Home / Forum / Beauty / Die Fett-Weg-Spritze

Die Fett-Weg-Spritze

12. April 2004 um 12:30



Hallo an ALLE,

ich möchte zum gleichen Thema noch mal einen neuen Diskussionsbeitrag eröffnen.
Habe versucht mich durch den gesamten Tread zu lesen, aber das ist Wahnsinn. Bin jetzt in Folge der verschiedenen Infos total durcheinander. Wer ist so nett und kann mir noch einmal gebündelt Antworten zu folgenden Fragen geben ????


1.) Welches Mittel nun genau Essential oder Lipostabil N i.V.??
[Lipostabil soll sich doch jetzt etwas anders zusammensetzen, hat es dennoch die
gleiche Wirkung ?]

2.) Welches angewandte Mittel sollte ich, womit zur besseren Verteilung, verdünnen
UND in welchem Mischungsverhältnis ??

3.) Woher genau bekomme ich das Mittel ohne Probleme ??

4.) Wie viele Behandlungen an der gleichen Körperregion muss ich durchführen, um das
optimalste Ergebnis zu erzielen UND in welchen zeitlichen Abständen ??

5.) Bei den Insulinspritzen mit 0,5 ml, wie viel ml pro Einstichstelle verwende ich ??

6.) Würde mir gerne eine Schablone anfertigen mit Markierungen zum Injizieren im Abstand
von ca. 1,5 - 2,0 cm; ist das so in etwa korrekt ??

7.) Wie groß darf das betreffende Arsenal sein ??

8.) Wie viele Körperstellen darf ich zugleich behandeln ??
[Ist die Anwendung auch im Gesicht möglich ?]

9.) Ab wann ist mit einer Wirkung zu rechnen ??

10.) Werden hier die gesamten Fettzellen vernichtet, so wie bei einer Fettabsaugung, oder
wird nur das gespeicherte Fett aus den Zellen abtransportiert, so das sich später wieder
erneutes Fett ansammeln kann ??


Vielleicht ist das hier auch eine Hilfe für andere, denn es ist wirklich sehr mühsam sämtliche Informationen aus Euren über 400 Beiträgen zu ziehen.
Es wäre auch total super, wenn einer von Euch von seinen Erfahrungen berichtet, jetzt wo bereits eine Weile nach Euren Eigenbehandlungen vergangen ist.

Ich freue und bedanke mich schon jetzt für Eure Antworten.
LG
Coke

Mehr lesen

17. April 2004 um 1:22

Das ist eine super Idee...
...denn es würde mich auch interessieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. April 2004 um 15:40
In Antwort auf wiebke_12165156

Das ist eine super Idee...
...denn es würde mich auch interessieren.

Warum antwortet denn hier keiner ???


Hallooooo,

auch ich bin sehr an der "Fett-weg-Spritze" interessiert. Möchte gerne am Bauch, Hüften und im Gesicht die unschönen kleinen Fettpölsterchen wegbekommen.
Es wäre wirklich total supi, wenn einer von Euch, die schon positive Erfahrungen im Selbstversuch gemacht haben, hier antworten könnte.
Habe mir schon einmal bei DocMorris das Essnetiale N bestellt. Bin schon richtig nervös und aufgeregt, wenn es denn da ist.

Ein sonniges Wochenende wünscht
Eure Sunny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. April 2004 um 17:58
In Antwort auf kornel_11963118

Warum antwortet denn hier keiner ???


Hallooooo,

auch ich bin sehr an der "Fett-weg-Spritze" interessiert. Möchte gerne am Bauch, Hüften und im Gesicht die unschönen kleinen Fettpölsterchen wegbekommen.
Es wäre wirklich total supi, wenn einer von Euch, die schon positive Erfahrungen im Selbstversuch gemacht haben, hier antworten könnte.
Habe mir schon einmal bei DocMorris das Essnetiale N bestellt. Bin schon richtig nervös und aufgeregt, wenn es denn da ist.

Ein sonniges Wochenende wünscht
Eure Sunny

Re
...vielleicht weil auch niemand richtig bescheid weiss? ich meine, was bei jemanden selber funzt muss nicht bei jemanden andners ebenso gut wirken.

vielleicht waehre es eine gute idee, ein forum nur zu diesem thema, eventuell auch mit vorher/nachher fotos oder messungen irgendwo aufzumachen. ich finde diese diskussion hier zwar sehr interessant, aber langsam wird doch alles sehr unuebersichtlich und nach antworten suchen sehr schwierig, auch durch die anzahl der verschiedenen threads.

ich wuerde sowas zwar grundsaetzlich machen, aber bin erstmal die gesammte naechste woche verreist, und danach dann noch ein paar mal bis anfang juni - und so ein forum sollte schon einen moderator haben, eventuell nru zugang via anmeldung.

sivota

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. April 2004 um 18:28
In Antwort auf darcy_12775165

Re
...vielleicht weil auch niemand richtig bescheid weiss? ich meine, was bei jemanden selber funzt muss nicht bei jemanden andners ebenso gut wirken.

vielleicht waehre es eine gute idee, ein forum nur zu diesem thema, eventuell auch mit vorher/nachher fotos oder messungen irgendwo aufzumachen. ich finde diese diskussion hier zwar sehr interessant, aber langsam wird doch alles sehr unuebersichtlich und nach antworten suchen sehr schwierig, auch durch die anzahl der verschiedenen threads.

ich wuerde sowas zwar grundsaetzlich machen, aber bin erstmal die gesammte naechste woche verreist, und danach dann noch ein paar mal bis anfang juni - und so ein forum sollte schon einen moderator haben, eventuell nru zugang via anmeldung.

sivota

Korrektur
ich meine, bis Anfang Juli

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April 2004 um 7:15
In Antwort auf darcy_12775165

Korrektur
ich meine, bis Anfang Juli

Dem würde ich begeistert zustimmen.
Dann wünsche ich Dir mal einen tollen Urlaub.
Melde Dich bitte, wenn Du wiieder dauerhaft im Lande bist, damit wir das Thema nochmals aufgreifen können.

Liebe Grüße
Jackolino

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2004 um 11:39

Will mal versuchen Deine Frage, liebe Coke, zu beantworten...
1.) ich denke mal es ist egal welches der beiden Mittel man verwendet, wobei Essentiale N etwas günstiger vom Preis her ist, es sei denn einer ist auf Vitamin B allergisch, dann lieber Lipostabil verwenden

2.) da hier jemand sagte Essentiale sei dickflüssiger, würde ich es mit Kochsalzlösung aus der Apotheke verdünnen. Dadurch wird auch die gleichmäßigere Verteilung der Injektionsflüssigkeit im Fettgewebe garantiert

3.)DocMorris ist eine super Adresse

4.) es kommt wohl auch sehr darauf an wie groß die Fläche ist, die Du behandeln möchtest. 5 Ampullen verteilt auf 50 Einstiche a 0,5 ml sollten für den Anfang ausreichen. Den Abstand zwischen den Einstichen würde ich bei 2 cm belassen. Zeitlicher Rahmen zwischen den einzelnen Sitzungen ca. 2 Wochen vom ersten zum zweiten mal, 3 Wochen vom zweiten zum dritten mal und wenn nötig noch mal 3 Wochen bis zur vierten Sitzung abwarten

5.) kommt darauf an, wie viel ml Du injizieren möchtest, in der Regel spritzt man 0,3 - 0,5 ml pro Einstich

6.) da würde ich sagen, es ist ok

7.) also ich würde nicht mehr als 5-7 Ampullen auf einmal verwenden

8.) ich würde erst einmal nur eine Region behandeln. Man sagt es könne problemlos auch im Gesicht angewandt werden

9.) das wird wohl von Person zu Person unterschiedlich sein. Aber nach der 3. Behandlung sollte sich schon ein Ergebnis abzeichnen

10.) die Fettzellen werden komplett vernichtet, ähnlich einer Fettabsaugung

Und jetzt noch ein paar Antworten auf weitere vereinzelt gestellte Fragen:

~ man kann die Insulinspritzen bei einer Behandlung ruhig mehrmals hintereinander benutzen. Da die Lösung einen geringen Anteil an Alkohol besitzt, erfolgt eine automatische Desinfektion. Das gilt natürlich nur für die Behandlung von ein und derselben Person.
~ es empfiehlt sich die Lösung sehr langsam in das Fettgewebe zu injizieren
~ wenige Minuten nach der Injektion verspürt man eine Mischung aus ganz leichtem Brennen und Jucken, was aber nicht weiter schlimm ist
~ wenn man ein Äderchen getroffen hat, dann können vereinzelt kleine blaue Flecke auftreten
~ nach ca. 1 Stunde wird die behandelte Hautpartie warm und rot
~ nach weiteren 3 Stunden schwillt das gesamte behandelte Hautgewebe auf das dreifache an, dann hat man das Gefühl als würde man leichten Muskelkater bekommen und die Druckempfindlichkeit nimmt zu. Darauf zu liegen gestaltet sich dann etwas schmerzlich
~ die Verwendung einer Kompression-Kleidung empfiehlt sich sicherlich ebenfalls, damit hat man dieses wabblige Gefühl der aufgedunsenen Haut nicht so extrem
~ ich z.B. habe vor und kurz nach der Behandlung, die betroffenen Hautstellen etwas massiert, denke durch die dadurch entstehende Gewebeerwärmung eine noch bessere Verteilung des Injektionsmittel zu gewährleisten
~ was wichtig ist, so gut wie möglich steril zu arbeiten und alles vorher zu desinfizieren
~ es erweist sich ebenfalls von Vorteil, wenn man sich die Insulinspritzen vorher gefüllt zurecht gelegt hat. Bei 0,5 ml pro Einstich habe ich 10 Spritzen vorbereitet und somit eine gesamte Ampulle aufgebraucht.

Ihr werdet Euch jetzt vielleicht fragen, woher ich das alles weiß, nun es sind die Ergebnisse aus Recherchen vom Internet und Erfahrungswerte im Eigenversuch, den ich gestern (30.04. gegen 18.Uhr) gestartet habe.

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende wünscht
Eure Sunny

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

4. August 2004 um 14:58
In Antwort auf kornel_11963118

Will mal versuchen Deine Frage, liebe Coke, zu beantworten...
1.) ich denke mal es ist egal welches der beiden Mittel man verwendet, wobei Essentiale N etwas günstiger vom Preis her ist, es sei denn einer ist auf Vitamin B allergisch, dann lieber Lipostabil verwenden

2.) da hier jemand sagte Essentiale sei dickflüssiger, würde ich es mit Kochsalzlösung aus der Apotheke verdünnen. Dadurch wird auch die gleichmäßigere Verteilung der Injektionsflüssigkeit im Fettgewebe garantiert

3.)DocMorris ist eine super Adresse

4.) es kommt wohl auch sehr darauf an wie groß die Fläche ist, die Du behandeln möchtest. 5 Ampullen verteilt auf 50 Einstiche a 0,5 ml sollten für den Anfang ausreichen. Den Abstand zwischen den Einstichen würde ich bei 2 cm belassen. Zeitlicher Rahmen zwischen den einzelnen Sitzungen ca. 2 Wochen vom ersten zum zweiten mal, 3 Wochen vom zweiten zum dritten mal und wenn nötig noch mal 3 Wochen bis zur vierten Sitzung abwarten

5.) kommt darauf an, wie viel ml Du injizieren möchtest, in der Regel spritzt man 0,3 - 0,5 ml pro Einstich

6.) da würde ich sagen, es ist ok

7.) also ich würde nicht mehr als 5-7 Ampullen auf einmal verwenden

8.) ich würde erst einmal nur eine Region behandeln. Man sagt es könne problemlos auch im Gesicht angewandt werden

9.) das wird wohl von Person zu Person unterschiedlich sein. Aber nach der 3. Behandlung sollte sich schon ein Ergebnis abzeichnen

10.) die Fettzellen werden komplett vernichtet, ähnlich einer Fettabsaugung

Und jetzt noch ein paar Antworten auf weitere vereinzelt gestellte Fragen:

~ man kann die Insulinspritzen bei einer Behandlung ruhig mehrmals hintereinander benutzen. Da die Lösung einen geringen Anteil an Alkohol besitzt, erfolgt eine automatische Desinfektion. Das gilt natürlich nur für die Behandlung von ein und derselben Person.
~ es empfiehlt sich die Lösung sehr langsam in das Fettgewebe zu injizieren
~ wenige Minuten nach der Injektion verspürt man eine Mischung aus ganz leichtem Brennen und Jucken, was aber nicht weiter schlimm ist
~ wenn man ein Äderchen getroffen hat, dann können vereinzelt kleine blaue Flecke auftreten
~ nach ca. 1 Stunde wird die behandelte Hautpartie warm und rot
~ nach weiteren 3 Stunden schwillt das gesamte behandelte Hautgewebe auf das dreifache an, dann hat man das Gefühl als würde man leichten Muskelkater bekommen und die Druckempfindlichkeit nimmt zu. Darauf zu liegen gestaltet sich dann etwas schmerzlich
~ die Verwendung einer Kompression-Kleidung empfiehlt sich sicherlich ebenfalls, damit hat man dieses wabblige Gefühl der aufgedunsenen Haut nicht so extrem
~ ich z.B. habe vor und kurz nach der Behandlung, die betroffenen Hautstellen etwas massiert, denke durch die dadurch entstehende Gewebeerwärmung eine noch bessere Verteilung des Injektionsmittel zu gewährleisten
~ was wichtig ist, so gut wie möglich steril zu arbeiten und alles vorher zu desinfizieren
~ es erweist sich ebenfalls von Vorteil, wenn man sich die Insulinspritzen vorher gefüllt zurecht gelegt hat. Bei 0,5 ml pro Einstich habe ich 10 Spritzen vorbereitet und somit eine gesamte Ampulle aufgebraucht.

Ihr werdet Euch jetzt vielleicht fragen, woher ich das alles weiß, nun es sind die Ergebnisse aus Recherchen vom Internet und Erfahrungswerte im Eigenversuch, den ich gestern (30.04. gegen 18.Uhr) gestartet habe.

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende wünscht
Eure Sunny

Ergebnis?
Hallo liebe Sunny,

mittlerweile ist schon einige Zeit vergangen, wie bist Du denn mit dem Ergebnis zufrieden?

LG, dbblkdiamond

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2004 um 13:25

Fett-weg-Spritze
Hallo, Haben Sie schon herraus gefunden ob Lipostabil N iv = ic ist oder wo man es bestellen kann? Ich habe bis jetzt keine Weitere Informationen bekommen Können.
MfG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2004 um 21:10
In Antwort auf darcy_12775165

Re
...vielleicht weil auch niemand richtig bescheid weiss? ich meine, was bei jemanden selber funzt muss nicht bei jemanden andners ebenso gut wirken.

vielleicht waehre es eine gute idee, ein forum nur zu diesem thema, eventuell auch mit vorher/nachher fotos oder messungen irgendwo aufzumachen. ich finde diese diskussion hier zwar sehr interessant, aber langsam wird doch alles sehr unuebersichtlich und nach antworten suchen sehr schwierig, auch durch die anzahl der verschiedenen threads.

ich wuerde sowas zwar grundsaetzlich machen, aber bin erstmal die gesammte naechste woche verreist, und danach dann noch ein paar mal bis anfang juni - und so ein forum sollte schon einen moderator haben, eventuell nru zugang via anmeldung.

sivota

Bilder Vorher-nacher
Hallo Sivota,

ich war hier in Frankfurt bei natural-beauty.de bei einem Heilpraktiker.

Der macht die modifizierte Spritze wie die Ärzte. Bei mir haben $ Behandlungen fast 5cm im Kniebereich gebracht. Meine Freundin war auch dort und hat das Doppelkinn behandeln lassen.

Die Bilder findest Du dort auf der Website von Natural-beauty.de

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2008 um 18:29
In Antwort auf kornel_11963118

Warum antwortet denn hier keiner ???


Hallooooo,

auch ich bin sehr an der "Fett-weg-Spritze" interessiert. Möchte gerne am Bauch, Hüften und im Gesicht die unschönen kleinen Fettpölsterchen wegbekommen.
Es wäre wirklich total supi, wenn einer von Euch, die schon positive Erfahrungen im Selbstversuch gemacht haben, hier antworten könnte.
Habe mir schon einmal bei DocMorris das Essnetiale N bestellt. Bin schon richtig nervös und aufgeregt, wenn es denn da ist.

Ein sonniges Wochenende wünscht
Eure Sunny

Bekommt man Essnetiale N und Lipostabil auch ohne Rezept?
Hi,

bekommt man die sachen bei der Apo auch ohne Rezept? Ich kann mir nicht vorstellen das der Hausarzt einfach so ein Rezept hergibt.
Ich hab die bis jetzt auch nur in Kapseln bzw. Tabletten in Onlineapos gesehen....
Weist da jemand mehr bescheid?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen