Home / Forum / Beauty / Dauerwelle für einen Mann

Dauerwelle für einen Mann

3. Juli 2015 um 15:18

Hallo Ladies, ich brauch eure Hilfe

Sache ist die: Ich hab mir letzten Sommer die Haare zu nem typischen HY schneiden lassen, also die seiten ganz kurz und das obere Haar länger. Seitdem hab ich immer nur die Seiten nachgeschnitten, und der Rest ist stetig gewachsen, inzwischen schon auf beträchtliche 20 cm. Ich trag das Haar momentan immer in einem Manbun, also einem Knoten am Hinterkopf, gefällt mir so auch ganz gut.

Ich hab aber wieder mal Lust auf Veränderung, und so im September oder Oktober werd ich mir meine Mähne abschneiden. Vorher muss aber noch was krasses her!
Letztens auf einer Party hat mir eine Freundin aus Spaß die Haare mit einem Lockenstab gedreht, und ich fand das Ergebnis toll. Jetzt hab ich mir überlegt, mir selber eine Dauerwelle zu machen.

Jetzt möchte ich mal an die Leute hier rumfragen, wer Erfahrungen hat und worauf ich Acht geben muss. Ich hab sehr starkes und voluminöses Haar, das fast alles aushält.

Ich habe mir als Endergebnis etwas in diese Richtung vorgestellt:
http://static3.fashionbeans.com/wp-content/uploads/2014/07/Llongueras.jpg
Wie mein Haar jetzt etwa aussieht könnt ihr am angehängten Bild sehen.

Jetzt hab ich zwei konkrete Fragen:
1. Wie groß sollten die Lockenwickler in etwa sein? Ich habe Angst vor dem Minipli. Sind 20 mm Wickler zu groß, oder würden die gerade passen? Mit was für einem Ergebnis könnte ich mit 20 mm Wicklern rechnen? (die habe ich nämlich gerade da)
2. Wie groß sind die Unterschiede bei den verschiedenen Dauerwellenprodukten? Bei DM gibt es so recht günstige Produkte zu kaufen, um 3 EUR. Auf der anderen Seite gibt es um 12 EUR ein Produkt von Goldwell. Sollte ich für so ein Ergebnis ein ganz intensives Produkt nehmen? Und gibt es zwischen den Marken krasse Unterschiede?

Wäre toll, wenn jemand mit etwas mehr Erfahrung da mal kommentieren könnte

Übrigens, zum Friseur gehen scheidet aus. Das ganze ist mehr ein Spaßprojekt, und wenns in die Hose geht schneide ich meine Haare einfach gleich ab, schnipp schnapp. Außerdem wills unbedingt meine Freundin machen.

Schöne Grüße,
Roger

Mehr lesen

3. Juli 2015 um 15:21

Ups
P.S.: Entschuldigt, ich hab das mit dem Bilder hochladen noch nicht so ganz durchschaut

Das Bild meiner Haare und mein angestrebtes Ergebnis findet ihr beide in den angehängten Fotos.

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2015 um 23:09

Tipps
Huhu,

Lockenwickler mit 20mm dürften bei der Dauerwelle kaum ein sichtbares Ergebnis bringen - denke eher so 11-13mm sollte passen. Du darfst das Ergebnis einer Dauerwelle nicht vergleichen, mit dem wenn man das Haar auf dem Wickler trocknet - das ist immer wesentlich stärker. Daher muss der Wickler bei der Dauerwelle kleiner sein. 60 Wickler solten schon vorhanden sein. Die ersten zwei Wochen nach der Dauerwelle läßt die Wellung nach.

Ich habe auch relativ starkes,dickes Haar und schon alle möglichen Stärken durchprobiert. Brauchbar sind 16mm/17mm: Nur Bewegung, keine richtige Welle im Haar
13mm: Wellen in mittellangem Haar, keine Locken
11mm: Große Locken, die sich ohne Festiger leicht rausziehen.
9mm: Kleine Locken, nach zwei Wochen eher mittlere Locken
7mm und kleiner: Richtung Minipli

Benutze selber Produkte aus dem Friseurshop. Die Drogerieprodukte sind sehr knapp bemessen - also besser zwei Packungen kaufen.

Fixierung brauchst du auch noch. Bei den Profiprodukten gibts welche, die man mit Wasser verdünnen muss oder es steht gebrauchsfertig drauf - dann braucht man das nicht.

Einwirkzeit bei der Dauerwelle beachten. Steht drauf oder im Shop fragen. Gründlich ausspülen. Dann bei der Fixierung in der Regel mindestens 5-10 Minuten, dann Abwickeln und mit dem Rest nachfixieren. Erst dann ausspülen.

Viel Spass und ich würde vorher noch ein, zweimal deine Freundin mit dem Stielkamm wickeln üben lassen, sonst siehst blöd aus. Wickeln ist definitiv der schwierigste Teil.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2015 um 15:22
In Antwort auf cosmo_12297270

Tipps
Huhu,

Lockenwickler mit 20mm dürften bei der Dauerwelle kaum ein sichtbares Ergebnis bringen - denke eher so 11-13mm sollte passen. Du darfst das Ergebnis einer Dauerwelle nicht vergleichen, mit dem wenn man das Haar auf dem Wickler trocknet - das ist immer wesentlich stärker. Daher muss der Wickler bei der Dauerwelle kleiner sein. 60 Wickler solten schon vorhanden sein. Die ersten zwei Wochen nach der Dauerwelle läßt die Wellung nach.

Ich habe auch relativ starkes,dickes Haar und schon alle möglichen Stärken durchprobiert. Brauchbar sind 16mm/17mm: Nur Bewegung, keine richtige Welle im Haar
13mm: Wellen in mittellangem Haar, keine Locken
11mm: Große Locken, die sich ohne Festiger leicht rausziehen.
9mm: Kleine Locken, nach zwei Wochen eher mittlere Locken
7mm und kleiner: Richtung Minipli

Benutze selber Produkte aus dem Friseurshop. Die Drogerieprodukte sind sehr knapp bemessen - also besser zwei Packungen kaufen.

Fixierung brauchst du auch noch. Bei den Profiprodukten gibts welche, die man mit Wasser verdünnen muss oder es steht gebrauchsfertig drauf - dann braucht man das nicht.

Einwirkzeit bei der Dauerwelle beachten. Steht drauf oder im Shop fragen. Gründlich ausspülen. Dann bei der Fixierung in der Regel mindestens 5-10 Minuten, dann Abwickeln und mit dem Rest nachfixieren. Erst dann ausspülen.

Viel Spass und ich würde vorher noch ein, zweimal deine Freundin mit dem Stielkamm wickeln üben lassen, sonst siehst blöd aus. Wickeln ist definitiv der schwierigste Teil.

Vielen Dank!
Hallo xyz12 und erstmal vielen Dank für deine ganz wertvollen Tips. Ich hatte schon so Angst vor dem Minipli-Style, dass ich vor den kleinen Dauerwellwicklern zurückgeschrocken bin. Zum Glück hab ich nochmal nachgefragt, sonst hätte ich meine Haare womöglich umsonst torpediert

Also, beim lokalen Müller gibt's zwei Sorten von Dauerwellwicklern: 8 mm und 13 mm. Genau dazwischen wär natürlich perfekt so aus deiner Beschreibung. Ich denke, ich werd die 8 mm probieren, denn die Welle verliert ja nach ein paar Wochen ohnehin an Kraft, und bevor ich nur ein paar Wellen drin hab, pack ichs lieber richtig an, soll ja ein Spaß werden. Und meine Freundin will mal richtige Locken sehen.

Beim lokalen Friseurshop war ich auch nochmal heute, die nette Dame dort hat mir erklärt dass ich, wenn ich richtige Locken will eher zu kleineren Wicklern greifen soll, weil sich bei meiner Haarstruktur sonst kaum was tun wird.

Bleibt nur noch die Frage nach der Welle: sind Polylock von Schwarzkopf bzw. Keralock gut? Im Friseurladen gab es außerdem noch ein professionelles Produkt (Curl It) von Wella, das aber drei mal soviel kostet. Ich hab mir die Inhaltsstoffe angeguckt, scheint aber eh bei allen in etwa das gleiche drin zu sein. Lohnt sich hier noch die extra Investition in irgendeiner Weise?

Vielen Dank nochmal für die Hilfe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2015 um 15:46
In Antwort auf thea_12721201

Vielen Dank!
Hallo xyz12 und erstmal vielen Dank für deine ganz wertvollen Tips. Ich hatte schon so Angst vor dem Minipli-Style, dass ich vor den kleinen Dauerwellwicklern zurückgeschrocken bin. Zum Glück hab ich nochmal nachgefragt, sonst hätte ich meine Haare womöglich umsonst torpediert

Also, beim lokalen Müller gibt's zwei Sorten von Dauerwellwicklern: 8 mm und 13 mm. Genau dazwischen wär natürlich perfekt so aus deiner Beschreibung. Ich denke, ich werd die 8 mm probieren, denn die Welle verliert ja nach ein paar Wochen ohnehin an Kraft, und bevor ich nur ein paar Wellen drin hab, pack ichs lieber richtig an, soll ja ein Spaß werden. Und meine Freundin will mal richtige Locken sehen.

Beim lokalen Friseurshop war ich auch nochmal heute, die nette Dame dort hat mir erklärt dass ich, wenn ich richtige Locken will eher zu kleineren Wicklern greifen soll, weil sich bei meiner Haarstruktur sonst kaum was tun wird.

Bleibt nur noch die Frage nach der Welle: sind Polylock von Schwarzkopf bzw. Keralock gut? Im Friseurladen gab es außerdem noch ein professionelles Produkt (Curl It) von Wella, das aber drei mal soviel kostet. Ich hab mir die Inhaltsstoffe angeguckt, scheint aber eh bei allen in etwa das gleiche drin zu sein. Lohnt sich hier noch die extra Investition in irgendeiner Weise?

Vielen Dank nochmal für die Hilfe

Aw
Bei mir gut funktioniert haben sowohl Drogerie- als auch Profiprodukte
Poly Style Schaumpflegewelle Intensiv (für schwer wellbares Haar)
Poly Sensitiv Schaumdauerwelle
Dusy Mousse Perm F 500ml + Dusy Care Fix
Einfach mal über die Suchmaschine ansehen. Die Produkte unterscheiden sich im Wesentlichen in flüssig oder Schaum und ihrer Stärke. Ich nehme lieber Schaum, da siehst du wo du schon warst und man braucht keine zusätzliche Wärmehaube außerdem tropft nichts und es ist angenehmer für die Kopfhaut. Die Unterschiede in den Stärken (werden überall anders bezeichnet):
Dickes unbehandeltes Naturhaar -- Stärke: Forte, F, 0 (null), Intensiv, für schwer wellbares Haar
Normales nicht blondiertes Naturhaar -- Stärke: Normal, N, 1, für feines Haar
Gefärbtes, blondiertes Haar - Stärke - Mild/Soft, 2, für gefärbtes, blondiertes Haar

Auf die geringe Menge gesehen, die in den Drogerieprodukten drin sind sind die Profiprodukte günstiger - da ich zumindest nicht mit einer Drogeriepackung hinkomme. In den Profiprodukten ist hinterher noch genug für eine weitere Anwendung. Musst halt selber wissen.

Für die Pflege schwöre ich auf Tigi Catwalk Curls Rock Amplifier und einen Fön mit Diffusoraufsatz.

Ciao



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2017 um 18:59

Hallo zusammen,
ich bin hier gerade reingestolpert.
Hintergrund ist der:
Ich bin 26 Jahre alt, männlich und träume davon mir mal eine Dauerwelle machen zu lassen.
Ich wohne seit einiger Zeit alleine und habe mir jetzt das erste Mal selbst Lockenwickler in meine Haare gedreht um zu schauen, wie Locken bei mir aussehen würden.
Dummerweise sind meine Eltern auf einen Überraschungsbesuch heute nachmittag vorbeigekommen. Ich habe die Lockenwickler zwar noch schnell aus den Haaren genommen. Die Locken konnte ich aber natürlich nicht mehr verbergen. Die Beiden haben sich zunächst nichts anmerken lassen, also habe ich das Thema angesprochen.
Meine Mama hat ganz locker reagiert und hat gesagt, dass sie die Locken sogar sehr schön an mir findet. Ich habe ihr dann erzählt, dass ich mir gerne ne Dauerwelle machen lassen würde. Sie meinte nur, mach doch. Mama meinte noch, ich solle mir eine leichte Dauerwelle machen lassen. Sie will sogar einen Termin bei unserer Friseurin für mich ausmachen. Es wird also wohl bald sehr ernst für mich werden. Ich freue mich schon darauf, auch wenn ich ein wenig Respekt vor der ganzen Prozedure mittlerweile habe. Ich werde meine Mama noch fragen, ob sie dabei sein möchte, wenn meine Haare gedauerwellt werden. Vielleicht kann sie ja meine erste Dauerwelle mit ner Kamera dokumentieren. Drückt mir die Daumen, dass es so wird wie ich es mir vorstelle.
Gruß
Tobi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2017 um 23:39
In Antwort auf tobi2505

Hallo zusammen,
ich bin hier gerade reingestolpert.
Hintergrund ist der:
Ich bin 26 Jahre alt, männlich und träume davon mir mal eine Dauerwelle machen zu lassen.
Ich wohne seit einiger Zeit alleine und habe mir jetzt das erste Mal selbst Lockenwickler in meine Haare gedreht um zu schauen, wie Locken bei mir aussehen würden.
Dummerweise sind meine Eltern auf einen Überraschungsbesuch heute nachmittag vorbeigekommen. Ich habe die Lockenwickler zwar noch schnell aus den Haaren genommen. Die Locken konnte ich aber natürlich nicht mehr verbergen. Die Beiden haben sich zunächst nichts anmerken lassen, also habe ich das Thema angesprochen.
Meine Mama hat ganz locker reagiert und hat gesagt, dass sie die Locken sogar sehr schön an mir findet. Ich habe ihr dann erzählt, dass ich mir gerne ne Dauerwelle machen lassen würde. Sie meinte nur, mach doch. Mama meinte noch, ich solle mir eine leichte Dauerwelle machen lassen. Sie will sogar einen Termin bei unserer Friseurin für mich ausmachen. Es wird also wohl bald sehr ernst für mich werden. Ich freue mich schon darauf, auch wenn ich ein wenig Respekt vor der ganzen Prozedure mittlerweile habe. Ich werde meine Mama noch fragen, ob sie dabei sein möchte, wenn meine Haare gedauerwellt werden. Vielleicht kann sie ja meine erste Dauerwelle mit ner Kamera dokumentieren. Drückt mir die Daumen, dass es so wird wie ich es mir vorstelle.
Gruß
Tobi

Du bist 26 und gehst noch mit deiner Mutter zum Friseur? 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2017 um 5:57
In Antwort auf dederich

Du bist 26 und gehst noch mit deiner Mutter zum Friseur? 

Wir gehen zum selben friseur und normalerweise getrennt voneinander. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
hyaluronsäure
Von: xxalara
neu
18. September 2017 um 3:24
Hilfe! Herpes an der Nase
Von: lukas1009
neu
17. September 2017 um 20:12
Gel-Nagellack für daheim?
Von: mausidd
neu
17. September 2017 um 18:52
Elumen und Extension
Von: user13301
neu
17. September 2017 um 2:59
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen