Home / Forum / Beauty / Der Friseurbesuch

Der Friseurbesuch

25. Juli 2013 um 11:25

Hallo Mädels,
man kommt ja kaum drum rum, es geht um den Friseurbesuch..
Ich weiß nicht, ob es ein typisches 'Frauenproblem' ist, aber ich bin nie(!) zufrieden, da aus den gewünschten 3 cm gerne mal mehr werden.
Ich möchte meine Haare, die bis über die Brust gehen und nun 7 Monate keine Friseurschere gesehen haben, wachsen lassen. Ist es Sinnvoll, sie selber zu schneiden? Ich hab einen leichten Stufenschnitt und weiß nicht gebau, wie ich das Selberschneiden anstellen soll..
Welche Schere? Tuts eine von Ebelin oder muss es eine aus dem Friseurbedarf sein? Ist es sinnvoller, jeden Monat paar mm abzuschneiden oder lieber alle paar Monate 1-2 cm?
Ich weiß, dass das bei jedem Haartyp anders ist, wollte nur wissen wie ihr das macht.

Danke wer bis hierhin durchgehalten hat und mir Tipps geben kann.
Grüße

Mehr lesen

25. Juli 2013 um 11:49

Nun ja...
...Wenn sie wachsen sollen, dann gehe ich ca. alle 5-7 Monate zum Friseur und lasse sie 1-2 cm kürzen.
Da meine recht schnell wachsen wäre mehr auch kein Problem...

Momentan will ich sie ungefähr auf einer Länge haben, also so ca. knapp über die Schulter (dass halt noch ein paar Frisuren gehen); Also gehe ich so alle 3-4 Monate zum Friseur und lasse sie dann schon um ein paar Zentimeter kürzen.
Man muss wirklich erst mal ein gutes Studio finden, wo sie auch wirklich nur das schneiden was man auch abhaben will!

Selber schneiden ist so eine Sache...
Also ich hab's auch schon versucht - Bei längeren Haaren, wenn du genau arbeitest, fällt es eh nicht so auf, wenn du selber schneidest.
Eine normale Schere vom DM müsste reichen. Sonst eine aus dem Fachhandel...
Anleitungen gibt's im Netz bzw. einige Videos dazu auf Youtube.

Blöd ist halt, dass du einen leichten Stufenschnitt hast, sonst wär's ev. Leichter selber zu schneiden...

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2013 um 20:42

Ich hab jetzt ein Friseurtermin
und werde mir wohl das letzte Mal die Haare schneiden lassen..
Dann werde ich mich am 'Selberschneiden' versuchen
Schneidest du deine Haare im trocken, feuchten oder nassen Zustand?
Bist du zufrieden mit der Schere von Jaguar? Pflegst du die Schere mit Ölen oder ähnlichem?

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2013 um 17:00

Mhm...
...Ich hab auch eine aus dem Fachhandel (Basler) daheim.
Also meine kommt eher selten, und wenn, nur minimal zum Einsatz;
ZB wenn sich mein Mann von seinem Bruder mal die Haare schneiden lässt. Also mit Haarschneidemaschine und für den "Feinschliff" die Schere.

Frage an dich Glyzinie:
Merkt man das, falls die Schere irgendwann unscharf wird...
Und wenn ja, wo kann man die schärfen lassen?

Hab es übrigens gestern Abend zum 2. Mal gewagt selber 1cm zu schneiden.
Auch wieder (ungefähr) nach deiner Methode, nur dieses Mal das trockene Haar. Und den (Mittel)Scheitel hab ich über den ganzen Kopf gezogen.
Das hab ich damals beim 1. Mal (Anfang letzen Jahres) nicht beachtet.
Also dieses Mal schaut es perfekt aus.
Das nächste Mal gehe ich dann wieder zu meinem Friseur-Studio. Bin neugierig ob denen das dann wieder auffällt, dass ich selber geschnitten habe...
Es macht auf jeden Fall Spaß es auszuprobieren - Was kann schon groß passieren...

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2013 um 10:08

Danke!
Ja, ich bin mal gespannt wieviel cm nun abkommen..
Meine Haarstruktur ist recht fein, dann sollte deine Schere ja optimal sein

Ich glaube zwar auch, dass eine Schrere aus der Drogerie es auch tun würde, nur wenn ich das auf Dauer mach, investier ich lieber einmal in eine gute professionelle Schere. Nachher ärger ich mich noch..

Danke!
VLG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2013 um 10:15
In Antwort auf maryp21

Mhm...
...Ich hab auch eine aus dem Fachhandel (Basler) daheim.
Also meine kommt eher selten, und wenn, nur minimal zum Einsatz;
ZB wenn sich mein Mann von seinem Bruder mal die Haare schneiden lässt. Also mit Haarschneidemaschine und für den "Feinschliff" die Schere.

Frage an dich Glyzinie:
Merkt man das, falls die Schere irgendwann unscharf wird...
Und wenn ja, wo kann man die schärfen lassen?

Hab es übrigens gestern Abend zum 2. Mal gewagt selber 1cm zu schneiden.
Auch wieder (ungefähr) nach deiner Methode, nur dieses Mal das trockene Haar. Und den (Mittel)Scheitel hab ich über den ganzen Kopf gezogen.
Das hab ich damals beim 1. Mal (Anfang letzen Jahres) nicht beachtet.
Also dieses Mal schaut es perfekt aus.
Das nächste Mal gehe ich dann wieder zu meinem Friseur-Studio. Bin neugierig ob denen das dann wieder auffällt, dass ich selber geschnitten habe...
Es macht auf jeden Fall Spaß es auszuprobieren - Was kann schon groß passieren...

LG

Genau..
.. was kann schon groß schief gehen, beim 'nur' Spitzenschneiden...
Deinem Friseur ist das wirklich aufgefallen? Im positiven oder negativen Sinne?

Ich werd mich daran nun auch versuchen und gucken, wie meine Haare das so vertragen. Wenn nicht, muss ich halt Friseurkunde bleiben

VLG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2013 um 11:16
In Antwort auf olivia_12440594

Genau..
.. was kann schon groß schief gehen, beim 'nur' Spitzenschneiden...
Deinem Friseur ist das wirklich aufgefallen? Im positiven oder negativen Sinne?

Ich werd mich daran nun auch versuchen und gucken, wie meine Haare das so vertragen. Wenn nicht, muss ich halt Friseurkunde bleiben

VLG

Hihi...
...hatte damals noch brustlanges Haar.
Ich hätte schwören können es schaut perfekt aus.
Die Friseurin meinte: "Komisch, da ist es irgendwie leicht unregelmäßig..."
Aber das hat erst während des Schneidens bemerkt.

Egal, das sind ja "nur" Haare.
Jetzt bei meinen etwas über die Schulter reichenden Haare ist es ganz gut geworden.
Meine Mutter hat sehr langes Haar - Bis zur Taillier - und lässt vielleicht alle 1-2 Jahre von ihrer Freundin (die Friseurin ist) schneiden. Zwischendurch immer mal wieder selber...

Mir kommt vor je länger das Haar, desto weniger fällt das auf.
Und ich kenne noch ein paar Mädels, die das machen.
Wenn man ein kleines Kind/Baby zu Hause hat, hat man auch oft keine Zeit...
Ab einer gewissen Länge bindet, flechtet und steckt man ohnehin öfters, dann merkt man auch Millimeter-kleine "Verschneider" überhaupt nicht...

Na dann - Viel Spaß beim Probieren!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2013 um 15:25

Danke...
...Für deine Antwort...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen