Home / Forum / Beauty / Dauerwelle Haare kaputt..und jetzt?

Dauerwelle Haare kaputt..und jetzt?

9. Juni 2005 um 13:11

Hallo!

Ich war am Samstag beim Frisör und habe mir in meine Schulterlangen, dunkelblonden Haare eine Dauerwelle machen lassen (die letzte ist schon über ein jahr her gewesen).

Nun sind meine Haare ausgetrocknet, brechen ab und lassen sich nicht kämmen! Sehen aus wie Stroh und frisieren ist schon mal gar nicht! Sie sind Knochenhart und knubbeln zusammen!!

Ich mache seitdem -wie es mir dann von dem Frisör geraten wurde- Pferdemark ins Haar und lasse es ein paar Stunden einwirken...ich merke aber keinen Unterschied!

Kann man meine Haare noch retten oder muss ich sie -bis zum Ansatz- abschneiden?????
Ich wollte doch für meine Hochzeit schön aussehen....

Morgen habe ich noch mal einen Termin bei dem Frisör..bin mal gespannt was die sagen/machen...aber Chemie kommt mir da nicht noch mehr ran!!

Ich bin im Moment sehr verzweifelt, da meine Haare sehr langsam wachsen ....bitte, bitte antwortet mir!!!!

Danke!!!

weinende Grüße...
bartholomew

Mehr lesen

9. Juni 2005 um 14:36

Verklagen
sorry aber das hört sich wirklich ungut an was dir da passiert ist!
ist ja schonmal toll dass dieser friseur noch nen termin für dich hat...
ich würde zwar hin gehen aber dennoch anklingeln lassen dass du mit dem gedanken spielst den friseur zu verklagen bzw. das puplik zu machen

das dürfte überhaupt nicht sein!
wahrscheinlich haben die zulang einwirken lassen oder so

trotzdem alles liebe für deine hochzeit

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2005 um 16:54

Reklamieren!!!
Aber selbst damit werden sie ja nicht wieder top.Gehe dahin und sage sie sollen die Schaden kostenlos beseitigen.Erstmal muß man wissen was da schief lief(Präperat,Wickeltechnik,Einwirkzeit).Man kann da jetzt nur nochmal nachschneiden(Spitzen und evt.stufen)und ganz viel Pflege.Eindrehen das mehr Glanz reinkommt.Sowas darf nicht passieren,aber das wird wieder.Nimm jeden tag Spitzenfluid,nach jder Wäsche eine Kur und zusätzlich Pflege die drin bleibt.Die Pflegeserie würde Dir auch kostenlos zustehen nach so einem Fehltritt.Sei nicht traurig!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2005 um 0:16

Zu viel Chemie!!!
Habe Deinen Hilferuf leider erst jetzt gelesen! Verstehe nicht, dass Dein Friseur Dir nach Deinen ganzen Experimenten eine Dauerwelle verpasst hat! Es gibt eine Firma, die Produkte anbietet, die Dein Haar wieder "reparieren" können! Das ist ein Repairsystem bestehend aus mehreren Packungen, die der Friseur Dir aufträgt. Die Firma kommt aus USA und heißt so wie mein Nickname hier! Will hier keine Schleichwerbung machen, aber das wird das Einzige sein, was Dir helfen wird. Musst halt nur nach einem Friseur in Deiner Nähe suchen, der die Produkte hat. Gibts nur sehr wenige... Liebe Grüße eine Friseurmeisterin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2005 um 14:35

Hallo
Mir ist mal was ähnliches passiert. Vor 3 Jahren habe ich mir auch eine Dauerwelle machen lassen. Meine Haare waren Schulterlang. Nach der Dauerwell behandlung habe ich versucht die Haare zu trocknen (wenn man selber föhnt ist es billiger) und meine haare zogen sich wie Kaugummi und wurden nicht trocken. Die Friseurin hat gesagt, mann müsste ein bischen abschneiden. Dann hat sie mir die Haare rund um den ganzen Kopf auf ca. 10 cm länge abgeschnitten und sie mit dem Föhn aufgeplustert, dass ich nen richtigen Afrokopf hatte. Ich fand es so schrecklich, dass ich wie gelähmt war. Ich habe bezahlt und bin nach Hause gegangen. Als meine Mutter mich gesehen hat bin ich in tränen ausgebrochen und meine Mutter ist am nächsten Tag stinkwütend mit mir zu der Friseurin gegangen und hat, das Geld zurückverlangt und wollte 50 Euro zusätzlich haben, damit ich mir bei einem anderen Friseur vielleicht noch etwas die Haare korigieren lassen könnte. Nach langer Diskussion, wollte sie das Geld zurückgeben, aber mehr nicht! Ich sollte einen Wisch unterschreiben, wo ich bestätige, dass ich keine Forderungen mehr stelle. Ich habe den Zettel nicht unterschrieben, sonder einen Haargutachter in Soest aufgesucht, der sehr Verständnisvoll war und mir bestätigt hat, dass meine Haare total kaputt sind und wenn man von meiner Ursprünglichen Haarlänge ausgeht, ein Schaden von mind 2-3 Jahren entstanden ist! Mit dem Gutachten (für das musste ich erst 200 Euro hinlegen) bin ich zum Rechtsanwalt, und der hat sich mit dem Friseur in Verbindung gesetzt. Das ganze Endete damit, dass die Haftpflichtversicherung der Friseurkette, das Gutachten und 400 Euro Schmerzensgeld gezahlt hat! Das war angesicht meiner Zerstörten Haare nur ein schwacher Trost. Mittlerweile sind sie wieder lang und gesund, aber das Vertrauen in Friseure habe ich verloren. Ich trage jetzt meine Haare lang, ohne Dauerwelle und schneide selber!
Was ich mit dieser Geschichte sagen will ist, dass es hier um einen wirklich schlimmen Fehler des Friseurs handelt und man muss das keineswegs einfach so hinnehmen! Ich würde das ganze sofort Reklamieren und wenn nötig zum Anwalt gehen! Das bringt zwar deine Haare nicht in Ordnung, aber es tröstet ein bischen, wenn der Verursacher nicht einfach so davonkommt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen