Forum / Beauty

Brusvergrößerung 375cc blight rund

Letzte Nachricht: 28. März um 12:41
11.03.21 um 23:15

Hallo, ich habe am 28.09 ein op termin bei dr Atila in Düsseldorf. Meine Ausgangslage ist 73 cm Cup große B kleine C ich bin 164cm groß 49 kg 28 Jahre Alt. Keine Kinder. Ich wollte immer so diesen Effekt push up ohne push up ... der Arzt sagte mir entweder 350 oder 375 runde Implantate ich möchte das das trotz der runder Form noch natürlich aussieht... wie sind eure Erfahrungen damit? Der Arzt meine bei mir passt gut high projektion wird das ganze nicht zu künstlich aussehen? Wie fühlt sich gemachte Brüste an ? Und hat jemand von euch nach bv Kinder bekommen? Wie hat sich eures Brust dann verändert? Lg

Mehr lesen

13.03.21 um 12:47
In Antwort auf

Hallo, ich habe am 28.09 ein op termin bei dr Atila in Düsseldorf. Meine Ausgangslage ist 73 cm Cup große B kleine C ich bin 164cm groß 49 kg 28 Jahre Alt. Keine Kinder. Ich wollte immer so diesen Effekt push up ohne push up ... der Arzt sagte mir entweder 350 oder 375 runde Implantate ich möchte das das trotz der runder Form noch natürlich aussieht... wie sind eure Erfahrungen damit? Der Arzt meine bei mir passt gut high projektion wird das ganze nicht zu künstlich aussehen? Wie fühlt sich gemachte Brüste an ? Und hat jemand von euch nach bv Kinder bekommen? Wie hat sich eures Brust dann verändert? Lg

Vergrößerte Brüste sehen. i m m e r. künstlich aus. Deine Vorstellung von einer natürlichen Brust kannst du am Eingang in die Klinik begraben.

Gefällt mir

17.03.21 um 12:59

da kann ich Dir nur Recht geben, eine OP wird immer als eine solche erkannt - unechte Optik mit hässlichen Narben.

Ich hatte vor ca. 6 Monaten eine sehr gute und wirkungsvolle Alternative zu einer Brust Op getestet und bin echt zufrieden mit dem Ergebnis.

Klaro, nicht so effektiv wie eine OP, doch wenn man sich mit einem Zuwachs von einer Körbchengröße zufrieden gibt, dann ist mamosan24 genau das richtige.

Wirkt so wie eine Hormonkur, ist aber keine, sondern die Inhaltsstoffe haben lediglich eine östrogenähnliche Wirkung.

Die sogenannten Phytoöstrogene sorgen für den Brustwachstum. Ist aber auch alles rein pflanzlich und somit unbedenklich. Ich finde es gut, das es so eine gut funktionierende Alternative überhaupt gibt.

LG. und bleibt alle gesund, das ist das wichtigste !

1 -Gefällt mir

21.03.21 um 17:36

Ich bin da anderer Meinung. Ich hatte meine Brust OP über den DÄS. Toller Arzt und ein klasse Ergebnis. Ich habe mich für runde Implantate entschieden und das Ergebnis sieht keinesfalls künstlich aus. Es kommt natürlich auch darauf an, dass du nicht zu grosse Implanate wählst.

Gefällt mir

27.03.21 um 20:46

Da stimme ich Antje zu. Auch ich wurde über den DÄS operiert und bin mega zufrieden. Meine Brüste sehen keineswegs künstlich aus. Ich habe die anatomischen Implantate von Motiva bekommen. Sieht ganz natürlich aus. Einfach klasse.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

28.03.21 um 3:53

Hm ich als Mann würde lieber 73b echt als 73d unecht an meiner Partnerin haben. Sieht man echt nix wo sind die Narben? doggy kein Übergang echtgewebe zu Implantat is normal ne Kuhle...
Alles kleine Makel ja aber ich find meist war vorher hübscher... Aber wenn ihr euch mit mehr wohler fühlt klar mach

Gefällt mir

28.03.21 um 8:41
In Antwort auf

da kann ich Dir nur Recht geben, eine OP wird immer als eine solche erkannt - unechte Optik mit hässlichen Narben.

Ich hatte vor ca. 6 Monaten eine sehr gute und wirkungsvolle Alternative zu einer Brust Op getestet und bin echt zufrieden mit dem Ergebnis.

Klaro, nicht so effektiv wie eine OP, doch wenn man sich mit einem Zuwachs von einer Körbchengröße zufrieden gibt, dann ist mamosan24 genau das richtige.

Wirkt so wie eine Hormonkur, ist aber keine, sondern die Inhaltsstoffe haben lediglich eine östrogenähnliche Wirkung.

Die sogenannten Phytoöstrogene sorgen für den Brustwachstum. Ist aber auch alles rein pflanzlich und somit unbedenklich. Ich finde es gut, das es so eine gut funktionierende Alternative überhaupt gibt.

LG. und bleibt alle gesund, das ist das wichtigste !

EINSPRUCH!!!

"...rein pflanzlich und somit unbedenklich..."

Ein klares NEIN! "(Rein) Pflanzlich" bedeutet MITNICHTEN "unbedenklich", auch hier gilt: "Die Dosis macht das Gift!"

Leider wird da gern und insbesondere von "Alternativen" (Menschen) anderes behauptet, insbesondere, sei "Künstliches" grundsätzlich "schädlich(er)" verglichen mit "Pflanzlichem"!
Das IST Unfug!

"Seidelbast", "Eiibe", "Tollkirsche", "Rizinus", "Knollenblätterpilz":
Alles, da kann mir wohl ein jeder zustimmen, "rein pflanzlich", durchaus auch in unseren "Gefilden" weit verbreitet und zT in bereits geringsten "Dosen"  (ich will hier keine Tipps geben, aber das kann man sowieso alles im "www" nachlesen) absolut TÖDLICH!

Also bitte auch bei "pflanzlichen Alternativen" nicht einfach nach dem Motto: "Viel hilft viel!" vorgehen, sondern GENAUESTENS die Hinweise des Herstellers, Apothekers uva ARZTES, der das verschrieben/die Einnahme empfohlen hat, beachten!!!
Die besondere "Tücke" in den für den Arzneimarkt selbstverständlich "künstlich" hergestellten "pflanzlichen" Mitteln besteht auch oftmals darin, daß die Wirkung sogar sehr stark sein KANN vgl mit einer Menge des "echten" Pflanze bzw deren giftiger Bestandteile, die evtl noch mit schwer(st)en Vergiftungserscheinungen aber immerhin"überlebt" werden kann.

Ansonsten finde ich Deine "eigentliche" Aussage bzgl der leidigen aber eben weder notwendigen, noch vernünftigen Brustvergrößerungen SEHR GUT!
Zusätzlich möchte ich, gerade auch als MANN (angeblich werden diese "Maßnahmen" ja zu ganz überwiegendem  Anteil männlichen Wünschen folgend bzw in der Annahme, dadurch für Männer "attraktiv(er)" zu sein vorgenommen) allen Frauen, die sich durch falsch vestandene "Vorbilder" aus einer bestimmten "Ecke" zu einem solchen, in jedem Falle nicht einfachen, schon gar nicht risikofreien (es handelt sich um eine, mit ALLEN Risiken (Narkose...) verbundene, OPERATION!) Eingriff in die körperliche Unversehrtheit! Wenn ich da im Vergleich die bisweilen mit aberwitzige Argumenten geführte "Impfdiskussion" anschaue geradezu lächerlich...
Wohl wissend, mir mit "meiner Einschätzung" keine Allgemeingültigkeit anmaßen zu können, stelle ich doch "in den Raum", daß es ja eher bei den an sich eher schlank und/oder zierlich "gebauten"  Frauen der Fall ist, daß auch die Oberweite - in mEn völligem physischen wie "natürlich" auch ästhetischen Einklang mit ihrem Körper - "klein", ja, manchmal auch "winzig" ausfällt. ICH finde das genau SO sehr attraktiv und auf JEDENFALL "begehrenswerter", wenn wir schon "daruber" sprechen, als eine zart gebaute Frau mit "Riesendingern"!
Dem "Frauenbild", das insbesondere von "bestimmten" Filmen als "schön" vermittelt wird  muß man doch nun wirklich weder zustimmen, noch durch entsprechende "Nachhilfe" hinterhereifern...
Sowas darf doch "eigentlich" heutzutage nicht mehr "drin" sein!?

Ausdrücklich ausgenommen von der "Op-Kritik" sind selbstverständlich all jene, die sich krankheitsbedingt operieren lassen wollen. Und dazu zählt ganz sicher auch die VerKLEINerung, da "übergroße" Brüste durchaus Probleme bereiten können...

Also kurz gefaßt: Vor dem "Aufpolstern" GRÜNDLICHST über die "Notwendigkeit" angesichts der Risiken betrachten und den "status quo" vielleicht auch einmal realistisch betrachten...
 

Gefällt mir

28.03.21 um 12:41

Mir fällt auf, dass bei der Brustvergrößerung auch wesentlich die Sympathie des Arztes, der die OP ausführt, mitentscheident ist.
Wie kommt das denn zustande?
Klar gibt sich JEDER kluge Operateur von seiner besten Seite, wenn er dabei locker mal so sein Gehalt aufstocken kann.

Gefällt mir