Forum / Beauty

Das erste mal Gelnägel

Letzte Nachricht: 19. Juli 2012 um 14:29
S
sommer_12731280
18.07.12 um 15:01

Hallo,
so endlich steht der Termin fest. Habe lange drüber nachgedacht und mich beeinflussen lassen von Freunden und Familienmitgliedern.
Jetzt habe ich beschlossen, trotz allen negativen Aussagen, wie unhygienisch, ungesund und unvorteilhaft Gelnägel eigentlich sind, welche machen zu lassen. Ich komme mit meinen eigenen Nägeln einfach nicht mehr zurecht. Habe eigentlich feste und stabile Nägel. Nur besteht die Gefahr, dass ich sie bei Nervosität oder innerer Unruhe ziemlich schnell wieder ab habe. Wenn ich sie lackiere, dann sehen sie nur einen Tag lang gut aus.

Meine Frage: Habt ihr Erfahrung mit Gel? Was muss ich nach der Erstmodellage beachten? Ist es wirklich so unhygienisch??

Mehr lesen

A
arleen_11886343
18.07.12 um 16:30

Ich mache selbt Nägel
Ich kann mir nicht vorstellen, dass gut gemachte Nägel unhygienisch sein sollen. Klar, muss man sie auch pflegen und auch mal hin und wieder mit der Bürste unter die Nagelränder gehen. Aber großartig anders sind sie nicht. Bei Liftings sofort ausbessern gehen. Da können sich Bakterien darunter vermehren und dann können unschöne grünlich bis schwarze Verfärbungen auftreten die, bis sie herausgewachsen sind, behandelt werden müssen (ohne Modellage). Aber gut gemachte und gut behandelte Nägel liften sich nicht.

Deine neuen Nägel solltest du deshalb nicht als Werzeug verwenden (um etwas aufzuhebeln), nicht selbst feilen, bei Kontakt mit Reinigungsmittel Handschuhe anziehen, ... Deine Designerin wird/muss dich ausführlich darüber aufklären und dir vielleicht sogar diese Tips via Prospekt mit nach Hause geben. Zumindest haben die meisten Studios einen Aushang.

Unvorteilhaft sind Gelnägel nicht. Es ist nur eine Gewöhnungssache. Und Ungesund sind sie auch nicht. Warum auch? Oder was soll denn daran ungesund sein? =)

Gefällt mir

S
sommer_12731280
18.07.12 um 16:55
In Antwort auf arleen_11886343

Ich mache selbt Nägel
Ich kann mir nicht vorstellen, dass gut gemachte Nägel unhygienisch sein sollen. Klar, muss man sie auch pflegen und auch mal hin und wieder mit der Bürste unter die Nagelränder gehen. Aber großartig anders sind sie nicht. Bei Liftings sofort ausbessern gehen. Da können sich Bakterien darunter vermehren und dann können unschöne grünlich bis schwarze Verfärbungen auftreten die, bis sie herausgewachsen sind, behandelt werden müssen (ohne Modellage). Aber gut gemachte und gut behandelte Nägel liften sich nicht.

Deine neuen Nägel solltest du deshalb nicht als Werzeug verwenden (um etwas aufzuhebeln), nicht selbst feilen, bei Kontakt mit Reinigungsmittel Handschuhe anziehen, ... Deine Designerin wird/muss dich ausführlich darüber aufklären und dir vielleicht sogar diese Tips via Prospekt mit nach Hause geben. Zumindest haben die meisten Studios einen Aushang.

Unvorteilhaft sind Gelnägel nicht. Es ist nur eine Gewöhnungssache. Und Ungesund sind sie auch nicht. Warum auch? Oder was soll denn daran ungesund sein? =)


Ok. dann löchere ich am besten die Nageldesignerin
Die Aussage "ungesund" ist eher auf den eigenen Naturnagel bezogen. Es hörte sich aber fast so an als bekäme man nie wieder gesunde Nägel. Wobei ich denke dass es sich nur um ein paar Wochen handelt bis die eigenen wieder erholt und fest sind.

Mir wurde eben total abgeraten und ich hör auch jetzt nix anderes ausser "du kennst meine meinung dazu"....

Is mir jetzt wurst. Ich will die Erfahrung selber machen...

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

A
arleen_11886343
18.07.12 um 20:05
In Antwort auf sommer_12731280


Ok. dann löchere ich am besten die Nageldesignerin
Die Aussage "ungesund" ist eher auf den eigenen Naturnagel bezogen. Es hörte sich aber fast so an als bekäme man nie wieder gesunde Nägel. Wobei ich denke dass es sich nur um ein paar Wochen handelt bis die eigenen wieder erholt und fest sind.

Mir wurde eben total abgeraten und ich hör auch jetzt nix anderes ausser "du kennst meine meinung dazu"....

Is mir jetzt wurst. Ich will die Erfahrung selber machen...

Auf das Studio kommts an!
Wenn man ein gutes professionelles Studio hat und auch nicht am Geld spart, kann man nichts falsch machen. Durch das Gel kommt ja kein Sauerstoff mehr an den Nagel und dadurch erweicht das Keratin im Nagel. Der Nagel wird weicher/ erscheint dünner. Wurde die Modellage korrekt entfernt und auch während der Modellage nicht unnötig auf dem Naturnagel herumgefeilt, härtet der Nagel problemlos in den nächsten Tagen wieder durch. Nur zerstörte Nägel, werden erst wieder fest wenn sie vollständig herausgewachsen sind.

Wenn du aber die Kunstnägel professionell wieder entfernen lässt und nicht selbst daran herumknibbelst kann nichts passieren. Manche Kundinnen knibbeln gern an ihren Liftings herum und machen das Lifting damit nicht nur größer, sondern reißen sich dabei auch an dieser Stelle die obere Schicht des Naturnagels mit weg.

Je günstiger ein Studio ist, desto mehr muss es Einsparungen machen. Zum Beispiel im Bereich Hygiene, allgemeiner Qualität aufgrund von Akkordarbeit und zu wenig Erfahrung oder wichtiger Seminare (richitger Umgang mit Feile und Fräser, Nagelkrankheiten, usw.)

Gefällt mir

S
sommer_12731280
19.07.12 um 14:29
In Antwort auf arleen_11886343

Auf das Studio kommts an!
Wenn man ein gutes professionelles Studio hat und auch nicht am Geld spart, kann man nichts falsch machen. Durch das Gel kommt ja kein Sauerstoff mehr an den Nagel und dadurch erweicht das Keratin im Nagel. Der Nagel wird weicher/ erscheint dünner. Wurde die Modellage korrekt entfernt und auch während der Modellage nicht unnötig auf dem Naturnagel herumgefeilt, härtet der Nagel problemlos in den nächsten Tagen wieder durch. Nur zerstörte Nägel, werden erst wieder fest wenn sie vollständig herausgewachsen sind.

Wenn du aber die Kunstnägel professionell wieder entfernen lässt und nicht selbst daran herumknibbelst kann nichts passieren. Manche Kundinnen knibbeln gern an ihren Liftings herum und machen das Lifting damit nicht nur größer, sondern reißen sich dabei auch an dieser Stelle die obere Schicht des Naturnagels mit weg.

Je günstiger ein Studio ist, desto mehr muss es Einsparungen machen. Zum Beispiel im Bereich Hygiene, allgemeiner Qualität aufgrund von Akkordarbeit und zu wenig Erfahrung oder wichtiger Seminare (richitger Umgang mit Feile und Fräser, Nagelkrankheiten, usw.)


Bevor ich den Termin in meinem jetzigen Studio vereinbart habe, habe ich Kollegen oder Freunde die Gelnägel haben gefragt auf Zufriedenheit etc. und mir auch ihre Nägel genau angeguckt.
Es war von billig bis teuer alles dabei.
Beim billigen musste ich feststellen das die Gelschicht so richtig dick war. Die Dame meinte allerdings sie will es so dick?! Kann ich mir gar nicht vorstellen. Dort würde die Erstmodellage ca. 35 kosten.
Beim Mittelklassigen waren die Nägel wesentlich schöner und natürlicher, Kosten bei ca. 45
Beim teueren Nagelstudio sahen die Nägel schon sehr sehr gut aus. Allerdings 60 für die Erstmodellage...

Habe mich für das Mittelding entschieden... denn ein wenig auf meinen Geldbeutel muss ich auch achten
Bin gespannt. Aber ich bin guter Dinge

Gefällt mir