Home / Forum / Beauty / Cremes vom Hautarzt

Cremes vom Hautarzt

26. August 2006 um 0:33

Also ich war bisher bei zwei verschiedenen Hautärzten und habe mich beraten lassen wegen meiner Gesichtshaut.

Der eine hat mir eine alkoholhaltige Tinktur zum Auftragen verschrieben.

Diese habe ich nicht lange genommen, hat meine Haut ungemein ausgetrocknet und leider auch ziemlich gestunken.


Die Hautärztin bei der ich jetzt bin hat mir lediglich eine Creme verschrieben, habe sie leider nicht hier (wegen Inhaltsstoffen) aber auch diese hat nicht wirklich eine Veränderung herbeigeführt.

Nun meine Frage:

Habt ihr vom Hautarzt schoneinmal eine Hautpflege verschrieben bekommen die wirklich eine sichtbare Veränderung eures Hautzustandes hervorgerufen hat?? Ich habe die Hoffnung aufgegeben eine Pflege für meine Haut zu finden.
Bin inzwischen wieder bei Drogeriemarkt-Pflege angekommen, nehme zurzeit ein Peeling von Jade mit Zink mit entsprechender Gel-creme.
Aber auch das hilft leider nicht wirklich.

Stimmt es das Zink-Pasten helfen sollen?

Meine Haut ist um die Nase herum gerötet, neigt in dieser Zone zu Mitessern und ist leicht fettig. Ab und zu auch mal ein Pickel am Kinn *grrr* wenn die Hormone mal wieder verrückt spielen.

Also Mädels, falls ihr vom Hautarzt mal ne Pflege verschrieben bekommen habt die "Wunder" vollbracht habt, postet sie bitte hier rein!
(Falls es eine Drogerie-Pflege sein sollte, auch her damit )

Wäre euch ungemein dankbar

Mehr lesen

26. August 2006 um 7:19

Hallo.
Also seit ich "Differin-Creme" (vom Hautarzt verschrieben) benutze, hat sich meine Haut extrem gebessert! Gut, man muss natürlich Geduld haben, das ist ganz klar. Außerdem habe ich noch einige andere Sachen verändert. Ich kann Dir ja mal aufschreiben, wie mein Pflegeprogramm so aussieht.

Morgens:
Waschen mit Avène Cleanance Reinigungsgel, Avène Gesichtstonic, auf die T-Zone Zeniac LP fort Creme (Fruchtsäurencreme), auf die Wangen Effaclar aktiv mattierende Feuchtigkeitscreme von LaRochePosay. Und wenn mal ein Pickel da sein sollte (lässt sich nie ganz vermeiden, wenn man die Veranlagung dazu hat) dann wird der mit "Aknefug EL" (auch verschrieben) betupft.
Abends:
Waschen mit Eucerin Peeling für unreine Haut + Microfasertuch, Avène Gesichtstonic, auf Kinn und Nase die o.g. Differin Creme, auf die Wangen Zeniac LP fort und bei Bedarf dann auch wieder Aknefug EL.

Zwischendurch auch mal eine Heilerdemaske, vor allem wenn akut ein Pickel da ist hilft das sehr gut, ihn auszutrocknen (ich mache dann immer nur ein bisschen Heilerde-Wasser-Gemisch direkt auf den Pickel und das ein paarmal hintereinander, bis er "trocken" ist. Das hilft bei mir super!

Und: Finger aus dem Gesicht lassen. Ich habe es schon bemerkt, dass ich weniger Pickel bekomme, wenn ich mir nicht so oft tagsüber "ins Gesicht fasse".

Dazu muss ich sagen, dass ich auch auf eine andere Pille umgestiegen bin (nehme im Moment die Valette).

Erste Erfolge sah ich so ca. nach 3 Monaten und richtig viel besser wurde es nach ca. 6 Monaten.
Also ich komme mit dieser Kombination super zurecht! Aber da muss man leider wirklich ein bisschen probieren, was einem liegt und was nicht.

Ich wünsche Dir viel Erfolg!

Gefällt mir

26. August 2006 um 10:50

Ich war auch schon beim Hautarzt!
Hi du, ich war mit 15, 16 ständig beim Hausarzt, weil ich mir immer einredete unreine Haut zu haben. Der sagte immer nur, dass das keine Akne wäre, sondern ganz normale Pubertätspickelchen.

Aber mal davon abgesehen, ob Akne oder einfach nur n bissel unreine Haut. Im Enddefekt wollen wirs ja alle nur weg habe, oder?!

Naja, ich habe auch alles mögliche verschrieben bekommen! Auch selbstangerührte Cremes, jedoch waren die Mittel entweder so agressiv, dass die Haut ganz trocken und schuppig wurde, oder es passierte gar nix.

Also ich behaupte jetzt mal, dass ich Mischhaut habe. Große Poren auf und um die Nase, sowie auch glänzende Partien an Kinn und Stirn, mit immer wieder auftretenden Pickelchen.

Nachdem ich viel ausprobiert habe, unter anderem auch vichy und La Rochay Posay, Avene, Hauschka und anderen diversen Mittelchen verschiedener Hersteller aus der Drogerie, bin ich letztendlich bei Eucerin hängen geblieben. Es reinigt die Haut optimal und trocknet kein bisschen aus!

So sieht mein Programm aus:
Morgens mit nem seifenfreien Waschgel und einem Microfasertuch das Gesicht waschen! Momentan benutze ich eins von Nivea. Danach trage ich Eucerin Gesichts Tonic mit einem Wattepad auf. Wenn das eingezogen ist trage ich die Gesichtcreme auf.

Neuerdings benutze ich auch ein neues Make-up, dass auf unreine Haut abgestimmt ist. Das von Jade! Das verstopft die Poren nicht. Bis jetzt bin ich sehr zufrieden.

Abends schminke ich mich dann mit einem Abschminktuch von bebe oder Nivea ab. Das trocknet die Haut nicht aus und nimmt wirklich alles von der Haut ab.
Danach kommt wieder das Waschgel und das Microfasertuch zum Einsatz und dann lasse ich die Haut in der Regel in Ruhe!
Wenn ich einen offenen Pickel habe, schmiere ich darauf Penaten mit 5% Bephantenol!
Thats it!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen