Home / Forum / Beauty / Cortison -> Pickel?

Cortison -> Pickel?

25. August 2006 um 10:31

Hab zur Zeit so nen blöden Ausschlag im Gesicht, der auch juckt. Mein Hautarzt meinte, dass das ne Entzündung der oberen Hautschicht wäre und das das von selber wieder weggeht. Ich möchte das aber gerne etwas beschleunigen, weil es echt unangenmehm ist. Von Cortison hat er mir aber abgeratet, weil man davon angeblich Pickel bekommt. Ist das wirklich so?

Mehr lesen

25. August 2006 um 14:05

Rate ich dir auch von ab!
Also ich rate dir, nimm auf jeden Fall kein Cortison! Daran gewöhnt sich die Haut nämlich sehr schnell und Cortison ist nicht gut für den Körper. Aber Pickel bekommt man so weit ich weiß nicht davon.
Trotzdem: Warte ab und lass den Ausschlag von alleine verschwinden!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2006 um 0:23
In Antwort auf liv_12084651

Rate ich dir auch von ab!
Also ich rate dir, nimm auf jeden Fall kein Cortison! Daran gewöhnt sich die Haut nämlich sehr schnell und Cortison ist nicht gut für den Körper. Aber Pickel bekommt man so weit ich weiß nicht davon.
Trotzdem: Warte ab und lass den Ausschlag von alleine verschwinden!

Kommt drauf an...
Ich hatte auch einmal einen Ausschlag im Gesicht, jedoch hat sich hierbei meine Haut praktisch gepellt, war ganz rot und hat leicht gejuckt.

Cortison trocknet die Haut sehr stark aus, du darfst solch eine Creme also aufkeinen Fall häufiger als ein- bis zweimal täglich benutzen (und damit meine ich du sollst sie auch nur einen Tag lang benutzen) und auch nur super hauch dünn auftragen! Bei mir war der Ausschlag nach einem Tag wieder weg und es gab auch keine Spätfolgen

Die Cortisoncreme war von meiner Mutter, die sie von einem Hautarzt aus der Klinik verschrieben bekommen hatte, da sie auch einmal eine Zeit lang auf etwas Allergisch reagiert hat und ebenfalls einen Ausschlag bekommen hatte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2006 um 7:22
In Antwort auf taryn_12365558

Kommt drauf an...
Ich hatte auch einmal einen Ausschlag im Gesicht, jedoch hat sich hierbei meine Haut praktisch gepellt, war ganz rot und hat leicht gejuckt.

Cortison trocknet die Haut sehr stark aus, du darfst solch eine Creme also aufkeinen Fall häufiger als ein- bis zweimal täglich benutzen (und damit meine ich du sollst sie auch nur einen Tag lang benutzen) und auch nur super hauch dünn auftragen! Bei mir war der Ausschlag nach einem Tag wieder weg und es gab auch keine Spätfolgen

Die Cortisoncreme war von meiner Mutter, die sie von einem Hautarzt aus der Klinik verschrieben bekommen hatte, da sie auch einmal eine Zeit lang auf etwas Allergisch reagiert hat und ebenfalls einen Ausschlag bekommen hatte.

Generell zu sagen,
dass man Kortisoncreme nur einen Tag lang benutzen soll, ist aber auch nicht richtig. Darüber entscheidet natürlich der behandelnde Arzt!
Es stimmt, dass man sie nur hauchdünn auftragen sollte und auch nicht über einen längeren Zeitraum und auf größeren Hautflächen. Wenn man das nicht einhält, wird die Haut wie Pergamentpapier.
Dass man davon Pickel bekommt, habe ich auch noch nicht gehört.. Vielleicht eher von der Salbengrundlage, in die das Kortison eingearbeitet ist?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August 2006 um 7:34

Nein
Cortison bringt nichts, wenn du Pickel bekämpfen willst. Es hämmt die Entzündung bei Exemen, aber nicht bei Pickeln. Außerdem ist es gefährlich wenn du Cortison im Gesicht verwendest, es ist mehr für Arme, Beine etc. geeignet.

Vielleicht solltest du deine Pickel anders behandeln. Besser ist es, gegen die Ursache vorzugehen (Hautreinigung).

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper