Home / Forum / Beauty / Lange Haare / Bunte Strähe - Methode wie Extensions.

Bunte Strähe - Methode wie Extensions.

17. November 2007 um 23:20 Letzte Antwort: 21. November 2007 um 19:11

Ich wollte fragen, wer damit schon Erfahrung gemacht hat?!
Also ich hab mir vor so ca. 3 Wochen so eine türkise machen lassen.
Ist eigentlich auch überhaupt nicht umständlich beim föhnen, kämmen etc.
Was habt ihr damit für erfahrungen gemacht?!
Also ich kann es nur Jedem weiter empfehlen

Mehr lesen

19. November 2007 um 22:44

Moin
Hey hab ich auch seit 2 Monaten. 3lila und 3pinke. naja. jetzt würd ich die farben net mehr nehmen aber so ist es doch ne genz nette sache. hatte davor nämlich die haare echt pink gefärbt und das war scheisse ums wieder rauszu kriegen. ich fing nur die stelle wos angebracht ist, ist viel zu knubbelig. das sollte man lieber so machen wie bei echten extensions.
Bei mir ists ja jetzt auch schon ein weng rausgewachsen und beim kämmen bleib ich halt dran hängen...
aber sonst ist echt gsnz cool.
hast bild von deiner türkisenen das ist nömlich meine lieblingsfarbe...
lg

Gefällt mir
20. November 2007 um 15:28
In Antwort auf pilar_11963090

Moin
Hey hab ich auch seit 2 Monaten. 3lila und 3pinke. naja. jetzt würd ich die farben net mehr nehmen aber so ist es doch ne genz nette sache. hatte davor nämlich die haare echt pink gefärbt und das war scheisse ums wieder rauszu kriegen. ich fing nur die stelle wos angebracht ist, ist viel zu knubbelig. das sollte man lieber so machen wie bei echten extensions.
Bei mir ists ja jetzt auch schon ein weng rausgewachsen und beim kämmen bleib ich halt dran hängen...
aber sonst ist echt gsnz cool.
hast bild von deiner türkisenen das ist nömlich meine lieblingsfarbe...
lg

Crazyabout
auch bei echten Extensions hast du diese Knubellige Stelle wie soll es sonst auch angebracht werden überleg mal

Gefällt mir
20. November 2007 um 16:45
In Antwort auf an0N_1211483399z

Crazyabout
auch bei echten Extensions hast du diese Knubellige Stelle wie soll es sonst auch angebracht werden überleg mal

Diese
"knubbel" nennt man bondings und die sind ja wohl nicht die einzigste methode für eine haarverlängerung!!


Gefällt mir
20. November 2007 um 19:51
In Antwort auf berna_11872387

Diese
"knubbel" nennt man bondings und die sind ja wohl nicht die einzigste methode für eine haarverlängerung!!


Bondings
aber du hast immer ränder oder bondings bei tressen sogar sehr dicke wülste noch schlimmer, also bondings sind noch das geringere übel , man hat immer was angebracht was man fühlen könnte

Gefällt mir
20. November 2007 um 20:02
In Antwort auf an0N_1211326799z

Bondings
aber du hast immer ränder oder bondings bei tressen sogar sehr dicke wülste noch schlimmer, also bondings sind noch das geringere übel , man hat immer was angebracht was man fühlen könnte

Dicke
wülste??

oh ich glaube du hast keine ahnung von hv! diese "wülste", wie du sie nennst, ist ein gaaaanz schmales zöpfchen an der kopfhaut entlang geflochten! und wenn man die tresse nicht gerade 3- oder 4-fach nimmt, ist es auch überhaupt nicht dick!!

Gefällt mir
21. November 2007 um 9:03
In Antwort auf berna_11872387

Dicke
wülste??

oh ich glaube du hast keine ahnung von hv! diese "wülste", wie du sie nennst, ist ein gaaaanz schmales zöpfchen an der kopfhaut entlang geflochten! und wenn man die tresse nicht gerade 3- oder 4-fach nimmt, ist es auch überhaupt nicht dick!!

Dünne zöpfe
du ein weaving sind sehr dicke Zöpfe geflochten ein zopfist nun mal dick und dann wird auch noch doppelt eine Tresse angenäht. was denkst du wie dick schon allein die doppelte Tresse ist

Gefällt mir
21. November 2007 um 16:21
In Antwort auf an0N_1211483399z

Dünne zöpfe
du ein weaving sind sehr dicke Zöpfe geflochten ein zopfist nun mal dick und dann wird auch noch doppelt eine Tresse angenäht. was denkst du wie dick schon allein die doppelte Tresse ist

Ach nein
lass dir mal eine hv mit weaving machen dann siehst du dass es keine "dicken wülste" sind!

ich hab schon lange immer wieder hvs und bin mit der weaving-methode IMMER zufrieden (hab auch schon andere methoden auprobiert)!

man kann die tresse auch einzeln annähen und einfach mehrere reihen machen!!

Gefällt mir
21. November 2007 um 17:24
In Antwort auf berna_11872387

Ach nein
lass dir mal eine hv mit weaving machen dann siehst du dass es keine "dicken wülste" sind!

ich hab schon lange immer wieder hvs und bin mit der weaving-methode IMMER zufrieden (hab auch schon andere methoden auprobiert)!

man kann die tresse auch einzeln annähen und einfach mehrere reihen machen!!

Weaving
hatte eine Bekannte mal oh gott hatte die würste am Kopf und dann die fetten Dinger angenäht.. das steht schon vom Kopf ab, sie sagte die künstlichen Haare haben gespannt und gejuckt und nach 1 tag hat sie den Mist wegmachen lassen. die macht nie wieder künstliche Haare rein

Gefällt mir
21. November 2007 um 19:11
In Antwort auf berna_11872387

Ach nein
lass dir mal eine hv mit weaving machen dann siehst du dass es keine "dicken wülste" sind!

ich hab schon lange immer wieder hvs und bin mit der weaving-methode IMMER zufrieden (hab auch schon andere methoden auprobiert)!

man kann die tresse auch einzeln annähen und einfach mehrere reihen machen!!

Hallo cut3licious
habe dir eine nachricht geschrieben

Gefällt mir