Forum / Beauty

Der Mythos Rasieren....

Letzte Nachricht: 23. September 2004 um 17:53
N
niu_12253528
21.09.04 um 16:40

Der altbekannte Spruch: "
Ich will nicht rasieren, sonst gibt es stoppeln und die Haare werden dicker und dunkler...!" Ein Pinsel, der lange Haare hat ist flauschig, und wenn ich ihn abschneide, wird er härter, also stoppeliger....

Dann der weitere Spruch:
"Bei Männern wird der Bart ja auch immer fester und dichter"! Logisch, die werden auch älter...

Ich habe es selbst versucht und mir während drei Monaten die Haare an den Armen rasiert. Und siehe da, es sind weder mehr geworden, noch wahren sie dicker oder dunkler als sie wieder die ursprüngliche Länge hatten. Dann hab ich sie angefangen mit Wachs und Epillierer zu entfernen, da wurden sie logischerweise weniger und feiner, weil ja die Wurzel mit entfernt wird. Genau so auch an den Beinen

Was ich sagen möchte: In meinen Augen (und übrigens auch in den meines Hautarztes sowie einer befreundeten Kosmetikerin) ist es ein Mythos mit dem Rasieren. Ich will damit nicht sagen, es sollen sich jetzt alle rasieren. Aber es ist auch kein Weltuntergang wenn man es mal zwischendurch macht, weil man grad keine Zeit oder Lust zum Wachsen oder epillieren hat...

Würde mich über andere Meinungen genau so freuen wie über Zustimmung, und natürlich auch über Erfahrungen

Mehr lesen

M
miro_12252343
21.09.04 um 18:54

Achja,
und wenn man das am eigenen körper mitkriegt, das die haare dicker und dunkler werden?!!

es gibt viele verschiedene menschen und somit auch viele verschiedene haartypen. jeder ist anders. und bei mir ist es leider so und da kann keiner kommen und meinen die haare bleiben gleich!

Gefällt mir

R
roshna_12760382
21.09.04 um 21:16
In Antwort auf miro_12252343

Achja,
und wenn man das am eigenen körper mitkriegt, das die haare dicker und dunkler werden?!!

es gibt viele verschiedene menschen und somit auch viele verschiedene haartypen. jeder ist anders. und bei mir ist es leider so und da kann keiner kommen und meinen die haare bleiben gleich!

Scheint nur so!
Die Haare wirken nur dicker, weil man sie ja an der dicksten Stelle abgeschnitten hat. Wenn sie wieder nachwachsen, wird die Spitze automatisch wieder feiner. Daß sie zuerst auch dunkler sind, ist ja logisch, schließlich sind sie von Luft und Sonne noch nicht ausgebleicht. Mehr werden es auf keinen Fall; die Anzahl der Haarwurzeln verändert sich ja nicht.

Gefällt mir

N
niu_12253528
22.09.04 um 8:07
In Antwort auf roshna_12760382

Scheint nur so!
Die Haare wirken nur dicker, weil man sie ja an der dicksten Stelle abgeschnitten hat. Wenn sie wieder nachwachsen, wird die Spitze automatisch wieder feiner. Daß sie zuerst auch dunkler sind, ist ja logisch, schließlich sind sie von Luft und Sonne noch nicht ausgebleicht. Mehr werden es auf keinen Fall; die Anzahl der Haarwurzeln verändert sich ja nicht.

Genau
das meinte ich mit dem Pinsel-Beispiel

Schön dass mir jemand zustimmt

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

M
miro_12252343
22.09.04 um 11:00
In Antwort auf niu_12253528

Genau
das meinte ich mit dem Pinsel-Beispiel

Schön dass mir jemand zustimmt

Dann hattet
ihr wohl noch nie so ein problem!
auch wenn ich sie länger wachsen lasse, sind sie viel härte! das ist nun mal bei mir so.

Gefällt mir

M
miro_12252343
23.09.04 um 17:53

.
Hallo Lilia,

ich benutze im moment eine haarreduzierende Lotion von Bebe young care, aber wirklich helfen tut sie nicht.
Ansonsten habe ich auch schon recht schlechte erfahrungen mit solchen dingen gemacht.

Ich habe gerade auf der Seite von Avon nachgeschaut und das Produkt auch gefunden. vom preis her geht das ja, aber das porto ist ja fast so teuer wie das Produkt selbst.

was mich zu dem haarigen problem auch noch traurig macht, ist das ich nicht besonders viel geld habe um alles auszuprobieren.

wäre nett wenn du zurückschreibst.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers