Home / Forum / Beauty / Depressionen ...was tun????

Depressionen ...was tun????

10. Dezember 2001 um 15:22

Hallo Ihr lieben...
ich bin zwar noch relativ neu hier, bin aber total begeistért von den tollen Diskussionsthemen und vor allem den lieben Antworten,hoffe, dass Ihr mir vielleicht auch helfen/Tipps geben könnt.

Also: ich bin vor einiger Zeit von zu Hause ausgezogen, gegen den Willen meiner Eltern (ich bin 18 Jahre alt)
jetzt, nachdem sich das alles aber wieder weitgehend eingerenkt hat und meine Eltern meinen Schritt akzeptiert haben, werde ich abends oft sehr traurig,bekomme sogar richtige Heulkrämpfe und weiss absolut nicht wieso...es ist teilweise so schlimm, dass ich wenn ich eine Treppe hinaufgehen muss, mir das so schwer fällt wie der Aufstieg zum Himalaya...einfach weil ich mich so schwach fühle.
Ich bin zwar in ärztlicher Behandlung (Gespräche, ruhigstellende Medikamente) aber kann ke4ine Besserung feststellen...
Gibt es unter Euch vielleicht jemanden mit ähnlichen Problemen oder Sorgen?würde mich gern mit jemandem über Lösungsmöglichkeiten unterhalten.
Liebe Grüsse, Talky!
P.S. : Achja, was ich noch vergessen habe,ich habe seitdem auch sehr starke Angst im Dunkeln oder generell beim Alleisein bekommen...komme mir dauernd unselbständig vor.

Mehr lesen

11. Dezember 2001 um 10:35

Akzeptieren und Vetrauen aufbauen
Liebe Talky,
ich hatte Angst vor der Dunkelheit bis ich ca. 22 Jahre alt war, dann wars plötzlich vorbei. Was war geschehen? Ich hatte endlich Vertrauen in mich und in die Tatsache, mein Leben in die eigene Hand zu nehmen. Dass Du Angst hast, ist ganz normal und Du solltest dies erst mal akzeptieren. Schließlich hast du einen großen Schritt in die Unabhängigkeit getan und hängst jetzt buchtsäblich in der Luft. Wenn Du erst mal wieder Boden unter den Füßen gewonnen hast, wirst Du Dich besser füllen! Lass Dir auf dem Weg dahin ruhig von einem Therapeuten helfen. Vielleicht findest Du einen, der gleichzeitig Mediziner ist, so kann das von der Krankenkasse erstattet werden. Lass Dich soch mal beraten (Profamilia, Caritas etc).
Ich wünsch Dir alles Gute!
Bis dann Mom

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2002 um 16:00

Hey,ich kenne das
schlecht drauf war ich schon oft.Und als ich dann alleine gewohnt habe,sind meine Depressionen immer groesser geworden.Aber Behandlungen haben nichts gebracht,die wollten mich nur mit Tabletten vollpumpen.Das Geheimrezept gegen Depris ist:sorg dafuer,dass du immer was zu tun hast,zwing dich dazu,was zu machen und sorg dafuer,dass du nicht allzuviel allein bist.Geh raus,mach viel mit deinen Freunden,uebernachte woanders oder lade Leute ein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Februar 2002 um 13:10

Das kenne ich
Hallo
Ich bin zwar viel älter 36 Jahre, aber mit geht es halt jetzt öfter mies. Wenn dann gehe ich raus, und rede mal mit einer Freundin über alles.Oder viel schlafen hilft auch. Man darf halt nicht so viel in sich reinfressen, raus damit und wenn es durch weinen ist. Hilft mir auch und dann sieht alles wieder besser aus.Wenn du möchtest dann können wir uns mal unterhalten.Meine Adresse
CHW1401@aol.com brauchst nur mal schreiben
Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2002 um 13:35

... du könntest mein Zwilling sein!
Hi Talky, vom erzählen her würde ich sagen du bist mein Zwilling weil du - entschuldigung für das wort - SCHEISE durchmachst, wie ich. Das mit dem Heulkrämpfen kenne ich nur zugut!!! Habe glaube die letzten 4 monate nicht mehr richtig durchgeschlafen weil ich nachts - von dem Angstgefühl was Du auch mit dem dunkeln hast - aufgewacht bin. Dann brauche ich manchmal 1 - 2 Stunden um wieder einzuschlafen... dieses Schwach sein- kann ich dir nur die Hand geben - ich weis nicht wie ich im Moment morgens aus dem Bett komme. Aber ich garantiere Dir das dein Körper und deine Seele versuchen deinen "Auszug" von zu Hause zu verarbeiten.. deswegen diese Heul-Anfälle.. das Gefühl das man nicht mal mehr in der Lage ist die Treppe rauf zu gehen.. Was soll ich Dir sagen.. mir geht es im Moment echt genauso SCHEISE wie dir.. ich würde Dir gerne sagen wie du was änderst aber ich komme ja nicht mal mit mir selber klar!! Vielleicht hilft es wie Du schreibst: einfach mal über Lösungen unterhalten... Das mit dem Dunkeln.. lass Dir doch einfach eine kleine Lampe brennen, Mach ich auch und es hilft sogar manchma Ich kann Dir nur wünschen das Du genug Kraft hast um das zu überstehen.. drücke dir alle Daumen die ich habe! Gruss,Menni

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram