Home / Forum / Beauty / Dead Sea Premier - Es war mir eine Lehre!

Dead Sea Premier - Es war mir eine Lehre!

11. März 2012 um 14:17

Hat jemand ähnliche Erfahrungen mit Dead Sea Premier?

Dead Sea Premier hat einen Verkaufsstand mit "exquisiten Kosmetikprodukten" im Frankfurter My Zeil im Erdgeschoss vor den Fahrstühlen. Freundliche israelische und argentinische Verkäufer vermarkten diese Produkte professionell.
Von Straßenverkäufen halt ich nicht viel. Aber vor zwei Wochen, als ich an diesem Stand vorbei lief, trat ein junger smarter Verkäufer auf mich zu. Ich war in Eile, aber eh ich mich versah, polierte einen meiner unlackierten Fingernägel und kurz darauf glänzte mein Nagel wie lackiert.
Nagellack macht meine Nägel brüchig, so verzichte ich darauf. Diese kurze kleine, unerwartete, smarte Behandlung hatte meine inneren Warnsignale gegenüber Gauklern ausgeschaltet. Normalerweise lass ich mich nicht um den Finger wickeln.
Da zwei Wochen später mein Nagel noch immer glänzte, wollte ich das Produkt kaufen. Als Online-Marketing Spezialist bin ich im Recherchieren geübt. Hier kam ich aber nicht auf die Idee, mich zuvor im Web über Preise und Meinungen zu erkundigen.
So ging ich letzten Samstag dort hin, um das Nagel-Set zu kaufen. 60 Euro fand ich viel, aber ich bezahlte. Die Verkäuferin bot mir ein zweites zum halben Preis. Ich lehnte ab. Ich ließ mich einlullen.
Kaum dass ich mich versah, strich mir die freundliche Verkäuferin eine Gesichtsmaske auf die linke Gesichtshälfte und auf der rechten behandelte sie meine ersten Augenfältchen. Ihre Behandlung war gut, dennoch wollte ich nicht kaufen.
Meine Augenfältchen...I know... die Augencreme und das Serum für je 200 Euro ... ganz schön viel. Gute Produkte haben ihren Preis. Da ich abblockte, bot sie mir beides für 200 Euro. Spätestens hier hätte ich auf meine innere Stimme hören müssen, die mir leise sagte, dass hier etwas nicht stimmt. Die Verkäuferin überrannte mich. Charmant redete Sie ununterbrochen auf mich ein und ließ meinen Gedanken keinen Raum. Es war auch nicht mein Tag, ich war eh angeschlagen. So kaufte ich, um mir etwas Gutes zu tun: 260 Euro.

Zuhause recherchierte ich dann im Web und fand das Nagel-Set für 12 Euro, die Augencreme und das Serum für je 50 Euro. Die Handcreme ist so stark parfümiert, dass ich mein eigenes Parfüm nicht mehr wahrnehme. Ich schmiss die Handcreme weg, um nicht ständig an mein Versagen erinnert zu werden.

Nachdem ich mich von meinem Gaukler-Käufen erholte, recherchierte ich über schädliche Zusatzstoffe. Viele dieser Angaben sind in den Dead Sea Premier Produkten enthalten. Super! Soll ich nun auch die Produkte wegschmeißen?

Hat jemand ähnliche Erfahrungen mit Dead Sea Premier?

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

28. April 2017 um 21:11
In Antwort auf emeric_12477491

Hat jemand ähnliche Erfahrungen mit Dead Sea Premier?

Dead Sea Premier hat einen Verkaufsstand mit "exquisiten Kosmetikprodukten" im Frankfurter My Zeil im Erdgeschoss vor den Fahrstühlen. Freundliche israelische und argentinische Verkäufer vermarkten diese Produkte professionell.
Von Straßenverkäufen halt ich nicht viel. Aber vor zwei Wochen, als ich an diesem Stand vorbei lief, trat ein junger smarter Verkäufer auf mich zu. Ich war in Eile, aber eh ich mich versah, polierte einen meiner unlackierten Fingernägel und kurz darauf glänzte mein Nagel wie lackiert.
Nagellack macht meine Nägel brüchig, so verzichte ich darauf. Diese kurze kleine, unerwartete, smarte Behandlung hatte meine inneren Warnsignale gegenüber Gauklern ausgeschaltet. Normalerweise lass ich mich nicht um den Finger wickeln.
Da zwei Wochen später mein Nagel noch immer glänzte, wollte ich das Produkt kaufen. Als Online-Marketing Spezialist bin ich im Recherchieren geübt. Hier kam ich aber nicht auf die Idee, mich zuvor im Web über Preise und Meinungen zu erkundigen.
So ging ich letzten Samstag dort hin, um das Nagel-Set zu kaufen. 60 Euro fand ich viel, aber ich bezahlte. Die Verkäuferin bot mir ein zweites zum halben Preis. Ich lehnte ab. Ich ließ mich einlullen.
Kaum dass ich mich versah, strich mir die freundliche Verkäuferin eine Gesichtsmaske auf die linke Gesichtshälfte und auf der rechten behandelte sie meine ersten Augenfältchen. Ihre Behandlung war gut, dennoch wollte ich nicht kaufen.
Meine Augenfältchen...I know... die Augencreme und das Serum für je 200 Euro ... ganz schön viel. Gute Produkte haben ihren Preis. Da ich abblockte, bot sie mir beides für 200 Euro. Spätestens hier hätte ich auf meine innere Stimme hören müssen, die mir leise sagte, dass hier etwas nicht stimmt. Die Verkäuferin überrannte mich. Charmant redete Sie ununterbrochen auf mich ein und ließ meinen Gedanken keinen Raum. Es war auch nicht mein Tag, ich war eh angeschlagen. So kaufte ich, um mir etwas Gutes zu tun: 260 Euro.

Zuhause recherchierte ich dann im Web und fand das Nagel-Set für 12 Euro, die Augencreme und das Serum für je 50 Euro. Die Handcreme ist so stark parfümiert, dass ich mein eigenes Parfüm nicht mehr wahrnehme. Ich schmiss die Handcreme weg, um nicht ständig an mein Versagen erinnert zu werden.

Nachdem ich mich von meinem Gaukler-Käufen erholte, recherchierte ich über schädliche Zusatzstoffe. Viele dieser Angaben sind in den Dead Sea Premier Produkten enthalten. Super! Soll ich nun auch die Produkte wegschmeißen?

Hat jemand ähnliche Erfahrungen mit Dead Sea Premier?

Darf ich fragen wo Sie die Produkte für 50 Euro gefunden haben? Ich habe mich heute auch belatschern lassen im Outlet in Roermond, bin aber total begeistert von den Produkten. Würde mich freuen wenn Sie mir den Tipp geben. LG Regina

1 LikesGefällt mir 5 - Hiflreiche Antwort !

12. März 2012 um 0:24

Oh mein Gott...
...Manche Leute sind echt skrupellos - Was die einem für überteuertes Zeugs aufschwatzen...

Ich würde mir das nicht gefallen lassen, und an deiner Stelle denen ordentlich meine Meinung sagen.
Vor allem, da du viel zu viel bezahlt hast!

Gottseidank lebe ich in Österreich auf dem Land, da kann mir sowas nicht passieren...

So viel kann eine Marke ja gar nicht wert sein, wenn man logisch denkt.

Man bwz. Frau kann sich ja mal von der Kosmetikerin des Vertrauens zB eine "harmlose" Gesichtsmaske oder so aufschwatzen lassen - Okay...
Aber was du da geschildert hast, grenzt ja schon fast an Kriminalität...

LG

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2012 um 13:07

Dead Sea Premier - Reingefallen!
Mir erging es ähnlich, da ich aber tatsächlich Augenpflege brauche und Qualitätsprodukte kaufen wollte, habe ich mich gehen lassen! Augencreme + Gel für 200, statt jeweils 200. Später habe ich online beide Produkte für 240 gefunden. Immerhin 40 gespart. Trotzdem bin ich verärgert, da ich mich so habe beinflussen lassen. Empfehlung, am besten sich erst gar nicht ins Gespräch einlassen!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2016 um 9:14

Anscheinend eine gute Verkaufsstrategie - wer genau zuhört erkennt den Pferdefuss
Ich kann mich der geschilderten Erfahrung nur anschließen. Kompliment an die Verkäufer, bzw an die Marke, so kann man auch sein Ziel erreichen. Ob aber der Kunde nachkauft ?
Habe genau die selbe Verkaufsstrategie erfahren, allerdings zum Glück mich auf mein Inneres Gefühl und die Kenntnisse & Gefühle meines Partners verlassen, der sich zum einen mit Kosmetik auskennt und wir uns beide mit Verkauf. Also uns danach brav und freundlich verabschiedet ohne zu kaufen. Ich wollte erst einmal im Netz alles checken, denn erst 450 für etwas aufrufen und dann bei Blockieren mit Zusatzprodukt auf 225 herunter gehen, da ist für mich etwas sehr fragwürdig. Wenn ich ein wirklich gutes Produkt verkaufe hat es seinen Preis und den ist es wert, dabei bleibt es. - Und recherchiert und fündig geworden. Merci für den Beitrag von 2012, da sagt mir viel.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2017 um 20:04
In Antwort auf emeric_12477491

Hat jemand ähnliche Erfahrungen mit Dead Sea Premier?

Dead Sea Premier hat einen Verkaufsstand mit "exquisiten Kosmetikprodukten" im Frankfurter My Zeil im Erdgeschoss vor den Fahrstühlen. Freundliche israelische und argentinische Verkäufer vermarkten diese Produkte professionell.
Von Straßenverkäufen halt ich nicht viel. Aber vor zwei Wochen, als ich an diesem Stand vorbei lief, trat ein junger smarter Verkäufer auf mich zu. Ich war in Eile, aber eh ich mich versah, polierte einen meiner unlackierten Fingernägel und kurz darauf glänzte mein Nagel wie lackiert.
Nagellack macht meine Nägel brüchig, so verzichte ich darauf. Diese kurze kleine, unerwartete, smarte Behandlung hatte meine inneren Warnsignale gegenüber Gauklern ausgeschaltet. Normalerweise lass ich mich nicht um den Finger wickeln.
Da zwei Wochen später mein Nagel noch immer glänzte, wollte ich das Produkt kaufen. Als Online-Marketing Spezialist bin ich im Recherchieren geübt. Hier kam ich aber nicht auf die Idee, mich zuvor im Web über Preise und Meinungen zu erkundigen.
So ging ich letzten Samstag dort hin, um das Nagel-Set zu kaufen. 60 Euro fand ich viel, aber ich bezahlte. Die Verkäuferin bot mir ein zweites zum halben Preis. Ich lehnte ab. Ich ließ mich einlullen.
Kaum dass ich mich versah, strich mir die freundliche Verkäuferin eine Gesichtsmaske auf die linke Gesichtshälfte und auf der rechten behandelte sie meine ersten Augenfältchen. Ihre Behandlung war gut, dennoch wollte ich nicht kaufen.
Meine Augenfältchen...I know... die Augencreme und das Serum für je 200 Euro ... ganz schön viel. Gute Produkte haben ihren Preis. Da ich abblockte, bot sie mir beides für 200 Euro. Spätestens hier hätte ich auf meine innere Stimme hören müssen, die mir leise sagte, dass hier etwas nicht stimmt. Die Verkäuferin überrannte mich. Charmant redete Sie ununterbrochen auf mich ein und ließ meinen Gedanken keinen Raum. Es war auch nicht mein Tag, ich war eh angeschlagen. So kaufte ich, um mir etwas Gutes zu tun: 260 Euro.

Zuhause recherchierte ich dann im Web und fand das Nagel-Set für 12 Euro, die Augencreme und das Serum für je 50 Euro. Die Handcreme ist so stark parfümiert, dass ich mein eigenes Parfüm nicht mehr wahrnehme. Ich schmiss die Handcreme weg, um nicht ständig an mein Versagen erinnert zu werden.

Nachdem ich mich von meinem Gaukler-Käufen erholte, recherchierte ich über schädliche Zusatzstoffe. Viele dieser Angaben sind in den Dead Sea Premier Produkten enthalten. Super! Soll ich nun auch die Produkte wegschmeißen?

Hat jemand ähnliche Erfahrungen mit Dead Sea Premier?

Liebe Olivme,
Ich habe vor allem Erfahrung mit Leuten rund um das Mittelmeer...    "Händeln" gehört zum Spiel  Und ja, ich habe Erfahrung mit "Premier": aufmerksam wurde ich auf sie in einem traditionsreichen Kaufhaus in Bern/ Schweiz. Da ich Liedschatten liebe, sah ich mir die Auslage an. Sie haben wunderschöne Farben und ich kaufte mir vor ca. 4 Jahren 2 Stück. Dazu wurde mir empfohlen, etwas für die Haut zu kaufen. Nach dem Händeln bekam ich für einen angemessenen Preis ein wirklich sehr gutes Gesichtsserum, das alles hielt, was die Verkäuferin angegeben hatte! Wirklich! Und noch eine Abschminke dazu. Die Liedschatten sind ergiebig und ich brauche sie gerne.
Gestern, und deshalb bin ich auch auf dieser Webseite gelandet, habe ich mir wieder Liedschatten gekauft. Wirklich sehr schöne Farben zu einem normalen Preis. Dazu, und das wollte ich sowieso, etwas für das Gesicht. Und ich bekam ein Geschenk dazu. Liedschatten und Gesichtsserum habe ich bereits ausprobiert, nach Anleitung der Verkäuferin. Meine Gesichtshaut ist pfirsichzart. Der Liedschatten haftet gut und schimmert sehr schön.

Nun meine Überlegungen: "man" muss wirklich händeln können und sich nichts aufschwatzen lassen. Dann klappt es gut. Im Zweifelsfall Nein sagen.
Zu den Schadstoffen: habe ich mir auch schon überlegt, bin aber bis jetzt mit den Produkten zufrieden.
So, nun hoffe ich, etwas zur Antwort beigetragen zu haben.
Liebe Grüsse,
Mischa

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2017 um 21:11
In Antwort auf emeric_12477491

Hat jemand ähnliche Erfahrungen mit Dead Sea Premier?

Dead Sea Premier hat einen Verkaufsstand mit "exquisiten Kosmetikprodukten" im Frankfurter My Zeil im Erdgeschoss vor den Fahrstühlen. Freundliche israelische und argentinische Verkäufer vermarkten diese Produkte professionell.
Von Straßenverkäufen halt ich nicht viel. Aber vor zwei Wochen, als ich an diesem Stand vorbei lief, trat ein junger smarter Verkäufer auf mich zu. Ich war in Eile, aber eh ich mich versah, polierte einen meiner unlackierten Fingernägel und kurz darauf glänzte mein Nagel wie lackiert.
Nagellack macht meine Nägel brüchig, so verzichte ich darauf. Diese kurze kleine, unerwartete, smarte Behandlung hatte meine inneren Warnsignale gegenüber Gauklern ausgeschaltet. Normalerweise lass ich mich nicht um den Finger wickeln.
Da zwei Wochen später mein Nagel noch immer glänzte, wollte ich das Produkt kaufen. Als Online-Marketing Spezialist bin ich im Recherchieren geübt. Hier kam ich aber nicht auf die Idee, mich zuvor im Web über Preise und Meinungen zu erkundigen.
So ging ich letzten Samstag dort hin, um das Nagel-Set zu kaufen. 60 Euro fand ich viel, aber ich bezahlte. Die Verkäuferin bot mir ein zweites zum halben Preis. Ich lehnte ab. Ich ließ mich einlullen.
Kaum dass ich mich versah, strich mir die freundliche Verkäuferin eine Gesichtsmaske auf die linke Gesichtshälfte und auf der rechten behandelte sie meine ersten Augenfältchen. Ihre Behandlung war gut, dennoch wollte ich nicht kaufen.
Meine Augenfältchen...I know... die Augencreme und das Serum für je 200 Euro ... ganz schön viel. Gute Produkte haben ihren Preis. Da ich abblockte, bot sie mir beides für 200 Euro. Spätestens hier hätte ich auf meine innere Stimme hören müssen, die mir leise sagte, dass hier etwas nicht stimmt. Die Verkäuferin überrannte mich. Charmant redete Sie ununterbrochen auf mich ein und ließ meinen Gedanken keinen Raum. Es war auch nicht mein Tag, ich war eh angeschlagen. So kaufte ich, um mir etwas Gutes zu tun: 260 Euro.

Zuhause recherchierte ich dann im Web und fand das Nagel-Set für 12 Euro, die Augencreme und das Serum für je 50 Euro. Die Handcreme ist so stark parfümiert, dass ich mein eigenes Parfüm nicht mehr wahrnehme. Ich schmiss die Handcreme weg, um nicht ständig an mein Versagen erinnert zu werden.

Nachdem ich mich von meinem Gaukler-Käufen erholte, recherchierte ich über schädliche Zusatzstoffe. Viele dieser Angaben sind in den Dead Sea Premier Produkten enthalten. Super! Soll ich nun auch die Produkte wegschmeißen?

Hat jemand ähnliche Erfahrungen mit Dead Sea Premier?

Darf ich fragen wo Sie die Produkte für 50 Euro gefunden haben? Ich habe mich heute auch belatschern lassen im Outlet in Roermond, bin aber total begeistert von den Produkten. Würde mich freuen wenn Sie mir den Tipp geben. LG Regina

1 LikesGefällt mir 5 - Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Muttermal entfernen (Stirn)
Von: emba26
neu
28. April 2017 um 12:25
Modelle Wimpernverlängerung Frankfurt
Von: rosanida
neu
28. April 2017 um 8:42
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen