Forum / Beauty

Deutscher Ärzte Service, etc.

Letzte Nachricht: 23. Oktober 2008 um 13:42
H
helga_11843414
20.06.06 um 11:11

Hallo babsy508 und hallo @all!

Ich habe zahlreiche Beiträge von dir gelesen und man könnte meinen, dass du für den DÄS arbeitest, bzw. für Werbung von denen bezahlt wirst *lächel*. Ebenfalls lobst du diese Klinik in Dortmund in den höchsten Tönen. Es mag ja sein, dass du bis jetzt eine positive Erfahrung damit gemacht hast, aber es gibt genügend andere Leute, die negative Erfahrungen gesammelt haben. Nur weil bei dir bisher alles "glatt" gegangen ist, musst du die Leute mit den negativen Berichten nicht gleich als Lügner darstellen. Vielleicht solltest du mal einen Blick auf www.chirurgencheck.com machen und dir mal den Bericht "Albtraum gratis -Traumbusen" ansehen. Und was die Klinik in Dortmund betrifft, gab es dort schon Todesfälle. Darüber wurde im Fernsehen und in Tageszeitungen berichtet. Selbst wenn dort mittlerweile andere Ärzte arbeiten würde mir das immer und ewig im Hinterkopf hängen bleiben. Dass immer und überall etwas schief gehen kann, weiß wohl jeder. Selbst erfahrenen Promi-Ärzten kann sowas passieren. Die meisten "Unglücksfälle" werden jedoch gerne unter den Teppich gekehrt; wer gibt schon gerne zu versagt zu haben?! Es spricht ja auch nichts dagegen, wenn man seine Erfahrungen anderen mitteilt. Nur sollte man nicht immer von sich auf andere schließen. Ich wünsche allen die eine Schönheits-Op durchführen ließen, bzw. noch durchführen lassen alles Gute und viel Glück. Holt IMMER eine 2. Meinung ein und lasst euch nicht blenden!

Mehr lesen

A
an0N_1192012899z
20.06.06 um 22:02

Wann habe ich je behauptet, dass andere, die schlechte Erfahrungen gemacht haben, Lügner wären?
Du erstaunst mich! Ich habe lediglich meine sehr guten Erfahrungen mit dem DÄS, Dr. Tacke,meinem PC, Dr. Paelz, dem Narkosearzt und dem ganzen Team der Artemedic Klinik in Dortmund geschildert. Ich finde in allem haben sie sehr gute Arbeit geleistet und haben sich nichts zu schulden kommen lassen. Im übrigen hat fast jeder PC auch mal Fälle, die "schief gehen", nicht nur die Artemedic Klinik in Dortmund oder der DÄS. Deshalb unterschreibt man ja seine Einverständniserklärungen über die Risiken bei einer Schöhnheitsop. Eine OP ist kein Spaziergang, das sollte jedem bewusst sein. Ich und etliche andere im Forum neuer-mensch.at können die Artemedic in Dortmund oder Dr. Tacke als PC empfehlen. Ihr könnt euch sogar Fotos in der Galerie ansehen. Bilder sprechen mehr als tausend Worte. Und ich mache auch keine Werbung, sonder empfehle lediglich die Klinik als zufriedene Patientin.

P.S. Man könnte meinen, dass du Geld dafür bekommst um die Klinik und die Ärzte und das Team in den Dreck zu ziehen...

Gefällt mir

H
helga_11843414
21.06.06 um 7:36
In Antwort auf an0N_1192012899z

Wann habe ich je behauptet, dass andere, die schlechte Erfahrungen gemacht haben, Lügner wären?
Du erstaunst mich! Ich habe lediglich meine sehr guten Erfahrungen mit dem DÄS, Dr. Tacke,meinem PC, Dr. Paelz, dem Narkosearzt und dem ganzen Team der Artemedic Klinik in Dortmund geschildert. Ich finde in allem haben sie sehr gute Arbeit geleistet und haben sich nichts zu schulden kommen lassen. Im übrigen hat fast jeder PC auch mal Fälle, die "schief gehen", nicht nur die Artemedic Klinik in Dortmund oder der DÄS. Deshalb unterschreibt man ja seine Einverständniserklärungen über die Risiken bei einer Schöhnheitsop. Eine OP ist kein Spaziergang, das sollte jedem bewusst sein. Ich und etliche andere im Forum neuer-mensch.at können die Artemedic in Dortmund oder Dr. Tacke als PC empfehlen. Ihr könnt euch sogar Fotos in der Galerie ansehen. Bilder sprechen mehr als tausend Worte. Und ich mache auch keine Werbung, sonder empfehle lediglich die Klinik als zufriedene Patientin.

P.S. Man könnte meinen, dass du Geld dafür bekommst um die Klinik und die Ärzte und das Team in den Dreck zu ziehen...

Warum denn gleich so angepisst?
Komm mal wieder runter.... Ich ziehe hier niemanden durch den "Dreck". Kritik darf jeder äußern und wer keine verträgt hat Pech. Außerdem herrscht in Deutschland noch sowas wie Meinungsfreiheit! Ich finde es ja in Ordnung, dass du bisher so gute Erfahrungen gemacht hast! Du kannst aber nicht davon ausgehen, dass jeder die gleichen Erfahrungen macht wie du. Mag ja sein, dass du einfach nur glücklich darüber bist, dass bei dir alles gut ging, aber es kam ein bisschen "übertrieben" rüber. Es klang fast so, als wenn du jedem 100%igen Erfolg garantieren könntest. Du weißt wohl selber, dass das niemand kann. Und "sorry", wenn du dich persönlich angegriffen gefühlt hast, aber nichts wird so heiß gegessen wie es gekocht wird

Gefällt mir

R
roze_12641070
21.06.06 um 9:13
In Antwort auf helga_11843414

Warum denn gleich so angepisst?
Komm mal wieder runter.... Ich ziehe hier niemanden durch den "Dreck". Kritik darf jeder äußern und wer keine verträgt hat Pech. Außerdem herrscht in Deutschland noch sowas wie Meinungsfreiheit! Ich finde es ja in Ordnung, dass du bisher so gute Erfahrungen gemacht hast! Du kannst aber nicht davon ausgehen, dass jeder die gleichen Erfahrungen macht wie du. Mag ja sein, dass du einfach nur glücklich darüber bist, dass bei dir alles gut ging, aber es kam ein bisschen "übertrieben" rüber. Es klang fast so, als wenn du jedem 100%igen Erfolg garantieren könntest. Du weißt wohl selber, dass das niemand kann. Und "sorry", wenn du dich persönlich angegriffen gefühlt hast, aber nichts wird so heiß gegessen wie es gekocht wird

Habt beide Recht!
Also ich finde es gut, dass sie Ihre Erfahrungen hier schildert, ich habe auch vor mich operieren zu lassen und bin über jede Meinung bzw. Erfahrung von Frauen froh, die eine Schönheits-op hinter sich haben, da ich mich dadurch erkundigen und informieren kann. Ich denke mal das wir alt genug sind um entscheiden zu können ob wir uns unters Messer legen oder nicht und das ein Risiko dabei ist, ist uns allen sicher dabei bewusst. Schön reden sollte man so einen Eingriff nie, weil er eigentlich unnötig ist. Aber wenn man sich danach besser fühlt und mit seinem Körper zufriedener ist, warum nicht!
Ich kann Euch beide verstehen, wollte nur nochmal meine Meinung dazu sagen..!!

Gefällt mir

H
helga_11843414
21.06.06 um 9:51
In Antwort auf roze_12641070

Habt beide Recht!
Also ich finde es gut, dass sie Ihre Erfahrungen hier schildert, ich habe auch vor mich operieren zu lassen und bin über jede Meinung bzw. Erfahrung von Frauen froh, die eine Schönheits-op hinter sich haben, da ich mich dadurch erkundigen und informieren kann. Ich denke mal das wir alt genug sind um entscheiden zu können ob wir uns unters Messer legen oder nicht und das ein Risiko dabei ist, ist uns allen sicher dabei bewusst. Schön reden sollte man so einen Eingriff nie, weil er eigentlich unnötig ist. Aber wenn man sich danach besser fühlt und mit seinem Körper zufriedener ist, warum nicht!
Ich kann Euch beide verstehen, wollte nur nochmal meine Meinung dazu sagen..!!

Erfahrungsaustausch ist auch wichtig
Natürlich finde ich es gut, wenn man seine eigenen Erfahrungen schildert. Ich finde allerdings, dass man mit seinen Äußerungen vorsichtig sein sollte. Ich spreche aus eigener Erfahrung. Kurze Erläuterung: Vor 5 Jahren hatte ich eine Brust-OP. Ich bin nach wie vor sehr zufrieden damit. Meine damals beste Freundin wollte sich ebenfalls operieren lassen und ich sagte ihr damals, dass ich ihr "meinen" Arzt und die Klinik wärmstens empfehlen kann! Schließlich ist bei mir alles optimal verlaufen und meine Begeisterung war offensichtlich. Leider ist bei ihr so ziemlich alles schief gelaufen was nur schieflaufen konnte und im Endeffekt machte sie u.a. mich dafür verantwortlich, weil ich ihr diese Empfehlung gegeben habe! Sie zog vor Gericht und ihr wurde ein Schmerzensgeld zugesprochen. Seitdem sind wir zerstritten. Wir waren die besten Freundinnen seit der Kindergartenzeit und das Thema Schönheits-OP zerstörte unsere Freundschaft. Seit dem verpfuschten Eingriff ist sie psychisch mitgenommen; verstehe ich auch vollkommen. Wer weiß wie ich reagiert hätte, wenn es umgekehrt gewesen wäre. Und seitdem bin ich was "Empfehlungen" betrifft eher vorsichtig geworden. Daher war ich auch etwas angesäuert, als ich die euphorischen Beiträge von babsy508 gelesen habe. Sorry nochmal, wenn ich überreagiert haben sollte. Aber diese ganze Sache geht mir nach wie vor sehr nahe.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

A
an0N_1192012899z
21.06.06 um 11:17
In Antwort auf helga_11843414

Erfahrungsaustausch ist auch wichtig
Natürlich finde ich es gut, wenn man seine eigenen Erfahrungen schildert. Ich finde allerdings, dass man mit seinen Äußerungen vorsichtig sein sollte. Ich spreche aus eigener Erfahrung. Kurze Erläuterung: Vor 5 Jahren hatte ich eine Brust-OP. Ich bin nach wie vor sehr zufrieden damit. Meine damals beste Freundin wollte sich ebenfalls operieren lassen und ich sagte ihr damals, dass ich ihr "meinen" Arzt und die Klinik wärmstens empfehlen kann! Schließlich ist bei mir alles optimal verlaufen und meine Begeisterung war offensichtlich. Leider ist bei ihr so ziemlich alles schief gelaufen was nur schieflaufen konnte und im Endeffekt machte sie u.a. mich dafür verantwortlich, weil ich ihr diese Empfehlung gegeben habe! Sie zog vor Gericht und ihr wurde ein Schmerzensgeld zugesprochen. Seitdem sind wir zerstritten. Wir waren die besten Freundinnen seit der Kindergartenzeit und das Thema Schönheits-OP zerstörte unsere Freundschaft. Seit dem verpfuschten Eingriff ist sie psychisch mitgenommen; verstehe ich auch vollkommen. Wer weiß wie ich reagiert hätte, wenn es umgekehrt gewesen wäre. Und seitdem bin ich was "Empfehlungen" betrifft eher vorsichtig geworden. Daher war ich auch etwas angesäuert, als ich die euphorischen Beiträge von babsy508 gelesen habe. Sorry nochmal, wenn ich überreagiert haben sollte. Aber diese ganze Sache geht mir nach wie vor sehr nahe.

Das rückt natürlich alles in ein anderes Licht.
Du hast Recht, ich hatte Glück, dass bei mir alles gut verlaufen ist. Wollte ja auch nur anderen behilflich sein und meinen PC empfehlen, weil ich wirklich von seinem Können überzeugt bin...Schade, wenn das falsch hier rübergekommen ist...

Gefällt mir

R
roze_12641070
21.06.06 um 13:22
In Antwort auf helga_11843414

Erfahrungsaustausch ist auch wichtig
Natürlich finde ich es gut, wenn man seine eigenen Erfahrungen schildert. Ich finde allerdings, dass man mit seinen Äußerungen vorsichtig sein sollte. Ich spreche aus eigener Erfahrung. Kurze Erläuterung: Vor 5 Jahren hatte ich eine Brust-OP. Ich bin nach wie vor sehr zufrieden damit. Meine damals beste Freundin wollte sich ebenfalls operieren lassen und ich sagte ihr damals, dass ich ihr "meinen" Arzt und die Klinik wärmstens empfehlen kann! Schließlich ist bei mir alles optimal verlaufen und meine Begeisterung war offensichtlich. Leider ist bei ihr so ziemlich alles schief gelaufen was nur schieflaufen konnte und im Endeffekt machte sie u.a. mich dafür verantwortlich, weil ich ihr diese Empfehlung gegeben habe! Sie zog vor Gericht und ihr wurde ein Schmerzensgeld zugesprochen. Seitdem sind wir zerstritten. Wir waren die besten Freundinnen seit der Kindergartenzeit und das Thema Schönheits-OP zerstörte unsere Freundschaft. Seit dem verpfuschten Eingriff ist sie psychisch mitgenommen; verstehe ich auch vollkommen. Wer weiß wie ich reagiert hätte, wenn es umgekehrt gewesen wäre. Und seitdem bin ich was "Empfehlungen" betrifft eher vorsichtig geworden. Daher war ich auch etwas angesäuert, als ich die euphorischen Beiträge von babsy508 gelesen habe. Sorry nochmal, wenn ich überreagiert haben sollte. Aber diese ganze Sache geht mir nach wie vor sehr nahe.

Ganz schlimm.
Was Dir passiert ist, ist wirklich schlimm, sowas wird man nie richtig verkraften können. Tut mir sehr leid für Dich, und vorallem für Deine ehemalige Freundin. Natürlich kann ich Dich absolut verstehen und ich persönlich würde auch immer vorsichtig sein mit solchen Empfehlungen aber wenn man gar keine Empfehlungen hat, wird es auch schwer den richtigen Arzt zu finden. Ich hab selbst auch echt große Angst vor dem Eingriff und überlege mir daher auch schon seit 6 Jahren ob ich es machen soll oder nicht, aber ich glaub wenn ich es nicht mache, dann werd ich immer darüber nachdenken und nicht richtig glücklich werden. Ich wünsche Dir auf jeden Fall alles Gute für die Zukunft.

lg

Gefällt mir

H
helga_11843414
21.06.06 um 13:52
In Antwort auf roze_12641070

Ganz schlimm.
Was Dir passiert ist, ist wirklich schlimm, sowas wird man nie richtig verkraften können. Tut mir sehr leid für Dich, und vorallem für Deine ehemalige Freundin. Natürlich kann ich Dich absolut verstehen und ich persönlich würde auch immer vorsichtig sein mit solchen Empfehlungen aber wenn man gar keine Empfehlungen hat, wird es auch schwer den richtigen Arzt zu finden. Ich hab selbst auch echt große Angst vor dem Eingriff und überlege mir daher auch schon seit 6 Jahren ob ich es machen soll oder nicht, aber ich glaub wenn ich es nicht mache, dann werd ich immer darüber nachdenken und nicht richtig glücklich werden. Ich wünsche Dir auf jeden Fall alles Gute für die Zukunft.

lg

Im Endefekkt muss man die Entscheidung selber treffen
Im Prinzip muss jeder seine eigenen Erfahrungen sammeln. Eine 100%ige Garantie bekommt man nie im Leben; egal um was es geht. Damals war es mir sehr wichtig einen sehr erfahrenen Arzt zu finden; egal was es kostet. Ich war früher immer der Meinung, dass die Promi-Ärzte, die man aus den Medien kennt, ihr Handwerk bestens verstehen und sich durch ihre Präsenz keine Fehler erlauben dürfen. Meine OP hat mich damals knapp 20.000 DM gekostet und ich bin bis heute noch der Meinung, dass es das Geld auch wert war. Wie gesagt, ich kann nur von mir sprechen. Aber man hat ja leider gesehen, dass es bei anderen schief gehen kann. An deiner Stelle würde ich mich von verschiedenen Kliniken beraten lassen. Schau dir alles in Ruhe an und nehme eine Begleitperson mit. Meist hören bzw. sehen sie Dinge, die man selber anders empfindet. Ich wünsche dir alles Gute. Liebe Grüße, Larissa

Gefällt mir

E
ebru_12305894
23.10.08 um 13:42
In Antwort auf an0N_1192012899z

Wann habe ich je behauptet, dass andere, die schlechte Erfahrungen gemacht haben, Lügner wären?
Du erstaunst mich! Ich habe lediglich meine sehr guten Erfahrungen mit dem DÄS, Dr. Tacke,meinem PC, Dr. Paelz, dem Narkosearzt und dem ganzen Team der Artemedic Klinik in Dortmund geschildert. Ich finde in allem haben sie sehr gute Arbeit geleistet und haben sich nichts zu schulden kommen lassen. Im übrigen hat fast jeder PC auch mal Fälle, die "schief gehen", nicht nur die Artemedic Klinik in Dortmund oder der DÄS. Deshalb unterschreibt man ja seine Einverständniserklärungen über die Risiken bei einer Schöhnheitsop. Eine OP ist kein Spaziergang, das sollte jedem bewusst sein. Ich und etliche andere im Forum neuer-mensch.at können die Artemedic in Dortmund oder Dr. Tacke als PC empfehlen. Ihr könnt euch sogar Fotos in der Galerie ansehen. Bilder sprechen mehr als tausend Worte. Und ich mache auch keine Werbung, sonder empfehle lediglich die Klinik als zufriedene Patientin.

P.S. Man könnte meinen, dass du Geld dafür bekommst um die Klinik und die Ärzte und das Team in den Dreck zu ziehen...

Ich will auch zum deutsche ärzte service...
hallo babsy508

ich will auch zum DÄS könntest du mir erzählen wie es bei dir war?!
ich möchte mir jetzt erst mal einen termin im dezember holen und dann im februar die op. ich fahr aber nach buchholz das ist näher dran für mich erst wollte ich ja nach hamburg aber dann riefen sie mich an und sagten mir das sie noch eine klinik haben in buchholz bei dr. weidner ich hab mich gleich an den pc gesetzt und hab die klinik mit den arzt gefunden und gleich ein paar infos geholt.
wie war das bei dir kostete deine op auch 2999?
bitte erzähl mir doch etwas davon danke schon mal..

liebe grüße sternenwarte06

Gefällt mir

#op