Home / Forum / Beauty / Dr. Pruchova / Uniklinik Pilsen Erfahrung

Dr. Pruchova / Uniklinik Pilsen Erfahrung

30. November 2014 um 19:37

Hallo Ihr Lieben,

ich starte diese neue Diskussion,weil ich noch nicht viel über diese Ärztin gefunden habe. Ich möchte mir Fett am Bauch/Hüfte/Oberschenkeln absaugen lassen und später eine Brustverkleinerung vornehmen lassen.
Wer hat sich schon von Frau Dr. Pruchova behandeln lassen? Wie waren eure Erfahrungen? Bitte schreibt mir gern eine PN.
Vielen Lieben Dank

Susann

Mehr lesen

1. Dezember 2014 um 22:35

Kann mir denn niemand helfen???
ich suche dringend jemanden mit erfahrungen.

Gefällt mir

14. Februar 2015 um 12:17

Fettabsaugung Dr Pruchova Pilsen
Sodale, nun kann ich meine eigenen Erfahrungen Posten
Ich habe mir Vorgestern in der Uniklinik in Pilsen, bei Frau Dr. Pruchova am Bauch, den Hüften und den Oberschenkel(Innen) Fett absaugen lassen. Ich hatte mir schon am Mittwoch eine Pension in der Nähe genommen (EZ 28,-/Nacht mit Frühstück)
Am Donnerstag hatte ich um 12:00 das Gespräch mit Frau Dr. Pruchova und ihrer Assistentin, beide sprechen sehr gut deutsch!
Ich lag mit zwei anderen Damen aus Deutschland im Zimmer, die Atmosphäre war locker.
Um 15:00 das Gespräch mit dem Anästhesisten, auch auf deutsch.
Voruntersuchungen hatte ich vor einer Woche bei meiner Hausärztin machen lassen.War kein Problem.
Um 16:00 ging es in den OP, vorher gab es noch eine Morphiumähliche Spritze, zur Beruhigung.
Im OP auch lockere Stimmung, alle sehr nett. Erwartet in Tschechien aber kein übertriebenes, falsches hofieren des Patienten Das gibts dann in Deutschland in den Privatkliniiken, wo man dann auch das Dreifache Zahlt.
Ich bin also weggeschlummert. Nach dem Aufwachen war mir kalt,ich hatte bereits das Mieder an. An so viel kann ich mich auch nicht mehr erinnern. Es gab sofort noch eine Decke und ich wurde an den Tropf mit Schmerzmittel gehängt. Den Abend habe ich dann mehr oder weniger verschlafen es gab ein Antibiotikum,eine Trombosespritze, um 22:00 gab es noch eine Morphiumspritze gegen die Schmerzen. Wieder schlafen. Die Schwestern kamen regelmäßig ins Zimmer, haben alles kontrolliert. Es gab Tee zum trinken, aufstehen durften wir nicht(Es gab Bettpfanne)
Am nächsten morgen das Übliche wie in allen Krankenhäusern: Blutdruck/Fieber messen, Trombosespritze. Schmerzmittel per Tropf.
Ich konnte dann schon selbst zur Toilette gehen.
Schmerzen habe ich, es fühlt sich an wie ein sehr sehr starker Muskelkater.
Aber mit Paracetamol aus der Apotheke (auch im Krankenhaus ist es auszuhalten)
Nach der Abschlussvisite um ca 14:00 von Dr. Pruchova konnte ich wieder zurück in die Pension.Mir wurde noch ein Abschlussbericht mitgegeben und der Tipp mir Heparinsalbe zu kaufen um mich damit einzucremen.
Ab dem 5. Tag darf ich das Mieder kurz zum duschen ausziehen,mich eincremen, Mieder waschen, alles trocken lassen, wieder Mieder anziehen.
Das ganze soll 6 Wochen so gehen. Mal schaun wann es mich nervt
Heute ist, wie gesagt, der 2. Tag nach der Absaugung. Mir geht es gut, ich bin immer noch in der Pension, weil ich allein nach Pilsen gefahren bin und nicht wusste, wie gut oder schlecht es mir gesundheitlich gehen wird.
Ich werde mich heute noch erholen und morgen die Heimreise mit dem Auto antreten.
Bis jetzt bin ich mit allem zufrieden und kann die Klinik ruhigen Gewissens weiterempfehlen.
Ein 5***Luxusapartement sollte man übrigens in der Klinik auch nicht erwarten. Is klar, ne.
Wer Fragen hat, darf mich gerne anschreiben. Da ich leider auf meiner Suche niemanden gefunden habe, der mir Auskunft geben wollte,

Gefällt mir

20. Februar 2015 um 10:27

Dr. Pruchova
Hallo, meine OP ist nächste Woche. Nach deinem Bericht bin ich sehr beruhigt.Meine Frage kannst du schon arbeiten gehen? Nach wie vielen Tagen also, warst du Einsatzfähig? Danke für deine Info.
lg

Gefällt mir

20. Februar 2015 um 13:07
In Antwort auf dubu04

Dr. Pruchova
Hallo, meine OP ist nächste Woche. Nach deinem Bericht bin ich sehr beruhigt.Meine Frage kannst du schon arbeiten gehen? Nach wie vielen Tagen also, warst du Einsatzfähig? Danke für deine Info.
lg


Hi Dubu 04,

du kannst wirklich beruhigt sein, du bist dort in guten Händen.
Ich hatte mir nach der OP eine Woche frei genommen. Ich bin also noch daheim. Mir geht es aber von Tag zu Tag besser. D.h., ich fühle mich bereits so fit, dass ich wegen nächster Woche überhaupt keine Sorgen habe. Ich mache alle normalen Hausarbeiten und ruhe mich zwischendurch aus. Ein bis "Muskelkater" ist schon noch da, aber ohne Medikamente auszuhalten.
Ich dusche Täglich und schmier mir danach die Heparin Salbe drauf (die bekommst du sehr günstig dort in der Krankenhausapotheke!! Nimm dir am besten gleich 2 Tuben mit, die heißt dort: HEPAROID LÉCIVA und noch 2 Packungen Paracetamol mit Coffeein: PARALEN EXTRA oder der WIrkstoff: paracetamolum coffeinum)
Also ich würde sagen, dass ich nach 7 Tagen wieder komplett einsatzfähig war. Ich muss aber dazu sagen, dass ich als Dentalhyginist auch körperlich arbeite und nicht "nur " am Schreibtisch sitze.
Wenn du noch Fragen hast, meld dich einfach.
Ach ja, noch ein Tipp: Im Krankenhaus hast du Wlan ohne dass du dich anmelden musst und einen abschließbaren Schrank. Ich hatte mein Pad dabei. War glei nimma so fad

Gefällt mir

20. Februar 2015 um 17:18

Op
Danke für die schnelle Antwort, also ich muss am Montag wieder arbeiten, allerdings nur 6 Std und im Büro. Sieht man das Ergebnis gleich? Oder ist die Schwellung so groß, das man gar nicht in die Klamotten passt? Wie groß sind die Einschnitte? und wie Viele hast du davon?

Gefällt mir

20. Februar 2015 um 18:29
In Antwort auf dubu04

Op
Danke für die schnelle Antwort, also ich muss am Montag wieder arbeiten, allerdings nur 6 Std und im Büro. Sieht man das Ergebnis gleich? Oder ist die Schwellung so groß, das man gar nicht in die Klamotten passt? Wie groß sind die Einschnitte? und wie Viele hast du davon?

..op
Hm, man sieht eher nicht so viel. Also bitte nicht gleich überreagieren. Du bist anfangs geschwollen und hast blaue Flecken(wird durch das Mieder überdeckt) Ich schau aus wie vorher...also ein kleines bisschen sehe ich am bauch. ich habe mir vorher fotos gemacht und mache auch jetzt fastt jeden tag bilder um mich selber zu beruhigen
es wird dauern bis du ein ergebnis siehst, das ist mal fakt.
ich habe in meine jeans gepasst, die ich vorher auch anhatte. Ich hatte zur sicherheit aber eine Nikihose dabei.(Brauchte ich aber nicht.) Die Schwellung ist am 4-5 Tag am größten.
Die Einschnitte sind 3-5mm lang (wirklich sehr winzig) Ich habe mir Bauch/Hüfte/Oberschenkel saugen lassen und habe 9 kleine Einschnitte....die sind aber wirklich so gut wie nicht zu sehen.
Mach dir nicht so viele Gedanken und freu dich auf einen "wohlgeformten körper"
Auch wenn dort kein riesen gedöhns um alles gemacht wird, verstehen die ihr Handwerk.

Hast du dich über die Agentur, oder direkt bei Dr.Pruchova gemeldet?
Schreib mir doch mal deine EmailAdresse in ner PN, dann können wir noch n bisi austauschen...oder facebook. Dort bin ich mit den beiden Damen befreundet, die mit mir im Zimmer gelegen sind. Wir können ein Pruchova-Fan-Club gründen

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Schmerzende wangen.
Von: loleetaa
neu
20. Februar 2015 um 14:19
Bauchdeckenstraffung
Von: bahar253
neu
20. Februar 2015 um 14:18
Ombre Übergang nachbessern? Hilfe!
Von: sunnysideup05
neu
20. Februar 2015 um 13:40
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen