Home / Forum / Beauty / Colorieren statt blondieren???

Colorieren statt blondieren???

13. Oktober 2007 um 21:47

Hallöchen!

da meine strähnchen schon sehr verwaschen sind und sich langsam wieder nen ansatz breit macht,wollte ich fragen,ob jemand anstatt sich die haare wieder zu blondieren,mit einer blonden coloration (z.b. preference oder ähnliche) drüber gegangen ist und die gleiche ergebnisse erzielt hat wie mit blondieren,sprich:ansatz wieder heller,restliches haar blond "aufgefrischt".

mir erscheint die methode nämlich schonender,da bei einer blondierung farbpigmente dem haar entzogen werden-->haare strapaziert.
bei einer coloration werden farbpigmente dazu gegeben und daher erscheint mir diese methode viel schonender.

was meint ihr?

Mehr lesen

13. Oktober 2007 um 22:24

...
Was für eine Naturhaarfarbe hast du dnen ?
Ich verstehe nur nicht ganz, wie du da smit dme "verwaschen" meinst ? Also verwaschen tun sich die blondierten Strähnchen nicht, weil die Farbpigmente ja entzogen wordne sind...durch Umwelteinflüss ekönnen sie sich vllt ein wenig verändern, aber wirklich viel dunkler können die ga rnicht werden.
Ich bin auch auf Farbe umgestiegen, da ich auch vom Blondieren weg kommen wollte. Ich habe von Natur aus Dunkelblond und bekomme sie immer shcön hell mit wella koleston, abe rjedes Haar ist da ja anders Wenn du aber eine Farbe finden solltest, die deine Haare stark aufhellt, dann gehe damit nicht über die bereits blondierten Strähnen! Die blondierten Strähnen würden dann nochmal heller werden und nochmals sehr strapaziert werden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2007 um 22:55

Beim heller färben
werden dem haar auch farbpigmente entzogen UND es werden ihnen welche hinzugefügt.

ist aber durch die geringeren mengen an H2O2 trotzdem schonender.

wie bereits meine vorrednerin sagte: es kommt auf deine naturhaarfarbe an. meine mum hat sehr dunkles aschblond, also eher schon aschbraun und mit l'oreal excellence creme "lichtpearlblond" bekommt sie sehr hellblonde haare. wichtig ist halt, dass du auch beim strähnchen machen, die farbe in die einzelnen strähnen gut einmassierst, sonst greift sie überhaupt nicht! das ist uns mal passiert, daher weiß ich das! meine haare werden auf anhieb platinblond mit der coloration (hab hellaschblond, wenn ich 2x damit drüber gehe, sind die haare WEISS).

probier die mal aus, wenn deine haare aber dunkler sind und/oder viele rotpigmente haben, dann musst du vllt leider ne sanfte blondierung mit aschton benutzen

wenns aber nicht richtig greift, dann hast du vllt auch nicht gut genug einmassiert.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2007 um 12:55
In Antwort auf nori_12078401

...
Was für eine Naturhaarfarbe hast du dnen ?
Ich verstehe nur nicht ganz, wie du da smit dme "verwaschen" meinst ? Also verwaschen tun sich die blondierten Strähnchen nicht, weil die Farbpigmente ja entzogen wordne sind...durch Umwelteinflüss ekönnen sie sich vllt ein wenig verändern, aber wirklich viel dunkler können die ga rnicht werden.
Ich bin auch auf Farbe umgestiegen, da ich auch vom Blondieren weg kommen wollte. Ich habe von Natur aus Dunkelblond und bekomme sie immer shcön hell mit wella koleston, abe rjedes Haar ist da ja anders Wenn du aber eine Farbe finden solltest, die deine Haare stark aufhellt, dann gehe damit nicht über die bereits blondierten Strähnen! Die blondierten Strähnen würden dann nochmal heller werden und nochmals sehr strapaziert werden

...
mit dem verwaschen meinte ich eher,dass die farbe "verblassen" ist,also sieht nicht mehr so frisch aus.
über die bereits blondierten strähnchen nicht zu colorieren wird bei mir schwer sein,da ich überall am kopf blond bin,mehr als hellbraun (<--naturhaarfarbe)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2007 um 16:53
In Antwort auf tabby_11882391

...
mit dem verwaschen meinte ich eher,dass die farbe "verblassen" ist,also sieht nicht mehr so frisch aus.
über die bereits blondierten strähnchen nicht zu colorieren wird bei mir schwer sein,da ich überall am kopf blond bin,mehr als hellbraun (<--naturhaarfarbe)

...
ich denke, dass du einfahc ausporbierne musst, ob du die hellbraunen haare hell genug bekommst, bei manchen mags klappen, bei anderen wiederrum nicht
Hast du dnen ganz viele Strähnen oder die ganzen Haare blondiert ? Also in beidne Fällen ist e snicht schwe rnur die hellbraunen zu treffen wenn du blondierst, pinselst du doch auch nicht die shcon hellblonden ein Sonst sind die doch nach 2-3 mal (je nachdme wie viel % H2O2) total weiß und kaputt!!!
Wenn du ganz viele Strähnen hast, dann musst du ja nur Ansatzsträhnen machen, wenn du komplett blondiert hast, dann einfahc nur dne Ansatz

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club