Forum / Beauty

Curly Girl Methode

Letzte Nachricht: 18. Februar 2015 um 19:34
K
kasumi_981428
21.12.14 um 21:51

Hallo zusammen habe jetzt schon des öfteren von dieser "Curly Girl Methode" gehört und bin intressiert nun will ich wissen, ob die für mich geeignet wäre?
Zu meinen Haaren: sie sind ca. bis oberhalb der Brust, nicht richtig glatt aber auch nicht richtig lockig. Okay klingt jetzt vielleicht etwas verwirrend also, das Deckhaar eher glatt, nur ganz leichte Wellen. Unten drunter sind kleine Löckchen. Sie fetten ziemlich schnell und schuppen auch ein wenig.
Wäre die Methode trotzdem etwas für mich auch wenn ich keine richtigen Locken hab und meine Haare schnell fettig werden?

Und noch eine Frage: welcher Conditioner wäre denn geeinigt? Sollte einer sein den ich wenn möglich für nicht zu viel Geld im rossmann bekomme. Wäre auch die Nivea brilliant blonde Pflegespülung dafür geeignet? (Die hab ich noch zu Hause...) ich hab auch noch die fructis schadenlöscher Aufbauspülung, Isana Hair Colorspülung und Guhl Tiefenaufbau Balsam-Spülung. Kann ich irgendeine davon verwenden?

Vielen vielen Dank für Antworten, LG

Ps: ich habe dunkelblondes bis goldbraunes Haar, falls das von Bedeutung ist.

Mehr lesen

I
ivonne_12505716
22.12.14 um 19:14

Hmm...
Erinnert mich ein wenig an mein Haar.
Nur das sie nicht mehr so schnell fetten wie früher, und Schuppen habe ich auch keine mehr (bist du noch sehr jung, hatte als Teenager auch mal welche...??)

Ich würde dir eher empfehlen mit einem milden silikonfreiem Shampoo zu waschen und anschließend ganz normal eine Naturkosmetik-Spülung ein paar Minuten (während des Duschvorgangs) einwirken zu lassen; Geeignet wäre zB die Apfelspülung von Lavera für normales Haar.

Danach, wenn du vorsichtig die ärgste Nässe aus dem Haar draußen hast (bitte immer sehr vorsichtig umgehen mit nassen/feuchten Haaren...!), kannst du so was Ähnliches wie die Curly Girl Methode versuchen:

Also du nimmst eine für dich geeignet Leave-In-Pflege (zB einen NK-Pflege-Spray von Alverde oder Aubrey Organics wie ich), arbeitest den gleichmäßig ein, entwirrst vorsichtig dein Haar mit einem Tangle Teezer und/oder einem Rollkamm und gibts einen Handtuch-Turban rauf.
Nach 20-30 Minuten gibtst du den Turban wieder runter und machst dir deinen Scheitel.
Nur vorsichtig mit den Fingern zurechtzupfen und an der Luft trocknen lassen...

Geeigent dafür ist auch eine Mischung aus reinem Aloe Vera Gel (von Aubrey O., gibt es zB bei "Ecco Verde"), und ein paar Tröpfchen NK-Öl deiner Wahl; Nimm aber ein leichteres, nicht so fettendes Öl - ZB Jojoba-Öl oder Traubenkern-Öl oder auch Kokos-Öl.

Hoffe ich konnte dir ein wenig weiterhelfen - Kann nur sagen, wie ich es ungefähr mache; Probieren kannst du es ja mal...

MFG

Gefällt mir

I
ivonne_12505716
22.12.14 um 19:15
In Antwort auf ivonne_12505716

Hmm...
Erinnert mich ein wenig an mein Haar.
Nur das sie nicht mehr so schnell fetten wie früher, und Schuppen habe ich auch keine mehr (bist du noch sehr jung, hatte als Teenager auch mal welche...??)

Ich würde dir eher empfehlen mit einem milden silikonfreiem Shampoo zu waschen und anschließend ganz normal eine Naturkosmetik-Spülung ein paar Minuten (während des Duschvorgangs) einwirken zu lassen; Geeignet wäre zB die Apfelspülung von Lavera für normales Haar.

Danach, wenn du vorsichtig die ärgste Nässe aus dem Haar draußen hast (bitte immer sehr vorsichtig umgehen mit nassen/feuchten Haaren...!), kannst du so was Ähnliches wie die Curly Girl Methode versuchen:

Also du nimmst eine für dich geeignet Leave-In-Pflege (zB einen NK-Pflege-Spray von Alverde oder Aubrey Organics wie ich), arbeitest den gleichmäßig ein, entwirrst vorsichtig dein Haar mit einem Tangle Teezer und/oder einem Rollkamm und gibts einen Handtuch-Turban rauf.
Nach 20-30 Minuten gibtst du den Turban wieder runter und machst dir deinen Scheitel.
Nur vorsichtig mit den Fingern zurechtzupfen und an der Luft trocknen lassen...

Geeigent dafür ist auch eine Mischung aus reinem Aloe Vera Gel (von Aubrey O., gibt es zB bei "Ecco Verde"), und ein paar Tröpfchen NK-Öl deiner Wahl; Nimm aber ein leichteres, nicht so fettendes Öl - ZB Jojoba-Öl oder Traubenkern-Öl oder auch Kokos-Öl.

Hoffe ich konnte dir ein wenig weiterhelfen - Kann nur sagen, wie ich es ungefähr mache; Probieren kannst du es ja mal...

MFG

Ach ja...
...Vergiss Nivea, Fructis und Co. - Verschenke es lieber...

Gefällt mir

K
kasumi_981428
22.12.14 um 21:18

-
Wahrscheinlich habt ihr recht... Fructis, Nivea & Co ist wohl nicht so das wahre... ich werde mal acht geben auf diese Laveraprodukte, hört sich ja ganz gut an auch das shampoo, diese "Abwandlung" hört sich auch sehr gut an, ich werde einfach mal rumprobieren

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

K
kasumi_981428
15.02.15 um 18:33

Brauche nochmal eure Hilfe
Ich habe mir jetzt ein paar mehr Gedanken gemacht, ganz viel zum Thema gegoogelt und wollte vorsichtshalber noch einmal nachfragen: Ich hab mir überlegt das Lavera Styling Gel (nach der Wäsche zum einkneten) und eine Spülung (tsja, da bin ich mir noch nicht ganz sicher welche... Ringelblume? Apfel? die ganz normale?) beim nächsten Einkauf zu besorgen.
Ich denke die Produkte sind gut geeignet oder? Welche der Spülungen ist denn am besten? Ich brauche eine die nicht beschwert, habe nicht allzu dickes Haar. Daher hab ich die Repair Spülung rausgenommen. Tsja und ich bin ratlos welche ich nehmen soll
Brauche ich sonst noch irgendwas? Ist ein Leave In notwendig? Kann ich da auch einfach ein wenig Spülung einkneten? Brauche ich sowas wie Spitzenserum? Oder noch einen Lockenschaum? Oder reicht das Gel allein aus, ich will ja meine Haare auch nicht beschweren...

Hat jemand von euch das Buch gelesen? Im Internet kommen immer nur die bekanntesten Tipps (CO-Wäsche, Plopping, Clipping, Haarschnitt), aber im Buch sollen ja auch noch zahlreiche andere Tipps gegeben worden sein...

Würde mich freuen wenn mir jemand helfen kann, sorry für die vielen Fragen und den nicht ganz kurzen Beitrag

Gefällt mir

K
kasumi_981428
16.02.15 um 12:34

Danke
Im Internet wollte ich eigentlich nichts bestellen... Ich werd mal die Lavera Spülungen checken ob sie dieses Tensid enthalten. Danke für den Tipp. Was ist Oilrinse? Okay das werd ich einfach mal googeln. Und mich mal nach einem ordentlichen LI umschauen.

Gefällt mir

K
kasumi_981428
18.02.15 um 19:34

-
Oh tatsächlich? Mein Problem ist, dass ich keinen Dm in der nähe habe, sonst würde ich schon erstmal zu Alverde greifen, ist ja auch etwas billiger. Naja, falls ich innächster Zeit mal dorthin kommen sollte, hol ich mir da was Im rossmann gibt's ja nur Alterra (ziemlich wenig Auswahl bis jetzt...) und eben Lavera. (Finde ich allerdings auch ein wenig teuer mit knapp 4, im Gegensatz zu bsp.-weise alverde)
Oilrinsing klingt interessant, vlt könnte man das ab und zu mal anwenden. Afroshop hab ich nicht in der Nähe aber ich hab auch beim besten Willen keine Afrokrause

Gefällt mir

Curly Girl Methode: Natürliche Traumlocken in 7 Schritten
Diskussionen dieses Nutzers