Anzeige

Forum / Beauty

Clip- In Extensions oder lieber richtig anbringen?

Letzte Nachricht: 4. August 2011 um 16:44
L
lally_12632860
04.08.11 um 2:11

Aloha an alle ^.^

Ich habe leider noch keine richtige Erfahrung mit Clip-In oder mit richtigen Haarverlängerungen, deshalb wollte ich mal nach Eurer Meinung oder Erfahrung fragen.

Zu meinem Haar:

Es ist sehr hell blond mit leicht rosanem Glanz ( ) und ist ca. kinnlang und war anfangs etwas angeschnitten im Nacken, zudem kleine "sidecuts" hinter den Ohren :3
Nicht besonders dick oder dünn und mit leichter Natur, die durch ein Glätteisen ab und an gebändigt wird.

Ich würde gerne mal wissen, ob ich bei der Grundlänge sowas wie eine Verlängerung oder Clip-In-Aktion überhaupt lohnt oder wie es aussehen könnte.

Ich danke jetzt schon einmal für's lesen.

Liebe Grüße,

Nichi

Mehr lesen

O
oriane_11893634
04.08.11 um 8:20


Für kinnlanges Haar brauchst du sehr viele Clips bzw. Tressen um den Übergang zu kaschieren. Wenn du richtige Extensions willst, dann geh nur zu einem Profi. Ich find kinnlanges Haare ist relativ schwer natürlich zu verlängern. Bei den meisten Mädels sieht man den Übergang. Aber es ist sicher nicht unmöglich, die auch gescheit zu verlängern.

Ich find beide Methoden gut (hatte auch schon beide) Clip Ins sind praktischer, weil man die immer raus- und reinmachen kann und somit mit der Frisur variieren kann. Extensions sind permanent und ich würde die zB nicht unnterbrochen tragen, da ich ja schonmal welche hatte und nach ner Zeit sind die mir einfach auf den Wecker gegangen. Man muss immer aufpassen auf die Verbindungen. Immer ordentlich und lange durchkämmen. Man kann sich nicht mehr mit den Finger durch die Haare streifen.

Man muss halt selbst ausprobieren, was einen selbst am besten liegt.

Gefällt mir

A
an0N_1265915299z
04.08.11 um 14:07

Das ist Ansichtssache, ob...
...man lieber Clip in oder eine, wie Du sagst"richtge Verlängerung". Ich kann hier nur meinen Standpunkt vertreten. Meine Haare hatten damals die gleichen Ausgangskriterien wie Deine. Hellblond und kinnlang. Ich habe seit mehreren Jahren HV mit kurzen Unterbrechungen. Anfangs hatte ich immer Keratinbondings mit indischem Haar, bin aber dann auf Shrinkies mit deutschem Echthaar umgestiegen. Zu Deiner Frage, bei einer relativ kurzen Ausgangslänge wie Deiner ist es schwierig, es so hinzubekommen, dass es völlig unsichtbar ist, wobei ich finde, jede Frau die HV trägt, sollte darüber stehen können bzw. es locker nehmen, wenn mal eine Verbindungsstelle durchblitzt, ich sehe das nicht so eng...

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

T
tere_12099561
04.08.11 um 14:20

Also..
ich hatte auch Clip-In Extensions, hab sie dann morgens reingetan aber schon nach der Hälfte des Tages haben die Klammern genervt und gejuckt. In den Ferien lass ich mir jetzt auch eine richtige Haarverlängerung machen, das fällt weniger auf als so Klammern am Hinterkopf und ist auch einfacher zu pflegen
Lieben Gruß

Gefällt mir

Anzeige
L
lally_12632860
04.08.11 um 16:44

DANKE ...
..das Ihr mir jetzt schon einmal geantwortet habt.
Mein Profilbild ist nun hochgeladen, aber die Farbe ist da sehr hell Violett
Aber aktuell habe ich leider kein Bild.

An linchen117:
Das mit den Klammern am Hinterkopf habe ich mir auch gedacht, wie auch insgesamt das es jucken kan.

Danke

An outlawsgirl:
Ich würde auf jedenfall dazu stehen, dass ich eine HV trage. Schließlich wächst kein Haar der Welt sooo schnell *hihi*

Danke


An Pininfarina1616 und ladylike59:

Die Sache mit den Übergängen habe ich mir auch schon gedacht und die besondere Pflege war mir auch schon etwas klar.
Kahle Stellen mag ich nicht bekommen und ich denke mal das ich die Clips auch nicht jeden Tag reinmachen würde.

Danke euch

Gefällt mir

Anzeige