Home / Forum / Beauty / Dauerhafte Haarentfernung. Meine Erfahrungen

Dauerhafte Haarentfernung. Meine Erfahrungen

9. Januar 2012 um 18:40

Hallo zusammen
Ich bin 21 Jahre und hab schon ein paar Erfahrungen mit Dauerhaften Haarentfernungslösungen versucht Vielleicht kann ich ja einigen von euch weiterhelfen, wenn ich euch darüber berichte. Hab viele dunkle Haare an den Beinen (Unter- und Oberschenkel) natürlich Bikinizone und leider Gottes auch Bauchlinie...Meine Hormonwerte sind normal. Daran liegts also nicht

Als ich 14 war hat mein damaliger Frauenartzt die Nadelepilation angeboten!

Komplette Bauchlinie - eine Anwendung (dann soll alles weg sein) - 100

WOW hört sich gut an dachte ich. Hab gleich nen Termin ausgemacht.

Ok, dann war ich da und hatte keine Ahnung was auf mich zukommt. Er hat dann mit einer kleinen Nadel in jede einzelne Wurzel gestochen und Strom reingeschickt. Hört sich schmerzhaft an... WAR ES AUCH! Er musste sich mit seinem Oberkörper auf meine Beine legen, weil diese bei jedem Schlag völlig unkonntrolliert ausschlugen. Ich hab trotzdem durchgehalten
Hab dann am nächsten Tag ganz viele kleine entzündete Pickelchen bekommen. Die waren fast genau so schmerzhaft wie die Behandlung selbst hatte ca. 3 Monate lang diese schmerzenden Pusteln. Als alle weg waren der Schock!! Es sind nur ca 1/4 der Haare wirklich weg geblieben (auch Jahre danach noch) und ich habe auch heute noch ganz viele kleine hässliche Narben Eine Narbe entzündet sich immer wieder, weil darunter Haare einwachsen. Muss sie immer wieder (auch noch nach 7 Jahren!!!) mit dem Skalpell aufschneiden und alles säubern

Fazit Nadelepilation:
*Es wird nur wenig entfernt
*Starke Schmerzen nicht nur während der Behandlung
*Narbenbildung

Es vergingen ein Paar Jahre... Durch Zufall entdeckte ich, dass ein neues Haarentfernungsinstitut!

Hairfree - Dauerhafte Haarentfernung durch IPL Licht..

Hört sich doch vielversprechend an
Angerufen - Beratungstermin.

Da ich noch 17 war, war meine Mutter dabei. Mir wurde gesagt, die besten Ergebnisse werden bei Hellhäutigen mit dunklen Haaren erzielt! Juhuuu dachte ich... Trifft zu 1000% auf mich zu! Es werden ca. 6 Behandlungen benötigt - hies es... Alle 7 Wochen aufgrund der Wachstumsphasen.
Da war er nun, mein erster Behandlungstermin, was für eine Freude! Die zu Behandelnden Stellen: Bikinizone und Bauchlinie.

Die Kosmetikerin war sehr freundlich. Die stellen wurden rasiert und los gings. Hat ca 30-40min gedauert. Kaum Schmerzen nur ein kleines Ziepen mit jedem Lichtstrahl. Bikinizone war jedoch um einiges schlimmer als Bauchlinie. Nach 7 Wochen der nächste Termin. Und so weiter...

Nach der zweiten Behandlung dachte ich: Wow, ich seh schon was! Doch nach ca. der 5. Behandlung war alles anders. Irgendwie wurden es wieder genau so viel wie zuvor... Könnte ein Wachstumsschub sein meinte die Kosmetikerin. Naja, am Schluss rannte ich zu 13 Behandlungen in dieses Institut und hab knapp 2000 in den Sand gesetzt. Im mom ist der Stand so: Bikinizone hat sich nichts getan!! Bauchlinie sind jetzt ca noch die Hälfte da (hatte aber damals auch die Nadelepilation)

Fazit IPL Licht:
*langwierig
*kaum was gebracht
*2 Wochen vor und nach der Behandlung sollten Sonne und Solarium vermieden werden (wurde dadurch noch heller )
*sehr teuer

Naja und im Mom versuch ich was neues. Bioxet. Haarvermindernde Körpercreme. Dauert zwar auch ein Jahr... aber ein Versuch ists wert. Benutze sie erst seit 2 Wochen und kann daher noch nicht viel darüber sagen... Wenn ich Ergebnisse sehe werde ich darüber berichten. Wer fragen oder bereits Erfahrungen mit Bioxet hat - einfach melden

Mehr lesen

5. Februar 2012 um 23:02

Dauerhafte Haarentfernung
Was man nicht alles für die unnötigen Haare macht

Also ich hatte eigentlich auch vor, mich zu lasern.. aber wenn es nix bringt, werde ich es lassen.

Momentan eppilliere ich mich und ich muss sagen, dass die Haare sehr, sehr langsam nach wachsen.. vorallem an den Beinen und in der Bikinizone..

Habe mir demnächst vorgenommen mein Intimbereich zu eppillieren..


"Wer schön sein will, muss leiden"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2012 um 8:36

Hallo Corinna
Mit grossem Ineresse habe ich deinen Post gelesen. Ich kenne das haarige Übel und möchte dem ganzen auch ein Ende setzen. Ich war etwas überrascht und auch ein wenig enttäuscht, als ich gelesen haben, wie wenig erfolgreich bei dir die IPL Laserbehandlung war. Kann es sein dass der Laser evtl. zu niedrig eingestellt war? Ich möchte mich auch gerne lasern lassen, habe aber noch nie gelesen, dass die Resultate so enttäuschend sind.

Freue mich falls du noch Tipps hast oder wies mit Bioxet so läuft!

Liebe Grüsse

Mondblume

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2012 um 21:44

Bioxet - ein traum
ich kann nicht sagen, ob es bei jedem so wenig hilft. jeder körper ist anders. aber zu bioxet... ich bin BEGEISTERT benutze sie jetzt seit 1,5 monaten und kann nur sagen WOW. kenne echt jetzt schon erfolge *freu*. wenn ich epiliert hab hats spätestens nach 2 tagen angefangen zu jucken. echt schlimm. ich war rot, geschwollen und alles ist eingewachsen. und jetzt kein jucken, kaum was eingewachsen, nichts geschwollen! ein traum muss nur noch 1 mal die woche epilieren. (auch bikini und intim ) bin mir sicher, dass ich jetzt schon weniger hat (auch meine mutter sieht das so) bestlle sie bei ner belgischen versandapotheke. farmaline.de ist da viel billiger als bei uns. ich nehme die 130ml. gleicher wirkstoff aber um einiges günstiger als die 140 ml das serum hab ich auch schon benutzt. und meine haut ist weich wie ein babypopo ich hoffe ich kann euch weiterhelfen

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2012 um 22:19

@schoko91
hey schoko91. du hast mir eine nachricht gesendet und ich wollte dir antworten. aber du kannst keine nachrichten von fremden erhalten?!? eventuell liest du das hier, dann kannst du deine einstellung ändern und mir bescheid geben. lg corinna

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2012 um 17:10

Ohje
Da hast du ja keine guten Erfahrungen gemacht.

Also ich hatte auch viele Härchen am Hals, die gingen alle super mit dem Laser weg, aber ich bin auch sehr hellhäutig und habe sehr dunkle Haare

UND! ich habe der Ärztin gesagt, dass sie den Laser doch bitte etwas stärker einstellen sollen, als ich nach 3 Sitzungen immernoch keinen sehr großen Erfolg gesehen habe.

Und volla, ich bin am Hals haarfrei

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2012 um 17:11
In Antwort auf akeem_12177615

Dauerhafte Haarentfernung
Was man nicht alles für die unnötigen Haare macht

Also ich hatte eigentlich auch vor, mich zu lasern.. aber wenn es nix bringt, werde ich es lassen.

Momentan eppilliere ich mich und ich muss sagen, dass die Haare sehr, sehr langsam nach wachsen.. vorallem an den Beinen und in der Bikinizone..

Habe mir demnächst vorgenommen mein Intimbereich zu eppillieren..


"Wer schön sein will, muss leiden"

Laser ist nicht IPL
Also Laser bringt schon eine Menge, zumindest bei heller Haut und dunklen Haaren.

Und wenn ich richtig gelesen habe, hat sie Laser ja auch noch gar nicht ausprobiert.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2012 um 17:50
In Antwort auf morgan_12569058

Laser ist nicht IPL
Also Laser bringt schon eine Menge, zumindest bei heller Haut und dunklen Haaren.

Und wenn ich richtig gelesen habe, hat sie Laser ja auch noch gar nicht ausprobiert.

Jap richtig gelesen
habs noch nicht mit laser probiert. hab auch helle haut und dunkle haare. und das ipl lich war auch hoch eingestellt (hat ja auch weg getan) aber ich versuchs jetzt weiterhin mit bioxet. es heist ja man solls ein jahr verwenden. is trotzdem billiger als die anderen methoden. dazu hat es einen angenehmen geruch und die haut ist richtig schön gepflegt

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2016 um 9:32

Re
Alsoo ich habe den von Braun. Das ist dieser hier: http://amzn.to/2aTWAJS

Der ist echt gut, auch bei hellen Haaren. Bin seit 6 Monaten so gut wie haarfrei, habe nur noch sehr selten Haare und die sind auch wesentlich dünner. Der ist auf jeden Fall besser als der Lumea von Phillips.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2016 um 18:02

Jap
IPL!!!! Ich mache das sehr regelmäßig und bin bis heute nun fast haarfrei geworden. Nach einem halben Jahr im Intimbereich und an den Beinen. Unter den Armen brauch ich glaub ich noch ein paar Monate.

Ich nutze den IPL von Braun, der ist sehr gut.
Gibt es hier: http://amzn.to/2dG1pMW

Der IPL ist besser als der von Lumea (Phillips), den hatte ich vorher. Hat kaum was gebracht. Der Braun fasst auch Haare die für den Lumea nicht möglich sind und die IPL Strahlen sind definitiv wirkungsvoller.
Für meine erste Behandlung habe leider erst ziemlich lange gebraucht. Sicherlich eine ganze Stunde, aber so lange dauert es regulär nicht. Ich muss sagen, ich habe ganz viele Stellen zu "bearbeiten": Habe meine kompletten Beine und auch meine Arme Achseln sowie im Intimbereich bearbeitet. Es geht wesentlich schneller wenn man sich eine Schutzbrille für die Augen dazuholt. Brauche nun circa 20 Minuten. Sonst verschließt man immer wieder die Augen und kriegst Sternchen

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober 2017 um 16:19
In Antwort auf orpah_12045331

Hallo zusammen
Ich bin 21 Jahre und hab schon ein paar Erfahrungen mit Dauerhaften Haarentfernungslösungen versucht Vielleicht kann ich ja einigen von euch weiterhelfen, wenn ich euch darüber berichte. Hab viele dunkle Haare an den Beinen (Unter- und Oberschenkel) natürlich Bikinizone und leider Gottes auch Bauchlinie...Meine Hormonwerte sind normal. Daran liegts also nicht

Als ich 14 war hat mein damaliger Frauenartzt die Nadelepilation angeboten!

Komplette Bauchlinie - eine Anwendung (dann soll alles weg sein) - 100

WOW hört sich gut an dachte ich. Hab gleich nen Termin ausgemacht.

Ok, dann war ich da und hatte keine Ahnung was auf mich zukommt. Er hat dann mit einer kleinen Nadel in jede einzelne Wurzel gestochen und Strom reingeschickt. Hört sich schmerzhaft an... WAR ES AUCH! Er musste sich mit seinem Oberkörper auf meine Beine legen, weil diese bei jedem Schlag völlig unkonntrolliert ausschlugen. Ich hab trotzdem durchgehalten
Hab dann am nächsten Tag ganz viele kleine entzündete Pickelchen bekommen. Die waren fast genau so schmerzhaft wie die Behandlung selbst hatte ca. 3 Monate lang diese schmerzenden Pusteln. Als alle weg waren der Schock!! Es sind nur ca 1/4 der Haare wirklich weg geblieben (auch Jahre danach noch) und ich habe auch heute noch ganz viele kleine hässliche Narben Eine Narbe entzündet sich immer wieder, weil darunter Haare einwachsen. Muss sie immer wieder (auch noch nach 7 Jahren!!!) mit dem Skalpell aufschneiden und alles säubern

Fazit Nadelepilation:
*Es wird nur wenig entfernt
*Starke Schmerzen nicht nur während der Behandlung
*Narbenbildung

Es vergingen ein Paar Jahre... Durch Zufall entdeckte ich, dass ein neues Haarentfernungsinstitut!

Hairfree - Dauerhafte Haarentfernung durch IPL Licht..

Hört sich doch vielversprechend an
Angerufen - Beratungstermin.

Da ich noch 17 war, war meine Mutter dabei. Mir wurde gesagt, die besten Ergebnisse werden bei Hellhäutigen mit dunklen Haaren erzielt! Juhuuu dachte ich... Trifft zu 1000% auf mich zu! Es werden ca. 6 Behandlungen benötigt - hies es... Alle 7 Wochen aufgrund der Wachstumsphasen.
Da war er nun, mein erster Behandlungstermin, was für eine Freude! Die zu Behandelnden Stellen: Bikinizone und Bauchlinie.

Die Kosmetikerin war sehr freundlich. Die stellen wurden rasiert und los gings. Hat ca 30-40min gedauert. Kaum Schmerzen nur ein kleines Ziepen mit jedem Lichtstrahl. Bikinizone war jedoch um einiges schlimmer als Bauchlinie. Nach 7 Wochen der nächste Termin. Und so weiter...

Nach der zweiten Behandlung dachte ich: Wow, ich seh schon was! Doch nach ca. der 5. Behandlung war alles anders. Irgendwie wurden es wieder genau so viel wie zuvor... Könnte ein Wachstumsschub sein meinte die Kosmetikerin. Naja, am Schluss rannte ich zu 13 Behandlungen in dieses Institut und hab knapp 2000 in den Sand gesetzt. Im mom ist der Stand so: Bikinizone hat sich nichts getan!! Bauchlinie sind jetzt ca noch die Hälfte da (hatte aber damals auch die Nadelepilation)

Fazit IPL Licht:
*langwierig
*kaum was gebracht
*2 Wochen vor und nach der Behandlung sollten Sonne und Solarium vermieden werden (wurde dadurch noch heller )
*sehr teuer

Naja und im Mom versuch ich was neues. Bioxet. Haarvermindernde Körpercreme. Dauert zwar auch ein Jahr... aber ein Versuch ists wert. Benutze sie erst seit 2 Wochen und kann daher noch nicht viel darüber sagen... Wenn ich Ergebnisse sehe werde ich darüber berichten. Wer fragen oder bereits Erfahrungen mit Bioxet hat - einfach melden

Guten Tag, 
du hast ja viel ausprobiert und bereits eine Menge Geld dafür bezahlt..zuzügl die Schmerzen..warum akzeptiert du nicht einfach den Haarwuchs..gönnst Dir einmal die Woche oder alle 14 Tage (je nachdem wie schnell es wächst) eine Ganzkörperrasur mit einer scharfen Doppelklinge von Gilette oder Wilkinson oder einem anderen Hersteller..jedenfalls Doppelklinge! Dann stellst Du Dich in die Wanne und alles TROCKEN ABRASIEREN! Trocken  funktioniert besser anstatt Nass bei Körperhaar ( Ist weicher als Männerbarthaar;da braucht Man (n) Rasierschaum..am Körper klappt besser ohne Rasierschaum! Mach ein Highleight davon bau Dir deine eigene Kleine Wellnessoase für 1 Std im Bad..Ein Heizlüfter ersetzt die Sauna und hält dich schön warm, etwas Musik dazu und los gehts..alle Haare trocken  wech rasiert danach ein heisses Bad mit anschliessender Ganzkörper Lotion..Akzeptier deinen Haarwuchs und entferne ihn per Rasur ..es ist jedes Mal ein Wohlfühleffekt der dich nur eine Std Zeit kostet..keine Schmerzen, keine Kosten
lg M.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2018 um 2:30

Hat es mit Bioxet funktioniert? 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2018 um 10:33

Ich habe auch eine lange Zeit einen Panasonic Epilierer benutzt. Die Vorteile waren offensichtlich: Einmal gekauft und danach keine Verbrauchsmaterialien und keine Zusatzkosten, das Ergebnis ist dabei Zehnfach besser als beim Rasieren. Es gibt aber einige Nachteile, ich bin offensichtlich eine Nichtkönnerin. Deshalb habe ich mich für die Laserhaarentfernung entschieden. Das Studio, wo ich mich behandeln lasse, ist mit modernsten Geräten ausgestattet. Da setzen sie glaube ich den 1S PRO - Epilierer ein. Ja, es ist teurer als ein heimischer Epilierer. Also, die Entscheidung liegt bei Ihnen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
8 Monate nach Fettabsaugung kein Ergbenis!
Von: annamontana
neu
18. Juli 2018 um 14:55
Brustverkleinerung und die Probleme danach
Von: user7983
neu
18. Juli 2018 um 10:44
Ohrringe
Von: vivian01
neu
17. Juli 2018 um 10:24
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen