Forum / Beauty / Haare färben

Depressionen wegen Haarfarbe

22. Februar 2008 um 17:46 Letzte Antwort: 28. März 2008 um 19:06

Hi,die Katastrophe fing vor etwa einem halben Jahr an...Ich hab mir die Haare selbst gefärbt, doch leider kommt, wie soll es auch anders sein, nicht die gewünschte Harrfarbe dabei raus.Ich habe von natur einen hellbraunen aschton(nach der farbskala vom Friseur, also für nichtkundige eher ein dunkles Barun)und habe mir beim Friseur einen leichten Kupferstich machen lassen.Ich war wirklich zufrieden.Jedoch wuchs der Ansatz nach und Haarefärben beim Friseur war zu teuer und hab dann den Selbstversuch gestartet(mit Garnier "strahlendes Kupfer")Leider sind die Haare dunkler geworden, was mir überhaupt nicht passte.dann ging ich zu einem sehr schlampigen Friseursalon, dessen namen ich nicht nennen möchte, und wollte mir Strähnen machen lassen in einem natürlichen auch helleren Ton mit kupferstich!Was dabei rauskam glich eher der version einer Sirene(also pur Kupfer / rotbraun).Ich bin heulend rausgelaufen und hab mir am nächsten Tag einen Termin bei einem Friseurmeitser gegeben.Dort wurde mir erklärt, dass rot und schwarz die schlimmsten Farben sind und bekam zur soforthilfe einen hellen aschbraunton drauf.Ich fühlte mich mit der Haarfarbe sehr unwohl, weil sie nach meinen Vorstellungen viel zu dunkel und im Licht viel zu rot ist.Ich dachte vielleicht könnt ich mich dran gewöhnen, wenn meine Naturhaarfabe nachwächst...Jedoch fühle ich mich schon seit Monaten unwohl und kann nicht in den Spiegel gucken(meine langen Haare kann ich auch nicht offen tragen, weil ich mich für sie schäme)ich hab mir auch über eine erneute Färbung gedanken gemacht(nur ein zwei töne heller), jedoch habe ich durch meine erfahrungen auch angst davor...Ich will meine langen Haare behalten, jedoch bringen sie mir nichts, wenn ich sie zum Zopf binden muss.
Hat jemand schonmal die selben erfahrungen gemacht?Und was für schonende methoden gibt es die haare leicht aufzuhellen in meinem Fall?

Mehr lesen

26. März 2008 um 23:48

Hey
ich kann dir leider keinen Tipp geben, aber da ich auch an einer Depression aufgrund miener Haare leide^^ wollt ich dich nur als Leidensgenossin aufbauen..ich habe auch ganz lange Haare bis zur Hüfte und der Frisör hat sie mir jetzt zwei mal hintereinander versaut. Hab eigentlich Blonde Haare und anstatt dunkelblond hellbraun hat er sie ausversehen dunkelbraun gefärbt...aber ich werde jetzt so bleiben weil ich meine Haare ebenfalls nciht abschneiden will.
Ich würd dir empfehlen auch erstmal abzuwarten. Mit der Zeit gewöhnt man sich ein bisschen daran.
Aber stimmt man muss sich mit dem offen tragen der Haare erstmal überwinden.
Liebe Grüße
Veni

Gefällt mir

28. März 2008 um 19:06

Ich habe die gleichen erfahrungen gemacht
ich habe genau die gleichen erfahrungen nur das es bei mir ums blonde haar geht ansonsten ist alles gleich ich bin auch sehr verzweifelt naja ich würde wahrscheinlich die haare mit kuren usw pflegen und dann die haare färben aber dann eben noch die kaputten spitzen abschneiden dann wird dass schon und immer weiter pflegen gehe aber lieber zu zu einem friseur dem du vertraust und weißt dass er gut ist
ich hoffe ich konnt helfen

Gefällt mir