lesen

6. August 2002 um 22:15

Nachtrag:
Gibt Seiten im Internet, auf denen man sich informieren kann?

Gefällt mir

7. August 2002 um 9:25
In Antwort auf Lady13

Nachtrag:
Gibt Seiten im Internet, auf denen man sich informieren kann?

Schau doch mal....
da:
http://www.gofeminin.de/communaute/forum/forum1.as
p?forum=Matern1

Da wurde schon eine ähnliche Frage gestellt.

Liebe Grüsse

Vala

Gefällt mir

13. September 2002 um 20:05

Drei-Monats-Spritze
Hallo Lady,

also ich persönlich finde die Spritze genialste Erfindung seit es die Verhütung gibt. Meine Frauenärztin verschrieb sie mir zum 1. Mal vor 3 Jahren. Seitdem bekomme sie ich regelmäßig. Irgendwann war der Gang zur Frauenärztin mir dann doch zu nervig, weil ihre Praxis und mein Wohnort 20 km auseinanderliegen. Seit etwa 1 1/2 Jahr lasse ich mir die Spritze von meiner Hausärztin verschreiben und verabreichen.
Also zur Sprizte: sie ist wirkungsvoll. Allerdings kann es zu schwachen, leider aber auch langanhaltenden Zwischenblutungen kommen. Doch dagegen gibt es Medikamente (wird vom Arzt/ von Ärztin verschrieben). Da die Spritze ebenso wie die Pille aus Hormonen besteht, kann es Wassereinlagerung im Gewebe und zu Gewichtszunahme kommen. Bei mir betrug die Gewichtszunahme 2 bis 3 Kilo (Habe dann "aber" vor 2 Jahren 10 Kilo abgenommen).

Vielleicht hilft Dir ja mein Beitrag der Spritze etwas mehr zu vertrauen.

Bis dann

Moncheri

Gefällt mir

10. Oktober 2002 um 22:35

Leider erst jetzt gelesen, aber .....
ich kann Dir nur dazu raten! Ich bekomme Depot-Clinovir seit nunmehr 7 Jahren und es ist göttlich!!! Nach anfänglichen Schmierblutungen, die aber nur gering waren, habe ich gar keine Regelblutung mehr. Ansonsten keine Nebenwirkungen bei mir!

Das Medikament bewirkt, daß die Gebärmutterschleimhaut eintrocknet und ganz dünn wird. Eine Eizelle kann sich aber nur auf einer genügend dicken und gut durchbluteten Schleimhaut einnisten. Außerdem brauchst Du keine Angst mehr vor Durchfall oder Erbrechen zu haben. Tja, und Tampons kaufen ist ebenfalls out!

Sicher hast Du Dich bereits entschieden, was Du tust, aber ich wollte Dir trotzdem meine Meinung dazu sagen.

Alles Gute für Dich, Casey1

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen