Home / Forum / Beauty / Codecheck-Info...?

Codecheck-Info...?

3. Juli 2011 um 3:23

Was haltet ihr davon, wenn ihr auf dieser Internet-Seite entdeckt dass euer Shampoo oder eure Pflege-Spülung einen "weniger empfehlenswerten" bzw. einen "nicht empfehlenswerten" Inhaltsstoff hat?

Kauft ihr dann die gleiche Marke trotzdem oder steigt ihr deswegen auf was Anderes um?
Die finden sogar bei Alverde etwas was ev. haut-irritierend sein kann...

Oder ist das nur für Menschen gedacht, die allergisch auf bestimmte Stoffe reagieren...?

Aber interessant ist das schon zum Nachschauen, finde ich...

Lieben Gruß

MaryP21

Mehr lesen

3. Juli 2011 um 14:35

Ja stimmt...
...Bei Alverde ist es wirklich nur der eine Inhaltsstoff.
Balea ist auch empfehlenswert, und die meisten Sachen vom Basler (Eigenmarke).

Da sieht man mal, dass günstige Sachen auf jeden Fall wert sind sie zu kaufen - Es muss ja nicht immer die teuerste Marke sein...

Danke für deine Antwort!

Lieben Gruß

MaryP21

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2011 um 22:43

Auf jeden Fall...
...Da gebe ich dir recht. Schließlich ist die Gesundheit am wichtigsten im Leben eines Menschen...
Habe gerade (zufällig) was auf dieser Seite entdeckt; Also falls das jemand liest, der den "Locken-Pur-Balsam" von Pantene benutzt:

Ammonium Lauryl Sulfate | Kosmetika
nicht empfehlenswert | Quelle: Oekotest Kosmetikliste


EinsatzTensid
Herkunftunterschiedlich
Nutzenhautreinigend
Bemerkungirritierend; gehört zu den stärksten entfettenden Tensiden, wird aber in Kosmetika nur noch vereinzelt eingesetzt. Verbreitet in Putzmitteln, daher beim Putzen Handschuhe verwenden.

Das ist aber nur einer von 4 (!) nicht empfehlenswerten Inhaltsstoffen.
Bin echt froh, dass ich noch nie Pantene hatte...

Mich wundert ja nur, dass solche Konzerne überhaupt sowas verwenden - Das müsste doch schlecht für ihr Image sein, falls das publik würde, oder

Lieben Gruß

MaryP21

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2011 um 14:55

Ja...
...Unglaublich echt.

Von Syoss zB hätte ich auch sowas Ähnliches erwartet und mal nachgeschaut - Aber oh Wunder: Diese Sachen schneiden gar nicht mal so schlecht ab
Das Volumen Shampoo und die Spülung haben echt gute Inhaltsstoffe - Würde ich mir sogar kaufen...! (Bleibe aber lieber bei NK...)

Lieben Gruß

MaryP21

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2011 um 12:42

Ich war
eben auf der Seite, aber hilfreich ist sie nicht wirklich. Ich habe meine Pflegeprodukte für die Haare (Shampoo, Spülung, Stylingprodukte) dort eingegeben und keines der vielen Produkte hatte eine gute Bewertung. Jedoch für mich sind sie gut, es sind die besten, da ich für mich persönlich schon viel ausprobiert habe. Aus dem Grund kann sowas nicht pauschalisiert werden, jeder muss das selbst für sich herausfinden und nicht anhand von Bewertungen. Was mal angebracht wäre, wäre in die ganzen Kosmetikprodukte nur halb soviel Parfüm reinzudonnern, gerade bei El Vital und Gliss Kur, denn meine Haut reagiert da immer heftig, so dass ich meine Haare nur noch Kopf vor waschen kann, damit meine Haut nicht damit in Kontackt gerät. Aber darüber ist auf dieser Seite nix zu finden, ausser die Abholzung des Regenwaldes durch Palmöl.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2011 um 15:21

Danke...
...Genau das wollte ich auch sagen...Hast mir die Arbeit abgenommen...

Lieben Gruß
MaryP21

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2011 um 0:56

Du hast falsch verstanden!
Ich meinte nicht irgendein Parfüm, sondern Parfümstoffe, die in Shampoos, Spülungen, etc. vorhanden sind und einige davon vertrage ich nunmal nicht. Wie Du oben so schön beschreibst "Auswirkungen auf Mensch und Umwelt / Gesundheit und Umweltschutz", trifft in dem Fall zu, da sich verschiedene Parfümstoffe negativ auf die Haut des "Menschen" und deren "Gesundheit" auswirken können. Und von dem her finde ich diese Seite nicht sonderlich hilfreich gerade was dies angeht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2011 um 23:30

Immer noch nicht richtig verstanden
Ich meinte nicht die Zusammenstezung des Parfüms, sondern welcehs darin enthalten, also der spezielle Name. Aber danke, Du hast es unten erwähnt. Dann sind also Geraniol und Limonene Parfümstoffe? Und welche Parfümstoffe also Namen dafür gibt es noch? Mittlerweile wasche ich meine Haare nur noch KOpf vor, da ich schrecklichen Juckreiz und Pickel von mittlerweile allen Shampooarten bekomme. Und jedesmal, wenn eine neue Rezeptur hergestellt wird, knallen die Hersteller noch mehr Parfüm rein, finde das wirklich unverschäment. Ein Mensch mit Hautproblemen kann heutzutags fast garnix mehr verwenden.
LG

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2011 um 0:43

Ja ich weiss,
solche Shampoos würden zwar meiner Kopfhaut besser bekommen (habe seborrhoisches Ekzem an Haaransatz, Stirn, Augenbrauen und Nasesnflügeln), aber da meine Haare so kraus sind (sehen aus wie Zuckerwatte) sind die silikonfreien Shampoos absolut ungeeignet. Ich hatte mal Alverde Hibiscus probiert und meine Haare sahen fürchterlich aus, ich kam trotz Spülung nicht mit der Bürste oder Kamm durch. Nun habe ich vor den Haaransatz mit Alpecin Anti-Shuppen-Shampoo zu waschen (wegen dem Ekzem) und den Rest mit den normalen Shampoos eben Kopf vor, so dass nix auf die Haut kommt. Wenn das nix hilft werde ich mal Produkte von Neutral.de bestellen, die sind 100% ohne Prfümstoffe, aber eben demenstprechend teuer.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2011 um 0:01

Hm,
afro eher weniger. Ich versuchs mal so zu beschreiben: habe ansich schöne Haare (wenn sie denn geglättet sind), sie sind dick, lang bis zur tailie und naturblond, das ist die positive Seite. Die negative Seite ist, dass sie aufgrund einer nicht zu behandeldeten Hormonstörung wie verrückt abbrechen und gleichzeitig kraus und fettig sind. Die Curlygirlmethode habe ich auch schon habe ich eine Zeit lang gemacht (über ein Jahr nicht geglättet), am Anfang sah es auch ganz gut aus, aber irgendwann auch nur noch kraus und undefiniert, der Haarbruch ging trotz vielen Versuchen und Glättungsverbot auch weiter. Vermute, dass er durch mein Seb. Ekzem kommt. eigentlich logisch, denn durch die Fettschuppen werden die Haarwurzeln nicht mehr ordentlich mit Nährstoffe versorgt und es kommt in meinem Fall zu Haarbruch. Leider konnte auch bisher noch kein Ahutarzt helfen. Habe nächste Woche einen Termin bei einem neuen Arzt und ich setze sehr viel Hoffnung rein. Hab auch ansich sehr fettige Haut und starken Haarwuchs und hätte es gerne mal mit einer antiandrogenen Pille versucht, aber das wär zu gefährlich, da ich unter vorausgegangener Migräne mit Aura leide. SO drehe ich mich eben seit Jahren im Kreis und muss zusehen wie meine Haare immer mehr zerstört werden von dem Mist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen