Home / Forum / Beauty / Dehnungsstreifen

Dehnungsstreifen

4. Mai 2006 um 21:19

ich hab ne dringende frage...
ich bin erst 15 und habe schon einige dehnungsstreifen an der hüfte jetzt hab ich auch kleine anfänge an der innenseite der oberschenkel entdeckt....
was kann ich tun damit die nicht noch mehr werden?
gesund ernähren und sport ist kein problem das mach ich schon...
aber vllt eine creme?oder sowas?oder vllt bestimmte gymnastikübungen...???

lg krümel

Mehr lesen

4. Mai 2006 um 21:29

Das kenn ich ..
hab das auch .. und bin 14 ..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2006 um 22:50

...darum ging es mir nich
ich meinte eigentlich was vorbeugend gegen die entstehung neuer streifen hilft....
wie gesagt ich ernähre mich gesund und mache auch viel sport.
weggehen müssen die gar nicht unbedingt die jetzt schon da sind es solln bloß nicht noch mehr werden....
hat jemand noch tipps...?

lg krümel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2006 um 11:37
In Antwort auf cili_12098527

Das kenn ich ..
hab das auch .. und bin 14 ..

Ich kenne was
Es gibt ein Gel aus dem Dm, das heißt "Anti Dehnungsstreifen Creme-Gel" von der Dm-Hausmarke réelle.
Ich hab es mir mal gekauft, war allerdings zu faul, um es jeden morgen und jeden abend zu benutzen, deshalb kann ich euch leider nicht sagen, ob es hält was es verspricht. Aber es soll vorbeugend wirken und gleichzeitig schon bestehende Dehnungsstreifen in ihrer Intensität mildern. Ist nicht ganz billig, glaube so 4 Euro ca. für 150ml. Aber ich glaube nicht, daß es so ein Gel irgendwo billiger gibt, weil wie gesagt, es ist von der DM-Marke.
Generell kann ich zu Dehnungsstreifen sagen, daß sie entstehen, wenn die Haut nicht genügend Elastizität besitzt. Und wenn die Haut dann (z.B. durch Schwangerschaft oder starke Gewichtsschwankungen) zu stark gedehnt wird, reisst sie (keine schöne Vorstellung, ich weiss). Deshalb nehmen schwangere Frauen auch meistens "Frei Öl" aus der Apotheke, damit ihre Haut am Bauch schön elastisch bleibt und während der Schwangerschaft nicht einreisst. Aber das Frei Öl wirkt glaube ich nur vorbeugend. Die Dehnungsstreifen sind (wenn ich richtig informiert bin) im Grunde nichts anderes als kleine Narben im Gewebe. Deshalb sind sie auch erst rötlich (bei mir waren sie nie rötlich, sondern direkt weiss) und dann nach einiger Zeit weisslich.
Wenn eine von euch das Gel mal ausprobiert, sagt mir Bescheid, ob es gewirkt hat, dann benutze ichs vielleicht auch mal
Viel Glück, Tina
P.S. Bei mir sind zwar erst mit 19 gekommen, aber ich kenne wenig Frauen, die keine Dehnungsstreifen haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2006 um 18:53
In Antwort auf elda_11984414

Ich kenne was
Es gibt ein Gel aus dem Dm, das heißt "Anti Dehnungsstreifen Creme-Gel" von der Dm-Hausmarke réelle.
Ich hab es mir mal gekauft, war allerdings zu faul, um es jeden morgen und jeden abend zu benutzen, deshalb kann ich euch leider nicht sagen, ob es hält was es verspricht. Aber es soll vorbeugend wirken und gleichzeitig schon bestehende Dehnungsstreifen in ihrer Intensität mildern. Ist nicht ganz billig, glaube so 4 Euro ca. für 150ml. Aber ich glaube nicht, daß es so ein Gel irgendwo billiger gibt, weil wie gesagt, es ist von der DM-Marke.
Generell kann ich zu Dehnungsstreifen sagen, daß sie entstehen, wenn die Haut nicht genügend Elastizität besitzt. Und wenn die Haut dann (z.B. durch Schwangerschaft oder starke Gewichtsschwankungen) zu stark gedehnt wird, reisst sie (keine schöne Vorstellung, ich weiss). Deshalb nehmen schwangere Frauen auch meistens "Frei Öl" aus der Apotheke, damit ihre Haut am Bauch schön elastisch bleibt und während der Schwangerschaft nicht einreisst. Aber das Frei Öl wirkt glaube ich nur vorbeugend. Die Dehnungsstreifen sind (wenn ich richtig informiert bin) im Grunde nichts anderes als kleine Narben im Gewebe. Deshalb sind sie auch erst rötlich (bei mir waren sie nie rötlich, sondern direkt weiss) und dann nach einiger Zeit weisslich.
Wenn eine von euch das Gel mal ausprobiert, sagt mir Bescheid, ob es gewirkt hat, dann benutze ichs vielleicht auch mal
Viel Glück, Tina
P.S. Bei mir sind zwar erst mit 19 gekommen, aber ich kenne wenig Frauen, die keine Dehnungsstreifen haben.

Danke
danke für deine hilfe ich hoffe die creme hilft ich hab auch dehnungsstreifen aber ich kenn auch viele die das haben was helfen soll ist wechselduschen erst kalt dann warm imer nacheinander und viel mit baby-öl oder bodylotion eincremen dann verblasen sie ein wenig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2006 um 20:38

Hmm..
Tja...ich denke doch, daß es Narben sind, denn:

"Das Bindegewebe, welches für die Elastizität der Haut verantwortlich ist, besteht aus einen Netzwerk von kollagenen Fasern. Wird das Bindegewebe überdehnt, führt dies zu irreparablen Rissen in der Unterhaut (Subkutis), die zu äußerlich sichtbaren blaurötlichen Streifen führen. Im Laufe der Zeit verblassen die Streifen, bleiben jedoch als helle Narben weiterhin sichtbar.
Dehnungsstreifen (lat. striae) treten aber nicht nur während der Schwangerschaft auf, sie können auch während des Wachstums auftreten. Möglich ist es auch, Dehnungstreifen durch zu viel Sport zu bekommen."

Das war ein kleines Zitat aus dem Lexikon(Wikipedia). Also ist beides richtig, es sind erst nur Risse, welche aber dann später vernarben.
Ich habe eine zeitlang ziemlich viel Geld für Kosmetika ausgegeben, aber Gott sei Dank habe ich das hinter mir. Ich glaube gerne, daß es viiel teurere Cremes gibt gegen Cellulitis und Dehnungsstreifen als meine für 4 Euro, aber man muss sich ja nicht immer an Schlimmerem orientieren. Wenn ich diese Creme, wie angegeben, zweimal täglich benutze an den typischen Stellen wie Po und Oberschenkel, dann wird sie bei mir sicher nicht länger als zwei Wochen reichen. Und auf lange Zeit gesehen ist mir das in der Tat zu teuer, ja!
Gruß...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2018 um 16:24
In Antwort auf alex_12149532

ich hab ne dringende frage...
ich bin erst 15 und habe schon einige dehnungsstreifen an der hüfte jetzt hab ich auch kleine anfänge an der innenseite der oberschenkel entdeckt....
was kann ich tun damit die nicht noch mehr werden?
gesund ernähren und sport ist kein problem das mach ich schon...
aber vllt eine creme?oder sowas?oder vllt bestimmte gymnastikübungen...???

lg krümel

Bio Öl  täglich mit einreiben.... ansonsten nicht zu schnell ab und zu nehmen.. .. manche haben halt gutes bindegewebe manche schlechtes

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Brustvergrößerung mit eigenfett
Von: kathisx
neu
17. Februar 2018 um 15:38
Zuerst Rasieren bevor lasern
Von: cookieprincess3
neu
17. Februar 2018 um 9:16
Wie bekomme ich Pickel am Po weg?
Von: sabine0922
neu
15. Februar 2018 um 12:22
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen