Home / Forum / Beauty / Do it yourself Stufenschnitt

Do it yourself Stufenschnitt

22. Dezember 2019 um 17:48 Letzte Antwort: 11. Februar um 14:20

Ich habe zwar gerade einen Thread von 2004 gefunden, aber der war mir nun doch zu alt zum Aufwärmen:

Ich habe aktuell (wieder) die Haare "kinnlang plus". Mein Ziel ist ein langer Stufenschnitt, bei dem die vordersten Haare kinnlang bleiben.

An den Friseuren hier in der Gegend bin ich diesbezüglich irgendwie gescheitert. Ich kam kein einziges Mal zufrieden heim und dachte mir "schöner Schnitt", sondern irgendwie war's immer "Mist, gut, dass Haare wieder wachsen, das ist ja gruslig". Inzwischen habe ich eigentlich alle Salons in der Gegend und darin nahezu alle Mitarbeiter durch. Also zumindest den Umkreis von 30 km habe ich abgegrast. Ich habe nicht viele Wirbel, mein Haar fällt mit Mittelscheitel, es kann doch eigentlich nicht so schwer sein, einen Stufenschnitt damit zu machen.
Meine Kurzhaarschnitte habe ich selbst gemacht und die haben mehr Komplimente gebracht als Friseurschnitte, aber ich möchte jetzt endlich mal langes Haar.

Aus diesem Frust heraus, denke ich mir, arg viel schlimmer als sich "gruslig" zu fühlen, kann es selbst gemacht auch nicht sein und würde es einfach mal versuchen.

Die "Zopfmethode" scheint mir nicht besonders erfolgreich zu sein, da findet man zumindest sehr viele Misserfolge. Nun suche ich andere Tutorials oder am liebsten natürlich Erfahrungen von Menschen, bei denen man mal nachfragen kann. Meine aktuelle Idee ist, erst mal alle an der Kinnspitze zu bremsen. Einfach, weil man sie ja vorne am kürzesten haben möchte, weil man die Kinnspitze leicht findet und die vordersten vom Oberkopf inzwischen über die Kinnspitze reichten. So habe ich heute die nassen Haare alle zu Kinnspitze geführt und dort abgeschnitten. Betroffen waren die vordersten am Oberkopf, vom Haaransatz aus ca. 4 cm nach hinten. Andere reichten noch nicht hin. Allerdings weiß ich nicht, ob das auch für die Schläfen passt letztendlich.

Hat irgendjemand schon Erfahrung damit? Oder finde ich hier überhaupt jemanden, der einen Stufenschnitt selbst schneidet und seine Erfahrungen mit mir teilen würde?

Mehr lesen

23. Dezember 2019 um 13:41

Anhand eines Fotos kann dir doch jede Friseurmeisterin deine Haare genau so schneiden, wie auf der Vorlage. Verstehe jetzt das Problem nicht wirklich.

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
7. Februar um 14:04
In Antwort auf melanie4131

Anhand eines Fotos kann dir doch jede Friseurmeisterin deine Haare genau so schneiden, wie auf der Vorlage. Verstehe jetzt das Problem nicht wirklich.

Das sagst jetzt du. Aber ich war nicht nur von den Meistern enttäuscht. Wenn ich im Stuhl sitze und höre "oh, Sie haben da einen Wirbel, da muss man das so und so machen" - und am Ende mit etwas ganz anderem raus komme als gewünscht, dann geht man da einfach nicht mehr hin. Beispielsweise mag ich fransige Konturen. Es ist aber nicht fransig, wenn der Nacken direkt an die Kontur hin geschnitten ist und kein Haar mehr drüber hinaus ragt. Da hilft "nö, gefällt mir nicht, bitte nachbessern" auch nicht. Ich wollte beim kurzen Schnitt einen Mohawk, aber der Hinterkopf war auf ultra kurz runter geschnitten. Flächig. Als ich fragte, warum nicht meinem Wunsch entsprochen wurde, hörte ich, das sei nicht gegangen, weil ich oben einen Wirbel habe.

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
11. Februar um 14:20
In Antwort auf melanie4131

Anhand eines Fotos kann dir doch jede Friseurmeisterin deine Haare genau so schneiden, wie auf der Vorlage. Verstehe jetzt das Problem nicht wirklich.

Auf youtube gibts auch ganz viele Videos zum Selberschneiden

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
Frühere Diskussionen
Von: user593105001
neu
|
11. Februar um 6:15
1 Antworten 1
|
10. Februar um 9:42
3 Antworten 3
|
9. Februar um 13:45
Von: halvar_19481706
neu
|
8. Februar um 21:44
14 Antworten 14
|
8. Februar um 15:41
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram